SXT Sonix – ein Elektroroller im Geschwindigkeitsrausch

Mit dem SONIX möchte die e-Scooter-Marke SXT Motorradfahrer ansprechen, die genug von den alten Benzinschleudern haben. Zwar kannst du mit dem Elektroroller nicht wirklich über die Autobahn brettern, dafür aber mit weit über 50 km/h auf Bundesstraßen und sonstigen Überlandstraßen unterwegs sein. Optisch wirkt der aufgeplusterte e-Roller wie ein stinknormales Motorrad mit Verbrennungsmotor. Den Unterschied wirst du erst merken, wenn du die Zündung betätigst!

SXT SONIX
SXT SONIX
  • Elektroroller bis 80km/h
  • 4000 Watt maximale Motorleistung
  • 123kg Leergewicht

Technische Daten des SXT Sonix

Modell SXT Sonix
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 80 km/h
Motorleistung 4000 Watt
Reichweite bis zu 90 km
Gewicht 123 kg Leergewicht
Traglast ca. 150 kg
Reifengröße 13 Zoll Luft-Profilreifen
Maße 190,5 x 72 x 109 cm (LxBxH)
Akku Akku 72 V/2800 Wh
Ladedauer ca. 6 Stunden
Ausstattung
    • Cockpit Anzeige
    • Gepäckhaken
    • Gepäckträger hinten
    • Hauptständer
    • Helmfach
    • Sitzbankschloss

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Das Besondere an diesem Elektroroller ist die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Die wird laut Erfahrungsberichten aber nur bei voll geladenem Akku für relativ kurze Zeit erreicht – nach etwa 20 gefahrenen Kilometern sind dann nur noch 70 km/h möglich. Außerdem kannst du den Fahrmodus ändern und die Geschwindigkeit dadurch abregeln. Das macht Sinn, wenn du sowieso nur innerorts unterwegs bist und die maximale Reichweite von 100 km erreichen willst. Bei maximaler Geschwindigkeitsausbeute schafft man etwa 50 km pro Akkuladung. Die höchste Fahrstufe eignet sich vor allem außerorts und bei Steigungen.
Mit seinem 4000 Watt-Motor und den dadurch erreichten 5,4 PS ist der SXT SONIX nur für Fahrer mit Motorradführerschein (Klasse A1, A2 oder A) zugelassen. Seit 2020 können aber auch Autofahrer ab 25 Jahren mit dem Gefährt losziehen, sofern sie vorher eine spezielle Fahrerschulung abgelegt haben.

Das Handling

Das „Leichtkraftrad“ weist ein üppiges Leergewicht von 106 kg auf. Dazu kommen ein 17 kg schwerer Lithium-Ionen-Akku und eine maximal erlaubte Zuladung von 160 kg. Wenn du zwei Erwachsene auf den e-Roller packst, kommen also locker über 270 kg zusammen! Die Maschine lässt sich dennoch gut führen, unter anderem dank der 13-Zoll-Reifen. Für’s Rückwärtsfahren gibt es einen speziellen Gang, den du per Schalter am Lenker aktivierst. Taschen und Rucksäcke kannst du beim Fahren in dem großen Stauraum im Fußbereich aufbewahren. Außerdem gibt es einen Gepäckträger und ein wenig Platz im Akku-Staufach unter dem Sitz. Weniger gut gelungen ist das runde Display, das etwas unübersichtlich wirkt.

Die Sicherheit

Reaktionsfreudige Scheibenbremsen an beiden Rädern des e-Rollers sorgen für eine optimale Bremsfähigkeit. In punkto Beleuchtung ist der Elektroflitzer komplett ausgestattet, inklusive vorgeschriebenem Tagfahrlicht und Reflektoren vorne wie hinten. Für zwei erwachsene Personen besteht ausreichend Platz.
Um den SXT SONIX einzuschalten, brauchst du nicht unbedingt den Schlüssel ins Zündschloss zu stecken: Du kannst einfach den Startknopf drücken, was aber nur funktioniert, wenn sich der Schlüssel in der Nähe des Rollers befindet. Außerdem verfügt der schnelle Stromer über eine Alarmanlage.

Die Technik des Sonix:

Motorleistung

Bei Vollgas erreicht der bürstenlose Radnabenmotor des SXT Sonix E Rollers eine Leistung von 4 kW und ein Drehmoment von 60 Nm. Mit einem Topspeed von 80 km/h bei voll aufgeladener Batterie und einer kräftigen Beschleunigung sorgt der Roller vor allem außerorts für einen hohen Spaßfaktor. Fahrten mit Beifahrer sowie Ausflüge im hügeligen Gelände werden zu einem Genuss, denn der flotte Stromer schafft Steigungen bis 25% relativ mühelos. Wenn du mit dem SXT Sonix innerorts unterwegs bist, kannst du den Fahrmodus mit dem roten “Mode”-Knopf ändern, um die Spitzengeschwindigkeit zu drosseln.

Akku, Ladezeit, Reichweite

sxt sonix akku eroller

©SXT

Ein leistungsfähiger Elektromotor braucht einen leistungsfähigen Akku! Deshalb weist der hier verwendete Lithium-Ionen-Akku eine Spannung von 72 V und eine Nennkapazität von 40 Ah auf (2880 Wh). Der Akku lässt sich zum externen Laden aus dem Staufach unter dem Sitz herausnehmen – er wiegt allerdings stolze 17 kg! Mit dem mitgelieferten Ladegerät kannst du die Batterie dann an das Stromnetz anschließen. Innerhalb von 5-6 Stunden sollte der Energiespeicher wieder gefüllt sein; insgesamt sind bis zu 1000 Ladezyklen möglich. Da Li-Ion-Akkus relativ empfindlich sind, solltest du die im Handbuch aufgeführten Nutzungshinweise beachten.
Die Reichweite liegt beim SXT Sonix eRoller erfreulich hoch: Sie beträgt bei einem konstanten Fahrtempo von 45 km/h 80 km! Wenn du mit über 70 km/h davonrauschst, kommst du immerhin noch auf 50 km.

Bremsen

sxt-sonix_seitenansicht-_rueckansicht

©SXT

Der SXT SONIX Motorroller wirbt mit einem CBS-Bremssystem, das automatisch für eine Verteilung der Bremskraft sorgt – so zieht die Hinterradbremse auch dann an, wenn du aus Versehen nur den Bremshebel für’s Vorderrad betätigst. An beiden Rädern sind sehr wirkungsvolle Scheibenbremsen verbaut. Auf eine Rückgewinnung der Bremsenergie (Rekuperation) wurde verzichtet.

Räder

Da der SXT Sonix ein Kraftpaket ist, muss auch die Bereifung einiges hermachen. Folglich wurde der Elektroroller mit schlauchlosen 13 Zoll Luftreifen (130/60-13) ausgestattet, die auf herkömmlichen Alufelgen sitzen. Gefedert wird das Fahrwerk durch hydropneumatische Stoßdämpfer.

Gewicht, Zuladung

Obwohl das Elektromotorrad ohne Fahrer und ohne Gepäck bereits stolze 123 kg wiegt, solltest du mit den Gewichtsbegrenzungen keinerlei Probleme haben: Der für zwei Personen zugelassene Roller darf ein Gesamtgewicht von 283 kg erreichen. Der stabile Gepäckträger hält eine Höchstlast von 5 kg aus.

Ausstattung, Smart-Features

sxt sonix eroller display lenker

©SXT

Wie die meisten größeren eRoller besitzt auch der SXT Sonix einen zusätzlichen Hauptständer, der das Gefährt in eine aufrechte Position bringt und dadurch längere Standzeiten oder Wartungsarbeiten erleichtert. Auf dem Gepäckträger lässt sich auf Wunsch ein Universal-Topcase montieren, falls dir das Staufach im Fußraum nicht ausreicht. Um genügend Platz für die Beine zu bieten, weist der E Roller statt einem gewöhnlichen Trittbrett seitliche Trittleisten für den Fahrer und den Beifahrer auf. Das E-Motorrad verwöhnt dich zwar mit einer USB-Ladebuchse, verfügt aber über keine Smart Features. Auf dem zentralen Display siehst du die Tages- und die Gesamtkilometer, die aktuell erreichte Geschwindigkeit, den gewählten Fahrmodus sowie den Akkuladestand inkl. prozentualer Anzeige. Ein nützliches Bedienelement ist außerdem der Schalter für den Rückwärtsgang, den du beim Rückwärtsfahren gedrückt halten musst.

Das Fazit

Mit dem SONIX wollte SXT neue Maßstäbe setzen: Der Elektroroller ist ein absolutes Schwergewicht, der mit viel Stauraum und viel Speed lockt. Allerdings muss man darauf gefasst sein, dass die versprochenen 80 km/h nicht durchgängig erreicht werden, sondern nur bei optimalen Bedingungen und voll geladenem Akku. Zum Pendeln oder für Ausflugsfahrten ins Umland ist der umweltschonende Zweisitzer dennoch ideal. Ausgeben musst du für den abgasfreien Fahrspaß mindestens 4.999 € – das ist natürlich eine gewaltige Investition.
Du suchst für den SXT Sonix Elektroroller einen Händler vor Ort? Dann lass dir von uns Angebote unterbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.