Skip to main content

LuXXon E 3000 – emissionsfreier Fahrspaß zum kleinen Preis

Der e-Roller Luxxon E 3000 stammt von dem deutschen Unternehmen Karcher AG, das neben Fahrzeugen auch Unterhaltungselektronik und Haushaltswaren vertreibt. Als eines von drei e-Roller Modellen, die von dem Hersteller zur Auswahl stehen, bietet das sportliche Kleinkraftrad den günstigsten Preis. Der Roller ist in zwei Farben erhältlich.

LuXXon E3000
  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 45 Km/h
  • Reichweite: 55 km
Zum Angebot »

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Als Leichtkraftrad der Klasse 50ccm fährt der Elektroroller Luxxon E 3000 bis zu 45 km/h schnell. Der 3000-Watt-Motor schafft 4,1 PS, was absolut ausreichend für den Stadtverkehr ist. Auch mit Beifahrer schafft der elektrisch angetriebene Roller moderate Steigungen mühelos. Der e-Roller besitzt zwei Fahrstufen, die mittels eines leicht zugänglichen Schalters am Lenker eingestellt werden können. Im ersten Gang fährt der Roller nur 25 km/h schnell (Mofa-Betrieb); im zweiten Gang kommt er auf die versprochenen 45 km/h. Die Reichweite beträgt in der langsamen Fahrstufe rund 10 km mehr. Ansonsten kommst du laut Herstellerangaben 50 km weit.
Kunden machten jedoch die Erfahrung, dass der Motorroller schon nach circa 35 km quälend langsam wird und dann eine Behinderung im Straßenverkehr darstellt. Insgesamt kämpft der Luxxon E 3000 mit einer kontinuierlich abnehmenden Höchstgeschwindigkeit, doch dieses Problem kennen die meisten e-Roller-Nutzer.

Das Handling

Der Luxxon E 3000 besitzt einen fest verbauten Akku und lässt sich daher ausschließlich in Straßen- oder Garagennähe aufladen. Die Ladezeit ist mit sechs bis acht Stunden relativ lange. Im Akku-Staufach unter dem Sitz ist noch ein wenig Platz für Kleinkram, doch deinen Helm bekommst du hier nicht unter. Dafür ist der schicke Flitzer serienmäßig mit einem farblich passenden Topcase ausgestattet, das sich am Gepäckträger befestigen lässt. Mit einem Leergewicht von 68 kg und einer Sitzhöhe von 77 cm ist der e-Roller sehr handlich und bequem. Für den Beifahrer gibt es ausklappbare Fußrasten; festhalten kann man sich hinten an der Gepäckträger-Stange – oder eben am Fahrer.

Die Sicherheit

Der Elektroroller ist für zwei Personen mit einem Gesamtgewicht von max. 150 kg zugelassen. Vorne befindet sich eine hydraulische Scheibenbremse und hinten eine Trommelbremse – in dieser Preisklasse ist das bei e-Rollern Standard. Das Hauptlicht befindet sich am Lenker und macht dadurch jede noch so kleine Bewegung mit. Ansonsten kannst du auch mit Fernlicht fahren oder lediglich das Standlicht aktivieren. Wie die meisten e-Roller besitzt der Luxxon E 3000 einen Haupt- und einen Seitenständer zum schnellen Parken. Bei ausgeklapptem Seitenständer ist der Gasgriff deaktiviert.

Die Technik des Luxxon E 3000:

Motorleistung

Luxxon e300 eroller hinterrad motor

©LUXXON

Der E Roller wird von einem bürstenlosen Hinterradmotor angetrieben. Mit einer Motorstärke von 3000 W bietet der Luxxon E3000 Roller einen kraftvollen Antrieb, der dich auf hügeligen Strecken nicht im Stich lässt. Bestellt werden kann er in zwei Versionen: Als e-Moped mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h und als e-Mokick mit einem Spitzentempo von 45 km/h. Für alle, die einen Führerschein der Klasse A, AM oder B besitzen, ist die schnellere Variante empfehlenswert – dann kannst du dich bequem auf Ortsstraßen mit 50er-Tempolimit fortbewegen, ohne gleich den ganzen Verkehr aufzuhalten. Der Stromverbrauch beträgt unter optimalen Bedingungen nur 38 Wh/km.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Die Blei-Gel Akkuzellen des Stromers sind fest verbaut und weisen eine Leistung von 72V / 20 Ah auf. Um den Roller aufzuladen, benötigst du eine 230V-Steckdose in Reichweite. Ein passendes Ladekabel wird direkt mitgeliefert. Die Ladezeit beträgt etwa 6 Stunden, was bei Blei-Gel-Batterien durchaus normal ist. Es lohnt sich daher, den Elektroroller über Nacht ans Stromnetz anzuschließen, um morgens mit voller Batterie loszudüsen. Wenn du den Akku schon ab einer Restkapazität von 60% auflädst, ist der Prozess natürlich schneller.
Deine Tagesstrecken solltest du mit dem Luxxon E3000 stets gut durchplanen, denn: Der Roller kommt lediglich 30-35 km weit, bevor die Geschwindigkeit drastisch nachlässt. Wenn du generell langsam fährst und den Elektromotor nicht zu sehr beanspruchst, liegt die Reichweite etwas höher. Im Winter lässt die Batteriekapazität wie bei all
en E Rollern nach.

Bremsen

Luxxon e300 eroller vorderrad

©LUXXON

Der E-Motorroller besitzt Bremshebel an beiden Seiten des Lenkers – rechts aktivierst du die Scheibenbremse am Vorderrad, links die Trommelbremse am Hinterrad. Der Stromer verfügt über keine Bremsenergierückgewinnung und rollt daher ungehindert weiter, sobald du das Gas wegnimmst. Das ist ideal für Fahrer, die von dem automatischen Abbremsen anderer e-Roller mit Rekuperation genervt sind.

Räder

Das Fahrwerk des Zweisitzers besteht aus Aluguss-Felgen und leichtgewichtigen Luftreifen mit einer Breite von 3,5 cm und einem Durchmesser von 10 Zoll. Für die Federung sorgen eine hydraulische Teleskopgabel vorne und ein hydraulisches Federbein hinten.

Gewicht, Zuladung

Das niedrige Leergewicht vom Luxxon E3000 bringt dir nicht viel, da der fest verbaute Blei-Gel-Akku nochmal ein ganzes Stück wiegt. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 259 kg – du kannst den Roller daher mit rund 150 kg beladen.

Ausstattung, Smart-Features

Luxxon e300 eroller lenker

©LUXXON

Abgesehen von dem mitgelieferten Topcase bietet der Elektroroller so gut wie keinen Stauraum. Während der Fahrt kannst du mit der rechten Hand die Fahrstufe wählen – zwei stehen dir zur Verfügung. Wenn du die Reichweite maximieren willst und sowieso nur in verkehrsberuhigten Bereichen unterwegs bist, lohnt sich die langsamere erste Fahrstufe. Ansonsten ist die Bedienung sehr einfach gehalten. Das Cockpit zeigt dir mithilfe von analogen Anzeigen und Kontrollleuchten die nötigsten Infos an. Leider setzt der eRoller noch auf Halogenleuchten für sein Front- und Rücklicht.

Das Fazit

Der Luxxon E 3000 e-Roller überzeugt mit einem schnittigen Design, kann jedoch – abgesehen vom enthaltenen Topcase – mit keinen erwähnenswerten Extras punkten. Einige Kunden kritisieren zudem, dass die Batterieleistung zu wünschen übrig lässt. Für einen Preis um die 1.499 € ist der e-Roller jedoch recht kostengünstig und bietet damit einen guten Einstieg in die Elektromobilität.
Du willst dir den Elektroroller Luxxon E 3000 zulegen? Dann vergleiche bei uns die Preise und finde einen vertrauenswürdigen Händler.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *