Skip to main content

Yorks S1 Elite e-Scooter im Testvergleich

Erfahrungen, Bewertungen, Händler und Preisdeals

Die Fele Group aus Bayer hat den Yorks E-Scooter mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, sowie dem ZIM,  Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand das Elektrorollermodell ‘yorks s1 elite’ entwickelt. Nach Aussage des Unternehmens entwickelte Deutsche Ingenieurskunst den E-Scooter zu dem kompaktesten Modellen seiner Fahrzeugklasse. Yorks sieht in der Micromobilität die Zukunft der Fortbewegungsmittel. 

Werbung


Aktuelle E-Scooter Modelle von Yorks:


Yorks s1 elite

Der Yorks s1 elite zählt nach Aussage des Herstellers zu den kompaktesten E-Scootern seiner Klasse. Er zeichnet sich durch hohe Qualität aus und sehr gutes Handling beim Fahren. Der s1 elite Elektroscooter soll  auf 10 Kilometern lediglich 0,16 Kilowatt­stunden (kWh) Strom verbrauchen. Ist ist im Vergleich zu anderen Marken ein guter Wert. Die Ladezeit, sowie die Reichweite des Modells liegen im Durchschnittsbereich für E-Scooter. Das Modell ist mit LED Leuchten ausgestattet und einer Hinterrad-Scheibenbremse. Diese sorgt für einen sanften Bremsweg. Der s1 elite kann mit einem einzigen Griff zusammengeklappt werden.

 

 

Technische Daten:

  • Höchstgeschwindigkeit max. 25 km/H
  • Reichweite 25 KM
  • Ladedauer ca. 2,5 Stunden
  • Verbrauch 100 km = 1,6 kWh
  • LED Beleuchtung
  • Scheibenbremsen
  • Display am Lenker

Zum E-Scooter Testvergleich 

 

yorks scooter s1 elite test, erfahrungen und bewertungen

© Yorks Scooter S1 Elite


Der yorks s1-elite E-Scooter im Testvergleich

Der Newcomer auf dem deutschen Markt für E-Scooter ist der Hersteller yorks. Sein neuer Elektroscooter, der s1-elite, soll laut Hersteller der kompakteste E-Scooter seiner Klasse sein und die Micromobilität revolutionieren. Doch was kann der neue E-Roller s1-elite Made in Germany wirklich? Alle Fakten, Informationen und technischen Daten zum yorks s1-elite und den besten Preisvergleich nur bei uns.

Motor & Leistung

Das wichtigste bei allen E-Scootern ist der Motor und yorks macht bei seinem ersten Elektroscooter hier keine Kompromisse. 500 Watt Leistung positionieren den yorks s1-elite in der obersten E-Scooter Klasse. Unter den E-Scootern mit Straßenzulassung gibt es kaum Modelle, die mehr Leistung bieten können. 500 Watt reichen locker aus, um Hügel oder Steigungen hochzukommen. An der Ampel wird euch auf dem s1-elite jedenfalls keiner abhängen.

Bei dem Motor handelt es sich um deutsche Wertarbeit. Entwickelt, gefertigt und montiert wird der Motor zu großen Teilen hier in Deutschland in der Nähe von Karlsruhe. Eine sehr nützliche Besonderheit des Motors ist die Möglichkeit ihn in einen Freilauf-Modus schalten zu können. Sollte die Batterie einmal leer sein, könnte ihr den Elektroscooter so als einfachen Kick-Scooter weiternutzen, ohne durch den Widerstand des Motors behindert zu werden.

Gesetzliche Höchstgeschwindigkeit

Die Höchstgeschwindigkeit des yorks s1-elite liegt wie bei allen E-Scooter mit StVZO bei 20 km/h. Wer diese gesetzliche Höchstgeschwindigkeit überschreitet, bekommt leider keine Straßenzulassung. Auch wenn der Motor im yorks E-Scooter sicher mehr schaffen könnte. Ihr seid also auf dem s1-elite Scooter genauso schnell unterwegs wie auf allen anderen Modellen mit deutscher Straßenzulassung.

Batterie & Akku mit integriertem Ladekabel

Bei der Batterie und dem Ladevorgang fängt bei dem s1-elite E-Scooter die Revolution schon an. Anstatt eines externen Ladekabels verfügt der yorks s1-elite über ein integriertes Ladekabel im Frontbereich des Trittbretts. Der E-Scooter kann somit immer und überall geladen werden, weil das Ladekabel nicht mehr vergessen werden kann. Einfach eine Steckdose finden, s1-elite daneben stellen, einstecken und laden lassen. Für einen kompletten Ladevorgang auf 100% braucht der s1-elite nur 2,5 Stunden. Rekordzeit für alle Elektroscooter Batterien. Danach kann das Ladekabel zurück in den Rahmen gelegt werden und das Fach wieder zugeklappt werden.

Yorks Reichweite im Vergleich

Trotz des großen Motors hat der yorks s1-elite eine sehr gute Reichweite. Laut Hersteller schafft der yorks mit einer Batterieladung bis zu 35 Kilometer und auf jeden Fall über 25 Kilometer. Eine sehr gute Reichweite unter allen E-Roller Modellen. Natürlich hängt die tatsächliche Reichweite von vielen Faktoren ab, aber mit einer minimalen Reichweite von über 25 Kilometern, bekommt ihr in der Stadt sicher keine Probleme. Und auf größeren Ausflügen kommt euch dann das integrierte Ladekabel und die schnelle Ladezeit zugute.

Scheibenbremsen für mehr Fahrsicherheit

Vorne und hinten bringen euch auf dem s1-elite leichte, aber leistungsstarke Scheibenbremsen zum Stillstand. Die vordere Scheibenbremse wird ganz normal über einen Bremsgriff am Lenker gesteuert. Die hintere wird allerdings über eine Fußbremse am Ende des Trittbretts aktiviert. Ihr könnt beim Bremsen also beide Hände sicher am Lenker lassen. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist die Fußbremse schon, hat man sich aber einmal an sie gewöhnt, lässt sich die Bremskraft sehr genau steuern, was einen unschönen Flug über den Lenker verhindern kann.

Neben Scheibenbremsen werden auch Trommelbremsen häufig an E-Rollern verbaut. Der neue Standard sind aber Scheibenbremsen, da sie deutlich leichter und kräftiger in ihrer Bremskraft sind. Durch die luftige Bauweise kühlen sie sich auch nach harten Bremsmanöver schneller wieder ab, was dafür sorgt, dass auch die Bremsleistung konstanter bleibt. Einziger Nachteil der Scheibenbremsen: Streusalz im Winter oder auch grobkörniger Dreck können auf Dauer zu Korrosionen auf der Bremse und zu einem frühzeitigen Austausch führen. Mit ein wenig Pflege halten Scheibenbremsen aber fast genauso lange wie Trommelbremsen.

10 Zoll Luft Reifen

Mit den großen Luftreifen des yorks könnt ihr nicht nur über gut asphaltierte Straßen fahren, auch über Kieswegen oder unebenen Untergründen kommt ihr mit dem s1-elite gut rüber. Die Luftreifen können viele Schlaglöcher und Ungleichheiten im Boden ausbügeln, ein deutlich angenehmeres Fahrgefühl als bei der Konkurrenz mit Vollgummireifen. Ein weiterer Vorteil der großen Reifen zeigt sich in den Kurven auf dem s1-elite E-Scooter. Ihr könnt die Kurven enger nehmen ohne ein instabiles Fahrgefühl zu bekommen.

Die großen Luftreifen bieten auch auf nassen Straßen oder im Herbst bei nassem Laub auf dem Weg den besseren Grip als Vollgummireifen es könnten. Zu den wenigen Nachteilen von Luftreifen: Wie auch bei Fahrrad- oder Autoreifen besteht immer die Gefahr sich einen platten zu fahren. Die Vollgummireifen sind dagegen fast unzerstörbar. Dieser Nachteil von Luftreifen kann aber bei weitem nicht die Vorteile aufheben. Mit den 10“ Luftreifen fahrt ihr nicht nur bequemer, sondern auch sicherer als auf reinen Gummireifen.

Beleuchten & Lampen mit Höchststandard LEDs

Für die maximale Sicht auch im Dunkeln sorgen bei dem s1-elite E-Roller vorne und hinten leistungsstarke LEDs. Die Frontleuchte ist nach StVO Standards weiß und wurde tief über dem Vorderrad angebaut. Die Lampe wirft einen sehr hellen Lichtkegel vor euch auf die Straße. Durch den tiefen Sitz an der Lenkerstange gibt es keinen dunkeln Fleck direkt vor eurem Reifen, ihr habt also alles was auf euch zu kommt gut im Blick. Die Rückleuchte wurde im Shark-Fin-Design auf dem hinteren Schutzblech angebracht.

Die LEDs helfen euch aber nicht nur im Dunkel zu sehen und gesehen zu werden, sie helfen euch auch dabei Strom zu sparen und das Meiste aus eurer Reichweite rauszuholen. LEDs sind die energiesparendsten Leuchtmittel auf dem Markt und verbrauchen nicht mal ein Zehntel des Stroms, den eine vergleichbare Glühbirne brauchen würde.

Klappbarer E-Scooter mit einstellbarer Lenkerstange

Wer seinen s1-elite E-Roller mitnehmen möchte, kann den s1-elite mit einem Hebel zusammenfalten. Auf der linken, vorderen Seite am Trittbrett befindet sich ein blauer Hebel. Wenn ihr diesen zieht, könnt ihr die gesamte Vorderachse und Lenkerstange nach hinten wegklappen. Die Lenkerstage lässt sich mit einem Klick am Schutzblech fixieren, sodass sich der yorks Elektroscooter nicht von selbst wieder auffalten kann. Zum Weiterfahren einfach Lenkerstange wieder ablösen, aufklappen, den Hebel wieder festdrehen und weiter kann die Fahrt gehen.

Die Lenkerhöhe lässt sich bei dem yorks s1-elite flexibel einstellen, für eine angenehme und gesunde Haltung bei Fahren. Aufgrund seiner stabilen Bauweise liegt die Maximallast für den s1-elite bei 120 Kilogramm für Fahrer und Gepäck. Große E-Scooter Enthusiasten müssen also keine Angst haben mit Laptoptasche zu schwer für den s1-elite Elektroscooter zu sein. Auch ein schwerer Einkauf lässt sich mit dem yorks s1-elite locker nachhause transportieren.

Features – Trolley-Modus, Display und Wasserfestigkeit

Der Grundkörper, also das Gehäuse unter dem Trittbrett für Batterie und weitere Elektronik, ist komplett wasserdicht. Ihr könnt den s1-elite bedenkenlos im Regen und durch Pfützen fahren, ohne einen Totalschaden der Elektronik zu riskieren. Der Akku verfügt über einen sehr hohen Sicherheitsstandard und das Batteriemanagementsystem schützt sie weiter vor einer Tiefenentladung und Kapazitätsverlusten.

Auf dem Display auf der rechten Lenkerseite findet ihr während der Fahrt alle wichtigen Infos über euren yorks E-Scooter auf einem Blick. Neben dem Akkustand, der Geschwindigkeit und den Tages- & Gesamtkilometerstand, könnt ihr über das Display auch den Fahrmodus und das Licht am yorks einstellen. Für alle die ihr Handy während der Fahrt oder über den E-Scooter von yorks laden wollen, gibt es eine Extra USB-C Schnittstelle am Display. Hier passen die gängigen Smartphone Ladekabel rein.

Und jetzt die absolute Besonderheit bei dem s1-elite Scooter: die Trolley-Funktion. Wer seinen s1-elite mit in den Bahnhof oder auf das Firmengelände nehmen möchte, muss ihn nicht tragen! Nachdem ihr den s1-elite zusammengeklappt habt, könnt ihr an der Frontachse den Trolley-Griff entriegeln. Damit ihr den Griff nicht überseht, ist er in blau vom Design abgehoben. Jetzt könnt ihr den s1-elite E-Scooter wie einen Koffer hinter euch herziehen. Ein klarer Gewinn für alle Pendler da draußen.

Preischeck und Yorks Preisvergleich

Yorks hält sich zum Stand September 2019 auf der eignen Internetseite noch bedeckt zu den Preisen des s1-elite. Es wird nur eine ungefähre Preisspanne zwischen 1.500 und 1.800 Euro angegeben. Mit diesen Preisen wird der s1-elite E-Scooter in der oberen Mittelklasse der E-Scooter laden. Er zählt zu den teureren Modellen, aber nicht zu den teuersten. Laut Website soll der yorks s1-elite 2020 im Frühjahr offiziell auf dem deutschen Markt vorgestellt werden. Es bleibt abzuwarten mit welchem Preis der E-Scooter von yorks am Ende auf den Markt kommt.

Wer sich seinen s1-elite Elektroscooter aber jetzt schon sichern möchte, kann sich heute schon auf der Website von yorks für ein Vorkaufsrecht eintragen. Ihr werdet dann nächstes Jahr die ersten sein, die mit ihrem yorks über die Straßen rollen dürfen.

Yorks Händler, Online Kaufen und Testfahrt

Wenn yorks seinen s1-elite im Frühjahr auf den Markt bringen, planen sie den E-Scooter übers Internet und vor Ort in Kooperation mit Fahrradläden und Technikketten zu verkaufen. Auch für Testfahrten könnt ihr euch online bei yorks oder bei einem yorks-Händler eures Vertrauens melden. Für eine Online-Anfrage müsst ihr nur eine unverbindliche Mail an den Kundenservice von yorks schicken und sie werden sich mit Informationen bei euch zurückmelden.

Auch für Service-Leistungen und Inspektionen könnt ihr euch an die yorks Vertragshändler richten. Yorks empfiehlt es all seinen Kunden, Verschleißteile wie die Bremsen oder Reifen von einem Fachmann austauschen zu lassen. Yorks baut dafür grade eine deutschlandweite Service-Infrastruktur auf. In unserer E-Scooter & E-Roller Händlerliste könnt ihr euren nächsten yorks Händler finden, hier kommt ihr zur E-Scooter & E-Roller Händlerliste.

Fazit, Erfahrungen und Bewertungen

Was der Yorks s1-elite verspricht, hört sich durch und durch sehr gut an. Ein kraftvoller Motor mit einer Lithium-Batterie dahinter, riesige Reifen für maximalen Fahrkomfort und praktische Extras wie das integrierte Ladekabel machen den Yorks s1-elite zu einem besonderen E-Scooter. Zwar liegt er mit seinem Preis in der oberen Hälfte der Elektroscooter, die Technik im E-Roller rechtfertigt den ihn aber. Bei dem s1-elite handelt es sich um einen sehr guten E-Scooter Made in Germany, der nicht nur etwas für Pendler und „Zur-Arbeit-Fahrer“ ist. Auch in der Freizeit, am Wochenende und auf Ausflügen wird der Yorks s1-elite euch sehr viel Spaß bringen. Unsere Erfahrungen zeigen, bei dieser Qualität kann man nicht viel falsch machen. Für die Bewertung, meldet euch beim E-Scooter Alarm an und seid die ersten die das endgültige Urteil hören, wenn der Yorks s1-elite auf dem Markt ist.


Unternehmensprofil zu Yorks bzw. FELE Group

Die FELE Group (FELE GmbH & Co. KG & Rettinger Kunststofftechnik) kommt, wie der Name schon sagt aus dem Bereich der Kunststoffe. Das sehr spezialisierte Unternehmen brachte seine Expertise mit in die Entwicklung des neuen E-Scooters aus München und startete 2018 mit Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Es konnte ein hochstandartisiertes Fahrzeug entwickelt werden, das für alle urbanen Anforderungen bestens geeignet ist. Die kompakte Bauweise, sowie das gute Material sind bestens für den Alltag geeignet, ideal für Pendler. Der geringe Stromverbrauch macht sich positiv auf Ladezeiten und Reichweite bemerkbar. Bemerkenswert ist hier noch, das der s1 elite über ein integriertes Ladekabel verfügt. Das Aufladen ist über jede Haushaltssteckdose möglich. Über ein Verschlusssystem kann man den Lenker auf seine Höhe einstellen. Über ein Display könnt Ihr sogar beim Fahren den Akkustand, die Geschwindigkeit, den Fahrmodus, die Tageskilometer und Gesamtkilometer ablesen.

 


e-Scooter Alarm
  •  Welche neuen Modelle mit Zulassung
    starten dieses Jahr noch! 
  • e-Förderung aus Deiner Region
  • Neue e-Scooter Regeln in Deiner Stadt
  • Probefahrten, Leasing und mehr
unverbindlich anmelden
Nein, Danke!
close-link