Skip to main content

Elektroroller kaufen & mieten im Testvergleich

Testvergleiche – Sharing – Überblick!

Elektroroller liegen im Trend und sind umweltfreundlich! E-Roller.com informiert rund ums Thema Elektromotorroller, inklusive Testvergleich zu Modellen, Technik, Händlern und Angeboten – im Überblick!

 

 

Elektroroller kaufen und mieten von NIU bis UNU, von SXT bis Govecs

Elektroroller kaufen, leasen & mieten im Testvergleich


Elektroroller im Testvergleich:

Die top Hersteller von Elektroroller und deren Modelle im Testvergleich. Einfach online bestellen und das Fahrzeug wird direkt vor eure Haustür geliefert. Markenroller bieten dazu ein Netz von Werkstätten mit Vorort-Service.

 

Fragen zum Kauf eines Elektroroller:
  • Welche Vorteile bietet ein Elektroroller?
  • Wie hoch sind Betriebs- u. Kilometerkosten bei Elektrorollern?
  • Kann ich die Elektroroller an jeder Steckdose aufladen?
  • Welchen Führerschein benötigt man?
  • Ab wann muss man einen Elektroroller versichern und zulassen?
  • Welche Marken, Modelle und Kaufangebote gibt es?  
  • Wo und wie kann ich einen Elektroroller am besten kaufen?
    > Alle Antworten hier <
TopmarkeE-RollerInfosPreise
1. UNU MOTORSunu ScooterInfosPreise
2. NIUNIU N1SInfosPreise
3. SCOODYScoody 45InfosPreise
4. NOVA MOTORSeRetro StarInfosPreise
5. FUTURAHawk 3000 LiInfosPreise
6. ROLEKTRORetro Light 40InfosPreise
7. SXT-SCOOTERSSXT ViperInfosPreise
8. GMX460 Retro ClassicInfosPreise
9. KREIDLERGalactica 2.0InfosPreise
10. LUXXONE3100 LiInfosPreise

Hier kommt Ihr zum Elektroroller-Testvergleich

Unser Testsieger:




Elektroroller Testvergleiche

Testvergleiche sind wichtig, denn sie informieren euch über wichtigsten Kaufkriterien. Im Fokus stehen die Kriterien zur Motortechnik. Von wem kommt der Motor? (z.B. Bosch). Wie hoch ist die Höchstgeschwindigkeit und die Leistung, denn davon abhängig ist die Zulassung, Versicherung und Führerscheinklasse. Welche Akkusysteme gibt es? Denn damit korreliert die Reichweite und die Ladezeit. Welche Betriebssysteme für den Smartphone gibt es und welche zusätzliche Ausstattung gibt es. Und Ihr könnt die Preise der Modelle miteinander vergleichen! Testvergleiche im Überblick >

Zulassung, Versicherung und Helmpflicht

Es gibt verschiedene Elektroroller Klassen. Als E-Scooter werden die kleinen elektrischen Tretroller bezeichet, für die demnächst eine neue Verordnung in Kraft treten soll. Diese dürfen nur bis max. 20 Km/h fahren. Es gibt Elektroroller die fahren max. 25 Km/h und werden als Mofa eingestuft. Es gibt die Klasse bis 45 km/h, die als Mokick gefahren werden und die Elektroroller bis 80 km/h als Moped oder bis 125 km/h und höher, die als Motorrad gefahren, zugelassen und versichert werden. Informieren und mitmachen >

Elektroroller Mieten 

Elektroroller könnt Ihr schon in fast allen größeren Städten in Deutschland meiten. bei den Sharing Anbieter Coup oder Emmy kann man schon in Berlin, Hamburg oder München  mieten. In Stuttgart bei Stella. Der Verleihvorgang ist recht simpel. Einfach über eine App registrieren und freischlaten lassen. Wir geben euch einen Überblick über alle großen Städte und deren Anbieter. Infos zum mieten von Elektroroller >

“E-Roller News & Style”

                          Das Magazin für E-Mobilität!

…zum Magazin “E-Roller News & Style”


Elektroroller in Deiner Stadt: Mieten – Kaufen – Förderung

Wo bekomme ich in meiner Stadt Elektroroller? Wo kann ich in meiner Stadt Elektroroller mieten? Welche Förderung bekomme ich beim Kauf dazu?

 


Von UNU bis SXT

Die bekannten Elektroroller Marken heißen UNU, SXT oder NIU. Auch Piaggio, Schwalbe oder BMW bieten E-Modelle an. Sehr innovative Technik gibt es bei emco oder Nova Motors. Serh hübsche Modelle gibt es von Peugeot, Kumpan, Kreidler oder von Futura. Wir bieten einen Überblick zu Testvergleichen, Modellen, Marken und natürlich Preisen. Info

Elektroroller kaufen

Wie alles heutzutage könnt Ihr Elektroroller online bestellen und das Fahrzeug wird direkt nach Hause geliefert. Achtet darauf, das Markenroller auch Werkstätten mit Vorort-Service sowie eine 2 jährige Gewährleistung anbieten. Besonders preisgünstig sind Onlinehändler wie Amazon und Co. Hier habt Ihr auch ein Umtauschrecht. Wir zeigen Euch wie es geht. Infos

 

Aktuell beliebte Elektroroller-Modelle im Überblick

NIU N1 S

Der NIU N1 S ist der top E-Roller des Weltmarktführers NIU. Der 2 Personenroller kommt mit einem Bosch-Elektromotor mit 2400 W und fährt max. 46 km/h bei einer Leistung von 3,2 PS. Dem Fahrer stehen 3 Fahrmodi zur Verügung. Der Akku hat eine Kapazität von 1,7 kWh. Über ein Display lassen sich Infor zu Ladezeit, Verbrauch, Geschwindigkeit und mehr abfragen. Der Preis liegt bei diesem Modell aktuell bei knapp über 2500 Euro. Infos

 

Emco Novantic C2000

Der Novantic iC2000 vom renomierten Hersteller Emco ist ein chicer Retroroller mit einem 2000 W Elektrormotor. Der Roller fährt bis zu 44 km/h Höchstgeschwindigkeit, bei einer Leistung von 2,7 PS. Hier gibt es sogar 4 Fahrmodi. Die Akku-Kapazität beträgt 3,6 kWh. Er schafft eine Reichweite  bei 37 Ah von bis 65 km und bis 130 km mit einem zweitem Akku. Preislich liegt der hünsche Emco Novantic C2000 bei knapp unter 4000 Euro im Angebot. Infos

UNU Motors

Das Unternehmen UNU Motors verteibt direkt aus Berlin. Ein trendiges Fahrzeug, das allen Erfordernissen eines Stadtroller entspricht. Die Motorleistung des bürstenlosen Elektro-Radnabenmotor von BOSCH beträgt hier 3000 Watt. Damit erriecht der UNU 45 km/h bei einer Reichweite 50 oder 100 km. Der Lithium-Ionen-Akku ist sogar tragbar. Ihr könnt den UNU Elektroroller entweder für nur 1799 Euro kaufen oder aber für nur 77 Euro pro Monat leasen. Infos

Nova Motors eGrace li 

Nova gehört mit zu den bakanntesten Marken und einer innovativen Technik. Der extrem chice Retro-Elektroroller eGrace li erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 45km/h bei einer Leistung von maximal 2,0 kW. Der Lithium-Ionen-Akku ist ebenfalls zum herausnehmen. Die Ladezeit des eGrace beträgt nur 3 – 4 Stunden! Nova Motors bietet ein großes regionales Netz an vor Ort Servicepartnern an. Die unterste Preisklasse startet bei nur 1000 Euro. Infos


Vespa Elettrica von Piaggio

Die Vespa Elettrica ist die E-Variante des italienischen Klassikers. Er soll eine Reichweite von ca. 100 Kilometer je nach Fahrverhalten erreichen. Eine Ladedauer von nur 4 Stunden, über die normale Steckdose. Die Batterie soll eine Lebensdauer von 10 Jahreen erreichen können. Bei 1.000 Ladezyklen soll die Kapazität erst auf 80 % sinken. Die Motorleistung des extrem smarten Modells erreicht 2 kW oder eine Spitzenleistung von 4 kW mit 200 Nm. Infos

SXT Z3

Der Z3 ist der coolste Elektroroller des bekannten Unternehmens SXT-Scooter. Im Eco-Modus errreicht der Z3 bis 120km Laufzeit bei einer max. Geschwindigkeit von 45km/h. Die Motorleistung beträgt : maximale 2500 Watt, konstante 1500 Watt über einen bürstenlosen Nabenmotor. Der 1560 Wh Lithium Ion Akku ist in einer rekordverdächtigen Ladezeit, mit einem speziellen Ladegerät in nur 2 Stunden aufzuladen. Das sind Bestwerte auf dem Markt. Infos

E-Schwalbe von Govecs

Die legendäre Schwalbe ist zurück und zwar als Elektroroller! Das Modell schafft eine maximale Geschwindigkeit von 90 km/h mit einer Reichweite von bis zu 90 km, je nach Fahreigenschaft. Die Motorleistung ist abhängig von den einzelnen Fahrmodi und zwar 3,2 kW oder 4,7 kW oder 8,0 kW. Der Lithium-Ionen-Akku ist nicht herausnehmbar aber verfügt über eine Ladezeit von nur 2 – 5 Stunden. Der Preis liegt allerdings hier bei über 5000 Euro. Infos

Rolektro Retro-Light 40

Die Rolektro Modelle bieten ein gutes Preisleistungsverhältnis. Der Retroroller Light 40 erreicht eine max. Reichweite von bis zu 60 km bei einer max. Geschwindigkeit von 40 km/h. Die Motorleistung beträgt 1200 Watt . Ein Blei-Gel-Akkus kann bei einer Ladezeit von 6 – 8 Stunden geladen werden. Die Marke Rolektro ist nunmehr seit 10 Jahren auf dem Markt und besticht durch die langjährigen Erfahrungen. Der Preis der Rolektro-Roller startet schon bei etwas über 1200 Euro. Infos

E-Roller & E-Scooter Alarm
Welche E-Scooter sind zugelassen?
Welche Preisaktionen & Gutscheine gibt es?
Für Newsletter anmelden
Nein, Danke!
close-link