Peugeot Elektroroller E Ludix & e Streetzone im Test und Preisvergleich

Peugeot Elektroroller e Ludix

Peugeot Elektroroller versprechen Qualität. Das französische Unternehmen zählt schon seit langem zu den größten Roller-Produzenten weltweit. Jetzt will Peugeot mit dem E Ludix und anderen Elektrorollern auch zweirädrige e Fahrzeuge anbieten. Wir stellen Euch die Modelle vor, vergleichen und sagen, wo es die besten Preise der Peugeot Motocycles gibt.

Peugeot Elektroroller Modelle

Peugeot plante den Einstieg in die E-Mobilität, also in Elektroroller schon länger. Immer wieder wurden in der Presse verschiedene Modelle vorgestellt. Das waren der e-Vivavity oder der GenZe 2.0. Jetzt ist der Peugeot E Ludix auf den Markt gekommen – auch in Deutschland.

Der Peugeot E Ludix im Test - Unsere Bewertungen

Peugeot Elektroroller e Ludix
© Peugeot Elektroroller e Ludix

Viva la France. Der französische Elektroroller Peugeot e Ludix ist mit 2500 Watt extrem leistungsstark. Im Vergleich zu den meisten in seiner Preisklasse ist er an dieser Stelle überlegen. Er fährt mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 45 Km/h und ist in nur 3 Stunden Ladezeit wieder aufgeladen. 

Peugeot Elektroroller E Ludix Tacho
© Peugeot E Ludix Tacho

Technische Daten zum Peugeot e Ludix

ModellPeugeot e Ludix
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit45 km/h
Motorleistung2500 Watt
Reichweiteca. 42 km
Gewicht88 kg
Sitzhöhe811 mm
Maße1770 x 670 x 1134 mm (LxBxH)
Akku1,6 kWh herausnehmbare 48V Li-Ionen-Batterie
Ladedauer3 – 4 Stunden
BremsenScheibenbremse vorne
Trommelbremse hinten
Ausstattung
    • Wechselakku
    • Stahlrohrrahmen
    • Hydraulische Federung
    • Diebstahlsicherung
    • Beifahrerfußraste versenkbar

Vorteile und Nachteile des Peugeot E Ludix

Stärken des Peugeot E Ludix

+ starker Elektromotor
+ herausnehmbarer Akku
+ schnelle Ladezeit
+ integriertes Schloss
+ gutes Preis- Leistungsverhältnis

Stärken des Peugeot E Ludix

– mittlere Reichweite
– kein Leichtgewicht
– Tacho nicht im Cockpit
– wenig Stauraum

Ein e Ludix Elektroroller mit Bosch-Komplettsystem

Der benzinbetriebene Ludix-Roller war um die Jahrtausendwende der Renner schlechthin in Frankreich. Als sich Peugeot entschied, dieses Modell zum Elektroroller umzubauen, behielten sie die alte Optik bei. Die schlichte Form und Leichtigkeit des Motorrollers steht für agiles Fahrverhalten. Auch wirkt der E Roller aufgeräumter, was an der nicht vorhandenen Auspuffanlage und dem kompakten Elektromotor liegt. Der bürstenlose Motor von Bosch hat 5-Phasen und 2,5 kW. Das Drehmoment von 35 Nm sorgt für eine durchzugsstarke Beschleunigung. Das analoge Cockpit wich einem 4,4 Zoll großen digitalen Display am Lenker. Der Batterieladestand, der aktueller Verbrauch und die prognostizierte Restreichweite können dort abgelesen werden.

Rangiermodus fährt vorwärts und rückwärts

Bis zu 45 km/h schnell fährt der E Ludix Roller. Es gibt vier Fahrstufen beim e Ludix: Eco, Cruise, Crawl und Boost. Der Crawl-Fahrmodus hilft mit 2 km/h beim Rangieren. Laut Hersteller ist der e Ludix aktuell der einzige E Roller am Markt, der sowohl vorwärts wie auch rückwärts mit einem Rangiermodus ausgestattet ist. Versorgt wird der 48-Volt-Antrieb von einer 1,6 kWh Lithium-Ionen-Batterie. Je nach Fahrweise soll mit dem Elektro Roller von Peugeot eine Reichweite von bis zu 42 Kilometer möglich sein. Im Test kamen Fahrer nicht ganz so weit. Laut ADAC musste der Motorroller schon nach 29 Kilometer an den Strom. Das System zur Rückgewinnung der Bremsenergie (Rekuperation) kann der Reichweite zuträglich sein.

Kurze Ladezeiten und die Option zum Wechselakku

Dafür punktet der E Ludix mit einer kurzen Ladezeit von nur 4 Stunden. Nach bereits 3 Stunden ist die Batterie zu 80 % geladen. Der Akku befindet sich unter der Sitzbank, lässt sich entnehmen und an jeder Steckdose aufladen. Wer sich einen herausnehmbaren Wechselakku zulegen möchte, muss mit zusätzlichen Ausgaben von 1.430 Euro für den Zweitakku rechnen.

Weit voraus sind die Elektroroller der Marke Nova Motors. Hier sind herausnehmbare Wechselakkus zu einem Doppelakkusystem bereits Standard. Das erleichtert das Laden und erhöht die Reichweite.

An einem Haken lässt sich eine Tasche für Einkäufe befestigen. Für noch mehr Platz gibt es von Peugeot auf Wunsch ein Top-Case für das E Mobil. Auch ein Sozius findet auf dem Sitz Platz. Das Leergewicht beträgt 84 Kilo + 9 Kilo Batterie. Er ist in der Farbe Weiß, Carred, Teal oder Schwarz erhältlich.

Peugeot Elektroroller e Ludis kaufen - Unsere Tipps

Für 2.999 Euro ist dieser Elektro Roller erhältlich. Es soll noch ein zweites E Ludix Peugeot Fahrzeug mit doppelter Reichweite auf den Markt kommen, das 85 km/h fährt. Voraussichtlich kann man diesen E Ludix für 4.500 Euro kaufen.

Der E Ludix Elektroroller ist auch  bereits in Deutschland erhältlich. Ihr könnt Ihn über die Internetseite von Peugeot Motorcycles direkt bestellen und das gute Gerät wird direkt zu Euch nach Hause geliefert. Man kann sogar ein Topcase dazu kaufen. Sicherlich gibt es in Deutschland auch Peugeot Händler, über die Ihr das Modell bestellen könnt oder eine Probefahrt verabreden könnt.

Fazit zum Peugeot E Ludix: Für den ersten E-Roller von Peugeot nicht schlecht. Der Motor ist stark, die Ladezeit auch. Leider hinkt die Reichweite ein bisschen hinterher. Wir raten Euch, das Modell mit unseren Elektroroller Testsiegern zu vergleichen.

Bisherige Peugeot E-Roller Entwicklungen

Die Auswahl an E-Scootern ist bei Peugeot enorm. Ob 50 ccm, 125 ccm, oder auch mit 150 ccm in der Klasse der Elektro-Motorräder. Trotz der breiten Aufstellung an Rollern, nimmt die Qualität dieser jedoch nicht ab. Die Franzosen haben sogar schon einmal einen E Scooter zusammen mit dem Unternehmen Micro entwickelt, den Peugeot Micro e-Kick Black (X2).

Peugeot hat im Vergleich zu anderen Roller Marken wie NIU, Schwalbe oder Vespa ein wenig gebraucht, bis es soweit war und der erste serienfertige E-Roller auf dem deutschen Markt erscheinen konnte. Aber jetzt ist es soweit. Auf diese Scooter kannst du vertrauen, da die 20-jährige Erfahrung der Firma für sich spricht. Trotz oder eher aufgrund dieser langen Erfahrung, bietet Peugeot zukunftsorientierte Technologien an, die sich sehen lassen können. Die Entwicklungen entstanden in Silicon Valley. Besser geht es kaum. Peugeot ist neben den Elektroroller von Vespa eine der bekannteren Marken.

Wir möchten Euch mit den bisherigen Entwicklungsstationen von Peugeot in Sachen E-Scooter informieren:

Peugeot 2.0 E

Die 20-jährige Erfahrung von Peugeot Motocycles zeigt sich besonders gut an dem E-Roller Peugeot 2.0. Jeder, der sich gerne mit Technik und dem Internet beschäftigt, wird von dem Peugeot 2.0 begeistert sein. Dieses Modell ist zu 100& mit einem Touchscreen und einer 3G Karte vernetzt. Diese modernen Eigenschaften ermöglicht es dir, mithilfe einer Cloud die wichtigsten Informationen zum E-Roller zu erfassen. Über eine App sind diese abrufbar. Zukunftsorientierter geht fast gar nicht mehr. Bei dem Peugeot 2.0 E handelt es sich wohl um eine Entwicklungsversion, die nicht auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

Peugeot e Vivacity

© Peugeot Elektroroller e Vivacity

Von Peugeot ist man Qualität gewohnt. Der Elektroroller e-Vivacity überzeugt mit einem guten Gesamtpaket. Betrachtet man dazu noch das gute Design dazu, sieht man einen soliden E-Roller, mit dem man über all hinkommt. In die Stadt oder für eine Sonntagsfahrt. Der E-Roller ist ein guter Gefährte, den du an jeder handelsüblichen Steckdose aufladen kannst. 

Technische Daten:

      • Max. Geschwindigkeit: 44 km/h
      • Max. Reichweite: bis zu 60 km
      • Motorleistung: max. 3,0 kW
      • Antriebsart: bürstenloser Gleichstrom-Mittelmotor
      • Akku-Typ: Lithium-Ionen-Akku
      • Ladezeit: 8 Stunden
      • alle Angaben ohne Gewähr
 
Zu kaufen gibt es den e Vivacity nach unseren Infos nicht in Deutschland.
 

Peugeot Elektro-Roller GenZe 2.0

2019 wurde berichtet das der Elektroroller GenZe 2.0 von Peugeot auf den deutschen Markt kommen wird.  Die Entwicklung und Produktion sollte das indische Unternehmen GenZe by Mahindra übernehmen. Das Modell sollte von einem Elektromotor mit 2,7 kW bis einer Höchstgeschwindigkeit von 45 Km ausgerüstet werden. Der GenZe bietet würde vier verschiedene Fahrprogramme on Sport  mit einer max. Leistung und Drehmoment, Eco im Energiesparprogramm), Easy für reduzierte Leistung und Drehmoment und Custom, der dem persönlichen Fahrstil entspricht bieten. Bisher gesehen haben wir noch keinen GenZe 2.0. Aber dafür ist peugeot jetzt in 2022 mit dem e Ludix auf dem Markt aufgetreten.

NEU: Peugeot e-Streetzone ab 2023

e streetzone elektroroller von Peugeot
© e-Streetzone von Peugeot

Technische Daten zum Peugeot e Streetzone

ModellPeugeot e Streetzone
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit45 km/h
Motorleistung2500 Watt Bosch
Reichweiteca. 112 km
Gewicht88 kg
Drehmoment35 Nm
Akku2 herausnehmbare Li-Ionen-Akkus
Ladedauer3 Stunden = 80%
4 Stunden = 100%
BremsenScheibenbremse vorne
Trommelbremse hinten
Preisca. 3000,- Euro
Ausstattung
    • 1-2 Wechselakku
    • Diebstahlsicherung
    • Für 2 Personen

Welcher Peugeot Elektroroller für welche Zielgruppe?

Viel Platz für Einkäufe soll der Genze 2.0 bieten. Wenn ihr also viel mit einem E Roller transportieren wollt, wäre dies die beste Wahl. Die meiste Power bringt der E Vivacity mit. In der Spitze schafft der Motor 4 kW, weshalb sich dieses Fahrzeug für Fahrer eignet, die etwas schwerer sind oder Steigungen fahren müssen. Der E Ludix eignet sich eher für kürzere und gemütliche Fahrten, dafür ist er für Eilige wie gemacht. Denn er hat die kürzeste Ladezeit von allen. Der E Streetzone ist auf jeden Fall der neuere von Peugeot.

Peugeot E-Roller Kosten & Ersatzteile

Es gibt dennoch einige Punkte, die man beim Fahren eines E-Rollers beachten muss. Es gilt die Helmpflicht. Dazu kommt bei Modellen mit einer Höchstgeschwindigkeit noch die Kfz-Steuer sowie das Anmelden beim Straßenverkehrsamt. Und natürlich noch eine E-Roller Versicherung. Die könnt Ihr bequem im Internet finden. Eine Moped Haftpflichtversicherung gibt es bereits ab um die 50,- Euro. 

Die Kosten für das Fahren sind zum einen die laufenden Betriebskosten und zum anderen die Unterhaltungskosten. Beim E-Ludix liegt der Verbrauch (l/100 km) bei nur 42 Wh/km und ist damit deutlich günstiger als ein Benziner. Geladen wird der Roller über ein Ladegerät, das über das Ladekabel an jeder Haushaltssteckdose geladen werden kann. 

Zu den laufenden Kosten zählen aber auch Reparatur, das Ersetzen von Verschleißteilen, wie Reifen, Schläuche oder Bremsen, sowie ab und zu eine Wartung. Bei Thema Service und Ersatzteile macht es sich bemerkbar, wenn man mit einer serösen Marke fährt und Support bekommt.

Bei Thema Service und Ersatzteile macht es sich bemerkbar, ob man mit einer serösen Marke fährt und Support bekommt. Zu den laufenden Kosten zählen auch Reparatur, das Ersetzen von Verschleißteilen, wie Reifen, Schläuche oder Bremsen, sowie ab und zu eine Wartung. Falls ihr die passenden Ersatzteile auf der Herstellerseite nicht findet, könnt ihr eine E-Mail schicken und bekommt dort Auskunft. Bei Peugeot gibt es im Zubehörbereich immerhin eine Smartphone-Halterung für den E-Ludix.

Aktuelle Elektroroller Angebote

Nova Motors eRetro Star Li Premium
Nova Motors eRetro Star Li Pre
  • TESTSIEGER mit max. 45 Km/h
  • in rot, rosa, grau und schwarz
  • kostenlose Lieferung, Einweisung u. Probefahrt. Bei nicht Gefallen kostenfreie Rücksendung
Infos & Test
Nova Motors / Inoa S3 li
Nova Motors / Inoa S3 li
  • als 25 oder 45 km/h Variante
  • bis zu 120 km Reichweite mit 2 Akku-Pack's
  • kostenlose Lieferung, Einweisung u. Probefahrt. Bei nicht Gefallen kostenfreie Rücksendung
  • Jetzt hier 100,- € günstiger!
Infos & Test

Peugeot Elektroroller News

E Scooter & E Roller anmelden

Muss man einen E Scooter anmelden bzw. zulassen. Benötigt man dazu eine Versicherung? Und müssen E Roller ein Nummernschild haben? Wir klären auf und geben

Weiterlesen »

E Roller Führerschein

Um einen Elektroroller mit Straßenzulassung fahren zu dürfen, braucht man bei manchen Modellen einen Führerschein. Andere Fahrzeuge dürfen hingegen ohne Führerschein gelenkt werden. Wir bringen

Weiterlesen »

Peugeot E-Roller – FAQ

Wo kann man Peugeot Elektroroller kaufen?

Den E Ludix von Peugeot kann man aktuell bei diversen Händlern in Deutschland bestellen, als auch auf der offiziellen Internetseite von Peugeot.

Welche Elektroroller gibt es von Peugeot?

2022 ist der Peugeot E Ludix auf dem Markt.

Welchen Führerschein braucht man für den E Ludix?

Den E Ludix von Peugeot mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 Km/h kann man entweder mit einem Mopedführerschein ab 16 Jahren fahren oder mit einem Autoführerschein

Was kostet eine Versicherung?

Die Versicherung für einen E Roller bis 45 Km/h kostet ungefähr 50,- Euro pro Jahr (haftpflichtversicherung).

Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis der E-Roller von Peugeot?

Die Peugeot Elektroroller stehen für Zuverlässigkeit und Spitzentechnik. Laut ADAC sind die 2.999 Euro für den E Ludix allerdings ein stolzer Preis.

Kann ich die Modelle von Peugeot tunen und wie sieht es danach mit der Straßenzulassung aus?

Es gibt diverse Tuning-Kits für Motorroller auf dem Markt. Wer das Steuergerät derart manipuliert, darf sein Motorrad oder seinen Peugeot Elektroroller allerdings nicht mehr legal im Straßenverkehr fahren.

Was sollte ich bei einem Kauf eines E-Rollers beachten?

Achtet beim Kauf eines E-Rollers vor allem auf die gewünschte Reichweite, die Ladedauer, die Leistung des Motors und ob sich der Akku zum Laden entnehmen lässt.

Wann kommt ein neuer Peugeot Elektroroller auf den Markt?

Wir gehen davon aus, das im nächsten Jahr ein neues E Roller Modell die Produktpalette erweitern wird. Wir halten Euch auch in unserem Newsletter auf dem Laufenden, ob dieses auch nach Deutschland kommt.

Werden E-Roller von Peugeot staatlich gefördert?

Wenn ihr einen 45 km/h Peugeot Elektroroller freiwillig zulasst, könnt ihr von der staatlichen THG-Quote profitieren, die jährlich ausgeschüttet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert