Skip to main content

Alle Ninebot Segway E-Scooter im Überblick

Ihr lauft nichtsahnend durch die Weinberge, und plötzlich taucht eine Gruppe Touristen auf elektrisch angetriebenen Ein-Personen-Fahrzeugen auf. Die Helme sitzen, der Stadtführer pest voraus und Ihr fragt Euch, was aus der guten alten Wanderlust geworden ist. Falls Euch das bekannt vorkommt, seid Ihr bereits mit Segway vertraut. Aber ein Glück hat der chinesische Hersteller auch E-Scooter in petto, die weltweit von Sharing Diensten in Betrieb genommen werden.

Alle E-Scooter von Ninebot Segway im Vergleich

Welcher Ninebot Segway E-Scooter mit Straßenzulassung ausgestattet ist und welches Modell keine allgemeine Betriebserlaubnis hat, zeigen wir Euch in diesem Artikel. Außerdem haben wir getestet, wie das Vorzeigemodell, der MAX G30D Elektroscooter, im E-Scooter Vergleich abschneidet und ob sich ein Kauf lohnt.

1234
Ninebot by Segway MAX G30D Ninebot by Segway ES2 Ninebot by Segway ES-1 Ninebot ES 4 by Segway
Modell Ninebot by Segway MAX G30DNinebot by Segway ES2Ninebot by Segway ES1Ninebot by Segway ES-4
Ladezeit 5-6 Std.3-4 Std.3-4 Std.3-4 Std.
Reichweite bis 40 Kilometerbis 40 Kilometerbis 40 Kilometerbis 40 Kilometer
Leistung in Watt 350350250700
Gewicht 19.512.511.314
Sitz
Zulassung
Höchstgeschwindigkeit in km/h 20252030
Preis

ab 769,99€

Zum Angebot »

ab 385,99€

Zum Angebot »

ab 449,00€

Zum Angebot »

715,00€

Zum Angebot »
Erhältlich bei

Welche E-Scooter von Ninebot Segway gibt es?

Derzeit gibt es 4 Modelle von Ninebot. Bitte beachtet aber, dass aktuell nur der MAX G30D Elektroscooter legal am deutschen Straßenverkehr teilnehmen darf. Der ES-1 bis ES-4 haben keine allgemeine Betriebserlaubnis und dürfen daher nur auf Privatgelände gefahren werden.

Segway Ninebot MAX G30D

Ninebot by segway max30d

@NINEBOT BY SEGWAY

Optisch erinnert uns der Segway Ninebot MAX G30D an den Film-Klassiker Tron, was nicht nur an der futuristisch anmutenden Erscheinung des E-Scooters liegt. Mit der Ninebot App lassen sich nicht nur die wichtigsten E-Scooter Daten ablesen, Ihr könnt damit auch Freunde orten und an Wettbewerben teilnehmen. Der kraftvolle Motor hat viel Schub, damit schafft der Max G30 D Steigungen bis zu 20 %.

Der Segway Ninebot MAX G30D im Überblick:

  • Motorleistung: 350 Watt
  • Reichweite: 65 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 20 km/h
  • Ladezeit: 6 h
  • Gewicht: 19,5 kg
  • Reifen: 10-Zoll schlauchlose Luftreifen
  • Bremsen: Trommelbremse (vorne), elektronische Bremse (hinten)

Um Euch zu zeigen, was der Ninebot MAX alles kann, hauen wir Euch schnell ein paar technische Begriffe um die Ohren, die verdeutlichen, wie technisch versiert der Segway Scooter ist: Ein Smart Battery Management hat die Batterieleistung im Blick. Das KERS Energierückgewinnungssystem lässt Euch länger fahren. Mit dem 3A-Schnelladegerät wird der Akku getankt. Per doppeltem und regenerativem Bremssystem kommt Ihr zackig zum Stehen und die Tubeless Reifen kommen ganz ohne Schlauch aus. Während andere E-Scooter mit Straßenzulassung also noch in den Kinderschuhen stecken, fährt der Segway Ninebot MAX schonmal vor. Und zwar richtig weit. Denn mit nur einer Akkuladung kommt Ihr auf bis zu 65 km Reichweite.

Ninebot by Segway ES-1

Ninebot by Segway ES-1

@NINEBOT BY SEGWAY

Der Ninebot by Segway ES-1 Kickscooter ist wesentlich leichter als sein Kollege. Nur 11 kg bringt er auf die Waage, so ist er – auch dank seinem One-Push-Klappsystem – einfach zu transportieren. Obwohl der ES-1 E-Scooter mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h ausgestattet ist, gehört er in die Rubrik E-Scooter ohne Straßenzulassung. Bei der Spazierfahrt könnt Ihr zwischen drei Fahrmodi wählen: Standard Modus, Sport Modus und Speed Limit Modus. Außerdem gibt es einen Tempomaten.

Das Ninebot by Segway ES-1 Datenblatt:

  • Motorleistung: 250 W
  • Reichweite: 25 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 20 km/h
  • Ladezeit: 3,5 h
  • Gewicht: 11,3 kg
  • Reifen: 8 Zoll Vollgummireifen
  • Bremsen: Mechanische und elektrische Scheibenbremsen

Mit seiner eingebauten 187-Wattstunden-Batterie erzielt der Segway Scooter Reichweiten von bis zu 25 Kilometern. Das Hinzufügen eines weiteren Akkus erweitert die Reichweite um 45 km. Der Ninebot E-Scooter ES-1 ist bis 100 Kilo belastbar, verfügt über Stoßdämpfer am Vorderrad und eine elektronische Bremse mit Anti-Blockier-Mechanik. Der ES1 hat keine sichtbaren Kabel, wodurch er sehr ästhetisch aussieht.

Ninebot by Segway ES-2

Ninebot by Segway ES-2

@NINEBOT BY SEGWAY

Tja, auch der Ninebot by Segway ES-2 ist ein E-Scooter ohne Straßenzulassung und für alle geeignet, die es noch sportlicher haben wollen. Bei der Reichweite ändert sich nichts, auch hier kommt Ihr 25 km oder wahlweise 45 km weit, wenn Ihr das Batterypack dazukauft. Der ES-2 ist 5 km/h schneller als der ES-1 E-Scooter, mit besagtem Batterypack kommt er sogar auf 30 km/h. Auch der Motor ist mit 300 W ein wenig stärker als das Vorgängermodell.

Das Ninebot by Segway ES-2 Datenblatt:

  • Motorleistung: 300 W
  • Reichweite: 25 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 25 km/h
  • Ladezeit: 3,5 h
  • Gewicht: 12 kg
  • Reifen: 8 Zoll Vollgummireifen
  • Bremsen: Mechanische und elektrische Scheibenbremsen

Was die Bequemlichkeit angeht, hat dieses Ninebot-Modell eine zweifache Federung. Ungläubige Blicke könnt Ihr mit dem Segway ES-2 vor allem nachts auf Euch ziehen: Er verfügt nämlich über eine ultracoole Unterboden-Beleuchtung… Lasst Ihr Euch damit auf öffentlichen Straßen blicken, drohen empfindliche Strafen.

Ninebot by Segway ES-4

Ninebot ES 4 by Segway

@NINEBOT BY SEGWAY

Während die Unterschiede zwischen dem ES-1 und dem ES-2 schon recht gravierend ausfallen, fallen sie bei dem ES-2 und ES-4 E-Scooter von Segway im Vergleich kaum auf. Es handelt sich hier um das gleiche Modell, wobei beim Ninebot ES-4 ein extra verbauter Akku an der Lenkstange hinzugefügt wurde, der sich abnehmen lässt.

Technische Details zum Ninebot by Segway ES-4:

  • Motorleistung: 300 W
  • Reichweite: 35 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 30 km/h
  • Ladezeit: 7 h
  • Gewicht: 14 kg
  • Reifen: 8 Zoll Vollgummireifen
  • Bremsen: Mechanische und elektrische Scheibenbremsen
Ninebot by Segway ES-4
  • keine StVZO-Zulassung
  • Bis max. 30 Km/h
  • Reichweite: 45 km
Zum Angebot »

Mit 30 km/h Höchstgeschwindigkeit ist er 5 km/h schneller, aber ob man auf privatem Gelände wirklich so rasant unterwegs sein muss, ist fraglich. Die Reichweite macht hier einen deutlichen Sprung nach oben, bis zu 35 km packt der ES-4.

Lohnt sich ein Ninebot Segway E-Scooter?

In punkto Sicherheit, Stabilität und Technologie befindet sich der Ninebot Segway E-Scooter MAX G30D definitiv in der Profi-Liga. Ihn könnt Ihr auch bei schlechtem Wetter fahren, da er aus allen Richtungen spritzwassergeschützt ist. Vor allem als Langstreckenläufer hat er die Nase vorn. Schade finden wir nur, dass man den E-Scooter durch sein hohes Gewicht nicht gerade auf die leichte Schulter nehmen kann. Auch die Tatsache, dass die Lenkstange nicht verstellbar ist, finden wir verbesserungswürdig. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei diesem Elektroscooter erste Sahne. Daher erhält er von uns die volle Punktzahl.

E-Roller.com Fazit: Wer auf der Suche nach einem zuverlässigen, hochmodernen und robusten E-Scooter ist, der sich über eine App bedienen lässt und ultralange Strecken zurücklegen kann, kann mit dem Ninebot Segway E-Scooter MAX G30D absolut glücklich werden.