Search
Generic filters

Odys E-Scooter im Test und Preisvergleich

Odys Escooter Logo

Bei Odys bekommt ihr nachhaltige und smarte Mobilitätslösungen, die in Deutschland entwickelt wurden und technisch versuchen, auf dem neuesten Stand zu sein. Drei E Scooter werden aktuell angeboten.

Odys E Scooter im Preisvergleich

Wir checken regelmäßig Preise und zeigen wo es die Modelle am günstigsten zu kaufen gibt:

ODYS Pax
ODYS Pax
  • bis zu 30 km Reichweite
  • inkl. App
  • bis zu 105 kg Zuladung möglich
ODYS Alpha X3

ODYS Alpha X3

  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 20 Km/h
  • Reichweite: 30 km
Infos & Test
ODYS NEO e100
ODYS NEO e100
  • bis zu 100 km Reichweite
  • inkl. App
  • bis zu ca. 116 kg Zuladung

Odys im Test - Unsere Bewertungen

Bei Odys gibt es im Bereich E-Mobility drei Elektroscooter, deren Zwecke für unterschiedliche Nutzer geeignet sind. Der deutsche Hersteller bietet einen Offroad E Scooter an, einen für die City und ein Allroundtalent.

Odys E Scooter Pax

Technische Daten des Odys Pax

ModellODYS Pax
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit20 km/h
Motorleistungmax. 600 W
Reichweitebis zu 30 km
Gewicht15 kg
Traglastca. 120 kg
Reifengröße9 Zoll Luftreifen
Maße1085 x 450 x 1140 mm (LxBxH)
AkkuLithium-Ionen,
7800mAh / 280,8Wh
Ladedauerca. 4 Stunden
Ausstattung
    • Schutzklasse IP55
    • LED Farbdisplay
    • Klappbar
    • Duales Bremssystem

Vor- und Nachteile des Odys Pax

Stärken des Odys Pax

+ geringer Preis
+ schnelle Ladezeit
+ geringes Gewicht
+ chices Design

Schwächen des Odys Pax

– geringe Reichweite
– kein Wechselakku
– geringe Motorleistung

Das Modell Pax ist der City E Scooter von Odys und präsentiert sich als kompaktes und solides Modell mit Straßenzulassung. Unter Idealbedingungen kommt der Pax auf eine Reichweite von bis zu 30 km. Ideal heißt in diesem Fall, dass der befahrene Untergrund keine Holperstrecke ist, das Wetter stimmt und der Fahrer nicht mit Vollgas Steigungen hochprescht. Wobei dieser Odys E Scooter schon in der Lage ist, Hügel zu erklimmen. Die Steigleistung wird mit 20 % angegeben, was für so einen Last Mile E Scooter schon recht gut ist. Ein duales Bremssystem sorgt für Energierückgewinnung, damit könnt ihr die Reichweite noch erhöhen.

Was die Motorbedingungen angeht, weiß der Hersteller wohl selbst nicht genau, wie powervoll dieses Modell ist. Er gibt die Peak Leistung einmal mit 500 Watt und im gleichen Atemzug mit 600 Watt an, von der Nenndauerleistung ist gar keine Rede.

Fakt ist aber, dass der Odys E Scooter Pax mit maximal 20 km/h fahren kann und darf, denn das ist das erlaubte Maximum für Elektrokleinstfahrzeuge, was er auf schlauchlosen Luftreifen in 9 Zoll tut. Der Aluminiumrahmen ist aus der Luftfahrt bekannt und mit einem Gewicht von 15 kg fügt sich der Pax E Scooter in die mittelschweren Modelle ein. Obwohl es sich bei dem Akku um eine Lithium-Ionen-Batterie handelt, ist sie laut Hersteller nicht austauschbar. Die Ladezeit vom 7800 mAh Akku beträgt vier Stunden, somit könnt ihr mit dem Odys E Scooter Pax schnell wieder unterwegs sein.

Die Abmessungen betragen 1085 x 450 x 1140 mm, in geklapptem Zustand sind es 1085 x 450 x 455 mm, die Lenkerhöhe hat 100 cm.

Auf der Displayanzeige seht ihr die Geschwindigkeit, den Batteriestatus und den Beleuchtungsstatus. Zum Bremsen gibt es eine elektrische Bremse vorn und mechanische Bremse hinten. Die Maximalbelastung, die dieser Odys E Scooter aushält, liegt vermutlich bei 105 Kilo. Denn auch hier gibt der Hersteller unterschiedliche Daten an. Über die Appanbindung könnt ihr euch Gerätedaten anzeigen lassen und die Sperrfunktion aktivieren.

Odys E Scooter Alpha X3 Pro

Technische Daten des Odys Alpha X3 Pro

ModellODYS Alpha X3 Pro
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit20 km/h
Motorleistung300 Watt
Reichweitebis zu 50 km
Gewicht16,9 kg
Traglastca. 120 kg
Reifengröße10 Zoll Luftreifen
Maße1183 x 520 x 1194mm (LxBxH)
Akku36 V Lithium-Ionen-Akku
Ladedauerca. 5 Stunden
Ausstattung
    • Schutzklasse IP55
    • Klappbar
    • mit LED-Licht
    • Duales Bremssystem
    • inkl. App

Vor- und Nachteile des Odys Alpha X3 Pro

Stärken des Odys Alpha X3 Pro

+ größere Reichweite als der Pax
+ große 10 Zoll Reifen
+ mittleres Gewicht

Schwächen des Odys Alpha X3 Pro

– kein Wechselakku
– geringe Motorleistung
– kleine Reifen

Auch der Alpha X3 Pro ist ein Odys E Scooter mit Straßenzulassung. Seine Geschwindigkeit geht daher ebenfalls nicht über die erlaubten 20 km/h hinaus. Seine Peak Leistung liegt bei 600 Watt, weshalb er laut Datenblatt zu Steigungen von bis zu 24 % in der Lage ist. Schlauchlose Luftreifen in 10 Zoll wirken unebenen Untergründen entgegen, was die Fahrt durchaus angenehm macht. Mit dem Akku kommt ihr auf eine Reichweite von 50 km.

Weil dieses Modell weiter kommt als der Pax, wiegt es auch etwas mehr, nämlich 16,8 kg. Ob das erlaubte Nutzergewicht bei 100 oder 120 kg wiegt, ist unklar. Wenn die Batteriestatusanzeige anmerkt, dass der Lithium-Ionen-Akku an das Ladegerät angeschlossen werden muss, dauert es 5 Stunden bis der Akku komplett aufgeladen ist. Auch dieser Odys E Scooter kommt mit einem einfach zu bedienenden Faltmechanismus. Über die Einrastfunktion könnt ihr ihn dann an der Lenkstange transportieren.

Die Abmessungen liegen bei 1183 x 520 x 1194 mm, wenn der Alpha X3 Pro fahrbereit ist. Die geklappten Maße betragen 1183 x 520 x 519 mm.

Auch hier zeigt die Displayanzeige euch Geschwindigkeit, Batterieladestatus und Beleuchtungsstatus an, über die Appanbindung könnt ihr euch weitere Features anzeigen lassen.

Odys E Scooter Neo e100

Technische Daten des Odys Neo e100

ModellODYS Neo e100
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit20 km/h
Motorleistungmax. 500 Watt
Reichweitebis zu 95 km
Gewicht23,3 kg
Traglastca. 140 kg
Reifengröße10 Zoll Luftreifen
Maße1307 x 520 x 1276 mm (LxBxH)
Akku36 V Lithium-Ionen-Akku
Ladedauerca. 7 Stunden
Ausstattung
    • Schutzklasse IP55
    • mit LED-Licht
    • Dual Bremssystem
    • Klappbar

Vor- und Nachteile des Odys NEO e100

Stärken des Odys NEO e100

+ größere Reichweite mit 100 Km
+ große 10 Zoll Reifen
+ mittleres Gewicht
+ hohe Traglast mit 140 Kg

Schwächen des Odys NEO e100

– kein Wechselakku
– hohes Gwicht
– lange Ladezeit
– hoher Preis

Der Odys E Scooter Neo e100 ist das einzige Modell mit einer Federung, sowohl am Vorder- wie auch am Hinterrad. In Kombination mit den Luftreifen in 10 Zoll ist das ein Garant für ein gutes Fahrgefühl. Der Motor kommt auf eine Dauerleistung von 500 Watt und soll Steigungen von bis zu 30 % schaffen, was schon echt enorm wäre. Auch die Reichweite kann sich sehen lassen. Sie liegt, erneut unter Idealbedingungen, bei 95 km.

Dieser Odys E Scooter eignet sich für schwere Fahrer, die erlaubte Zuladung liegt bei 140 kg. Die Ladedauer wird mit 7 Stunden angegeben, bei einem Dual Charger sind es 3,5 Stunden. Der Neo e100 wiegt 23,3kg und die Lenkerhöhe ist 106 cm über dem Trittbrett. Also auch große Fahrer kommen hier auf ihre Kosten. Die restlichen Parameter wie Faltsystem, Appanbindung und Bremssystem sind identisch mit den anderen beiden Odys E Rollern.

Odys E-Scooter Vergleich

Welcher Odys E Scooter am besten zu euch passt, hängt stark davon ab, welche Alltagsleistung ihr von einem emissionslosen Fahrzeug erwartet. Müsst ihr den E-Roller oft anheben, weil ihr viel in Bus und Bahn unterwegs seid? Wollt ihr schnell wieder unterwegs seid, wenn der Akku leer ist? Kommen nicht viele Steigungen auf euren Wegen vor? Dann passt das Modell Pax vermutlich besser zu euch.

Wollt ihr einen eleganten und dynamischen Begleiter, der moderate Hügel gut erklimmt, über längere Akkukapazitäten verfügt und die Straßenbedingungen durch größere Luftreifen besser abfedert, empfehlen wir euch den Odys E Scooter Alpha X3 Pro. Als die Königsklasse unter den Modellen wird jedoch der Odys E Scooter Neo e100 gehandelt, der sich für große, schwere Fahrer eignet, die lange Strecken zurücklegen möchten.

Idealerweise sollte dieser E Scooter einen Platz in eurer Garage finden, den ihn durch die Gegend zu schleppen verlangt nach viel Muskelkraft.

Odys E-Scooter - Unser Vergleich

Bei mäßigen Anstiegen und auf Schotterpisten zeigt sich der Odys E Scooter Alpha X3 Pro als äußerst zuverlässig und er wird als gutes Einsteigermodell gehandelt. Für Kurzstreckenfahrer empfehlen Käufer eher den Odys E Scooter Pax.

Odys kaufen - Unsere Tipps

Den Odys Pax gibt es sehr günstig für rund 479 Euro beim Discounter Netto zu kaufen. Ihr bekommt ihn für das gleiche Geld auch bei Amazon, MediaMarkt oder Saturn. Das ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für einen Last Mile E Roller. Für den Odys E Scooter Alpha X3 Pro müsst ihr mit ca. 549 Euro rechnen.

Zum Vergleich: Der NIU Kqi3 hat auch eine Reichweite von 50 km, kostet aber 729 Euro. Einen ganz schönen Sprung mach der Odys E Scooter Neo e100, der mit 999 Euro veranschlagt ist. Die gleiche Reichweite schafft unser Testsieger ePF-2 von ePowerFun, der kostet aber nur 729 Euro und wiegt viel weniger.

Grundsätzlich gehen die allergünstigsten E Scooter bei rund 300 Euro los. Die haben aber meist kaum Leistung und eignen sich oft nur für Strecken unter 10 km. Am anderen Ende der Messlatte findet ihr Luxusmodelle wie den Egret Pro oder den Offroad-Scooter IO Hawk Legacy, die zwischen 1800 und 2000 Euro kosten.

Zum Betrieb für die Odys E Scooter wird kein Führerschein benötigt, es gilt jedoch ein Mindestalter von 14 Jahren. Alle Modelle haben eine Straßenzulassung nach der Elektrokleinstfahrzeug-Verordnung. Ihr könnt mit dem E Scooter alle Radwege nutzen. Dort, wo keine Radwege vorhanden sind, dürft ihr auf die Straße ausweichen. Ihr benötigt außerdem eine Haftpflichtversicherung. Nach Abschluss einer Versicherung wird euch eine Versicherungsplakette zugeschickt, die ihr dann hinten an der Kennzeichenhalterung anbringt.

Das Bundesland, in dem ihr wohnt, die Kommune oder die Stadtwerke fördern euch möglicherweise, wenn ihr auf Elektromobilität umsteigen wollt. Hier gibt es leider keine pauschale Regelung, aber es kann sich lohnen, mal vor Ort nachzufragen.

Odys Zubehör und Ersatzteile

Ersatzteile für ODYS E Scooter wie Reifen, Schläuche und ein neues Ladegerät lassen sich bei Drittanbietern online finden. Zubehör in Form einer Lenkertasche, einem Helm oder weiteren Accessoires gibt es oft bei Amazon, da diese nicht unbedingt herstellerabhängig sind. Zur Nutzung der App solltet ihr euch noch eine Handyhalterung zulegen, die ihr am Lenker befestigen könnt.

Fazit: Die Odys E Scooter Pax und Alpha sind sehr chic, aber kommen vergleichsweise nicht weit. Dafür sind sie günstiger als der Odys Neo dem Spitzenmodell mit einer Reichweite von 100 Km. Ihr solltet aber vor dem Kauf dringend die Odys Modelle mit denen des Testsiegers ePowerfun ePF 2 und dem Schweizer VMAX E Scooter vergleichen.

Aktuelles Angebot zum Odys E Scooter

ODYS Pax
ODYS Pax
  • bis zu 30 km Reichweite
  • inkl. App
  • bis zu 105 kg Zuladung möglich
ODYS Alpha X3

ODYS Alpha X3

  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 20 Km/h
  • Reichweite: 30 km
Infos & Test
ODYS NEO e100
ODYS NEO e100
  • bis zu 100 km Reichweite
  • inkl. App
  • bis zu ca. 116 kg Zuladung

Odys E-Scooter News

Odys E-Scooter FAQ

Wo kann ich E Scooter von Odys erwerben?

Odys E Scooter gibt es bei Online-Händlern wie MediaMarkt, Saturn oder Amazon. Hier lohnt sich ein Preisvergleich, damit ihr das günstigste Angebot ergattert.

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines E-Scooter 500 Watt-Modells einkalkulieren?

Der ePF-2 von ePowerFun kostet 729 Euro, der Egret Pro 1799 Euro. Dabei handelt es sich um E Scooter mit einer Nenndauerleistung von 500 Watt, die Peak Performance ist noch wesentlich höher.

Was muss man beim Kauf eines E Scooters beachten?

Je nachdem, welche Alltagsleistung ihr von einem E Scooter erwartet, solltet ihr auf die Nenndauerleistung, die Peak Leistung, die Reichweite und die mögliche Zuladung. Am besten macht ihr eine Probefahrt und testet die Motorbremse, das Fahrgefühl, etc., bevor ihr euch online das beste Schnäppchen besorgt.

Wie groß ist die Reichweite des Odys Pax?

Unter Idealbedingungen kommt der Odys E Scooter Pax auf eine Reichweite von bis zu 30 km. Ein duales Bremssystem sorgt bei diesem Modell für Energierückgewinnung, damit könnt ihr die Reichweite noch erhöhen.

Gibt es eine App für die E Scooter von Odys?

Es gibt eine App für Odys E Scooter für Android und iOS, mit der ihr E Roller über Bluetooth mit eurem Smartphone verbinden könnt. Neben einer Sperrfunktion seht ihr dort ein paar wenige Informationen wie Geschwindigkeit und Batteriestand, aktuelle Fahrtzeit, gefahrene Stecke und den bislang zurückgelegten Wert.

Woher kommen die Odys E Scooter?

Odys ist eine Marke der AXDIA International GmbH mit Sitz in Deutschland. Unter dem Motto „Qualität ist kein Zufall“ stehen die Attraktivität und das Design, die Funktionalität und die Umsetzung neuester Technologien, als auch deren Benutzerfreundlichkeit im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Tagesdeal!

Zuschlagen!