Search
Generic filters

Luxus E Scooter, E Bikes & E Surfboards

Wer etwas besonderes sucht, der oder die kommt am Luxus E Bike oder Luxus E Scooter nicht vorbei. Die Garage ist schon voll mit dem E Porsche oder anderen Luxussachen, dann bleibt ja noch Platz in der Zweitgarage für weitere Luxusspielzeuge der modernen Fortbewegung. Wenn man mit dem Tesla nach Sylt fährt, dann kann man die Limo stehen lassen und legt die letzte Meile zur Sansibar mit dem Luxus Scooter zurück. Zusammneklappbar paßt er auch in den E Porsche. Der Filius nimmt das das E Trike oder ein E Surfboard.

Wir haben euch die besten und luxuriösesten E Gadgets herausgesucht, vom E Scooter, E Trike bis zum E Surfboard.

Das Luxus E Bike

Zunächst  einmal differenziert Ihr zwischen E Bike und Pedelec. Ein Pedelec ist ein Fahrrad mit elektrischem Antriebsassistenten bis zu 25 km/h. Hierfür benötigst Du keinen Führerschein, und es gibt keine Helmpflicht. Ein S-Pedelec ist das gleiche, aber geht bis 45 Km/h. Hierfür brauchst Du einen Führerschein und musst 16 Jahre sein, bzw. musst du einen Helm tragen. Ein E Bike ist dagegen ein Fahrrad mit Motor. Es gibt das Trekking E Bikes, das Mountain E Bike, Rennrad E Bike und auch schon das Falt E Bike. Letzteres, also das Klapprad ist aktuell sehr beliebt und passt auch prima in den Kofferraum eines E Porsches.

Das Porsche E Bike

Porsche eBike Cross
Porsche eBike Cross
  • 100 Km Reichweite
  • Vollgefederter Carbon-Rahmen, von Porsche entworfen
  • extrem hochwertige Ausstattung

Was zeichnet ein Luxus E Bike aus? Das sind auf jeden Fall ein guter Akku mit großer Reichweite. Gute Akkus haben eine Akku-Kapazität von 400Wh oder 500Wh und schaffen bis 100 Kilometer. Die Batterien sollten aber nicht zu schwer sein, damit das Gesamtgewicht des E Bikes nicht zu groß wird. 

Rose E Bikes

ROSE SNEAK+ LTD
ROSE SNEAK+ LTD
  • 14,6 kg Gewicht
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Testsieger

Der faltbare Luxus E Scooter

Egret X - All Terrain

Egret X - All Terrain

  • 60 Km Reichweite
  • 12,5 Zoll Reifen für besseres Fahrverhalten, sehr stabil
  • integr. Schloss, als X+ mit Blinker und High-End Ausstattung
  • -500 € Rabatt: 1.499 statt 1.999 €
Infos & Test

E Scooter sind kleine Roller, die durch einen Elektromotor angetrieben werden. Der Gesetzgeber hat die maximale Höchstgeschwindigkeit auf 20 Km/h beschränkt und gibt vor, das nur Fahrzeuge mit Straßenzulassung im öffentlichen Verkehr betrieben werden dürfen und das diese versichert sein müssen. Also, einfach einen Scooter mit ABE d.h. Allgemeiner Betriebserlaubnis kaufen, eine Einzelzulassung ist nicht nötig und eine Versicherung abschließen. Eine E Scooter Versicherung könnt Ihr online abschließen, diese kostet nur um die 20 Euro pro Jahr und Ihr bekommt die Versicherungs Klebeplakette zugesandt. Diese braucht Ihr nur hintem am Roller anbringen und los geht’s.

Egret X - All Terrain
Egret X - All Terrain
  • 60 Km Reichweite
  • 12,5 Zoll Reifen für besseres Fahrverhalten, sehr stabil
  • integr. Schloss, als X+ mit Blinker und High-End Ausstattung
  • -500 € Rabatt: 1.499 statt 1.999 €

Der Luxus Allrounder

IO Hawk - Legacy
IO Hawk - Legacy
  • bis zu 120 km Reichweite
  • max. 150 kg Traglast
  • 5 Zoll LCD Display

Worauf müßt Ihr beim Kauf eines E Scooter achten?

Es gibt eine Vielzahl von technischen Eigenschaften und Ausstattungsmerkmalen, die man beachten kann. Wir fassen einmal die wichtigsten für euch zusammen:

Entscheidend ist für uns Reichweite, Motorleistung, Tragkraft, Fahreigenschaften und die Qualität bei der Verarbeitung. Für die Reichweite ist der Akku zuständig. Es gibt Modelle, die kommen nur 20 bis 30 Kilometer weit. Ein Luxus E Scooter dagegen schafft schon 60 oder 80 KM. Und natürlich erspart Ihr euch bei stärkeren Akkus auch das ständige nachladen. Die Motorleistung ist nicht nur für die Beschleunigung wichtig, sondern kann auch eher Steigungen meistern. Es gibt E Scooter mit 150 Watt oder 250 der 350 Watt. Das ist nichts für einen Luxus Roller, denn der ist mit einem 500 W Motor ausgestattet. 

Das Thema Tragkraft ist wichtig, wenn Ihr ordentliches Körpergewicht mitbringt. Viele E Scooter gehen nur bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 100 Kg, aber andere bis 120 oder sogar 150 Kg. Auch wenn Ihr keine 100 Kg auf die Waage bringt, ist es dennoch ein Vorteil ein Modell mit höherer Tragkraft zu fahren, da diese in der Regel stabiler gebaut sind und somit bessere Fahreigenschaften mit sich bringen. Und außerdem bleibt immer noch etwas für den Rücksack oder die Kiste Sekt übrig. Tragkraft und Fahreigenschaften gehen also einher. Letztere werden aber auch durch andere Kriterien bestimmt. So ist es beim Kurvenverhalten zum Beispiel besser einen Scooter mit 9 oder 10 Zoll Reifen zu fahren, als einen mit nur 8 Zoll Reifen. Ein guter E Scooter ist zudem mit Blinkern, hydraulischen oder elektrischen Scheibenbremsen ausgestattet. Vielleicht sogar mit einem Wechselakku

Design ist zwar eine Frage des Geschmacks, aber geht oft auch mit guter Verarbeitung einher. Bei einem gutem Luxus E Scooter funktioniert der Klappmechanismus einfach oder sind die Kabel für Bremsen innen im Rohr verlegt. Das Fahrzeug ist mit starker Beleuchtung ausgestattet und einem Display, das über Bluetooth mit einer App verbunden werden kann. Last but not least sollte der markenbewusste Kunde auch darauf achten, welche E Scooter Marke er fährt und welcher Service in Sachen Reparatur und Ersatzteile Ihm geboten wird. 

Wir haben euch zwei Luxus E Scooter herausgesucht, die von deutschen Unternehmen auf den Markt gebracht wurden und auch excellenten Kundenservice bieten:

Egret Pro

Egret Pro

  • 80 Km Reichweite
  • Hamburger Edelmarke
  • Testsieger ‚Premium & Traglast‘
  • Zum Aktionspreis 700,- € günstiger
Testberichte

IO Hawk Legend

IO Hawk Legend

  • Cross E-Scooter
  • mit Vorder- & Hinterrad Federung
  • 500 W Leistung
Infos & Test

Luxus E Roller oder Luxus E Trike?

Zwei oder drei Räder ist hier die Frage. Der zweirädrige Elektroroller ist eine prima Ergänzung für den Alltag oder die Ferien. Das dreirädrige Trike nimmt nicht viel mehr Platz weg und überzeugt durch seine Fahreigenschaften und bietet zudem noch mehr Platz für Ihre 7 Sachen. Auch bei diesen Modellen ist Motorleistung, Reichweite, also Akku und Ausstattung entscheidend. Der Luxus Roller fährt auf jeden Fall schonmal mit herausnehmbaren Wechselakku. Damit erspart Ihr euch das lange Ladekabel. 

Wer heute etwas besonderes fahren will, der kauft sich ein E Trike. Gestern noch bekannt als dröhnende Motorchopper, sind heutzutage futuristisch anmutende E Trikes state of the Art.

Wir stellen euch zwei top Modelle vor: Einen E Roller und einen E Trike:

Doohan eGo2
Doohan eGo2
  • Batterie: 26Ah 60V Lithium-Ionen
  • bis zu 50 km Reichweite
  • max. 160 kg Zuladung möglich

Inoa Sli5

Inoa Sli5

  • TESTSIEGER bis 45 km/h
  • bis 120 km Reichweite
  • 3000 W Boschmotor
Testberichte

Und für alle die es etwas nostalgischer mögen, bietet der E Retra Star von Nova Motors ein top Preis- Leistungverhältnis. Ihr bekommt die E Roller von Nova Motors direkt vor die Tür gestellt, inklusive vor Ort Einweisung und Servicepaket. Echter Luxus sozusagen:

Nova Motors eRetroStar

Nova Motors eRetroStar

  • Elektroroller TESTSIEGER bis 45 km/h
  • BOSCH Motor, tragbarer Doppelakku
  • 50 oder 100 Km Reichweite. In rotweiß und schwarz. Kostenlose Lieferung, Einweisung u. Probefahrt. Bei nicht Gefallen kostenfreie Rücksendung
Testberichte

E Surfboard - Das neue Luxus Gadget für den Strand

Das Luxus Ferienhaus oder die Yacht auf Sylt hat bestimmt noch Platz für ein weiteres Luxus Gadget.. Wer Lust auf Wellenereiten hat, der sollte mal ein E Surfboard ausprobieren. E Boards, Stand-Up-Boards und Motor-Surfboards sind ebenfalls state of the Art.

Luxus Scooter – FAQ

Was zeichnet ein Luxus E Bike aus?

Ein Luxus E Bike definiert sich nicht nur über den Preis. Entscheidend ist die Verarbeitung und technische Ausstattung, wie Motorleistung, Akku, Reichweite und die Fahreigenschaften. Das E Bike sollte leicht sein und natürlich robust.

Welche Luxus E Bike Marken gibt es?

Zu aller erst empfehlen wir die E Bikes der Automarke Jeep, Die haben ein E Trekkingrad und auch ein E Faltrad auf den Markt gebracht. Beide Modelle haben gute Qualität und Technik.

Welche Luxus E Scooter Marken gibt es?

Die angesagten Qualitätsmarken unter den E Scootern sind Egret und Evectro. Beide Unternehmen sind Pioniere im Bereich Elektrische Kleinstfahrzeuge, kommen zufällig aus Hamburg und bieten absolute Luxusmodelle an.

Braucht man für ein E Surfboard eine Zulassung?

Grundsätzlich sind E Surfboards, Elektro Hydrofoils oder Jetboards auf deutschen Gewässern zugelassen. Es gibt eine Kenzzeichenpflicht für Fahrzeuge ab 2,21 KW (3 PS) und für Fahrzeuge von mehr als 11,03 KW (15 PS) ist ein Sportbootführerschein fällig.

Ab welchem Alter darf man mit einem E Trike fahren?

Handelt es sich um einen Scooter bis max 20 Km/h, so darf dieser ab 14 jahren gefahren werden. Für die Nutzung eines E Trikes mit bis 45 Km/h gibt es eine Altersbeschränkung von 16 Jahren und eine Führerscheinpflicht. Die Führerscheinklasse ist dann von der Motorleistung abhängig. Das geht vom Mofaführerschein, über den Mopettführerschein bis zum Motorradführerschein

Tagesdeal!

Zuschlagen!