E-Scooter mit Sitz vs. Mofa

Wer schnell vorankommen möchte, kann sich heutzutage zwischen einem Benziner oder einem Elektromobil entscheiden. Vergleicht man die Preise, scheint auf den ersten Blick das gute alte Mofa günstiger zu sein. Das mag für die Anschaffungskosten aktuell noch so sein, aber beim Unterhalt hat ein E-Scooter mit Sitz die Nase weit vorn.

e-scooter mit sitz vs Mofa
e-Scooter mit Sitz im coolen Design

100 Kilometer mit dem Mofa kosten um die 5 Euro Benzin, beim E-Scooter wird hingegen in Stromkosten gerechnet. Das kostet nur ca. ein Fünftel von den Spritpreisen. Auch Kosten für die Wartungsarbeiten fallen bei einem Elektromobil wesentlich geringer aus. Betrachtet man die Gesamtausgaben nach zwei bis drei Jahren, ist der E-Scooter mit Sitz die günstigere Variante. Der E-Scooter mit Sitz macht keinen Lärm und produziert im Vergleich zum Mofa keine Abgase. Die Nachbarn werden sich freuen. Dabei gibt es bei der Geschwindigkeit keine Einbußen bei einem E-Scooter mit Sitz vs. Mofa. Je nach Modell gibt es die E-Scooter mit Sitz in Varianten mit 20, 25 oder auch 45 km/h.

Dementsprechend werden sie entweder als Leichtmofa, Mofa oder als Kleinkraftrad behandelt. Für E-Roller mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h ist eine Mofa-Prüfbescheinigung erforderlich. Für E-Scooter bis 45 km/h ein Führerschein der Klasse AM.

Der Nachteil bei einem E-Scooter mit Sitz im Vergleich zum Mofa ist, dass sich das Mofa an jeder Ecke tanken lässt. Der Scooter hingegen muss vor der Fahrt aufgeladen werden. Das nimmt Zeit in Anspruch und bedarf guter Planung. Momentan hat der Benzin Motorroller oft eine höhere Reichweite als der E-Scooter. Viele Elektroroller haben jedoch einen Zweitakku, den man unterwegs wechseln kann. Wer die Reichweite mit einem emissionsfreien Gefährt matchen will, kann zu einem schnellen E-Roller greifen. Hier sind 120 km/h keine Seltenheit.

Wem die Klimabilanz wichtig ist, sollte sich eher für einen E-Scooter mit Sitz als für ein benzinbetriebenes Mofa entscheiden. Auch wenn umweltfreundlich hier nicht gleichbedeutend mit klimaneutral ist. Es gibt aber bereits recyclebare Akkus bei Elektromobilen. Ein Schritt in die richtige Richtung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.