Skip to main content

Alle eFlux E-Scooter im Überblick

Bei dem Hersteller Miweba gibt es eine stetig wachsende Auswahl an E-Scootern und elektrischen Motorrollern mit unterschiedlichen Designs und technischer Ausstattung. Welches Modell zu Euch passt, hängt ganz von Euren Vorstellungen ab. Eins ist jedoch sicher: In jedem eFlux E-Scooter wurden leistungsstarke und hochwertige Komponenten verbaut. Während die kleineren E-Scooter von eFlux gediegenere Motoren mit geringerer Watt-Leistung haben, verfügen die billigeren E-Scooter über mehr Power und Reichweite. Abhängig vom eFlux-Modell ist zudem die Art der Bereifung, die Option auf einen zweiten Sitzplatz, sowie Gepäckkorb und Hupe ein Unterscheidungsmerkmal.

Alle eFlux E-Scooter im Vergleich

Wollt Ihr optisch auffallen und nicht nur alleine durch die Gegend cruisen? Dann eignet sich der Chopper One oder Two für Eure Dienste. Mögt Ihr längere Strecken nicht zu Fuß zurückzulegen, ist der eFlux Freeride X2 2000 E-Scooter mit Straßenzulassung eine gute Wahl. Für Offroad-Abenteuer und Fahrten über nicht so aalglatte Hintergründe bietet sich hingegen der eFlux Vision X2 an. Interesse geweckt? Wir schlüsseln für Euch genauer auf, welche E-Scooter von eFlux es gibt. Wollt Ihr die emissionsfreien Fahrzeuge mit anderen Herstellern vergleichen, schaut auch mal in unseren E-Scooter Vergleich rein.

Welche E-Scooter von eFlux gibt es?

In kurz: So einige. Während andere Hersteller hausintern Standing Ovations bekommen, weil sie endlich ein zweites Fahrzeug auf den Markt gebracht haben, haut Miweba einen Scooter nach dem anderen raus. Aber Obacht: Nicht alle sind E-Scooter mit Straßenzulassung. Den eFlux Lite One und Lite Two dürft Ihr nur auf Privatgelände fahren, sonst gibt es eine saftige Strafe.

eFLUX Lite One

Der eFLUX E-Scooter Lite One ist das E-Scooter Modell für den urbanen Gebrauch, ideal für Pendler geeignet. Ein 350 Watt Elektromotor sorgt für eine ausreichende Leistung und eine Fußtrittbremse für Sicherheit und Fahrspaß. Ein kraftvoller LED Scheinwerfer ist am Lenker zusätzlich angebracht. Es gibt einen Geschwindigkeitsregler, ein Touchscreen Display, und einen USB Anschluss. Mit dem Lite One könnt Ihr bis zu 30 Km Reichweite unterwegs sein.

Technische Daten:

  • keine Straßenzulassung!
  • 36 Volt Lithium-Ionen Akku
  • Reichweite bis zu 30 km
  • LED Scheinwerfer
  • Dämpfersystem
  • Radgröße 8 Zoll
eFlux Lite One
  • keine StVZO-Zulassung
  • Bis max. 30 Km/h
  • Reichweite: 30 km
Zum Angebot »

Für manche Modelle benötigt Ihr gar einen gültigen Führerschein. Denn der Großteil der eFlux-Roller ist für High Speed-Fahrten von über 20 km/h ausgelegt.

Die Gemeinsamkeiten aller E-Scooter von eFlux sind:

  • Sitzplätze für hohen Komfort und mehr Sicherheit
  • Straßen- und geländetaugliche Bereifung
  • Breite Trittbretter
  • Seitenspiegel für bessere Sicht
  • Integriertes Display mit den wichtigsten Infos
  • Zusätzliche Federung
  • Extra Transportkörbe für Gepäck erhältlich
  • Effiziente Antriebs- und Bremssysteme

Ob ein Sitzplatz beim E-Roller grundsätzlich besser ist als mit ohne, haben wir bereits für Euch im Artikel E-Scooter mit Sitz erörtert. Damit Ihr den bestmöglichen Überblick bekommt, teilen wir die verfügbaren Miweba E-Scooter in günstige E-Scooter mit Straßenzulassung ein und in solche, bei denen man etwas tiefer in die Tasche greifen muss.

Günstige eFlux E-Scooter mit Straßenzulassung

eFlux Street 20

Schon beim kleinsten E-Scooter der eFlux-Reihe geht es mit einer vielversprechenden Motorleistung von 500 W zur Sache. Das schafft die Konkurrenz nicht mal in der Spitze, wenn es darum geht, eine minimale Anhöhe zu erklimmen. Bis zu 30 km weit kommt Ihr mit dem eFlux Street 20 E-Scooter. Und das bei einem gemütlichen Tempo von 20 km/h, was ihn zu einer der wenigen Ausnahmen der Flotte macht, die sich an die landestypischen Geschwindigkeiten für E-Scooter halten.

Der eFlux Street 20 im Überblick:

  • Motorleistung: 500 Watt
  • Reichweite: 30 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 20 km/h
  • Ladezeit: 9,5 h
  • Gewicht: 38 kg
  • Reifen: 3.00-4
  • Bremsen: Gelochte Wave-Scheibenbremse vorne & hinten
eFlux Street 20
  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 20 Km/h
  • Reichweite: 30 km
Zum Angebot »

Ist die Spritztour beendet, lässt sich der E-Scooter in den Tiefschlaf versetzen, indem Ihr den Seitenständer ausklappt. Damit werden alle Fahrfunktionen deaktiviert. Obwohl er so robust wirkt, könnt Ihr den Street 20 locker flockig in Einzelteile zerlegen. Den eFlux Street 20 dürfen nur die fahren, die einen Mofa-Führerschein oder einen höherwertigeren Lappen haben. Und alle, die viel Geduld mitbringen. Die Ladezeit des Akkus dauert fast 10 Stunden. Schnarch.

eFlux Street 40

Noch schneller und mit mehr Power geht es beim großen Bruder eFlux Street 40 zu. Dieser Miweba E-Scooter hat eine Motorleistung von immerhin 800 Watt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 35 km/h, wobei das ein Richtwert für gerade Strecken ist. Bergab könnt Ihr nochmal 5 km/h drauflegen. Beim eFlux Street 40 E-Scooter sind nicht nur beidseitige Stoßdämpfer verbaut, nein, auch der gepolsterte Sattel wippt mit. Groovy … Ihr seid den ganzen Tag im Büro gehockt und wollt lieber stehend fahren? Null Problemo. Der Sitz lässt sich wie von Zauberhand in 30 Sekunden abmontieren.

 Das eFlux Street 40 Datenblatt:

  • Motorleistung: 800 Watt
  • Reichweite: 30 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 35 km/h
  • Ladezeit: 6,5 h
  • Gewicht: 36 kg
  • Reifen: 90/90-4
  • Bremsen: Gelochte Wave-Scheibenbremsen vorne und hinten

Für die Fahrerlaubnis benötigt Ihr für den E-Scooter einen Führerschein der Klasse B, M oder Klasse 3. Ist der vorhanden, steht dem Fahrvergnügen nichts mehr im Wege. Allerdings müsst Ihr einen Helm aufsetzen. Und falls Ihr unterwegs Pilze sammeln wollt, gibt es automatisch und vollkommen gratis einen Einkaufskorb ab Werk dazu.

eFlux S20

Noch ein Kandidat, bei dem die Hempflicht aufgrund seiner geringen Geschwindigkeit entfällt. Denn auch der eFlux S20 E-Scooter ist auf 20 km/h gedrosselt. Hier findet Ihr alles, was man von einem robusten E-Roller mit Straßenzulassung erwartet und mehr. Beispielsweise ein bequemer verstellbarer Sitz, um den Hintern auszuruhen, wenn man die 30 km langen Strecken zurücklegen will, die mit einer Akkuladung möglich sind oder ein Trittbrett, auf dem Ihr nicht wegrutschen könnt, sowie ein Motor mit 600 Watt.

eFlux S20 technische Details:

  • Motorleistung: 600 Watt
  • Reichweite: 30 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 20 km/h
  • Ladezeit: 6-8 h
  • Gewicht: 45 kg
  • Reifen: 13 x 5.00-6
  • Bremsen: Gelochte Wave-Scheibenbremsen vorne und hinten
eFlux S20
  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 20 Km/h
  • Reichweite: 30 km
Zum Angebot »

Während die anderen Modelle einen Motor haben, bei dem die Kraft über eine Kette and das Hinterrad übertragen wird, setzt der eFlux S20 E-Scooter auf einen wartungsarmen Radnabenmotor. Eine weitere Besonderheit ist der robuste Leichtbau aus Aluminium. Im Vergleich mit dem E-Flux Street 20 gibt es beim Nachfolgemodell S20 Schutz gegen Spritzwasser, Regen und Staub. Alles in allem ein erstklassiger Offroad-Scooter mit hohem Spaßfaktor.

eFlux Freeride X2

Der E-Scooter eFlux Freeride X2 erinnert ein wenig an die Boxautos vom Jahrmarkt, was er wohl seiner güldenen Verzierung zu verdanken hat. Mit dem Unterschied, dass dieses Gefährt nicht alle 3 Minuten anhält, wenn eine Hupe ertönt. Im Gegenteil. Pro Aufladung kommt der Freeride X2 E-Roller bis zu 35 km weit. Und das bei einer sagenhaften Geschwindigkeit von 45 km/h. Damit Euch bei voller Fahrt voraus nichts passiert, hat sich Miweba für ein leistungsstarkes und effizientes Bremssystem entschieden.

Alle wichtigen Daten eFlux Freeride X2:

  • Motorleistung: 2000 W
  • Reichweite: 35 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 45 km/h
  • Ladezeit: 6-8 h
  • Gewicht: 56 kg
  • Reifen: 100/75-6
  • Bremsen: Gelochte Wave-Scheibenbremse vorne & hinten

Der eFlux Freeride X2 besteht aus hochwertigen Komponenten und hat viel Power unter der Haube. Gerade für Waldwege sind die 10 Zoll großen Reifen mit Stollen eine gute Wahl. In Kombination mit der Federung fühlen sich kleine Unebenheiten an, als würdet Ihr über Puderzucker düsen. Ein Autoführerschein der Klasse B oder ein Moped-Schein der Klasse AM wird verlangt, wenn Ihr diesen eFlux Elektro-Roller ausfahren wollt.

Nicht ganz so günstige eFlux E-Scooter mit Straßenzulassung

eFlux Vision X2

Der eFlux Vision X2 ist der Ferrari unter den Scootern. Doch trotz 2000 W starkem Antrieb und der maximalen Geschwindigkeit von 45 Kilometer pro Stunde, müsst Ihr Euch nicht vor dem leistungsstarken E-Roller fürchten. Denn wenn man erst einmal den Dreh raushat, macht der eFlux Vision X2 richtig viel Laune, auch dank der Vollfederung. Mögt Ihr es gemütlicher, schaltet Ihr einfach in den Eco-Modus um, dann geht’s bloß noch mit 25 km/h voran.

Das eFlux Vision X2 Datenblatt:

  • Motorleistung: 2000 W
  • Reichweite: 35 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 45 km/h
  • Ladezeit: 6-8 h
  • Gewicht: 61 kg
  • Reifen: 3.00-10 mit Stollenprofil
  • Bremsen: Gelochte Wave-Scheibenbremse vorne & hinten

Die Bedienung des eFlux Vision X2 ist kinderleicht, durch seinen tiefen Schwerpunkt kippt er in Kurven nicht um, und wer sich erst einmal an die stufenlose und äußerst kraftvolle Beschleunigung gewöhnt hat, wird süchtig danach. Bei so einem rasanten Gefährt müsst Ihr die Helmpflicht beachten und einen entsprechenden Führerschein haben. Ist beides vorhanden, könnt Ihr direkt loslegen und wisst anschließend, wie sich Evel Knievel gefühlt haben muss.

eFlux RS45 Pro

Weiter geht es mit dem eFlux RS45 Pro E-Scooter. Einem Roller mit 45 km/h in der Spitze, mit dem Ihr bis zu 30 km durch die Gegend rasen könnt. Die Besonderheit hier liegt an den Dual-Motoren. Sprich: Er hat nicht nur einen Motor, sondern gleich zwei. Jedes Rad hat also seinen eigenen Antrieb. Ja, uns ist auch die Kinnlade runtergeplumst.
Braucht Ihr eine Verschnaufpause, lässt sich der RS45 über die Easy-Fold-Funktion schnell und einfach zusammenklappen. Weil viele Teile hier aus Aluminium gefertigt sind, ist der E-Scooter recht leicht im Vergleich zu seiner restlichen Family. Mit diesem robusten Flitzer könnt Ihr unbesorgt in jedem Wetter fahren.

Infos zum eFlux RS45:

  • Motorleistung: 1600 W
  • Reichweite: 30 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 45 km/h
  • Ladezeit: 6 h
  • Gewicht: 45 kg
  • Reifen: Vorne: 13×5.00-6, Hinten: 13×5.00-6
  • Bremsen: Gelochte Wave-Scheibenbremse vorne & hinten
eFlux RS45 Pro
  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 45 Km/h
  • Reichweite: 30 km
Zum Angebot »

Wer einen echt stabilen E-Roller mit Straßenzulassung sucht, der mit dem Mofa-Führerschein, Klasse M oder der alten Klasse 3 auf öffentlichen Straßen gefahren werden darf, und so schnell sein will, wie die Polizei erlaubt, der ist mit dem dem eFlux RS45 Pro E-Scooter sehr gut bedient.

eFlux Chopper Two

Der eFlux Chopper Two E-Roller ist etwas Besonderes. Denn hier müsst Ihr dem Fahrspaß nicht alleine fröhnen. Dieser Elektroscooter mit Sitz hat Platz für 2! Das erklärt auch die Tatsache, dass hier die höchste Zuladung, nämlich 145 kg, möglich ist. Darum wurden wohl gleich doppelte Stoßdämpfer eingebaut, man will ja nicht, dass der Beifahrer beim Schlaglochfahren vom E-Roller katapultiert wird. Mit 45 km/h Höchstleistung schafft Ihr bei diesem Modell um die 35 km Reichweite. Wollt Ihr die verlängern, gibt es optional einen Zusatzakku zu ergattern.

Technische Daten zum eFlux Chopper Two:

  • Motorleistung: 1500 W
  • Reichweite: 35 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 45 km/h
  • Ladezeit: 6-8 h
  • Gewicht: 72 kg
  • Reifen: 225/55-8
  • Bremsen: Gelochte Wave-Scheibenbremse vorne & hinten

Den Sitz könnt Ihr beim eFlux Chopper Two leider nicht verstellen und klappen lässt er sich auch nicht. Aber so ein optisches Highlight wollen wir ja sowieso nicht ungenutzt in der Garage verstauben lassen.

eFlux Chopper One

Same, same but different, könnte man beim eFlux Chopper One behaupten. Was ist denn aber nun der Unterschied zwischen dem ähnlich klingenden Modell Chopper Two? Nun, zum einen Bezieht sich die Kennzahl wohl auf die Sitzplätze. Denn beim Chopper One darf nur eine Person das Vergnügen erleben, mit diesem E-Roller die Gegend unsicher zu machen. Reichweite, High-Speed und Gewicht sind identisch, allerdings hat der One einen Radnabenmotor hinten, bei dem sich 500 W rausholen lassen.

Datenblatt eFlux Chopper One:

  • Motorleistung: 2000 W
  • Reichweite: 35 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 45 km/h
  • Ladezeit: 6-8 h
  • Gewicht: 75 kg
  • Reifen: 130/60-13 vorne, 215/40-12 hinten
  • Bremsen: Gelochte Wave-Scheibenbremse vorne & hinten

Der authentische Z-Lenker, die matte Optik, hach, einfach alles sieht bei diesem E-Roller phänomenal aus. Und vergleicht man den Preis mit so manch einem E-Scooter ohne Sitz, ist der eFlux Chopper One gar nicht so teuer. Also, Lederjacke und Biker Boots überschwingen und los geht die Tour mit dem Chopper.

eFlux Chopper One
  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 45 Km/h
  • Reichweite: 70 km
Zum Angebot »

Lohnt sich der Kauf von einem eFlux E-Scooter?

Stellt Euch vor: Es gibt ein umweltfreundliches Fortbewegungsmittel, das Euch im Unterhalt kaum etwas kostet. Um von A nach B zu kommen, müsst Ihr nicht stehen, sondern könnt bequem und gut gefedert sitzen. Wenn Ihr von der schnellen Sorte seid, erreicht Ihr Euer Ziel in Windeseile. Dieses Ziel muss nicht im näheren Umfeld sein, da Ihr die Akkulaufzeit bestimmt. Noch Fragen, Hauser? Eigentlich nicht. Denn eigentlich ist es sonnenklar, dass die eFlux E-Roller eine echte Bereicherung für alle sein können.

E-Roller.com Fazit: E-Flux hat so eine große Auswahl an leistungsstarken E-Scootern in jeder Preisklasse in ihrem Sortiment, wer da nicht fündig wird, sucht in echt gar keinen E-Roller.

Häufig gestellte Fragen eFlux e-Scooter

Welche E-Scooter von eFlux gibt es?

eFLUX Lite One, eFlux Street 20, eFlux Street 40, eFlux S20, eFlux Freeride X2, eFlux Vision X2, eFlux RS45 Pro, eFlux Chopper One/Two