Skip to main content

E-Roller & E-Scooter von Metz Moover macatech im Testvergleich

Der E‐Scooter „moover“ von Metz mecatech hat nun als erstes in Deutschland eine offizielle Sondergenehmigung des Kraftfahrt‐Bundesamtes. Damit darf der E-Scooter Metz Moover auf Straßen aber auch wie ein Fahrrad auf Radwegen fahren. Auf diese Weise ist der Metz moover vor vielen Konkurrenzprodukten legal im deutschen Straßenverkehr unterwegs. Der stabil verbaute Elektro‐Tretroller erfüllt alle Anforderungen, die genauso an Qualitäts‐E‐Bikes gestellt werden, sowie die StVZO §20. Außerdem besteht bei einigen Metz Moover Elektro-Scooter keine Helmpflicht.

Wenn man den Metz Moover testet wird schnell klar, dass er sich im Bereich Rechtssicherheit und Qualität deutlich von Billig‐E‐ Scootern ab. Das bestätigt auch das Kraftfahrt‐Bundesamt und erteilt dem Metz moover bereits vor der noch ausstehenden eKFV (Elektro‐ kleinstfahrzeuge‐Verordnung) eine Sondergenehmigung mit ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis). Dadurch darf das Fahrzeug auf deutschen Straßen und ausgewiesenen Radwegen fahren.

 

Werbung


Aktuelle E-Scooter Modelle von Metz:

E-Scooter Metz Moover

Besonders für Kurzstrecken in der Stadt ist der Metz moover ideal geeignet und bringt dich sicher ans Ziel. Der Metz Moover überzeugt insbesondere durch seine Sicherheitsbestimmungen, denn er hat eine allgemeine Betriebserlaubnis mit Sondergenehmigung durch das Kraftfahrt-Bundesamt und ist damit für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen. Durch seinen eingebauten Display behältst du alles im Blick. Dort findest du die Geschwindigkeitsanzeige, Akkuzustand und den Tages-Km-Stand. Bei einer Peakleistung von 500 Watt erreicht der Metz moover eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Km/h und ist damit auch für Jugendliche ab 15 Jahren geeignet.

 

Technische Daten:

  • Gewicht: ca. 16 kg (inkl. Akku)
  • Fahrbereit: 117,5 x 51 x 100 / 117 cm
  • 216‐Wh‐Lithium‐Akku
  • Bürstenloser 250‐Watt‐Motor 500 Watt Peak
  • Reichweite bis 25 km
  • Höchstgeschwindigkeit 20 km/h
  • Ladezeit ca. 4 h
  • Bordcomputer

Zum E-Scooter Testvergleich