SoFlow SO2 – Der E-Scooter mit Stromvertrag

Hinter SoFlow SO2 verbirgt sich ein Unternehmen aus der Schweiz. Während man die abgespeckte Version, den SoFlow S06, in Kombination mit einem 1&1-Vertrag günstig erstehen kann, gibt es den SO2 als Bonus für den Abschluss eines Sparstrom-Tarifs. Die Verarbeitung des SoFlow kann mit durchschnittlichen Konkurrenz-Modellen nicht ganz mithalten. Bemängelt wurde im Test von Chip der nachgiebige Lenker, der ein Sicherheitsrisiko birgt. Der E-Scooter punktet aber dafür durch seine hohe Reichweite und seinen wechselbaren Akku. Ein weiteres Modell von SoFlow ist der S06.

SoFlow So2
SoFlow So2
  • Straßenzugelassener E-Scooter
  • Reichweite von bis zu 40 km
  • Nabenmotor und Heckantrieb

Technische Daten des SoFlow SO2

Modell SoFlow SO2
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 20 km/h
Motorleistung 500 Watt
Reichweite ca. 35 km
Gewicht 15,5 kg
Traglast ca. 120 kg
Reifengröße  8,5 Zoll Vollgummireifen
Maße 100 x 15,5 x 108 cm (LxBxH)
Akku LI-ION, 36V, 7.3 Ah
Ladedauer ca. 5 Stunden
Ausstattung
    • Bordcomputer
    • zusammenklappbar
    • wechselbarer Akku
    • 24 Monate Herstellergarantie

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Einmal mit dem Fuß Schwung geben und schon greift der 500 Watt starke Motor mit Heckantrieb des SoFlow SO2. Die Regulierung des Tempos funktioniert über einen Gashebel. Steigungen von bis zu 20 % sollen laut Hersteller möglich sein. Er ist mit wartungsfreien 8,5 Zoll Vollgummireifen ausgestattet, was sich zwecks mangelnder Federung auf unebenem Grund nicht gerade positiv auf das Fahrgefühl auswirkt. Da er über eine Straßenzulassung verfügt, erreicht der Scooter eine maximale Geschwindigkeit von 20 km/h. Ein digitales Display zeigt an, wie weit du davon entfernt bist. Was die Reichweite angeht, soll er Distanzen von bis zu 40 Kilometer schaffen.

Das Handling

Der SoFlow SO2 bringt 15 kg auf die Waage und ist mit einem 42 Volt Akku ausgestattet, der sich mühelos entfernen lässt. Eine willkommene Abwechslung für Leute, die viele Treppen steigen müssen. Der soflow so2 akku lässt sich binnen 5 Stunden an einer Steckdose laden. Wer längere Strecken zurücklegen möchte, kann mit einem Ersatzakku die Reichweite verdoppeln. Ausgeklappt misst der SO2 108 x 15,5 x 116,5 cm. Zum Verstauen lässt er sich zusammenklappen. Dabei klappt auch das Vorderrad mit ein.
Das gilt nicht für die Lenkergriffe, dafür ist die Lenkstange höhenverstellbar. Mittels eines verbauten Seitenständers kann der Scooter geparkt werden.

Die Sicherheit

Eine Trommelbremse vorne und eine Scheibenbremse hinten bringen den SO2 zum Stehen. Die Bremsen sorgen im Vergleich zum günstigeren So6 für eine ausreichende und sichere Bremskraft. Laut soflow so2 test von Chip liegt der Bremsweg bei lediglich 2,2 Metern.
Da der grüne E-Roller mit einer Allgemeinen Betriebserlaubnis ausgestattet ist, erfüllt er alle dafür erforderlichen Auflagen. Eine Kennzeichenhalterung ist genauso vorhanden wie Front- und Rücklicht, damit eine Fahrt in der Dämmerung kein Problem darstellt. Touren im Regen sind möglich, denn der E-Scooter ist spritzwassergeschützt, es wird vom Hersteller jedoch nicht empfohlen. Die maximale Zuladung liegt bei ordentlichen 120 kg.

Die Technik des SO2:

Motorleistung

soflow s02 motor
©SOFLOW

Im Soflow S02 ist ein Motor mit Heckantrieb verbaut. 500 W leistet der geräuscharme Hubmotor. Mit dem Scooter kann laut Hersteller eine maximale Neigung von 15 Grad bezwungen und eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h erreicht werden, was den gesetzlichen Vorgaben entspricht. In Testberichten wird der Motor häufig bemängelt. Die Beschleunigung ist verzögert und der So-Flow S02 soll etwas kraftlos sein. Gerade bei Steigungen kommt der Elektroroller wohl schnell an seine Grenzen.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Sehr löblich ist die hingegen hohe Reichweite des Soflow S02. Bis zu 40 km kommst du (je nach Fahrverhalten) mit dem 36 V Akku, der eine Kapazität von 12,8 Ah aufweist. Aufladen kannst du die Lithium-Batterie an einer herkömmlichen Steckdose. Das passende Zubehör zum Laden liegt dem Scooter bei. Laut Soflow dauert das nur 4 Stunden. Und geht auch ohne Scooter schleppen. Denn der S02 Akku lässt sich mit wenigen Handgriffen entnehmen. Willst du größere Runden drehen, kaufst du dir einfach einen Ersatzakku beim Händler. Kostenpunkt: derzeit 349 Euro. Auf den Akku besteht eine Garantie von 6 Monaten.

Bremsen

soflow s02 lenker
©SOFLOW

Beim Soflow S02 sind laut Vorschrift zwei voneinander unabhängige Bremsen verbaut, die über zwei Bremshebel am Lenker bedient werden. Am Hinterrad ist der SO2 e Scooter mit einer griffigen Scheibenbremse ausgestattet, die für ein gutes Bremsverhalten sorgt. Am Vorderrad hat der So2-Scooter eine Trommelbremse verbaut. Der 2,2 Meter lange Bremsweg ist im Schnitt ganz gut. Eine Energie-Rückgewinnung gibt es bei diesem Modell nicht.

Räder

8,5 Zoll große Reifen gibt es beim So Flow e Scooter vorn wie hinten. Es handelt sich dabei um Vollgummireifen, die zwar wartungsfrei sind, aber deutlich schlechter in der Federung. Da es keine zusätzliche Federung beim Soflow S02 Scooter gibt, wirst du beim Fahren unebenem Grund kräftig durchgerüttelt. Gehen die Räder doch einmal kaputt, erfolgt die Reparatur direkt über den Hersteller, genauso wie die Beschaffung der Ersatzteile. 

Gewicht, Zuladung

Das Gewicht des SO2 liegt bei 15 kg. Es gibt leichte Scooter, die unter 10 kg auf die Waage bringen. Da sich der Akku bei diesem Scooter entnehmen lässt, musst du ihn keine Treppen hochschleppen. Die maximale Belastbarkeit liegt bei großzügigen 120 kg. 

Faltmechanismus

soflow s02 faltbar
©SOFLOW

Der SoFlow SO2 ist mit einem leichtgängigen Klappsystem ausgestattet. Einige Handgriffe reichen aus, um den Scooter auf transportable Maße zusammenzufalten. Das Vorderrad klappt ebenfalls ein. Die Griffe des Lenkers lassen sich beim SoFlow SO2 nicht einklappen. Der Lenker ist höhenverstellbar. Er lässt sich problemlos im Kofferraum verstauen.

Ausstattung, Smart-Features

Beim Soflow 02 gibt es einen mittig platzierten Boardcomputer, der im Lenker integriert ist. Zur Aktivierung des Rollers reicht ein Knopfdruck. Über den verbauten Seitenständers kann der SoFlow leicht geparkt werden. Ein Schlüssel oder eine andere Art der Entsperrung ist nicht verbaut. Haftpflicht- und Teilkasko-Versicherung gibt es für ein Jahr kostenlos dazu. Dadurch ist der Scooter gegen Langfinger versichert. Hinzu kommt ein Front- und Rücklicht, womit eine Fahrt in der Dämmerung oder der Nacht kein Problem mehr darstellt.

Das Fazit

Alles in allem macht der E-Scooter einen guten Eindruck. Gerade die hohe Akkukapazität konnte im SoFlow SO2 e-Scooter Test überzeugen. Wer also Wert auf viel Ausdauer legt und den Akku wechseln will, hat hier den richtigen Roller gefunden. Der Preis liegt im mittleren Segment. Mit dem Angebot des Stromanbieters kommst du auf monatliche 25 Euro bei 2 Jahren Laufzeit. Du willst den SoFlow So2 kaufen? Dann lass dir von uns die besten Angebote unterbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.