Soflow SO6 E Scooter kaufen - Test & Deals

Der S06 ist ein E Scooter des Schweizer Unternehmens SoFlow. Es ist die abgespeckte Version des leistungsstärkeren SO2. Wir informieren euch zur Technik, vergleichen mit anderen Modellen und zeigen euch, wo es den SO& am günstigsten zu kaufen gibt.

SoFlow So6
SoFlow So6
  • Straßenzugelassener E-Scooter
  • Stabil und langlebig
  • Schnell und einfach faltbar

Technische Daten des SoFlow SO6

ModellSoFlow SO6
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit20 km/h
Motorleistung350 Watt
Reichweitemax. 30 km
Gewicht15 kg
Traglastmax. 120 kg
Reifengröße10 Zoll (25,4 cm) große Luftreifen
Maße111 x 48 x 121 cm (LxBxH)
AkkuLithium Akku mit 7,8 Ah und 36 V
Ladedauer2 Stunden / Fast Charger
Ausstattung
    • LCD Display
    • klappbar
    • mit Klingel

Neben neuen Handys und Verträgen könnt ihr euch jetzt bei 1&1 auch einen E-Scooter mit Straßenzulassung kaufen. Anfang August 2019 hat 1&1 den SoFlow SO6 auf den Markt gebracht. Der Elektroroller überzeugt beim ersten Blick mit dem schlichten, schwarzen Design und den technischen Extras, die 1&1 eingebaut haben. Wahlweise kann der SoFlow SO6 aber auch in einem dunkelgrün bestellt werden. Mit 799 Euro gehört er zu den günstigeren E-Scooter Modellen, doch was taugt der neue E-Scooter von 1&1 wirklich? Alles Neue und Wichtige zum 1&1 E-Scooter, wo ihr ihn bekommen könnt und vieles mehr, hier bei uns.

Der SO6 E Scooter im Vergleich - Unsere Bewertungen

Das Fahren

Der SoFlow So 6 hat eine Straßenzulassung, seine Maximalgeschwindigkeit liegt bei 20 km/h. Mangels Federung verhelfen große 10 Zoll Luftreifen bei einer ruckelfreien Fahrt, auch wenn der Weg über Kopfsteinpflaster führt. Angetrieben von einem 350 Watt Motor, soll der So6 auf eine Reichweite von bis zu 30 Kilometern kommen. Das Display zeigt die wichtigsten Parameter an. Der SoFlow SO6 ist mit einer Handyhalterung aus Gummi ausgestattet, mit der App kann man teils die gleichen Informationen anzeigen lassen. Über einen Gashebel gibst du Gummi.

Das Handling

Zur Ausstattung gehört ein fest verbauter 7,8 Ah / 36V Lithium-Akku. Die Ladezeit liegt bei 2,5 Stunden. Der SO6 kann über einen Faltmechanismus zusammengeklappt werden. Die Griffe lassen sich nicht einklappen, die Lenkerhöhe ist ebenfalls fix. So kommt er auf 53 × 121 × 58 cm in geklapptem Zustand, aufgeklappt misst er 111 × 121 × 48 cm. Mit seinen 15 kg lässt er sich nur suboptimal transportieren. Auf der 49 × 15 cm großen Trittfläche befindet sich eine Haftbeschichtung. Über die App lässt sich eine elektronische Wegfahrsperre aktivieren, die ist nur so lange aktiv, wie der Scooter eingeschaltet ist.

Die Technik des SoFlow SO6

SoFlow SO6 Akku und Motor

Das ihr immer ankommt, garantiert der kraftvolle 350 Watt Motor, der von einer Lithium-Batterie mit 7,8 Ah und 36 V mit Heckantrieb angetrieben wird. Lithium-Batterien sind die leistungsstärksten Batterien, die momentan in E-Rollern verbaut werden können und die Lithium-Batterie des SoFlow SO6 eine Reichweite von 30 Kilometern. Lithium-Batterien sind sehr beliebt für aller Art technischer Geräte, da sie schnell geladen werden können, sich aber bei Lagerung kaum von selbst entladen. Ihr könnt also euren E-Scooter nach dem Laden stehen lassen ohne viel Strom aus der Batterie zu verlieren. Nachteile eines Lithium-Akkus sind die niedrigen Toleranzen für Temperaturunterschiede und ein schneller Verschleiß bei extremer Nutzung.

Mit einer Lithium-Batterie sollte der E-Scooter nicht bei unter 5° Celsius und bei über 35° Celsius eingesetzt werden. Hier beginnt die Akku-Leistung abzunehmen und die Haltbarkeit der Batterie zu sinken. Auch sollte eine Lithium-Batterie nie ganz end- oder beladen werden, um die Haltbarkeit der Batterie zu gewährleisten. Laden lässt sich der Akku mit dem mitgelieferten Schnellladekabel in etwa zweieinhalb Stunden.

Einmal manuell angetreten, kommt der HUB-Motor ins Spiel. Angeblich beschleunigt der Scooter in nur 3 Sekunden auf die maximale Geschwindigkeit. Bei schweren Fahrern schafft er es nicht ganz, auf die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h zu kommen. Mit einem Gashebel am Lenker lässt sich die gewünschte Geschwindigkeit regulieren. Steigungen von bis zu 12 Prozent soll er ohne zu Murren packen, sagt Soflow.

 

Motor und Reichweite des SoFlow S06

Angetrieben von einem 350 Watt starken Motor schafft der SO6 eine Reichweite von ca. 30 km. Allerdings, was die Ladezeit angeht sind die Aussagen unterschiedlich. Laut Herstellerangabe dauert das nur 2,5 Stunden. In anderen Testergebnissen liest man sogar von einer Ladezeit von bis zu 4 Stunden. Der SoFlow S06 e Scooter hat zwar einen fest verbauten Akku unterm Trittbrett, da er aber mit einem Gewicht von 15 kg nicht zu den schwersten Scootern gehört und auch schnell zusammenklappbar ist, kannst Du ihn auch locker mehrere Stufen hoch tragen.

SoFlow SO6 Maße und Belastbarkeit

Trotz des guten Motors und dem hochwertigen Lithium-Akku gehört der SoFlow SO6 zu den Leichtgewichten unter den E-Scootern. Mit einem Gewicht von nur 15 Kilogramm ist der SoFlow SO6 ein praktischer Begleiter für den Alltag oder die morgendliche Fahrt zur Arbeit. Auch die Größe des E-Rollers sind sehr praktisch, der Elektrotretroller von 1&1 ist 110 cm lang, 121 cm hoch und hat eine 48 cm breite Trittfläche, auf der ihr sicher stehen könnt. Der SoFlow SO6 kann laut Hersteller mit bis zu 120 Kilogramm beladen, zusammen mit der breiten Trittleiste kommen also auch eure Einkäufe oder Wasserträger sicher mit nach Hause.

Die 121 Zentimeter hohe Lenkerstange lässt sich bequem von Fahrern mit verschiedenen Körpergrößen nutzen. Damit der SoFlow SO6 zum perfekten Begleiter für Pendler wird, ist die Lenkerstange umklappbar. Über der Verstrebung mit dem Trittbrett lässt sich die Lenkerstange um etwas mehr als 90 Grad abklappen und mit einem Klick am Schutzblech des Hinterrads befestigen. Jetzt ist der E-Scooter nur noch etwa 50 Zentimeter hoch und darf nun kostenfrei in den meisten öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden.

SoFlow SO6 Bremsen

Der SoFlow SO6 hat neben einer Trommelbremse am Hinterreifen auch eine elektrische Bremse vorne für sofortige Stopps im schnellen Stadtverkehr. Bedient wird die Trommelbremse mit einem Bremshebel am linken Lenker. Die Bremskraft lässt sich mit dem Bremshebel leicht variieren und an die Situation anpassen.
Trommelbremsen gehören zu den am meisten genutzten Bremsen für E-Scooter. Da die Bremsbacken in der Bremstrommel am Hinterrad verbaut sind, sind sie sehr langlebig und resistent gegen den täglichen Schmutz auf der Straße. Ein weiterer Vorteil der Trommelbremsen gegenüber den häufiger verbauten Scheibenbremsen sind die Kosten, sie sind günstiger zu kaufen, müssen aber von einem Fachmann oder mit genügend eigenem handwerklichen Geschick ausgetauscht werden. Außerdem setzt die Bremsleistung bei Trommelbremsen wenige Millisekunden später ein, als bei Scheibenbremsen. Die Bremsleistung bleibt aber für längere Zeit bestehen. Trommelbremsen heizen sich im Vergleich zu Scheibenbremsen auch schneller auf. Insgesamt sind sie jedoch die haltbarere und längerfristige Bremsenart für E-Scooter. Mit der Trommelbremse lässt sich der SoFlow SO6 auch bei Streusalz oder Regen fahren, ohne dass man Angst um seine Bremsen haben muss.

Einen noch ausführlicheren Vergleich der zwei Bremsentypen gibt es hier.

soflow s06 lenker

SoFlow SO6 Reifen

soflow s06 vorderrad

Wer als Kind mit einem City-Scooter durch die Gegend gefahren ist weiß, Vollgummireifen sind rutschiger und bieten kaum Fahrkomfort. Deshalb fahrt ihr auf dem SoFlow SO6 nicht auf Voll- oder Halbgummireifen, sondern auf 10 Zoll Luftreifen. Die Luftreifen bieten euch mehr Spaß am Fahren mit einem erhöhten Fahrkomfort. Die Luftreifen federn Unebenheiten auf der Straße und Bordsteinkanten weich ab und auch Schotterwege und gepflasterte Straßen lassen sich bequem befahren. Auch die Sicherheit wird mit den Luftreifen des SoFlow SO6 verbessert: Durch das Profil, das das eines Fahrradreifens ähnelt, habt ihr mehr Grip auf feuchten oder glatten Wegen.

Schnelle Wendungen werden dem Fahrer auf dem Weg durch die Stadt so nicht mehr zum Verhängnis. Einer der wenigen Nachteile von Luftreifen ist ihre Anfälligkeit für platte Reifen. Scherben, Nägel oder einfach nur ein zu spitzer Stein können ein Loch und damit das vorzeitige Ende der Fahrt bedeuten. Hier haben die Vollgummireifen die Nase vorne, sie fahren einfach weiter. Ein platter Reifen ist aber noch kein Weltuntergang für einen E-Scooter. Wie bei einem Fahrrad lässt sich der Schlauch des Luftreifens herausnehmen und durch einen neuen ersetzen. Dafür müssen nur die Räder vom Rahmen abgeschraubt werden und die Reifenmäntel von den Felgen abgezogen werden. Jetzt die Schläuche austauschen, Räder wieder anschrauben, aufpumpen und weiter geht es.

Den kompletten Artikel zu E-Scooter Reifen und eine Anleitung für den Reifenwechsel findet ihr hier.

Zu kaufen gibt es neue Schläuche entweder bei eurem E-Scooter Shop des Vertrauens oder online auf der Seite des Herstellers.

SoFlow SO6 Faltmechanismus

soflow s06 faltbar

Der S06 Elektroscooter lässt sich klappen. Die Klappmaße belaufen sich auf 53 × 121 × 58 cm. Das geht in wenigen Sekunden mit ein paar Handgriffen. Hebel herunterklappen, Lenkstange mit Lenker nach hinten klappen, am Hinterrad auf dem Schutzblech über die Öse am Lenker befestigen.Die Lenkgriffe können nicht geklappt werden.

SoFlow SO6 App

Passend zum SoFlow SO6 gibt es eine App für euer Smartphone. Die App ist voll mit wichtigen Infos und technischen Extras. Damit ihr auch während der Fahrt die Hände zum Fahren frei habt, hat der SoFlow SO6 eine angebaute Smartphone-Halterung am Lenkrad. Die App bietet neben einer Karte auch eine extra Geschwindigkeitsanzeige und einen Balken, der euch die restliche Reichweite eures E-Tretrollers anzeigt. Auch Infos über die Temperatur der Batterie und Daten zu euren Fahrzeiten und der zurückgelegten Kilometer hat die App.

Ein ganz wichtiges Feature der App ist die elektronische Wegfahrsperre, mit der ihr euren SoFlow SO6 belegen könnt. Der E-Scooter lässt sich nicht mehr anschalten und der Motor starten. Wir der E-Scooter dennoch von seinem Platz bewegt, signalisiert das ein Signalton. Wer den SoFlow SO6 fährt, für den ist die App ein Muss. Herunterladen kann man sich die App aus dem 1&1-Appstore.

Fahrkomfort mit dem SoFlow SO6

Trotz mangelnder Federung, kann die Fahrt mit diesem Elektroroller zu einer „Wohlfühl-Fahrt“ werden. Gerade wenn die Strecke über Kopfsteinpflaster führt. Der Hersteller setzt beim SoFlow SO6 nämlich auf 10 Zoll Luftreifen, so dass kleine Unebenheiten problemlos ausgeglichen werden. Allerdings Luftreifen sind pannenanfälliger, so dass Du es vermeiden solltest durch Schlaglöcher oder über hohe Bordsteine zu fahren.

Der Antrieb beim SoFlow SO6 Elektroscooter erfolgt über den Frontantrieb. Oft heißt es ja „wer bremst, verliert“, das ist beim SoFlow nicht :-). Der Roller hat zwei gesetzlich geforderte und unabhängige Bremsen, am Hinterrad eine Trommelbremse, vorne eine Motorbremse. Beide werden über nur einen Bremshebel betätigt.

Passend zum SoFlow SO6 gibt es eine App für euer Smartphone. Die App ist voll mit wichtigen Infos und technischen Extras. Damit ihr auch während der Fahrt die Hände zum Fahren frei habt, hat der SoFlow SO6 eine angebaute Smartphone-Halterung am Lenkrad. Die App bietet neben einer Karte auch eine extra Geschwindigkeitsanzeige und einen Balken, der euch die restliche Reichweite eures E-Tretrollers anzeigt. Auch Infos über die Temperatur der Batterie und Daten zu euren Fahrzeiten und der zurückgelegten Kilometer hat die App.

Ein ganz wichtiges Feature der App ist die elektronische Wegfahrsperre, mit der ihr euren SoFlow SO6 belegen könnt. Der E-Scooter lässt sich nicht mehr anschalten und der Motor starten. Wird der E-Scooter dennoch von seinem Platz bewegt, signalisiert das ein Signalton. Wer den SoFlow SO6 fährt, für den ist die App ein Muss. Herunterladen kann man sich die App aus dem Appstore.

Die Vorteile und Nachteile des SoFlow SO6

  • Der Klappmechanismus ist einfach zu bedienen und funktioniert einwandfrei
  • stabile Bügelsicherung des Klappmechanismus
  • Die Lenkgriffe lassen sich nicht nur umklappen sondern auch abschrauben, so dass der SoFlow S06 e Scooter z.B. im Kofferraum nicht viel Platz in Anspruch nimmt.
  • Mit 15 kg Eigengewicht sehr handlich
  • 10-Zoll Luftreifen
  • Klappbare Lenkerstange
  • App fähig
  • Trittfläche hat eine gute Gummierung
  • die Klingel, die am Lenker links sitzt ist gut zu hören

Der SoFlow SO6 im Vergleich

Wie bereits der große Bruder S02 wirkt auch der SoFlow S06 sehr hochwertig. Auch beim Licht hat das Schweizer Unternehmen darauf geachtet, dass alles integriert ist und nichts herum baumelt. Die Verarbeitung ist somit top und auch die Handhabung des SO6 e Scooter einfach. Beider Roller bringen 15 kg auf die Waage, unterscheiden sich aber in der Reifenart. Die SoFlow S06 Reifen sind 10-Zoll Luftreifen, beim SO2 sind es 8,5 Zoll Hartgummireifen. Der S06 punktet hier deswegen mit einer angenehmen Fahreigenschaft, gerade wenn es über holprige Strecken geht.

Die Akkukapazität

Beide Elektroroller haben eine Belastbarkeit von 120 kg, allerdings je schwerer der Fahrer, umso langsamer wird der S06, da die Akkukapazität eher schwach ist. Auch schafft der S06 dann die angegebene Distanz von 30km nicht mehr. Hier gibt es einige negative Nutzerbewertungen im SoFlow S06 Forum. Der Akku ist nämlich dann nach 22 Kilometern schlapp. Beim S02 ist hier der Vorteil, dass sich der Akku entnehmen und Du diesen bei Bedarf mit einen Ersatzakku tauschen kannst.

SoFlow SO6 Tuning

Für den S06 gibt es allerdings ein SoFlow S06 Tuning. Dafür benötigt ihr den neuen SoFlow S06 Controller. Mit dem Tuning Kit und Shunt Mod sind 30 km/h realistisch.Wie ihr diesen Controller anwendet erfahrt ihr in unterschiedlichen S06 Foren. Via Bluetooth kannst Du laut dieser Berichte den SoFlow So6 auch entdrosseln. Wir empfehlen aber das Tuning grundsätzlich nicht, da Ihr euch dann mit dem Scooter im Straßenverkehr strafbar macht und auch den Versicherungsschutz verliert.

Der Klappmechanismus

Zum Verstauen lässt sich sowohl der S06 als auch der S02 Mittels eines einfachen Klappmechanismus zusammenklappen. Beim SoFlow S02 klappt sich das Vorderrad mit ein, dafür aber nicht die Lenkgriffe. Auch ist hier die Lenkstange höhenverstellbar. Beim S06 lässt sich die Lenkstange leider nicht verstellen. Nach Angaben von unterschiedlichen SoFlow S06 Erfahrungen fällt dieses eher negativ ins Auge, da gerade für größere Fahrer dieses die Fahrt beeinträchtigen kann.

Unsere SoFlow S06 Bewertung

Bei dem SoFlow SO6 handelt es sich um einen sehr soliden E-Roller. Die großen Luftreifen und die Zusatzanzeigen in der App sind zwei der herausstechensten Merkmale des SoFlow SO6. Wichtig zu erwähnen ist auch, dass Du den SoFlow S06 e Scooter jetzt auch direkt beim Händler kaufen kannst. Zuvor hatte ja 1&1 in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag für den SO6 geworben. Dieses ist jetzt nicht mehr möglich, der Preis für den Elektroroller ist aber erschwinglich. Bereits ab 400 Euro bekommst Du den Stadtflitzer.

SoFlow S02 kaufen - unsere Tipps

Kaufberatung

Der SoFlow S06 punktet mit seiner hochwertigen Verarbeitung und mit seinen 10-Zoll Luftgummireifen. Die Luftreifen bieten euch mehr Spaß am Fahren mit einem erhöhten Fahrdynamik. Die Luftreifen federn Unebenheiten auf der Straße und Bordsteinkanten weich ab und auch Schotterwege und gepflasterte Straßen lassen sich bequem befahren. Auch die Sicherheit wird mit den Luftreifen des SoFlow SO6 verbessert.

Kosten

Mit dem SoFlow SO6 ergattert ihr Euch einen Elektroroller in der günstigeren Preisklasse. Auf der Herstellerseite erhaltet Ihr ihn ab 400 Euro. Die Lieferung ist frei Haus. Hinzu kommt noch eine Haftpflichtversicherung. Diese gibt es bereits ab 19 € pro Jahr (je nach Versicherung).

Preisvergleich

SoFlow e Scooter kommen aus der Schweiz. Die Modelle SO2, S03 und SO4 und S06 sind preisgünstig und technisch gut ausgestattet. Der SoFlow SO6 ist die abgespeckte Version des leistungsstärkeren SO2. Beim diesem kleineren Modell, dem S06 ist der Akku schnell geladen und er fährt sich besser als der SO2, da er mit 10-Zoll Luftreifen ausgestattet ist. Im Vergleich zum SO2 hat der SO6 Scooter sogar eine App mit eingebauter Wegfahrsperre. Und er punktet auch mit seinem Preis: ab 400 Euro ist der Schweizer Cruiser zu haben. Der S02 hat nicht nur einen stärkeren Akku, sondern die Batterie lässt sich wechseln und er hat eine bessere Reichweite. Auch kannst. Das schlägt sich dann aber auch gleich im Preis nieder. Den S02 erhaltet ihr direkt beim Hersteller ab 600 Euro.

Das Fazit

Bei dem SoFlow SO6 handelt es sich um einen sehr soliden E-Roller. Die großen Luftreifen und die Zusatzanzeigen in der App sind zwei der herausstechensten Merkmale des SoFlow SO6. Für den Preis gibt es nur wenige Modelle, die in Sachen Ausstattung, Sicherheit und Features auf dem gleichen Stand sind wie der SoFlow SO6.  
Fazit: Wir sprechen für den SoFlow eine Kaufempfehlung aus, aber Ihr solltet das Modell einmal mit unseren Testsiegern, den Epowerfun und den Streetbooster vergleichen. Hier bekommt Ihr angezeigt, wo es den Soflow SO6 am günstigsten zu kaufen gibt:

SoFlow So6
SoFlow So6
  • Straßenzugelassener E-Scooter
  • Stabil und langlebig
  • Schnell und einfach faltbar

SoFlow SO6 News

SoFlow App – Was kann Sie?

Bevor man einen SoFlow eScooter überhaupt nutzen kann, braucht man die dazugehörige SoFlow App, sonst startet der Scooter nämlich nicht. Diese lässt sich kostenlos im

Weiterlesen »

SoFlow SO6 Forum

Willkommen im neuen Forum zum SoFlow SO6.

Über unsere Kommentare kannst Du dich mit anderen austauschen:

5 Kommentare zu „Soflow S06“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.