eFlux Vision X2 - Für alle, die es eilig haben

Der Vision X2 ist ein E-Roller von eFlux, einer Eigenmarke des in Bayern ansässigen Unternehmens Miweba GmbH. Der Vision X2 hat ein ähnliches Innenleben wie der etwas kleinere eFlux Freeride X2. Bei beiden wird ein Moped-Schein der Klasse AM oder ein Autoführerschein der Klasse B benötigt, um diesen umweltfreundlichen Elektroroller fahren zu dürfen. Durch seinen niedrigen Schwerpunkt ist ein Umkippen ausgeschlossen, somit eignet er sich hervorragend für Neulinge auf dem Gebiet der Rollerwelt.

eFlux Vision X2
eFlux Vision X2
  • mit Straßenzulassung!
  • max. 45 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • bis zu 35 km Reichweite

Technische Daten des eFlux Vision X2

Modell eFlux Vision X2
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 45 km/h
Motorleistung 2000 Watt
Reichweite ca. 35 km
Gewicht 47,6 kg
Traglast 95 kg
Reifengröße 10 Zoll Mischreifen
Maße 155.0 x 80.0 x 135.0 cm (LxBxH)
Akku 60V 20 AH Lithium Ionen Akku
Ladedauer 8-11 Stunden
Ausstattung
    • Comfort-Sattel, höhenverstellbar
    • Stoßdämpfer vorne und hinten
    • Hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten
    • drei Geschwindigkeitsstufen
    • Zündschlüssel
    • Lenkradschloss

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Wie auch beim Freeride X2 wurde ein starker 2000 Watt Elektromotor verbaut. Zügig kommt er an seine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h heran. Ist dir das zu schnell, kannst du den Eco-Modus per Knopfdruck aktivieren. Dann drosselt er die Geschwindigkeit auf 25 km/h herunter. Ein digitales Menü informiert dich über Geschwindigkeit, Kilometerstand und den Ladestand. Mit Stoßdämpfern versehene Reifen mit 10 Zoll Stollenprofil garantieren die Straßentauglichkeit dieses Elektrorollers. Der Hersteller gibt die Reichweite mit 35 km an. 30 km sind, je nach Gegebenheiten, schon etwas realistischer.

Das Handling

Die Maße des Scooters belaufen sich auf: 149 x 70 x 138 cm. Anhand eines Easy Fold Systems kannst du E-Roller in Sekundenschnelle zusammenklappen. Sein hohes Gewicht von 60 kg erschwert die Handhabung des E-Rollers jedoch. Der 60 V Akku, der sich unter dem Trittbrett befindet, lässt sich in 6-8 Stunden am Gerät laden oder mit ins Haus nehmen. Um den eFlux Vision X2 Akku zu entnehmen, muss jedoch der höhenverstellbare Sitz abgeschraubt werden.
Das Trittbrett ist beim schwarzen Modell in Holz gehalten und bietet viel Platz zum Bequemen Aufstellen der Füße.

Mit 50 Cent kommst du 100 km weit.

Die Sicherheit

Der eFlux Vision X2 hat einen Freilauf. Also auch mit heruntergeklapptem Ständer lässt er sich frei bewegen und schieben. Der E-Scooter besitzt eine Straßenzulassung. Dafür muss ein Kennzeichen an der Rückseite angebracht werden. Links am Lenker wird das Licht per Knopfdruck aktiviert. Die vordere Beleuchtung hat zwei Funktionen: Tagfahrlicht und Abblendlicht. Es gibt zudem mehrere Reflektoren zur besseren Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Vorn und hinten wurden Wave-Scheibenbremsen verbaut. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten bringen sie das Elektrokleinrad sicher zum Stehen. Eine laute Hupe ist ebenfalls vorhanden. Die maximale Zuladung gibt der Hersteller mit 140 kg an.

Für den Vision X2 gilt Helmpflicht.

Die Technik des eFlux Vision X2

eFlux Vision X2 Motorleistung

eflux vision escooter gelände

Im e Flux Vision X2 E Scooter ist ein starker 60 V Elektromotor mit 2000 Watt verbaut. Sehr schnell beschleunigt er auf die Spitzengeschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Ein Dauerzustand ist das aber nicht. Fährst du den Eflux Vision im Eco-Modus, wird er auf 25 km/h gedrosselt. Das Getriebe überträgt seine Kraft auf die Antriebskette. Die Kette muss richtig eingestellt sein, damit sie nicht springt oder den Motor beschädigt. Das kannst du selbst erledigen. 

Akku, Ladezeit, Reichweite

Die eflux Vision X2 Reichweite liegt laut Hersteller bei 35 km. Das hängt jedoch stark von dem Gewicht des Fahrers und den Bodenbeschaffenheiten ab. Der Eflux Akku mit 12 Ah befindet sich unter dem Trittbrett. Über die Ladebuchse kannst du das Ladegerät mit dem Stromnetz verbinden. Die X2 Batterie lässt sich innerhalb von 6 bis 8 Stunden laden. Leuchtet das Ladegerät grün, ist der 60-Volt-Akku voll aufgeladen, der sich aus mehreren 12 V Bleiakkus zusammensetzt. Ersatzteile für den Vision Scooter, also auch der Akku, können bei Miweba nachbestellt werden. Es gibt auch einen externen Ladestecker für das Batteriepack zu kaufen.

Bremsen

Im EFLUX Vision X2 e Scooter werden vorn wie hinten Wave Scheibenbremsen genutzt. Auch wenn die Bremsen ab Werk gut eingestellt sind, solltest du sie wegen Verschleiß öfter nachstellen. Betätigt werden die Bremsen über zwei Seilzüge am Lenker. Ziehst du den linken Bremshebel, aktiviert das die Hinterradbremse. Ziehst du rechts, nutzt du die Vorderradbremse. Sobald du bremst, wird der Motor abgeschaltet. So hat der Motor keinen Vortrieb mehr.

eFlux Vision X2 Räder

Der eFlux Vision X2 Elektroroller kommt mit echten Offroad-Reifen daher. Sie sind 10 Zoll groß und haben ein Stollenprofil. Es handelt sich dabei um Luftreifen, die auf 2,5 Bar aufgepumpt werden müssen. Vorn wurde ein einfacher, hinten ein doppelter Stoßdämpfer verbaut. Damit bekommst du holprigen Untergrund kaum zu spüren. Denn Luftreifen zeichnen sich durch ihr besonders komfortables Fahrverhalten aus. Ersatzreifen gibt es unter anderem bei Miweba, sollten deine Vision X2 Räder mal einen Platten haben.

Gewicht, Zuladung

Ein Leichtgewicht ist der Eflux Vision X2 Elektroroller nicht. 60 kg bringt er netto auf die Waage, was auch an den Akkus liegt. (Ein Blei Akku ist schwerer als Lithium-Ionen-Akku). Die mögliche Zuladung liegt laut Hersteller bei 140 kg. Das kann sich wirklich sehen lassen.

Faltmechanismus

eflux vision escooter klappbar

Willst du den eFlux Vision X2 E-Roller verstauen, kannst du ihn über das Easy Fold Systems mit simplen Handgriffen zusammenzuklappen. Einfach den Sitz mit Sitzstange entfernen, Lenkstange mit einer Hand festhalten, Entriegelungshebel ziehen, Lenkstange umklappen und einrasten. So passt er in jeden Kofferraum. Die Lenkerhöhe ist nicht verstellbar.

Ausstattung, Smart-Features

eflux vision escooter stauraum

Um mit dem eFlux Vision X2 Scooter auf große Fahrt zu gehen, musst du den Seitenständer hochklappen und den Zündschlüssel auf „On“ drehen. Kurz manuell anrollen, dann kommt der Motor ins Spiel. Rechts am Lenker befindet sich der Gasgriff. Die Geschwindigkeit kannst du am Eco-Knopf einstellen. Links am Lenker befindet sich die beleuchtete Displayanzeige, die über die wichtigsten Parameter informiert. Durch den niedrigen Schwerpunkt kippt er Scooter nicht um. Der Ständer lässt sich ausklappen, dient aber nicht als Wegfahrsperre, wie bei anderen E Flux Modellen. Fahrten bei Nässe und Regen solltest du lieber lassen. Für den Roller besteht eine Helmpflicht.

Das Fazit

Wenn du mit gefühlter Überschallgeschwindigkeit durch die Stadt oder über den Feldweg flitzen willst, ist der Vision Roller genau der richtige für dich. Seine starke Leistung überzeugt, die Federung macht die Fahrt bequem und die zuverlässigen Bremsen geben ein Gefühl der Sicherheit. Die UVP vom Händler liegt bei 1049 Euro. Bist du vom eflux Vision X2 Test überzeugt und willst den coolen Flitzer dein Eigen nennen? Dann lass uns den günstigsten Händler für dich finden.

Weitere Modelle von eFlux:

eFlux Vision X2 Forum

Willkommen im neuen Forum zum eFlux Vision X2. 

Über unsere Kommentare kannst Du dich mit anderen austauschen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.