Search
Generic filters

Trittbrett Paul E Scooter im Test: Starke Leistung

Bewertungen, Erfahrungen und ein Preis-Vergleich

Trittbrett Paul E Scooter im Test
Trittbrett Paul E Scooter im Test

Bei der Firma Trittbrett gibt es viele E Scooter, die sich für unterschiedliche Einsatzzwecke eignen. Einer davon ist Paul, der durch seine technischen Spezifikationen und innovativen Features hervorsticht. Dank Würth Komponenten, einem starkem Bosch Elektromotor und einer hochwertigen LG Batterie gehört der Trittbrett Paul zur Premiumklasse auf dem Markt. Wir haben uns dás Modell im Testbericht angesehen und vergleichen ihn mit anderen E Scooter Modellen:

Trittbrett Paul E Scooter im Preis-Vergleich

Trittbrett Paul
Trittbrett Paul
  • 75 Km Reichweite
  • 500 W, Blinker
  • 25,1 Kg, 11'' Reifen, 150 Kg Traglast

TIPP: Wir checken regelmäßig die Preise und Rabattcodes der Anbieter und suchen Dir laufend das günstigste Angebot heraus. Check daher vor dem Kauf unseren Preisvergleich.

Leistungsdaten des Trittbrett Paul E Scooter

ModellTrittbrett Paul
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit20 km/h
Motorleistung500 Watt
Reichweitebis 75 km
Steigleistung30%
Gewicht23,5 kg
Traglastmax. 150 kg
Reifengröße11 Zoll CST Tubeless Luftreifen
Maße117 x 54 x 120 cm
Akku48V, 14,7Ah LG Batterie
Ladedauerca. 5 – 6 Stunden
Ausstattung
    • Aluminiumrahmen
    • Blinker
    • integriertes Rücklicht
    • Progressive Motorbremse mit E-ABS
    • 2 hydraulische Scheibenbremsen
    • 2 Beschleunigungsstufen
    • Turbo Boost zum Schnellstart
    • Steigungswinkel: Max. 20°
    • einzigartiges Display
    • Exklusive Trittbrett-App
    • Haken zum Zusammenklappen
    • Bedienungsanleitung
    • Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)
    • Schraubenset & Inbusschlüssel
    • Ladegerät
    • Ventiladapter

Trittbrett Paul Testbericht - Unsere Bewertungen

Mehr Power durch Bosch Technologie

Bosch-Motoren sind laut Messungen bekannt für ihre Effizienz, und das gilt auch für den Motor in dem E-Scooter namens Paul. Der Antrieb mit 48V und 500W Heckantrieb bietet eine zuverlässige und gleichmäßige Leistung, die für ein reibungsloses Fahrerlebnis sorgt. Ob du dich durch den städtischen Verkehr bewegst oder auf längeren Fahrten die Umgebung erkunden willst – dieser Motor bewältigt jede Herausforderung ohne Probleme. Den E-Scooter gibt es wahlweise mit 20 km/h oder 25 km/h Höchstgeschwindigkeit. Für eine Straßenzulassung in Deutschland dürfen die 20 km/h allerdings nicht überschritten werden. Der E-Scooter verfügt über eine zweistufige Beschleunigung, die es dir ermöglicht, zwischen Turbo (T) und Drive (D) zu wählen, um die Leistung an deine Bedürfnisse anzupassen. Mit einem maximalen Steigungswinkel von 30 % meistert der E Scooter laut Tests auch steilere Straßen, ohne aus der Puste zu kommen. Der Motor verfügt über eine IP65 / IP67-Schutzart, was bedeutet, dass er auch bei widrigen Wetterbedingungen zuverlässig funktioniert.

Die bewährte Bosch-Technologie steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz, und genau das spiegelt sich in der Fahrdynamik des Paul E-Scooters wider.

Hochwertige Akkus bis 90 Km Reichweite

Paul ist mit zwei verschiedenen Akku-Größen erhältlich: 14,7 Ah oder 19,6 Ah. Die LG Batterie, die im E-Scooter Paul verwendet wird, wurde speziell für den Einsatz in E-Scootern entwickelt. Sie zeichnet sich durch ihre hohe Energiedichte aus, was bedeutet, dass sie eine große Menge Energie auf kleinem Raum speichern kann. Diese Energiespeicherkapazität ermöglicht es dir, mit Paul eine Reichweite von 75 bis 90 km zu erzielen, bevor er aufgeladen werden muss. Dies ist laut Testkriterien besonders praktisch für Pendler und Nutzer, die längere Strecken zurücklegen müssen, da sie sich darauf verlassen können, dass der E Scooter sie sicher ans Ziel bringt, ohne dass sie sich ständig Gedanken über das Aufladen machen müssen. Gemessen wurde diese Strecke im Testlabor mit einem Fahrergewicht von 75 kg, sie kann aber je nach Gewicht, Fahrgeschwindigkeit, Straßenzustand und Temperatur abweichen. Die Ladezeit beträgt zwischen 300 und 360 Minuten.

Du kannst dir bei Paul aussuchen, welche Akkukapazität du für deine Fahrten mit dem E Scooter benötigst. Im Reichweitentest kommt der Flitzer auf 75 oder 90 km pro Aufladung.

Starke Bremsen und stabiler Rahmen

Trittbrett Paul mit starken Scheibenbremsen
Trittbrett Paul mit starken Scheibenbremsen

Paul verfügt über ein fortschrittliches Bremssystem, bestehend aus drei verschiedenen Bremsen. Die erste Komponente ist die progressive Motorbremse, die mit E-ABS (Elektronisches Anti-Blockiersystem) ausgestattet ist. Diese Bremse bietet laut Testberichte eine sanfte und gleichmäßige Verzögerung, indem sie den Elektromotor verwendet, um den Scooter kontrolliert abzubremsen. Das E-ABS verhindert ein Blockieren der Räder und erhöht die Stabilität während des Bremsvorgangs. Die beiden großen voll hydraulischen Scheibenbremsen bieten eine kraftvolle Verzögerung und sind besonders effektiv bei schnellen Stopps. Die hydraulischen Scheibenbremsen gewährleisten beim E Scooter Paul eine gleichmäßige und zuverlässige Bremsleistung, selbst unter anspruchsvollen Bedingungen.

Die Kombination von drei Bremsen gewährleistet bei Paul eine optimale Bremsleistung und maximale Sicherheit für den Fahrer.

Paul zeichnet sich durch seine Robustheit und Langlebigkeit aus, was an dem stabilen Rahmen aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung liegt. Dieser Rahmen wurde entwickelt, um den anspruchsvollen Anforderungen des städtischen Lebens standzuhalten. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu 150 kg eignet sich Paul auch für schwerere Fahrer, ohne an Stabilität oder Leistungsfähigkeit zu verlieren. Durch das praktische Klappdesign lässt sich der E Scooter mühelos zusammenfalten und ist somit theoretisch auch für Reisen oder den Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln geeignet. Dafür sollte man allerdings viel Muskelkraft mitbringen, denn Paul ist mit 24,2 Kilo ein recht schwerer Brocken. Entscheidest du dich für die Batterie mit höherer Kapazität, liegt das Gewicht bei 25,1 Kilo.

Die Kombination aus einem starken Rahmen und der hohen Traglast von 150 kg macht Paul zu einer verlässlichen Wahl für eine breite Palette von Nutzern.

Mit XXL Display und Bremslichtfunktion ausgestattet

Trittbrett Paul mit großem Display
Trittbrett Paul mit großem Display

Das 30-Lux-Frontlicht sorgt für eine gute Sichtbarkeit bei Nacht, und das Rücklicht verfügt über eine Bremslichtfunktion, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Paul verfügt über integrierte Blinker, die deine Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen. Das Premium XXL LED-Display bietet dir klare und übersichtliche Informationen über Geschwindigkeit, Batteriestand und andere wichtige Daten. Der E-Scooter kann über die eigene Trittbrett-App gesteuert werden und verfügt über eine integrierte Wegfahrsperre, die es Dieben extra schwer macht, deinen E Scooter zu stibitzen.

Trittbrett Paul Ersatzteile und Zubehör

Die Marke Trittbrett gehört mit zu den Unternehmen, die auch von uns wegen Ihres guten Service und Ersatzteilbestandes eine gute Note bekommen. Als Zubehör gibt es neben einer Handyhalterung, einem Shopping Korb für die vordere Lenkstange und einen Gepäckträger für hinten auch ein Blinkerset von Kellermann.

Der Trittbrett Paul ist aber ein serienmäßiger E Scooter mit Blinker!

Trittbrett Paul mit Blinker

Fazit: Pro & Contra Trittbrett Paul

Stärken des Trittbrett Paul

Schwächen des Trittbrett Paul

Trittbrett Paul auf Video Testfahrt

Trittbrett Paul kaufen – Unsere Tipps

Ob du deine tägliche Pendelstrecke zurücklegen oder den E-Scooter für deine Freizeitaktivitäten nutzen willst: Mit Paul kannst du sicher sein, dass er deinen Anforderungen gerecht wird. Die 11-Zoll-CST-Tubeless-Luftreifen bieten eine stabile und komfortable Fahrt und er lässt sich geschmeidig manövrieren. Die Variante mit 14,7 Ah-Akku ist für 1.499 Euro erhältlich. Willst du mehr Kapazität, ist ein Aufpreis von 300 Euro fällig. Im Anschluss benötigst du nur noch eine Versicherung für den E-Scooter, dann kann die erste Tour auch schon losgehen. Eine Helmpflicht gibt es bei diesem Modell nicht, es ist aber ratsam, dennoch einen Kopfschutz zu tragen.

Trittbrett Paul im Vergleich zu anderen E Scooter Marken

Das deutsche Unternehmen Trittbrett aus Mühlheim an der Ruhr hat mit dem Modell Trittbrett Paul auf jeden Fall ein Premium Modell gefertigt, das mit den Spitzenmodellen von Xiaomi und Ninebot mehr als Schritt halten kann. Das aktuelle Xiaomi Spitzenmodell, der Xiaomi Mi 4 Ultra schafft nur 65 Km Reichweite im Vergleich zu den max. 90 Km des Paul. Der Ninebot P65D kommt da auch nicht an die Akkuleistung des Trittbrett Paul heran.

Ganz günstig ist der Trittbrett mit fast 1500,- Euro, je nach Anbieter auch günstiger nicht gerade. Da solltet Ihr in dieser Preisklasse mal mit dem Schweizer VMAX oder mit den Luxus E Scooter von Egret vergleichen. Der neue VMAX VX 4 kostet in etwas das selbe wie der Trittbrett Paul, aber er schafft mit bis 100 Km mehr Reichweite und einem extrem starken Motor bis 1600 W Peakleistung sogar 33% Steigung. Ein absoluter Power E Scooter:

Egret X - All Terrain

Egret X - All Terrain

  • 60 Km Reichweite
  • 12,5 Zoll Reifen für besseres Fahrverhalten, sehr stabil
  • integr. Schloss, als X+ mit Blinker und High-End Ausstattung
  • -500 € Rabatt: 1.499 statt 1.999 €
Infos & Test

Ebenfalls in der selben Preisrange, wie der Trittbrett Paul bewegt sich der Egret X. Der Hamburger Hersteller hat mit dem Egret X einen hochkarätigen All-Terrain E Scooter ins Renne geschickt, der über 12,5 Zoll Reifen verfügt, also etwas größer als die des Paul. Und der Egret X hat eine extrem starke Beschleunigung mit 35 Nm:

VMAX VX4 GT

VMAX VX4 GT

  • 500 / 1600 Watt
  • 100 km Reichweite
  • 150 Kg Traglast, Blinker & Federung vorne & hinten
  • Mit Rabattcode ‘e-roller.com’ 15€ sparen!
Infos & Test

Trittbrett Paul im Vergleich zu anderen Trittbrett Modellen

Trittbrett hat neben dem Modell Paul noch weitere E Scooter im Angebot. Die Modelle Sultan, Emma und Kalle liegen deutlich unter 1000,- Euro und sind preislich, als auch in Sachen Leistung und Ausstattung nicht mit dem Paul zu vergleichen. Eventuell wäre das Modell Trittbrett Fritz für alle eine Alternative, die all-terrain unterwegs sind. Denn der Fritz hat im Gegendazu zum Paul eine Hinterrad- und Vorderrad Federung. Das aktuelle Spitzenmodell von Trittbrett, die Trittbrett Hilde ist mit an die 2000,- Euro sogar noch teuerer als der Paul. Hilde hat eine Federung und einen herausnehmbaren Wechselakku!

Das aktuelle Angebot zum Trittbrett Paul

Trittbrett Paul
Trittbrett Paul
  • 75 Km Reichweite
  • 500 W, Blinker
  • 25,1 Kg, 11'' Reifen, 150 Kg Traglast

Trittbrett Paul FAQ

Hat der Trittbrett Paul eine Straßenzulassung?

Der Trittbrett Paul E Scooter mit 20 Km/h Höchstgeschwindigkeit hat eine Straßenzulassung für Deutschland und der Trittbrett Paul E Scooter mit 25 Km/h Höchstgeschwindigkeit hat keine ABE nach StVZO

Braucht man für den Trittbrett Paul einen Führerschein?

Den Trittbrett Paul E mit 20 Km/h Höchstgeschwindigkeit kann man in Deutschland ohne Führerschein ab einem Alter von 15 Jahren fahren. Den Trittbrett Paul Elektroscooter mit 25 Km/h Höchstgeschwindigkeit dürfte man nur mit einer Mofa-Prüfbescheinigung fahren.

Kann man Trittbrett Paul mit 25 Km/h anmelden?

Trittbrett Paul mit 25 Km/h Höchstgeschwindigkeit kann man nicht im öfffentlichen Straßenverkehr fahren, sondern nur auf dem Privatgelände. Eine Einzelzulassung ist grundsätzlich möglich, aber sehr aufwendig und kostspielig.

Was kostet die Versicherung zum Trittbrett Paul?

Eine E Scooter Versicherung für den Trittbrett Paul E Scooter mit 20 Km/h Höchstgeschwindigkeit bekommt Ihr schon ab unter 20,- Euro pro Jahr. Ihr könnt die richtige Versicherungsgesellschaft über unseren E Scooter Versicherungsvergleich finden.

Kann man den Trittbrett Paul tunen?

Fast jeder E Scooter lässt sich schneller machen. Auch für den Trittbrett Paul gibt es Tuning Parts oder Tuning Apps. Wir raten aber davon ab, da Ihr so die Zulassung verliert. Alles andere findet Ihr bei uns im Forum

News zu Trittbrett E Scooter

Tagesdeal!

Zuschlagen!