Skip to main content

Elektroroller mieten mit Wind

das E-Scooter Sharing von Byke Mobility

Byke Mobility ist in Deutschland mit dem Verleihen von gestartet E-Bikes und verfügt über ein einfaches und professionelles Sharing System in Berlin, in Frankfurt am Main sowie im Ruhrgebiet. Das Mietsystem funktioniert super einfach: App laden, den Code am Fahrzeug scanen und los geht’s.

Byke ist in Wien mit dem E-Scooter Verleihsystem Wind an den Start gegangen. Nach Angaben sollen inzwischen 100 E-Scooter in der Stadt verteilt sein, die stationslos angemietet werden können. Also man kann diese via App orten, wo sich der nächste Roller befindet und buchen. Es muß hier ebenfalls eine Registrierung vorangegangen sein. Bei Aufnahme des Fahrzeugs braucht man nur den Code scanen und losfahren. Abgerchnet wird per App.

Mit der Einführung bzw. Neuregelung von E-Scootern für den deutschen Straßenverkehr könnte das Unternehmen Byke unter dem Namen Wind auch E-Scooter in Deutschland zum Mieten zur Verfügung stellen. Höchstwahrscheinlich in Berlin und Frankfurt, wo Byke schon ein Geschäftsbetrieb anbietet.

 

So mietet Ihr bei Wind einen E-Scooter an

Um Dir einen Coup E-Roller zu leihen brauchst du keinen Führerschein, sondern ganz einfach nur die entsprechende App. Diese kannst Du dir einfach in sekundenschnelle via Smartphone runterladen. Du registrierst dich kostenlos über die App und wirst freigeschaltet. Am Gerät befindet sich ein Code, den du über das Smartphone einscanen kannst. Bitte beachtet die geltenden Richtlinien für den Straßenverkehr in Deutschland, bzw. das Ihr nur unter bestimmten Vorruassetzungen die Gehwege benutzen könnt.

 

Das kostet ein Elektroroller bei Wind bzw. Byke

Das Fahren mit den Wind E-Scootern ist günstig und das Preissystem ist ebenfalls recht einfach gestaltet. Folgende Preise gelten für die Stadt Wien: Die Fahrt kostet hier nur 15 Cent die Minute. Es gilt baer ein Grundpreis von einem Euro. Aufgepaßt: Wird das Fahrzeug außerhalb des Geschäftsbereichs abgestellt, so werden 100 Euro berechnet.

 

Wie ist man bei Wind versichert?

Wind schreibt, das “eine Haftung für Schäden an einem Elektroroller oder für Schäden durch Diebstahl und Verlust eines Elektrorollers auf € 450 begrenzt ist. Diese Einschränkung gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit”.  Aufgepaßt, falls die tatsächlichen Kosten die anwendbaren Servicegebühren übersteigen, behält sich das Unternehmen vor, eine Servicegebühr zu berechnen, die den tatsächlich entstandenen Kosten entspricht. 

 

Hier findest Du einen Überblick, welche Verleihsysteme für E-Scooter es in deiner Stadt gibt.


e-Scooter Alarm
  •  Mega-Rabatt zu Weihnachten
  • e-Förderung in der Region
  • Probefahrten, Leasing usw.
unverbindlich anmelden
Nein, Danke!
close-link