Search
Generic filters

Elektroroller bis 25 Km/h im Test & Preisvergleich

Segway Ninebot Elektroroller bis 25 Km/h
Segway Elektroroller bis 25 Km/H

Ein E-Roller bis 25km/h sorgt für unabhängige Mobilität für alle, die keine ausreichenden öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung haben oder noch kein Auto fahren dürfen. Das ist die e Mofa! Wir stellen Euch die verschiedenen Modelle und Marken im Test & Preisvergleich vor.

Elektroroller bis 25 Km/h im Preisvergleich

Segway Ninebot B110S
Segway Ninebot B110S
  • 25 km/h oder 45km/h
  • Reichweite 105 Km
  • Sensor-Erkennung, Anti-Diebstahl-Funktion
  • AKTION: Jetzt 500,- € günstiger!
Segway Ninebot E110S
Segway Ninebot E110S
  • bis 25 km/h
  • Nutzlast: 230 kg
  • Reichweite: bis 47 km
Inoa Sli3

Inoa Sli3

  • bis 45 km/h
  • bis zu 120 km Reichweite mit 2 Akku-Pack's
  • kostenlose Lieferung, Einweisung u. Probefahrt. Bei nicht Gefallen kostenfreie Rücksendung
  • Jetzt hier 400,- € günstiger!
Infos & Test
Inoa Sli5

Inoa Sli5

  • TESTSIEGER bis 45 km/h
  • bis 120 km Reichweite
  • 3000 W Boschmotor
  • Jetzt 300,- € Rabatt!
Infos & Test
Segway Ninebot E110S

Segway Ninebot E110S

  • bis 25 km/h
  • Nutzlast: 230 kg
  • Reichweite: bis 47 km
Infos & Test
Blu:s XT2000

Blu:s XT2000

  • bis 25 oder 45 km/h
  • bis zu 73 km Reichweite
  • für Beifahrer zugelassen
  • Jetzt mit -550,- € Preisnachlass!
Infos & Test
GT UNION E-Mofaroller eLorenzo 25 Kmh inkl. TC, 25 km/h

GT UNION E-Mofaroller eLorenzo

bis 25 Km/h
bis 60 Km Reichweite
1600 W Motorleistung

 

Infos & Test
LuXXon E2000 Li S

LuXXon E2000 Li S

  • bis 25 Km/h und bis 45 Km/h
  • bis zu 70 km Reichweite
  • 74 kg Leergewicht
Infos & Test
Niu UQi Sport

Niu UQi Sport

  • mit 25km/h oder 45km/h erhältlich
  • 29 km oder 37 km Reichweite
  • 90 kg Zuladung möglich
Infos & Test

Elektroroller bis 25 Km/h im Test - Unsere Bewertungen

Es gibt E Roller, die auf 25km/h gedrosselt werden und somit als Mofa gelten. Ein e Roller 25 kmh ist dank Elektromotor flüsterleise unterwegs und die Wartungskosten sind minimal. Je nach Modell könnt ihr mit dem Akku eine unterschiedliche Reichweite erzielen. Der E Roller von Blu:s schafft 70 Kilometer, bevor ihr die Batterie aufladen müsst. Beim LuXXon E2000LI S beträgt die Reichweite bis zu 60 Kilometer. Der Elettrico Li und der Nova Motors Inoa kommt auch auf 60 Kilometer Reichweite, mit einem zweiten Lithium Ionen Akku schaffen sie die doppelte Leistung.

Hat der e Roller 25 kmh ab Werk ein Topcase, könnt ihr darin euren Helm verstauen oder Einkäufe transportieren. Die Motorleistung der Kleinkrafträder darf 4 kW nicht überschreiten. Beim Nova Motors wurde ein 2,05 kW Motor verbaut, der Steigungen bis zu 18 % schafft. Die Nennleistung beim Segway Ninebot B110S E Roller beträgt 350 Watt, in der Spitze kommt er auf 1,5 kW. Der Blu:s E Roller XT2000 und der LuXXon E2000 Li S haben einen 950 Watt Motor verbaut.

Das Gewicht der E Roller bis 25 km/h variiert je nach Modell. Beim Inoa Sli3 50 beträgt das Leergewicht inklusive Akku 82 Kilogramm. Ohne Akku beträgt das Gewicht des Segway Ninebot E110S 78 Kilogramm. Der LuXXon E2000 Li S hat ein Leergewicht von 74 kg.

Eine sehr gute Bewertung haben der Inoa S3 li und der Inoa S4 li von Nova Motors, der Segway Ninebot E110S und B110S, sowie der LuXXon E2000 Li S. Beim Segway E Roller gibt es ein automatisiertes Schließsystem, mit dem der Elektroroller ohne Schlüssel gestartet und verriegelt werden kann.

E-Roller kaufen - Unsere Tipps

Mit einem E Roller spart ihr nicht nur Emissionen ein, auch innerstädtische Parkplatzprobleme lösen sich in Luft auf. Jugendliche auf dem Dorf erleben damit mehr Freiheit, wenn sie nicht auf den Bus warten müssen um zur Schule oder dem Ausbildungsplatz zu gelangen. Wendig und schneller als zu Fuß kommt ihr damit an euer Ziel.

Die Preise für die e Roller 25 kmh liegen zwischen 1.270 Euro und ca. 3.000 Euro. Der K1, ein faltbarer Elektro-Roller mit Straßenzulassung von Lehe, kostet 1.500 Euro. Der E-Roller Classico Li ist für 2.400 Euro zu haben. Dafür könnt ihr einen Retro-Roller kaufen, oder einen mit Gepäck-Case hinten und abschließbarem Stauraumfach unter dem Sitz oder ein Fahrzeug im klassischen Vespa-Look. Online gibt es die günstigsten Angebote für die Fortbewegungsmittel. Achten beim E Roller Kauf auf eure persönlichen Präferenzen was die Reichweite, Sitzplätze, Topcase oder entnehmbarer Akku angeht.

Der Mofaführerschein bis 25 Km/h

Der Vorteil von einem E Roller 25 kmh gegenüber einem E Rollers, der bis zu 45 km/h fahren kann, ist das frühere Einstiegsalter. Viele Hersteller bieten auf 25 km/h gedrosselte Modelle an, die später ganz legal entdrosselt werden können. Um einen Elektroroller bis max. 25 km/h fahren zu dürfen, braucht Ihr eine Prüfbescheinigung bzw. Mofaführerschein. Dieser ist recht simpel und preiswert. Ihr macht eine Theorie-Prüfung und eine praktische und theoretische Ausbildung. Dieser kann bereits ab 15 Jahren gemacht werden.

Helmpflicht für Elektroroller bis 25 Km/h

Für die e Roller 25 km/h besteht Helmplicht und ihr müsst die Fahrzeuge versichern. Ein Beifahrer ist erlaubt, wenn der E Roller dafür ausgelegt ist. Die Unterhaltskosten fallen im Vergleich zum Benziner sehr gering aus, da Strom wesentlich günstiger ist als Benzin. Auch die Wartungskosten halten sich stark in Grenzen, da es nicht so viele Teile wie bei einem Benziner gibt. Zwar sind die 25 km/h E Roller in der Anschaffung etwas teurer, bei den Fahrtkosten könnt ihr aber ein Fünftel einsparen.

Versicherungspflicht für Elektroroller bis 25 Km/h

Ihr braucht für den Elektro Roller ein Versicherungskennzeichen., bevor ihr losfahren könnt. Das Fahrzeug könnt ihr mit einem EEC-Zertifikat bei einer Versicherung eurer Wahl anmelden. Eine E Roller Versicherung könnt Ihr bequem online abschließen. Ihr bekommt dann das kleine Kennzeichen zugeschickt.

Förderung für Elektroroller

Je nach Wohnort könnt ihr für den E Roller eine Förderung beantragen. Für die Neuanschaffung eines E Rollers bis 25 km/h gibt es in München eine 25%ige Förderung des Nettopreises. Am besten ist, wenn ihr euch vorab bei den Kommunen, dem Land oder eurem Stromanbieter erkundigt. Neu ist jetzt die bundesweite Förderung über die sogenannte THG Quote. Demnach erhält Elektroroller Förderung in Höhe von 350 Euro pro Jahr. Allerdings sind noch nicht alle Modelle auf der Liste des Bundekraftfahrzeugamtes erfasst. 

Alternativ gibt es E-Scooter wie den ePowerFun, die dank legaler Toleranzgrenze bis zu 22 km/h fahren können. Auch der Streetbooster Elektro Scooter schöpft diese Möglichkeit aus. Sie sind günstiger in der Anschaffung, dürfen ohne Helm ab 14 Jahren gefahren werden, werden aber im Stehen betrieben und erlauben keinen Sozius. Die Tretroller mit Elektromotor haben meist eine geringere Reichweite als E -Roller mit 25 km/h, da sie für die letzte Meile konzipiert sind.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Akku & Reichweite

Die Akkuleistung bestimmt die Reichweite. Aber zunächst einmal müsst Ihr darauf achten, ob es sich um einen Blei Gel Akku oder einen Lithium Ionen Akku handelt. Beide haben Vor- und Nachteile. Allgemein gilt der Lithium Ionen Akku als der modernere und langlebigere. Zweites Kriterium ist, ob der Akku fest im Fahrzeug verbaut ist, also integriert oder ob er als sogenannter Wechselakku herausnehmbar ist. Letzteres erleichtert das Laden, wenn man nur die Batterie herausziehen muss, um die zum Ladegerät zu bringen. Aber die meisten Modelle verfügen über keinen Wechselakku. Diese sind eher noch die Ausnahme. Die Reichweite variiert je nach Modell zwischen 40 und 100 Kilometer pro Akku.

Nova Motors eTalia li entnehmbarer Akku
Nova Motors mit herausnehmbaren Akku

Motorleistung & Steigfähigkeit

Die meisten Elektroroller bis 25 Km/h sind mit Elektromotoren mit einer Leistung zwischen 500 bis 1500 Watt ausgestattet. Umso stärker der Motor, um so besser ist die Steigfähigkeit, also Steigungen zu überwinden. Diese ist aber auch abhängig vom Gesamtgewicht, also Fahrzeuggewicht unf Fahrergewicht. Bei leichten Modellen kann schon ein Motor mit 500 bis 1000 Watt ausreichen und bei schwereren eben mehr. 

Gewicht und Traglast

Ein leichter Elektroroller ist für die meisten auch einfacher zu fahren. Daher ist ein niedriges Gewicht des Fahrzeugs ein Vorteil in Sachen Fahrsicherheit. Die Traglast ist entscheidend, wenn der Elektroroller für 2 Personen zugelassen sein soll. Selbstverständlich müssen alle Fahrzeuge, die für einen Beifahrer in Frage kommen, mit einem Sitz für den Sozius, Fußrasten, Haltegriffen etc. ausgerüstet sein.

Aktuelle Angebote

Segway Ninebot B110S
Segway Ninebot B110S
  • 25 km/h oder 45km/h
  • Reichweite 105 Km
  • Sensor-Erkennung, Anti-Diebstahl-Funktion
  • AKTION: Jetzt 500,- € günstiger!
Inoa Sli3

Inoa Sli3

  • bis 45 km/h
  • bis zu 120 km Reichweite mit 2 Akku-Pack's
  • kostenlose Lieferung, Einweisung u. Probefahrt. Bei nicht Gefallen kostenfreie Rücksendung
  • Jetzt hier 400,- € günstiger!
Infos & Test
Inoa Sli5

Inoa Sli5

  • TESTSIEGER bis 45 km/h
  • bis 120 km Reichweite
  • 3000 W Boschmotor
  • Jetzt 300,- € Rabatt!
Infos & Test
Blu:s XT2000

Blu:s XT2000

  • bis 25 oder 45 km/h
  • bis zu 73 km Reichweite
  • für Beifahrer zugelassen
  • Jetzt mit -550,- € Preisnachlass!
Infos & Test

Elektroroller bis 25km/h News

E Roller Führerschein

Um einen Elektroroller mit Straßenzulassung fahren zu dürfen, braucht man bei manchen Modellen einen Führerschein. Andere Fahrzeuge dürfen hingegen ohne Führerschein gelenkt werden. Wir bringen

Weiterlesen »

Elektroroller bis 25 Km/h FAQ

Was ist der Unterschied zwischen E-Roller und E-Scooter?

Ein Escooter mit Straßenzulassung hat eine Höchstgeschwindigkeit von 20 kmh, während ein Elektroroller legal eine höhere Geschwindigkeit hat. Außerdem fahrt ihr auf dem Elektro Roller im Sitzen, statt wie bei einem Tretroller zu stehen. Scheibenbremsen bringen euch sicher zum Stehen.

Was braucht man, um ein Elektro-Seniorenmobil mit 25 km/h Geschwindigkeit fahren zu dürfen?

Während man einen Elektroscooter führerscheinfrei ab 14 fahren darf, müsst ihr für
einen e Roller 25 kmh einen Mofa Führerschein haben und müsst 15 Jahre alt sein. Wer ein Kraftrad fährt, dessen bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit mehr als 20 km/h beträgt, muss einen Helm tragen.

Sollte ich einen E-Roller online oder vor Ort kaufen?

Ob E Scooter, E Mofa oder E Moped: wir raten euch, das Fahrzeug online zu kaufen. Zum einen wird euch der e Roller 25 kmh bis vor die Haustür geliefert, zum anderen gibt es online bessere Schnäppchen. Bei Nova Motors gibt es sogar Reparatur und Wartungsservice vor Ort, wenn Ihr online bestellt.

Ist mein E-Roller in meiner bestehenden Kfz-Haftpflicht-Versicherung (z. B. PKW) mitintegriert?

Es wird ein Versicherungskennzeichen benötigt, wenn das e Mofa mit Straßenzulassung
im öffentlichen Straßenverkehr genutzt wird. Die e Roller 25 kmh sind eigenständige Fahrzeuge und brauchen daher auch eine eigene Versicherung.

Darf ich meinen E-Roller tunen?

Euren e Roller 25 kmh zu tunen ist keine gute Idee, da ihr dann die Betriebserlaubnis verliert und nicht mehr legal am Straßenverkehr teilnehmen dürft. Manche Modelle lassen sich aber später legal entdrosseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Tagesdeal!

Zuschlagen!