GreenStreet SEED – der verlässliche Stromer für den Alltag

Seitdem der GreenStreet SEED von diversen Discountern zu spottbilligen Preisen angeboten wurde, genießt der e-Roller eine treue und stetig wachsende Anhängerschaft. Mit seinem kurvig-kompakten Design spricht der Stromer viele umweltbewusste Stadtbewohner an, die künftig vermehrt auf das Auto verzichten wollen. Der Elektroroller ist in mehreren Farbvariationen erhältlich.

GreenStreet SEED
GreenStreet SEED
  • Elektroroller bis 45 km/h
  • 1200 Watt Motorleistung
  • bis zu 50 km Reichweite

Technische Daten des GreenStreet Seed

Modell GreenStreet Seed
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 45 km/h
Motorleistung 1200 Watt
Reichweite ca. 50 km
Gewicht ca. 67 kg
Traglast ca. 200 kg
Reifengröße 10 Zoll
Maße 169 x 106 x 66 cm (LxHxB)
Akku Lithium-Ionen-Akku, 60V / 20,8 Ah
Ladedauer ca. 5 Stunden
Ausstattung
    • Blinkeranlage
    • hydraulische Stoßdämpfer
    • Leichtmetallfelgen
    • Hauptständer und Seitenständer
    • Handschuhfach
    • Gepäckträger

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Der e-Roller SEED ist mit einem 1200-Watt-Motor von BOSCH ausgestattet, der für ein spritziges Fahrvergnügen sorgt. Allerdings solltest du deine Fahrten auf das Flachland beschränken, da du nicht sehr viel PS unter der Haube hast. Im Großstadtverkehr, auf Landstraßen und auf geteerten Feldwegen gibt der Roller eine überzeugende Leistung an. Obwohl die Höchstgeschwindigkeit mit 45 km/h angegeben ist, schafft der GreenStreet SEED bei vollgeladenem Akku auf den ersten 8 Kilometern 50 km/h, was auch durch GPS-Messungen bestätigt wurde. Das sorgt natürlich für viel Freude bei den Fahrern. Danach verbleibt die Höchstgeschwindigkeit für die längste Zeit bei 45 km/h – du musst also keinen kontinuierlichen Leistungsabfall befürchten. Wer in 30er-Zonen unterwegs ist, kann auch in den Öko-Modus wechseln, um komfortabel bei niedrigem Tempo voranzukommen.
Die 50 km Reichweite werden laut Kundenerfahrungen nur in den seltensten Fällen erreicht. Realistischer sind 30-35 km Reichweite bei Vollgas und 40 km Reichweite bei einem ausgeglichenen Fahrstil. Bei sehr niedrigem Akkustand regelt der Roller dann merklich ab.

Das Handling

Der GreenStreet SEED besitzt unter der Sitzbank einen Lithium-Ionen-Akku, der zum externen Aufladen herausgenommen werden kann. Der Akku wiegt nur 7,8 kg und braucht etwa 5 Stunden, um wieder auf die volle Kapazität zu kommen. Wer die Reichweite des e-Rollers verdoppeln möchte, kann einen zweiten Akku nachkaufen, der im selben Fach untergebracht wird. Stauraum für Taschen und Helme findest du beim GreenStreet SEED leider nicht vor. Es sind lediglich ein Handschuhfach und ein Gepäckträger vorhanden, wobei du das Topcase zusätzlich kaufen musst. Positiv fällt das ultraleichte Gewicht des Elektrorollers auf – nur 67 kg bringt das Fahrzeug mitsamt Akku auf die Waage!

Die Sicherheit

Wie die meisten e-Roller in der mittleren Preisklasse ist der beliebte Stromer von GreenStreet mit einer Scheibenbremse am Vorderrad und einer Trommelbremse am Hinterrad versehen. Augenfällige Sicherheitsmankos sind bei dem gut verarbeiteten Elektroroller nicht vorhanden, sodass du bei Wind und Wetter sowie bei Tag und Nacht auf der Straße verkehren kannst. Der Roller ist für zwei Personen zugelassen und kann mit stolzen 200 kg beladen werden. Allerdings dürfte es auf dem kleinen Sitz nach längerer Zeit etwas unangenehm werden.


Die Technik des SEED:

Motorleistung

GreenStreet SEED hinterrad

©GREENSTREET

Mit seinem 1,2 kW starken Elektromotor, der kaum einen Laut von sich gibt, ist der GreenStreet Seed Roller genau das richtige Gefährt für das städtische Umfeld. In nur 14 Sekunden schnellt der Tacho bei gleichmäßiger Beschleunigung von 0 auf 50 km/h hoch. Die offizielle Maximalgeschwindigkeit beträgt 45 km/h, und diese wird recht zuverlässig eingehalten. Im ECO-Modus regelt der spritzige Stromer auf 30 km/h ab.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Bei der Akkutechnologie setzt Alpha Mobil auf einen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 1248 WH (60V/20,8Ah). Dieser besitzt einen Lebensdauer von 600 fünfstündigen Ladezyklen, wobei du den Akku natürlich auch häufiger für kürzere Zeit aufladen kannst. Dank integrierter Ladebuchse ist das Aufladen des Rollers unkompliziert. Die Li-Ion-Batterie lässt sich allerdings auch herausnehmen und extern aufladen, was von vielen Rollerfahrern begrüßt wird. Wenn du mit Vollgas unterwegs bist, schaffst du mit dem SEED E Mokick Strecken von 30-40 km. Das reicht für kurze Wege innerhalb der Stadt allemal aus. Im Akku-Staufach ist glücklicherweise noch Platz für einen Zweitakku, sodass du die Reichweite auf max. 80 km erhöhen kannst – du musst lediglich zwischendurch das Anschlusskabel umstecken.

Bremsen

GreenStreet SEED vorderrad

©GREENSTREET

Der Stadtroller besitzt Handbremsen, die mit beiden Händen gleichzeitig anzuziehen sind. Am Vorderrad wirkt eine hydraulische Scheibenbremse, während das Hinterrad von einer Trommelbremse zum Stehen gebracht wird. Obwohl es keine offiziellen Angaben zur Bremsenergierückgewinnung gibt, sind sich viele Kunden einig, dass der eRoller rekuperiert.

Räder

Bei dem GreenStreet Seed wurden schwarze Leichtmetallfelgen mit 10 Zoll großen Reifen der Marke Kenda kombiniert.

Gewicht, Zuladung

Mit einem Eigengewicht von 67 kg ist der E Roller angenehm leicht und kann dadurch ohne Probleme geschoben oder auf einem Rollerträger transportiert werden. Um dein Gewicht und das deines Beifahrers musst du dir keine allzu großen Sorgen machen, denn der Stromer hält eine Zuladung von 200 kg aus.

Ausstattung, Smart-Features

©GREENSTREET

Ein verschließbares Handschuhfach und ein Taschenhaken ermöglichen es dir, Kleinigkeiten während der Fahrt unterzubringen. Wenn du deinen Helm sicher verstauen möchtest, empfiehlt es sich, ein Universal-Topcase dazuzukaufen und dieses auf dem Gepäckträger zu montieren. Ebenfalls bietet Alpha Mobil eine Windschutzscheibe, eine Abdeckplane und ein Bremsscheibenschloß als Zubehör an. Die Bedienung des Rollers ist einfach gehalten: Es gibt Schalter für die Lichttechnik, die Hupe, den Blinker und den Fahrmodus. Das Cockpit ist eine Mischung aus analoger Tacho-Anzeige und LCD-Display. Die Gesamt-Kilometer siehst du kurz nach dem Einschalten; danach werden nur noch die Tageskilometer angezeigt. Der Green Street Seed Elektroroller besitzt sowohl einen Hauptständer zum Aufbocken als auch einen Seitenständer zum schnellen Abstellen – solange dieser ausgeklappt ist, ist aus Sicherheitsgründen kein Gasgeben möglich.

Das Fazit

Mit dem GreenStreet SEED e-Roller wurden bislang sehr gute Erfahrungen gemacht. Kunden loben die ordentliche Verarbeitung, die unkomplizierte Bedienung und die überzeugenden Fahreigenschaften. In Tests zur Reichweite könnte der elektrische Roller zwar etwas besser abschneiden, doch tröstet der zugängliche Preis, der zwischen 1.699 und 1.999 € schwankt, über die kleinen Imperfektionen hinweg. Fakt ist: Wer überwiegend im Flachland unterwegs ist und nicht mehr als 30 km am Tag zurücklegt, ist mit dem e-Roller bestens bedient.
Du suchst für den GreenStreet SEED einen Händler? Dann vergleiche bei uns die Preise und Angebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.