Skip to main content

1&1 e-Scooter SoFlow mit Zulassung im Test

Neben neuen Handys und Verträgen könnt ihr euch jetzt bei 1&1 auch einen E-Scooter mit Straßenzulassung kaufen. Anfang August hat 1&1 den SoFlow SO6 auf den Markt gebracht. Der Elektroroller überzeugt schon beim ersten Blick mit dem schlichten, schwarzen Design und den technischen Extras, die 1&1 eingebaut haben. Wahlweise kann der SoFlow SO6 aber auch in einem dunkelgrün bestellt werden. Mit 799 Euro gehört er zu den günstigeren E-Scooter Modellen, doch was taugt der neue E-Scooter von 1&1 wirklich? Alles Neue und Wichtige zum 1&1 E-Scooter, wo ihr ihn bekommen könnt und vieles mehr, hier bei uns.

Technische Daten des SoFLow SO6

  • Motrorleistung: 350 W
  • Geschwindigkeit: 20 km/h
  • Reichweite: 30 km/h
  • Gewicht: 15 Kg
  • Lithium Akku: 7,8 Ah und 36 V
  • Ladezeit: ca. 2,5 Std
  • 10 Zoll (25,4 cm) Luftreifen
  • LC-Display
  • einfaches Klappsystem
  • Vorderrad Bremse: elektronisch
  • Hinterrad Trommelbremse
  • Vorder- und Rückleuchte
  • Smartphone-Halterung
1&1 e-Scooter soflow so6 im testvergleich

© soflow

Der SoFlow von 1 & 1 im Test

Der SoFlow SO6 verfügt als einer der ersten E-Scooter aus deutscher Produktion über eine Straßenzulassung. Mit dem schlicht in schwarz gehaltenen Elektroscooter kommt ihr zuverlässig und bequem an euer Ziel. Die wichtigsten Infos über Ladezustand und Geschwindigkeit werden euch dabei direkt am Lenker auf dem gut lesbaren LC-Display wiedergeben. Den SoFlow gibt es direkt bei 1 & 1

 

 

Kräftiger Motor und Lithium-Batterie

Das ihr immer ankommt, garantiert der kraftvolle 350 Watt Motor, der von einer Lithium-Batterie mit 7,8 Ah und 36 V mit Heckantrieb angetrieben wird. Lithium-Batterien sind die leistungsstärksten Batterien, die momentan in E-Rollern verbaut werden können und die Lithium-Batterie des SoFlow SO6 eine Reichweite von 30 Kilometern. Lithium-Batterien sind sehr beliebt für aller Art technischer Geräte, da sie schnell geladen werden können, sich aber bei Lagerung kaum von selbst entladen. Ihr könnt also euren E-Scooter nach dem Laden stehen lassen ohne viel Strom aus der Batterie zu verlieren.

Nachteile eines Lithium-Akkus sind die niedrigen Toleranzen für Temperaturunterschiede und ein schneller Verschleiß bei extremer Nutzung. Mit einer Lithium-Batterie sollte der E-Scooter nicht bei unter 5° Celsius und bei über 35° Celsius eingesetzt werden. Hier beginnt die Akku-Leistung abzunehmen und die Haltbarkeit der Batterie zu sinken. Auch sollte eine Lithium-Batterie nie ganz end- oder beladen werden, um die Haltbarkeit der Batterie zu gewährleisten. Laden lässt sich der Akku mit dem mitgelieferten Schnellladekabel in etwa zweieinhalb Stunden.

Maße und Belastbarkeit

Trotz des guten Motors und dem hochwertigen Lithium-Akku gehört der SoFlow SO6 zu den Leichtgewichten unter den E-Scootern. Mit einem Gewicht von nur 15 Kilogramm ist der SoFlow SO6 ein praktischer Begleiter für den Alltag oder die morgendliche Fahrt zur Arbeit. Auch die Größe des E-Rollers sind sehr praktisch, der Elektrotretroller von 1&1 ist 110 cm lang, 121 cm hoch und hat eine 48 cm breite Trittfläche, auf der ihr sicher stehen könnt. Der SoFlow SO6 kann laut Hersteller mit bis zu 120 Kilogramm beladen, zusammen mit der breiten Trittleiste kommen also auch eure Einkäufe oder Wasserträger sicher mit nach Hause.

Die 121 Zentimeter hohe Lenkerstange lässt sich bequem von Fahrern mit verschiedenen Körpergrößen nutzen. Damit der SoFlow SO6 zum perfekten Begleiter für Pendler wird, ist die Lenkerstange umklappbar. Über der Verstrebung mit dem Trittbrett lässt sich die Lenkerstange um etwas mehr als 90 Grad abklappen und mit einem Klick am Schutzblech des Hinterrads befestigen. Jetzt ist der E-Scooter nur noch etwa 50 Zentimeter hoch und darf nun kostenfrei in den meisten öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden. Zum Überblick über die E-Scooter Mitnahme im ÖPVN geht es hier.

Fahrkomfort und Sicherheit des SoFlow SO6

Auch wenn sich alle Hersteller von E-Scootern mit Straßenzulassung an die Richtlinien für Sicherheit halten müssen, geht 1&1 mit ihrem Elektroscooter weiter, um das höchste Maß an Sicherheit und Fahrkomfort zu bieten. Vorne und hinten verfügt der SoFlow SO6 über helle Leuchten, damit ihr nicht übersehen werdet. Auch Reflektoren sind an der Seite des Elektrorollers angebracht.

Leistungsstarke Bremssysteme

Der SoFlow SO6 hat neben einer Trommelbremse am Hinterreifen auch eine elektrische Bremse vorne für sofortige Stopps im schnellen Stadtverkehr. Bedient wird die Trommelbremse mit einem Bremshebel am linken Lenker. Die Bremskraft lässt sich mit dem Bremshebel leicht variieren und an die Situation anpassen.

Trommelbremsen gehören zu den am meisten genutzten Bremsen für E-Scooter. Da die Bremsbacken in der Bremstrommel am Hinterrad verbaut sind, sind sie sehr langlebig und resistent gegen den täglichen Schmutz auf der Straße. Ein weiterer Vorteil der Trommelbremsen gegenüber den häufiger verbauten Scheibenbremsen sind die Kosten, sie sind günstiger zu kaufen, müssen aber von einem Fachmann oder mit genügend eigenem handwerklichen Geschick ausgetauscht werden. Außerdem setzt die Bremsleistung bei Trommelbremsen wenige Millisekunden später ein, als bei Scheibenbremsen. Die Bremsleistung bleibt aber für längere Zeit bestehen. Trommelbremsen heizen sich im Vergleich zu Scheibenbremsen auch schneller auf. Insgesamt sind sie jedoch die haltbarere und längerfristige Bremsenart für E-Scooter. Mit der Trommelbremse lässt sich der SoFlow SO6 auch bei Streusalz oder Regen fahren, ohne dass man Angst um seine Bremsen haben muss. Einen noch ausführlicheren Vergleich der zwei Bremsentypen gibt es hier.

Am Vorderrad hat der SoFlow SO6 zur Unterstützung der hinteren Trommelbremse eine zusätzliche elektrische Bremse. Mit einem Knopf am Lenker aktiviert ihr die Bremse. In ihrer Bremskraft unterliegt sie der, der Hinterrad-Trommelbremse, und sollte am besten als ergänzende Bremse eingesetzt werden.

Maximaler Fahrkomfort mit Luftreifen

Wer als Kind mit einem City-Scooter durch die Gegend gefahren ist weiß, Vollgummireifen sind rutschiger und bieten kaum Fahrkomfort. Deshalb fahrt ihr auf dem SoFlow SO6 nicht auf Voll- oder Halbgummireifen, sondern auf 10 Zoll Luftreifen. Die Luftreifen bieten euch mehr Spaß am Fahren mit einem erhöhten Fahrkomfort. Die Luftreifen federn Unebenheiten auf der Straße und Bordsteinkanten weich ab und auch Schotterwege und gepflasterte Straßen lassen sich bequem befahren. Auch die Sicherheit wird mit den Luftreifen des SoFlow SO6 verbessert: Durch das Profil, das das eines Fahrradreifens ähnelt, habt ihr mehr Grip auf feuchten oder glatten Wegen. Schnelle Wendungen werden dem Fahrer auf dem Weg durch die Stadt so nicht mehr zum Verhängnis.

Einer der wenigen Nachteile von Luftreifen ist ihre Anfälligkeit für platte Reifen. Scherben, Nägel oder einfach nur ein zu spitzer Stein können ein Loch und damit das vorzeitige Ende der Fahrt bedeuten. Hier haben die Vollgummireifen die Nase vorne, sie fahren einfach weiter. Ein platter Reifen ist aber noch kein Weltuntergang für einen E-Scooter. Wie bei einem Fahrrad lässt sich der Schlauch des Luftreifens herausnehmen und durch einen neuen ersetzen. Dafür müssen nur die Räder vom Rahmen abgeschraubt werden und die Reifenmäntel von den Felgen abgezogen werden. Jetzt die Schläuche austauschen, Räder wieder anschrauben, aufpumpen und weiter geht es. Den kompletten Artikel zu E-Scooter Reifen und eine Anleitung für den Reifenwechsel findet ihr hier. Zu kaufen gibt es neue Schläuche entweder bei eurem E-Scooter Shop des Vertrauens oder online auf der Seite des Herstellers.

Alles im Blick mit der SoFlow SO6 App

Passend zum SoFlow SO6 gibt es eine App für euer Smartphone. Die App ist voll mit wichtigen Infos und technischen Extras. Damit ihr auch während der Fahrt die Hände zum Fahren frei habt, hat der SoFlow SO6 eine angebaute Smartphone-Halterung am Lenkrad. Die App bietet neben einer Karte auch eine extra Geschwindigkeitsanzeige und einen Balken, der euch die restliche Reichweite eures E-Tretrollers anzeigt. Auch Infos über die Temperatur der Batterie und Daten zu euren Fahrzeiten und der zurückgelegten Kilometer hat die App. Ein ganz wichtiges Feature der App ist die elektronische Wegfahrsperre, mit der ihr euren SoFlow SO6 belegen könnt. Der E-Scooter lässt sich nicht mehr anschalten und der Motor starten. Wir der E-Scooter dennoch von seinem Platz bewegt, signalisiert das ein Signalton. Wer den SoFlow SO6 fährt, für den ist die App ein Muss. Herunterladen kann man sich die App aus dem 1&1-Appstore.

Wo kann man den SoFlow SO6 kaufen?

Der neue SoFlow SO6 ist Teil der Vorteilswelt von 1&1. Beim Abschluss eines neuen Handyvertrages über 1&1 könnt ihr euch den E-Roller gegen einen kleinen Mehrpreis aussuchen. Der Neupreis des SoFlow SO6 liegt nach Herstellerangeben bei 799 Euro. Zu kaufen gibt es den SoFlow SO6 zu diesem Preis bis jetzt noch nicht. Den E-Tretroller von 1&1 bekommt ihr nur beim Abschluss einer neuen 1&1 All-Net-Flat. In der Vorteilswelt von 1&1 könnt ihr euch nach dem Abschluss eures Handyvertrages den Elektroroller als Prämie mitbestellen. Einmalig verlangt 1&1 einen Bereitstellungspreis von 29,90 Euro für den E-Scooter. Danach zahlt ihr je nach Flat ab 9,99 Euro pro Monat für den SoFlow SO6. Alternativ könnt ihr den SoFlow SO6 auch mit einer Einmalzahlung von 9,99 Euro bis 239,99 Euro kaufen.

Das e-roller.com Fazit

Bei dem SoFlow SO6 handelt es sich um einen sehr soliden E-Roller. Die großen Luftreifen und die Zusatzanzeigen in der App sind zwei der herausstechensten Merkmale des SoFlow SO6. Für den Preis von 799 Euro gibt es nur wenige Modelle, die in Sachen Ausstattung, Sicherheit und Features auf dem gleichen Stand sind wie der SoFlow SO6.

Die 1 & 1 Aktion zum SoFlow!

Super Aktion, es gibt den E-Roller bei 1&1. Für Kaufinteressierte, die gleichzeitig nach einem neuen Handyvertrag suchen, ist das Angebot unschlagbar. 1&1 zeigt mit dem schlichten Design und den technischen Elementen des SoFlow SO6, was ein E-Scooter Made in Germany so kann.

Jetzt den SoFlow bei 1 & 1 für ab 9,90 Euro abholen >


 

 

e-Scooter Alarm
  •  Welche neuen Modelle mit Zulassung
    starten dieses Jahr noch! 
  • e-Förderung aus Deiner Region
  • Neue e-Scooter Regeln in Deiner Stadt
  • Probefahrten, Leasing und mehr
unverbindlich anmelden
Nein, Danke!
close-link