Skip to main content

E-Roller & E-Scooter von Wizzard im Testvergleich

E-Scooter von Wizzard sind als zwei Modellvarianten auf dem Markt erhältlich. Der moderne Elektro City Scooter Wizzard 2.5 S und sein Vorgängermodell der Wizzard 2.0 E-Scooter. Der Produzent hat hier eine besonders kompakte Bauweise mit technisch guter Ausstattung und sichtlich komfortablem Fahrvergnügen gepaart. Der Wizzard 2.0 galt schon als einer der leichtesten und dennoch stabilsten Elektroroller auf dem Markt. Das Fahrzeug wurde aus einem 6061 T6 Aluminium gefertigt, das ebenso in der Luft- und Raumfahrt benutzt wird. Zudem wird der Elektro Scooter über einen Soft-Start Modus bedient. Das ist ein Sicherheitsmodus, der den Roller nicht sofort losfahren lässt, sondern man muss den WIZZARD 2.0 kurz mit dem Fuß ankicken und schon startet die Unterstützung durch den Elektromotor.

 

Werbung


Aktuelle E-Scooter Modelle von Wizzard:

Monowheel Wizzard 2.0 im Test

Der E-Scooter Monowheel Wizzard 2.0 ist einer der beliebtesten Modelle. Er ist nur 13,5 Kg schwer und mit einzwei Handgriffen zusammenklappbar. Daher ist das Modell schon mal bestens für Pendler geeignet. Der 450 Watt Nabenmotor erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 35 Km/h. Das sollte aber im Zuge der Verordnung für E-Scooter, die nur eine maximale Geschwindigkeit von 20 km/h zulässt angepasst werden. Die Drosselung kann über den Bordcomputer eingestellt werden. Positiv ist, das der 36 Volt Lithium-Ionen-Akku von Sony in fünf Stunden wieder aufgeladen sein soll und mehr als 1.000 Ladezyklen hält. Ebenso positiv ist die Reichweite von 40 Kilometern und eine maximale Zuladung von 120 Kg.

Technische Daten:

  • Gewicht 13,5 kg
  • Akku Lithum-Ionen Akku von SONY
  • Motorleistung: 550 W Nabenmotor
  • Reichweite bis max. 40 km
  • Geschwindigkeit bis 20 oder 35 km/h
  • Ladezeit: 5 Stunden
  • Zuladung 120 Kg
  • Bordcomputer

Wizzard 2.0 E-Scooter

Mit dem Wizzard 2.0 E-Scooter wurde einer der leichtesten und stabilsten Elektroroller entwickelt. Das Modell verfügt nicht nur über eine einzigartige Technik, wie den Soft-Start Modus, sondern auch über verschiedene Leistungseinstellungen, wie Geschwindigkeitsstufen 6 km/h, 20 km/h, 40 km/h, die über einen innovativen Bordcomputer gesteuert werden kann. Das Preis-Leistungsverhältnis ist beim Wizzard außerordentlich günstig!

 

 

Technische Daten:

  • Gewicht 13,5 kg
  • Packmaß 92 x 30 x 16,5 cm
  • Akku 36 V 13 Ah Li-Ion Akku (SONY)
  • Motorleistung: 350 W Nabenmotor
  • Reichweite bis max. 40 km
  • Höchstgeschwindigkeit bis 40 km/h
  • Ladezeit: 4-5 Stunden
  • 3 Geschwindigkeitsstufen
  • Bordcomputer

Wizzard 2.5 E-Scooter

Das Nachfolgemodell des Wizzard 2.0 Elektroroller ist noch ausgereifter. Auch dieser Roller ist extrem leicht und stabil, da er aus einer speziellen Aluminiumlegierung gebaut wurde. Es ist sehr fahrsicher, da er hervorragendes Bremssystem und Stossdämpfer hat. Und der Wizzard 2.5 ist noch Leistungsstärker. Ein 500 Watt bürstenlose Nabenmotor erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h. Auch hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.

 

Technische Daten:

  • Gewicht 15,5 kg
  • Packmass 105 x 35 x 18,5 cm
  • Akku 48 V 13 Ah Li-Ion Akku (SONY)
  • Motorleistung 500 W Nabenmotor
  • Reichweite bis max. 50 km
  • Höchstgeschwindigkeit bis 40 km/h
  • Ladezeit 4-5 Stunden
  • 3 Geschwindigkeitsstufen
  • Bordcomputer

Zum E-Scooter Testvergleich


Wizzard ist Vorreiter in Sachen Elektromobilität

Innovativ ist der Soft-Start Modus. Der sogenannte Sicherheitsmodus sorgt dafür, dass der Roller nicht sofort losfährt, wenn man an den Gasgriff kommt, sondern man muß um zu starten bzw. den Gasgriff zu aktivierenkurz mit dem Fuß angekicken und die Motorunterstützung startet. Der Wizzard 2.0 verfügt schon über einen hochwertigen 36V Li-Ion Akku von SONY mit 13Ah Kapazität. und erreicht eine Reichweite von bis zu 40 Kilometer. Der Fahrspass wird durch einen eigens entwickelten Bordcomputer unterstützt, der dir alle wichtigen Betreibsinformationen liefert. Die Geschwindigkeit wird angezeigt, der Batterie- bzw. Ladestatus, die Fahrzeit und mehr. Desweiteren lassen sich über den Bordcomputer verschiedene Geschwindigkeitsstufen regulieren. Auch für eine bessere Sicherheit bekommt Ihr beim Wizzard eine Trommelbremse in der Hinterachse, sowie zwei Stoßdämpfer an der Vorderachse. Das sorgt für schnelles und sicheres Bremsverhalten.

Wenn Du einen Wizzard E-Scooter kaufen möchtest, dann findest Du bei uns die richtige Kaufberatung und auch Infos, wie du die Modelle entweder günstig online bestellen kannst oder Läden in deiner Stadt findest. Wir haben hierfür extra alles wissenswertes zu E-Scooter kaufen, mieten und andere Themen zu E-Scooter Berlin, Köln, Hamburg, München und anderen Städten zusammengestellt. Hier findest du den Städteüberblick!