Skip to main content

Doc Green – ESA 5000

Der günstige Lidl-Scooter

doc green esa 5000 escooter

©DOC GREEN


Keyfacts:

Leistung: 350W
V/max: 20 km/h
Reichweite: 22 Km
Gewicht: 15 Kg
Ladezeit 7 Std.
Klappbar: ja
Zulassung: ja
Preis: günstig ●●

Preisvergleich Doc Green – ESA 5000

389,90€

inkl. 19% MwSt.
Zum Angebot

399,90€

inkl. 19% MwSt.
Zum Angebot

NEU: Preischeck
zwischen den Onlineshops
und 400 Läden vor Ort

Händlercheck


Der Doc Green ESA 5000 wird von der österreichischen KSR-Gruppe vertrieben und bei LIDL verkauft. Somit ist er einer der ersten E-Scooter, die von einem Discounter für extrem wenig Geld angeboten wird. Günstige E-Roller mit Straßenzulassung sind normalerweise erst ab 500 Euro erhältlich. Optisch hat er starke Ähnlichkeiten mit dem mehr als doppelt so teurem TREKSTOR e.Gear EG-31. Der Doc Green ESA 5000 fährt sich ähnlich wie Leihscooter von Lime, ist jedoch nicht so schwer.


Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Der Lidl e Scooter ESA 5000 soll laut Hersteller eine Reichweite von 22 km/h haben. Verbaut ist ein Elektromotor mit Vorderradantrieb, der eine Nennleistung von 350 W bringt. Wie alle Roller mit Straßenzulassung darf und kann er nicht schneller als 20 km/h fahren. Das Tempo erreicht er fix und auch Steigungen packt er, hat GewusstWie im Doc Green e-Scooter ESA 5000 Test herausgefunden.

Das LED-Display bietet nur wenig Informationen: Es zeigt die Geschwindigkeit und den Akkustand an. Vorn und hinten sind Honeycomb-Luftkammerreifen verbaut. Damit bekommst du keinen Platten. Durch das rutschfeste Trittbrett hast du beim Fahren einen sicheren Stand.

Das Handling

Aufgeklappt misst der Doc Green ESA 5000 E-Roller von LIDL 108 x 43 x 114 cm. Über die Lenkstange lässt er sich für den Transport schnell und einfach über einen Hebel zusammenklappen, dann sind die Maße 108 x 43 x 49 cm. Die Griffe lassen sich nicht falten. Einer deiner Wege wird dich an eine Steckdose führen, denn der 36 V, 7,2 Ah Lithium-Ionen-Akku mit 259 Wh ist fest verbaut. Mit seinem Gewicht von ca. 15 kg ist das kein Katzenschlecken. Auch die Ladezeit von 7 Stunden würden sich viele kürzer wünschen. Zum Abstellen gibt es immerhin einen praktischen Seitenständer.

Die Sicherheit

Der Doc Green Lidl e-Scooter ESA 5000 besitzt zwei voneinander unabhängige Bremssysteme. Einmal eine mechanische Scheibenbremse hinten mit Handhebel und eine elektrische Vorderradbremse mit Daumenhebel. Letztere ist nicht gerade zimperlich eingestellt. Also taste dich lieber vorsichtig ran. Auf einen Bremsweg von unter 3 Meter kommt er im Computer Bild ESA 5000 Test.

Was die Lichter angeht, leuchtet er dir mit seinen weißen 20 Lux Front-Reflektoren den Weg. An der Rückseite sind ein rotes Bremslicht und ein ebenfalls roter Reflektor angebracht. Seitliche Reflektoren sorgen für zusätzliche Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Die maximale Zuladung liegt bei 100 kg und somit im Mittelfeld.


Die Technik des Doc Green ESA 5000:

Motorleistung

doc-green-e-scooter-esa-5000 hinterrad kennzeichen

©DOC GREEN

Der Doc Green ESA 5000 E Scooter besitzt einen Motor mit einer 350 Watt Nennleistung. Der Motor sitzt im Vorderrad. E-Roller mit Frontmotor sind im Allgemeinen günstiger als solche mit Hinterradantrieb. Der Vorderradantrieb kommt hinzu, wenn du manuell auf 3 km/h angerollt bist. Es handelt sich beim Doc Green um einen Scooter mit Straßenzulassung, weshalb die Höchstgeschwindigkeit bei 20 km/h liegt. Die erreicht er im Normalmodus zügig. Der E-Scooter wird bei Steigungen deutlich langsamer.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Der ESA 5000 Roller soll dich laut Doc Green mit einer Akkuladung angeblich 22 km weit tragen können. Schwere Fahrer kommen an kalten Tagen aber teils auf nur 11 km. Verbaut ist ein im Lidl-Scooter ein Lithium-Ionen Akku mit Sanyo-Zellen. Der 36 V Akku bietet eine Kapazität von 7,2 Ah und 259 Wh. Die Ladezeit beträgt ca. 7 Stunden. Das Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten. Die Esa 5000-Batterie lässt sich leider nicht entnehmen und muss daher am Scooter aufgeladen werden.

Bremsen

Der e Roller von Doc Green verfügt über 2 Bremsen. Eine mechanische Scheibenbremse wird mit dem Handhebel bedient. Die elektrische Vorderradbremse mit einem Daumenhebel. Die Vorderbremse nimmt ihren Job sehr ernst, nutze sie sanft, wenn du nicht über den Lenker fliegen willst. Wer eine Vollbremsung hinlegt, kommt mit einem Bremsweg von unter 3 Metern zum Stillstand. Es ist unklar, ob es sich um eine Rekuperationsbremse handelt, bei der Energie zurück in den Akku gespeist wird.

Räder

doc-green-e-scooter-esa-5000

©DOC GREEN

Die Bereifung beim Lidl e Scooter ESA 5000 besteht aus Honeycomb-Reifen in 8,5 Zoll. Bei diesen Reifen handelt es sich um Luftkammerreifen, die von der Federung her besser sind als Vollgummireifen. Über holpriges Gelände willst du damit dennoch nicht ständig fahren, denn es gibt keine separate Federung beim Doc Green. Der Nachteil dieser Bereifung ist, dass sich die Luft in den Kammern nicht nachfüllen lässt. Ist der Reifen defekt, muss das komplette Rad ausgetauscht werden.

Gewicht, Zuladung

Das Gesamtgewicht des Doc Green ESA 5000 Scooter liegt bei 15 kg. Das kann in die Arme gehen, wenn du den E-Roller oft tragen musst. Die maximale Zuladung liegt bei 100 kg. Je leichter du bist, desto weiter bringt dich der e-Roller.

Faltmechanismus

doc-green-e-scooter-esa-5000 faltbar

©DOC GREEN

Zum Transport kannst du den ESA 5000 Scooter von Lidl einklappen. Das geht über einen 2-Aktionsmechanismus. Ist die Lenkstange umgeklappt, reduzieren sich die Abmessungen auf 108 x 43 x 49 cm. Nun ist der Doc Green Cityflitzer bereit für Bus, Bahn oder Kofferraum.

Ausstattung, Smart-Features

Zum Start schaltest du den Doc Green E-Scooter ESA 5000 per Knopfdruck ein. Das LED-Display hat nur zwei Funktionen: Die Geschwindigkeitsanzeige und die Ladestandsanzeige. Der Scooter kennt 2 Fahrmodi: Im Eco-Modus ist er nur 15 km/h schnell und die Beschleunigung ist nicht so toll. Im normalen Modus beschleunigt der Doc Green deutlich schneller und fährt die angegebenen 20km/h. 

Auf dem Trittbrett gibt es eine rutschfeste Gummiauflage. Über den klappbaren Seitenständer parkst du den e-Roller. Das weiße Frontlicht hat 20 Lux. Das rote Rücklicht 10 Lux. Leider fehlt dem Scooter ein Spritzwasserschutz und ein Schloss.


Das Fazit

Dieses Gefährt ist günstig, gut und handlich. Die allerneuesten High-Tech Gimmicks darf man bei dem Preis natürlich nicht erwarten. Wer jedoch kurze Strecken zurücklegen und einen E-Scooter für die letzte (asphaltierte) Meile sucht, kann hier getrost zuschlagen. Für 299 Euro ist er bei LIDL zeitweise erhältlich und oft schnell ausverkauft. Wo du den Doc Green ESA 5000 E-Scooter noch kaufen kannst und ob das auch günstiger geht, erfährst du hier bei uns im Preisvergleich.

Stärken

  • Sehr günstig
  • Lässt sich klappen

Schwächen

  • Lange Ladezeit
  • Geringe Reichweite
  • Federung fehlt

Meinungen und Presse



Preisvergleich

ShopPreis

389,90€

inkl. 19% MwSt.
Zum Angebot

399,90€

inkl. 19% MwSt.
Zum Angebot

Alternativen für den Doc Green:

SXT Monster

  • keine StVZO-Zulassung
  • Bis max. 50 Km/h
  • Reichweite: 30 km

Produktdetails & Test >

ab 1.025,58€

inkl. 19% MwSt.

Zwischen Onlineshops
& 400 Läden vor Ort

Preisvergleich
SXT Ultimate PRO

  • keine StVZO-Zulassung
  • Bis max. 65 Km/h
  • Reichweite: 50 km

Produktdetails & Test >

ab 1.879,00€

inkl. 19% MwSt.

Zwischen Onlineshops
& 400 Läden vor Ort

Preisvergleich
SXT MAX

  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 20 Km/h
  • Reichweite: 40 km

Produktdetails & Test >

ab 1.096,99€

inkl. 19% MwSt.

Zwischen Onlineshops
& 400 Läden vor Ort

Preisvergleich
SXT Raptor V3

  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 45 Km/h
  • Reichweite: 50 km

Produktdetails & Test >

ab 1.515,99€

inkl. 19% MwSt.

Zwischen Onlineshops
& 400 Läden vor Ort

Preisvergleich

 


Deine Erfahrungen
mit dem Doc Green – ESA 5000:


Keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
e-Scooter Alarm
  •  Mega-Rabatt zum Saisonstart
  • e-Förderung in der Region
  • Neue Tests zu eRoller & Scooter
unverbindlich anmelden
Nein, Danke!
close-link