Welche e Scooter Neuheiten kommen 2023 auf den Markt?

Egret One im test
Kommt 2022 auf den Markt!

In diesem Jahr dürfen wir uns über ein paar neue E Scooter-Modelle freuen, die für den deutschen Markt zugelassen werden. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erteilt auf Antrag der Hersteller Genehmigungen für die reihenweise Produktion von Elektrokleinstfahrzeugen, sofern die genehmigungsrelevanten Voraussetzungen der eKFV erfüllt sind.

Eine Allgemeine Betriebserlaubnis seitens des KBA haben gleich drei Modelle von Xiaomi e Scooter. Der Xiaomi Electric Scooter 3 Lite von der Tekpoint GmbH, der Mi Electric Scooter 3 sowie der Xiaomi 4 Pro. 

Die Xiaomi Mi Electric Scooter 3 Lite Modelle haben laut Hersteller eine Motorleistung von 300 Watt, Steigungen bis zu 14 % sollen damit möglich sein. Die Reichweite liegt bei 20 Kilometer, weshalb sich dieser E Scooter in erster Linie für die letzte Meile eignt. Er wiegt gerade mal 13 kg, die maximale Zuladung liegt bei 100 kg. Ihr könnt zwischen 3 Fahrmodi wählen.

Beim Xiaomi 4 Pro Elektroroller habt ihr ein breiteres Trittbrett, die Zuladung wurde auf 120 Kilogramm erhöht. Der Hersteller setzt hier auf eine 10 Zoll Bereifung mit Xiaomi DuraGel, einer Selbstabdichtung, mit denen die Reifen pannensicher gemacht werden. Die Leistung des Motors wird mit 350 Watt angegeben. Die Peak Performance liegt bei 700 Watt, was zu einer Steigleistung von 20 % führen soll. Bis zu 45 Kilometer Reichweite schafft der Akku angeblich.

Der Xiaomi Pro 4 und Xiaomi Pro 2 sind bereits auf dem Markt, aber der Pro 4 wartet noch auf die Straßenzulassung in Deutschland, wohingegen der Pro 2 schon mit ABE verkauft wird.
Xiaomi Mi Pro 2
Xiaomi Mi Pro 2
  • Gewicht 14.2 kg; Ges.-Gewicht 100 kg
  • 300 W, 45 km Reichweite
  • 8.5 Zoll Reifen
Infos & Test

Neuer Egret One E Scooter

Egret One im test
Egret One verfügbar in 2023

Der Egret One E Scooter hat eine viereckige Lenkstange. Das gibt uns einen Hinweis darauf, dass es sich bei diesem Modell um eins mit austauschbarem Akku handelt. Damit dürfte er sich vor allem für Fahrer eignen, die sehr lange Strecken zurücklegen wollen. Der Vorgänger vom Egret One ist der Egret One V3. Dieser hat jedoch keine Zulassung bekommen, da er mit seinen 30 km/h schneller fährt als die StVZO erlaubt.

Egret wird den Egret One – so wissen wir aus zuverlässiger Quelle den Egret One wohl erst später im Jahr in Deutschland anbieten. Bis dahin steht der auch gerade erst aufgelegte Egret Pro im Rampenlicht.

Die neuen E Scooter von Ninebot by Segway

Auch die bekannte Marke Ninebot hat neue E Scooter für 2023 im Programm. Ihr kennt den Hersteller von den bekannten zweirädrigen Fahrgeschäften mit Lenkstange. Gerade erst zugelassen wurden der Ninebot P65D für Deutschland. Der ebenfalls neue Ninebot P100SE wartet noch auf seine Zulassung. Wir gehen davon aus, das das Modell in 2023 dann auch bei uns auf dem Markt mit ABE erhältlich ist. Ninebot hat damit sein Vorgängermodell den Max G30D technisch noch überhölt. Die Reichweite ist von 65 auf 100 gestiegen und auch die Motorleistung ist jetzt bei 500 Watt. Mehr ist ja in Deutschland eh nicht zugelassen. Wir warten ebenfalls noch auf den GT2P von Ninebot.

Brandneu: Der Mega-E-Scooter ePowerFun ePF2

epowerfun epf 2 xt600
Der neue epf2 von epowerfun

Die 2023er Serie beim E Scooter Testsieger heisst ePowerFun ePF-2. Das Modell gibt es in 5 Varianten vom START, CITY bis XT600. Alle 5 Varianten haben eins gemeinsam: Sie verfügen über eine große Reichweite. Der ePowerfun epf-2 START, das Grundmodell startet mit echten 58 Km, der XT 600 kommt mit 72 Km und der City 835 sogar mit 100 Km. Die Beschleunigung und die Steigfähigkeit ist mit einem 500 Watt Motor, der bis 1200 W Peakleistung hochläuft extrem gut. Und die neuen Modelle sind mjit Blinker (außer der Start) mit Blinkern vorne und hinten ausgestattet. Der ePowerFun epf-2 XT 600 verfügt sogar über eine Federgabel vorne.

ePowerfun ePF-2 XT 835
ePowerfun ePF-2 XT 835
  • 100 km Reichweite
  • Federgabel vorne
  • inkl. Blinker
  • 'e-roller.com' im Hersteller Shop eingeben und 10 Euro sparen!
Infos & Test

Weitere E Scooter mit Straßenzulassung

Laut Zulassungsliste des KBA gibt es noch weitere E Scooter, die bereits genehmigt wurden. Dazu gehören der der ORBO ESX3AE von WeRoll Tech GmbH, der Dott SN01 von emTransit B.V. und der ZAMELUX ZWHEEL von ZAMELUX GREEN, S.L. Sobald es diese E Scooter zu kaufen gibt, informieren wir euch über genauere Fahreigenschaften und Testberichte.

Teile diesen Beitrag auf Social Media:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neusten News