Skip to main content

Futura Elettrico Li – Ultraleichter Stromer mit schönen Kurven

Mit seinem runden, femininen Design ist der Futura Elettrico eine gute Wahl für Frauen. Natürlich können sich aber auch Männer auf dem mediterran angehauchten Flitzer sehen lassen! Das e-Mofa ist das perfekte Einstiegsmodell und bietet ein gelungenes Upgrade zum E-Bike. Der Roller ist in den Farben weiß, schwarz und rot erhältlich.


Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Der e-Roller Futura Elettrico ist mit seinem 1200-Watt-Motor der Marke Bosch besser für ebenes Gelände geeignet. Der lärmfreie City Cruiser schafft Geschwindigkeiten von 45 km/h und wird auch bergab nicht schneller. Du kannst zwischen zwei Gängen wählen: „Eco“ und „Fast“. Im „Eco“-Modus beanspruchst du den Akku weniger und kommst weiter – dafür bringst du es auf nur etwa 32 km/h, wie ein Test von Tutopolis TV anschaulich zeigen konnte.
Den Futura Elettrico Li gibt es auch als E-Mofa. Dann ist die Geschwindigkeit auf 25 km/h gedrosselt und du kannst auf Radwegen fahren, die mit „E-Bike frei“ beschildert sind. Außerdem sind E-Mopeds bereits für Jugendliche ab 15 Jahren zugelassen.
Die maximale Reichweite des Rollers beträgt laut Herstellerangaben 60 km mit einem Akku und das Doppelte mit zwei Akkus. Insgesamt verhält sich das Kleinkraftrad beim Fahren sehr wendig und angenehm geschmeidig.

Das Handling

Selbst mit eingebautem Akku wiegt der Elektroroller gerade einmal 70 kg und zählt damit zu den absoluten Leichtgewichten. Das handliche Gewicht und die Sitzhöhe von 72 cm machen den Stromer zur optimalen Wahl für zierliche Personen. Die Sitzfläche misst 63 cm – mit Beifahrer kann es also schnell mal kuschelig werden!
Mit dem mitgelieferten Ladegerät lässt sich der e-Roller an jeder gewöhnlichen Steckdose aufladen, was etwa vier Stunden dauert. Der Ladestand wird direkt an der Batterie angezeigt.
Das schöne, große Frontlicht und die runden Spiegel werten den Elettrico ebenso auf wie das mitgelieferte Topcase, das sich am Gepäckträger befestigen lässt. Im Staufach unterhalb der Sitzbank findest du neben dem Akku einen Sicherungsschalter, eine kleine Leuchte und sogar eine USB-Buchse.

Die Sicherheit

Mit dem Futura Elettrico Li bist du dank Hupe, Lichtern und Reflektoren auch nachts sicher unterwegs. Am besten bewegst du dich mit dem e-Roller auf verkehrsarmen Landstraßen, ruhigen Stadtstraßen und Ortsstraßen.
Das Cockpit des Elektrorollers wartet mit einer kompakten, digitalen Anzeige auf, die alle wichtigen Fahrtinfos preisgibt. Am Schlüssel findest du eine Fernbedienung für die integrierte Alarmanlage. Der Motorroller besitzt hydraulische Scheibenbremsen am Vorderrad und eine Trommelbremse am Hinterrad, was in der niedrigen bis mittleren Preisklasse üblich ist. Du kannst das motorisierte Zweirad mit bis zu 169 kg beladen.

Die Technik des Elettrico Li:

Motorleistung

Den Futura Elettrico Li gibt es entweder als 50er Roller (bis zu 45 km/h schnell) oder als 25er Roller (bis zu 25 km/h schnell). Für den Antrieb sorgt ein 1200 W Bosch-Motor, der am Hinterrad verbaut ist. Damit bietet der Ökoroller eine moderate Beschleunigung, die für Innenstädte mehr als ausreichend ist, im bergigen Gelände und auf langgezogenen Steigungen jedoch an ihre Grenzen stößt. Der Elettrico Li ist deshalb ein Cityroller durch und durch.

Akku, Ladezeit, Reichweite

elektroroller-elettrico-3000 akku

©FUTURA

Futura hat alle seine e-Roller von den günstigen Blei-Gel-Akkus auf die neueren Li-Ion-Akkus umgerüstet, was von der Kundschaft sehr begrüßt wurde. Auch der Elettrico besitzt einen 60V/20Ah Akku des Lithium-Ionen-Typs. Diesen kannst du außerhalb des Fahrzeugs aufladen und bei Nicht-Gebrauch in der Wohnung lagern. Letzteres ist gerade in der Winterpause notwendig, da die Batterie etwas kälteempfindlich ist. Im ECO-Modus (reduzierte Geschwindigkeit) bringt dich der Elettrico Li E Roller knapp über 60 km weit.
Wenn du stets mit Vollgas fährst, verringert sich die Reichweite auf etwa 40 km. Für Langstrecken und Überlandfahrten bietet sich daher ein Wechselakku an, denn dann kannst du um die 100 km auf einmal zurücklegen – dieser Luxus ist allerdings mit einer gewissen Investition verbunden. Einfacher ist es, den e-Roller häufiger aufzuladen, z.B. auch mal während der Arbeit. Achte darauf, dass der Stromer bei niedrigem Akkustand immer langsamer wird.

Bremsen

elektroroller-elettrico-3000 bremse

©FUTURA

Hydraulische Scheibenbremsen am Vorderrad und eine Trommelbremse am Hinterrad bringen den E Roller zuverlässig zum Stehen, sobald du die Bremshebel am Lenker betätigst. Dabei darfst du in punkto Bremsweg keine Wunder erwarten. Beim Bremsen wird praktischerweise Energie zurückgewonnen, was eine vorzeitige Abnutzung der Bremsanlagen verhindert.

Räder

Bei dem Futura Elettrico Li triffst du auf 10 Zoll große Standard-Reifen, die einen minimalen Fahrwiderstand leisten und das Einparken zum Kinderspiel werden lassen.

Gewicht, Zuladung

Mit einem Gesamtgewicht von nur 70 kg ist der Roller auffallend leicht und daher gut für zierliche Personen geeignet. Außerdem kann er anstelle vom Bike in den Camping-Urlaub mitgenommen werden. Wenn du zu zweit auf dem E Roller fahren willst, sollte die Zuladung die 169 kg nicht überschreiten.

Ausstattung, Smart-Features

elektroroller-elettrico-3000 tacho

©FUTURA

Der Elettrico Roller vom chinesischen Hersteller Sunra erfüllt in punkto Lichttechnik und Sicherheitsfeatures alle Auflagen der StVZO. Dazu kommt eine umfassende Ausstattung. Für Begeisterung sorgen kleine Feinheiten wie die USB-Ladebuchse für’s Handy, das mitgelieferte Topcase, die vorhandene Gangschaltung, die Fernbedienung mit Alarmanlage, das Lenkradschloss und das Windschutzschild für’s Cockpit.
Das Digitaldisplay vereint diverse Kontrollleuchten mit einem Kilometerzähler, einer Geschwindigkeitsanzeige, einem Fahrzeitmesser und einer Akku-Anzeige. Optisch gesehen ist das Display aber nicht gerade das schönste.
Eine App für das Elektrofahrzeug bietet Futura nicht an, sodass du auf Smart Features komplett verzichten musst.

Das Fazit

Der e-Roller Futura Elettrico Li bietet umweltbewussten Fahrspaß für alle, die gemütlich vorankommen wollen. Wenn du kein Tempo-Junkie bist und auf sommerliches Flair stehst, ist der Stromer eine ausgezeichnete Wahl! Für den Kauf des e-Mopeds musst du mindestens 1.799 € einberechnen, mit Wechselakku wird es circa 900 € teurer.
Du suchst für den Futura Elettrico einen Händler vor Ort? Dann lass dir Angebote unterbreiten!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *