Gebrauchte Elektro Motorräder & B-Ware

Unter welchen Voraussetzungen lohnt sich der Kauf eines gebrauchten Elektro Motorrads?

Ob mit nabenlosen Hinterrädern, die die ringförmigen Antriebsaggregate integrieren oder im klassischen Harley Davidson-Style: Wer sich ein Elektro Motorrad gebraucht kaufen will, kann dabei ordentlich sparen. Allerdings sollte man unbedingt darauf achten, dass das E Bike in einem guten Zustand ist. Eine Probefahrt hilft dabei, das Maschinenhandling besser beurteilen zu können. Falls das Zweirad zu weit weg ist, gibt es aber auch Händler, die sich auf gebrauchte Modelle spezialisieren und die E Motorräder mit einer neuen Batterie bestücken, sie in einer Werkstatt prüfen und sie nach Hause zum Käufer liefern.

Welche Bauteile sind wichtig bei gebrauchten Modellen und warum?

Für ausgiebige Überlandfahrten mit der gebrauchten Maschine solltet ihr darauf achten, dass das Herzstück des Elektromotorrads in einwandfreiem Zustand ist. Die Rede ist vom Akku. Manche Modelle verfügen über Wechselakkus, die bequem an der Haushaltssteckdose

geladen werden können. Die Lebensdauer derer wird vom Hersteller in Ladezyklen angegeben. Ist diese fast erreicht, führt kein Weg daran vorbei, einen neuen Akku dazuzukaufen. Aber auch wenn ihr eine höhere Gesamtreichweite wollt, kann sich ein zusätzlicher Akku lohnen. Dies ist mitunter das teuerste Bauteil. Prüft vor dem Kauf auch die Bremsen, den Motor und das Reifenprofil, damit ihr nicht gleich das Ersatzteillager des Herstellers leerkaufen müsst.

Welche Marken und Modelle sind entsprechend hochwertig und/oder langlebig und eignen sich deswegen?

Es gibt derzeit noch nicht allzu viele Elektromotorräder, weshalb der Gebrauchtmarkt nicht so viel hergibt wie bei E Rollern oder E Scootern. Gute Marken sind die RGNT Premium-Motorräder von einem schwedischen Start-Up oder die Super Soco TC, die sich bestens für Überlandfahrten eignet. Auch das E Motorrad BMW C evolution mit seinem wassergekühlten Synchronmotor mit Oberflächenmagneten kann sich sehen lassen. Das Energica Ego Luxus E-Motorrad kommt mit einem Schnellader, sodass die Ladedauer nur 30 Minuten bis 3,5 Stunden dauert. Strom für die Gebrauchten gibt es übrigens auch an diversen Elektrotankstellen.

Welche Marken und Modelle bieten ein breites Sortiment an Ersatzteilen und eignen sich deswegen?

Am besten schaut ihr schon vor dem Kauf eines gebrauchten E Motorrads, was für einen Service der jeweilige Händler im Anschluss bietet. Verkauft der Shop nur Ersatzteile oder ist er auch für Fragen zu Service, Reparatur oder Ersatzteile der richtige Ansprechpartner?

Bei Super Soco gibt es Ersatzteile bei jedem Vertragshändler. Bei Venaxio oder dem Verkaufsshop können Ersatzteile und Zubehör für die Dayi e-Odin bestellt werden. Auf der Homepage von Black Tea könnt ihr einiges an Zubehör für die gebrauchten Bonfire E Motorräder kaufen.

Welche Marken und Modelle bieten ein gutes Service-/Händlernetz vor Ort mit Support und eignen sich deswegen?

Ist das Elektro Motorrad gebraucht, benötigt ihr vielleicht öfter mal Support vom Hersteller. Für die Econelo Miku Super bietet der Hersteller ein bundesweites Händlernetz an, das euch überall einen Vor-Ort-Service bietet. Hier bekommt ihr Reparaturen und Wartung für die 2nd Hand Zweiräder. Ersatzteile für das gebrauchte E Motorrad gibt es dort natürlich auch. Evectro bietet sehr viele top Marken und Modelle, einen deutschlandweiten Service und eine Auslieferung mit vor Ort mit Einweisung. Es gibt auch eine Abholung im Garantiefall, bzw. Servicepartner in eurer Nähe. Damit bietet der Evectro Händlerservice all die Vorteile des Onlinehandels.

Wie lange halten gebrauchte e Scooter nach dem Kauf noch?

Ist das Elektro Motorrad gebraucht, kommt es bei der Restlebensdauer unter anderem darauf an, wie stark das E Bike vom Vorbesitzer strapaziert wurde. Deswegen empfehlen wir euch, lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand zu nehmen, und euch ein Ausstellungsstück oder B-Ware direkt vom Händler zuzulegen. Diese haben weniger Kilometer gefahren als privat genutzte Gebrauchträder. Anschließend kommt es darauf an, wie pfleglich ihr mit dem gebrauchten Elektro Motorrad umgeht. Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten.

Elektro Motorrad gebraucht kaufen

Ein Kaufvertrag ist unerlässlich, wenn ihr ein Elektro Motorrad gebraucht kauft. Dort werden alle Daten wie Ausrüstung, Schäden und Sondervereinbarungen festgehalten. Hier gibt es jedoch Unterschiede, ob ihr bei einem Händler bestellt oder das Gebrauchte bei einer Privatperson kauft. Von Privat gibt es nämlich keine Gewährleistungsansprüche, beim Hersteller oder Vertragshändler hingegen schon. Deshalb empfehlen wir euch, das gebrauchte E Motorrad als B-Ware zu kaufen, um eine Garantie zu erhalten. Sonst kann es nämlich schnell teuer werden, wenn Probleme erst nach dem Kauf entdeckt werden. Bevor die Händler die Gebrauchträder verkaufen, werden sie eingehend inspiziert und bekommen in manchen Fällen einen neuen Akku verpasst. Dies ist beim Privatverkauf meist nicht der Fall.

Gebrauchte Elektro Motorräder & B-Ware News

e Motorrad vs. normales Motorrad – Unsere Tipps zum Kauf

Viele staunen nicht schlecht, wenn neben einem an der Ampel ein Motorrad steht, das ohne laute Geräuschkulisse von dannen zieht, sobald sie auf grün umspringt. Die Rede ist von einem Elektromotorrad. Was das taugt? Wir haben den Test e Motorrad vs. normales Motorrad gemacht.

Weiterlesen »

e Motorrad mieten – Unsere Tipps

Wer sich mit E Motorrädern beschäftigt, stellt schnell fest, dass die Anschaffung ein teurer Spaß ist. Alternativ kann man ein e Motorrad mieten. Für wen das Sinn ergibt und wo das geht, erzählen wir euch in diesem Artikel.

Weiterlesen »

Unsere gebrauchten E Fahrzeuge

Gebrauchte Elektro Motorräder & B-Ware FAQ

Welche gebrauchten Elektro Motorräder sind empfehlenswert?

Gebrauchte E Mottoräder vom Hersteller Harley Davidson, KTM, Nitobikes oder Emflux Motors sind gute Gebrauchtbikes, bei denen man in einer Onlinebörse oft einen hohen Spareffekt erzielen kann.

Welche gebrauchten Elektro Motorräder sind gut und günstig?

Wenn das Elektro Motorrad gebraucht ist, verliert es jährlich an Wert, weshalb ältere Gebrauchte günstiger sind als neuere Mottoräder. Emflux ist mitunter das reichweitenstärkste Elektro Zweirad und ist dank Schnellladeverfahren schnell bereit für die nächste Fahrt.

Welche Papiere werden für gebrauchte Elektro Motorräder benötigt?

Wird das Elektro Motorrad gebraucht gekauft, braucht ihr die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE), die ihr für den Abschluss einer Versicherung vorlegen müsst, den Kaufvertrag und am besten die originale Rechnung.

Brauche ich einen Kaufvertrag für ein gebrauchtes Elektro Motorrad?

Wer ein Elektro Motorrad gebraucht kauft, sollte unbedingt einen Kaufvertrag unterschreiben. Egal, ob ihr die Gebrauchtbikes von einer Onlinebörse kauft oder als B-Ware vom Hersteller.

Gibt es auch für gebrauchte Elektro Motorräder eine Förderung?

Auch wenn das Elektro Motorrad gebraucht gekauft wird, könnt ihr für das Zweirad die neu eingeführte THG-Quote erhalten. Allerdings wird die Prämie für die Gebrauchtbikes nur einmal im Jahr ausgeschüttet und gehen im Kaufjahr eventuell noch an den Vorbesitzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert