Skip to main content

Welche E-Scooter sind in Deutschland zugelassen?

In Deutschland dürfen im öffentlichen Strassenverkehr nur E-Scooter fahren, die auch zugelassen und versichert sind. Ob ein Modell zugelassen ist oder nicht finden Sie in der Händlerbeschreibung ausgewiesen. Diese Fahrzeuge haben auch eine auf 20 km/h beschränkte Höchstgeschwindigkeit. Versichern müßt Ihr das Gerät selbst. Das könnt Ihr über eine Online-Versicherung schnell und preisgünstig machen.

Metz Moover E-Scooter mit Straßenzulassung

Der schöne Metz Moover iist bereits in       Deutschland zugelassen (© Metz -Moover)

Scooter im Testvergleich:

TopmarkenE-ScooterInfo & Preis
1. EGRETEgret Ten V3 V4ab 999 €
2. THE URBANBRLN u. HMBGab 799 €
3. SXT ScooterLight, V2 u. Maxab 429 €
4. E-FluxFreeride & Harleyab 480 €
5. MOOVIMOOVIab 497 €
6. MetzMooverab 1649 €
7. IO HawkSparrow / Crossab 549 €
8. NinebotES1 und ES2ab 739 €
9. Micro Scooteremicro M1ab 899 €
10. XiaomiXiaomi M365ab 312 €
11. TierMyTier limitedab 699 €
12. TREKSTORTrekstor EG 3178ab549 €
TechnostarTES 200 E-SCOOTERab399 €
SoFlow SO2SO2ab752 €
Rolektroeco-Fun 20 V.2 SEab694 €
City BlitzCB009ab299 €

E-Scooter mit Straßenzulassung

Bei Elektrofahrzeugen, die eine höhere maximal Geschwindigkeit als 6 km/h besitzen, besteht die Zulassungspflicht für den Straßenverkehr. E-Roller gelten laut Gesetz als Kraftfahrzeug und sind somit zulassungspflichtig. Besitzt ein Elektrofahrzeug diese nicht, darf er nicht am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen. Sondern dann darf er nur auf Privatgelände gefahren werden. Hoverboards und E-Skateboards besitzen oftmals eine höhere Geschwindigkeit als 6 km/h und dürfen deswegen nicht am allgemeinen Straßenverkehr teilnehmen. Wer sich nicht an dieses Gesetz hält, begeht eine Straftat und muss mit Geldbußen rechnen. Bei E-Scootern gilt dies aktuell auch noch, wobei die Regierung die Gesetzeslage in Bezug auf Tretroller bald ändern will.

Welchen Führerschein Sie für welche Klasse und welches Fahrzeug brauchen erfahren Sie hier!

Welche E-Scooter gibt es mit Straßenzulassung?

Seit der Einführung der neuen E-Scooter Gesetze sind eine Reihe von Elektroscootern in Deutschland zugelassen. Diese Fahrzeuge müssen folgende Kriterien erfüllen:

  • max. Geschwindigkeit von 20 km/h
  • Benutzung nur auf Fahrradwegen
  • wenn diese nicht vorhanden sind auf der Strasse
  • Nummernschilder als Klebeplakette
  • keine Helmpflicht
  • Mindestalter 14 Jahre

Es existieren bereits Elektro-Scooter mit einer Zulassung, wenn das Fahrzeug bestimmte Kriterien erfüllt. Daraus folgt, dass der sonst so kompakte Scooter, schwerer vom Gewicht wird und nicht mehr an einen Tretroller erinnert. Dazu gehört unter anderem eine Ausstattung von einem Sitz, Bremsen, einem Nummernschild, einer gültigen Versicherung und anderen Eigenschaften. Dadurch wird der E-Scooter als Moped eingestuft und demnach auch als solches behandelt.

Über unseren Testverglich findet Ihr alle zugelassenen EScooter in Deutschland

Wo darf ich meine Elektrofahrzeuge, ohne Straßenzulassung, fahren?

Auf Privatgrundstücken, wie beispielsweise:

  • Parks
  • Gelände von Firmen, Messen
  • Camping- und Golfplätze

 


Welche e Scooter gibt es mit Strassenzulassung?

Hier findet Ihr Infos zum Thema Strassenzulassung zu den einzelnen Marken und e-Scooter Modellen von:


E-Scooter & E-Roller Check!

Preisvergleich zwischen Online Shops & 400 Läden vor Ort

Testvergleich zwischen allen Marken und Modellen

e Scooter Illustration
0 5299
e Scooter Illustration

E-Scooter & E-Roller
Check!

Preisvergleich zwischen Online Shops & 400 Läden vor Ort

Testvergleich zwischen allen Marken und Modellen

0 5299
e Scooter Illustration
e Scooter Illustration
e-Scooter Alarm
  •  Mega-Rabatt zum Saisonstart
  • e-Förderung in der Region
  • Neue Tests zu eRoller & Scooter
unverbindlich anmelden
Nein, Danke!
close-link