Skip to main content

SXT mit Straßenzulassung

Einige Modelle von SXT wie der SXT 1000XLEECV2SXT-Scooter haben bereits eine Straßenverkehrszulassung in Deutschland. Es sind jedoch einige Vorraussetzungen zu erfüllen um den E-Scooter auf öffentlichen Grund fahren zu dürfen. Es wird ein Führerschein ab 16 Jahren mit Klasse A oder AM benötigt sowie ein Zulassungsschild. Eine Helmpflicht besteht jedoch nicht. Andere Modelle von SXT haben noch keine Strassenverkehrszulassung. Die technischen Anforderungen für Beleuchtung und Bremsen werden erfüllt, jedoch ist eine Drosselung der Geschwindigkeit wie aus die Leistung des Motors noch nachzurüsten. Über die Zulassung der Modelle halten werden wir euch, sobald näheres bekannt ist informieren.

Wir empfehlen daher, das Ihr beim Kauf genau darauf achtet, das euer Modell auch eine Straßenzulassung besitzt. Das seht Ihr am Zulassungsschild des Rollers. Hier findet Ihr die E-Scooter Modelle.

 


E-Scooter von SXT:

SXT 1600XL Elektroscooter

Der SXT 1600XL Elektroscooter bietet mit Stoßdämferfederung vorne wie auch hinten und Scheibenbremens eine optimale Sicherheit. Er ist mit LED-Beleuchtung an Vorder- und Rückseite ausgestattet und verfügt über ein Bremslicht. Die Reichweite beträgt bis zu 60 Kilometer. Zudem ist das Modell klappbar und somit leicht transportierbar.

SXT 300 Lithium

Der SXT 300 verfügt über einen 300 Watt starken Motor und eine Reichweite von etwa 15 Kilometern. Die Kraftübertragung verläuft über eine Kette und die Sicherheit wird durch hintere Scheibenbremsen gewährleistet. Er ist mit Luftreifen ausgestattet, bei einer Radgröße von 10 Zoll. Beim Akku handelt es sich um ein Lithiumakku.

SXT Cruiser – E-Scooter

Der SXT Cruiser sorgt mit einer Scheibenbremsanlage vorne wie hinten als auch mit einem Dual-Stoßdämper hinten für eine ausgezeichnete Sicherheit. An Vorder- und Rückseite ist eine LED Beleuchtung angebracht und der E-Scooter besitzt ein zusätzliches Bremslicht. Die Reichweite beträgt bis zu 45 Kilometer. 


Preise checken zum SXT e Scooter:

TopmarkeE-ScooterInfosPreise
1. EGRETEgret One TenInfosPreise
2. THE URBANBRLN u. HMBGInfosPreise
3. E-FluxHarley & LiteInfosPreise
4. NinebotES1 und ES2InfosPreise
5. Microemicro oneInfosPreise
6. XiaomiXiaomi M365InfosPreise
7. SXT ScooterSXT 1000 TurboInfosPreise
8. BMWX2CityInfosPreise
9. IO HawkSparrowInfosPreise
10. WizzardWizzard 2.0 CityInfosPreise

Was ist eine Straßenzulassung?

Eine Straßenverkehrszulassung bezeichnet die Zulassung und somit Teilhabe von Fahrzeugen am öffentlichen Straßenverkehr. Die Zulassung wird auch als behördliches Zulassungsverfahren bezeichnet, da sie in allen Ländern für bestimmte bestimmte Fahrzeugtypen amtlich geregelt wird.

Die Zulassung von E-Scootern im deutschen Straßenverkehr ist nach dem neuen E-Scooter Gesetz von 2019 nun beschlossen wurden. Elektro Scooter dürfen laut des Gesetzes nun auf den öffentlichen Straßen und Radwegen fahren. Dafür müssen die E-Tretroller eine sogenannte Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) vorweisen.Die E-Scooter die die erforderliche Straßenzulassung besitzen werden mit einer Zulassungsplakette gekennzeichnet.

Strafe für Elektro Scooter ohne Strassenzulassung

Wer auf den öffentlichen Straßen mit einem E-Scooter ohne die erforderliche Allgemein Betriebserlaubnis oder einer Einzelbetriebserlaubnis unterwegs ist muss muss nach den neuen E-Scooter Gesetz mit einer Stufe von 70 Euro rechnen.Weitere Infos wie die Strafen zu der Altersgrenze sowie Nutzung auf Radwegen, Gehwegen und Straßen und Strafen zum Thema Versicherungspflicht findet Ihr in unserem Bußgeldkatalog für E-Scooter.

E-Roller & E-Scooter Alarm
Welche E-Scooter sind zugelassen?
Welche Preisaktionen & Gutscheine gibt es?
Für Newsletter anmelden
Nein, Danke!
close-link