Xiaomi Mi - Der Test zum kaufen

Xiaomi begann im Jahre 2010 als einer der weltweit größten Smartphone-Hersteller. Über Notebooks und Lufterfrischer kam man dann irgendwie zu E-Scootern. Bisher gab es zwei Modelle, den Xiaomi M365 und den Xiaomi M365 Pro. Die kann man zwar legal kaufen, aber nur auf Privatgelände ausfahren. Doch damit ist nun Schluss: Beide E-Scooter kommen bald als gedrosselte Variante in Deutschland auf den Markt. Wann genau das sein wird, ist derzeit noch unklar.

Xiaomi Mi 1S
Xiaomi Mi 1S
  • mit Straßenzulassung
  • Maximale Geschwindigkeit von 20km/h
  • lediglich 12,5kg Eigengewicht

Technische Daten des Xiaomi Mi

ModellXiaomi Mi 1S
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit20 km/h
Motorleistung300 Watt
Reichweitebis 30 km
Gewicht12,5 kg
Traglastmax. 100 kg
Reifengröße8,5 Zoll Luftreifen
Maße108 x 43 x 114 cm
Akku275 Wh (7,65 Ah) Lithium-Ionen
Ladedauerca. 4 Stunden
Ausstattung
    • max. 14% Steigung
    • IP54 Schutzklasse
    • Bluetooth Verbindung
    • App Steuerung
    • Multifunktions-Farbdisplay

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Musste man die bisherigen Modelle über Bluetooth mit einer App verbinden, um die aktuelle Geschwindigkeit, die verbleibende Leistung und andere Echtzeit-Fahrstatistiken anzuzeigen, soll es beim neuen Xiaomi Mi ein Display mit Geschwindigkeitsanzeige geben. Der „Kleine“ hat eine Reichweite von 30 km, der Xiaomi Mi schafft 45 km. Wenn der Motor auch hier erst ab einer Geschwindigkeit von 3 km/h anspringt, ist Treten angesagt. Ein stufenloser Beschleunigungsschalter passt die Fahrgeschwindigkeit nach persönlichem Empfinden an. Über die App wird ein Tempomat aktiviert. Bei Steigungen war bisher schnell einen Leistungsabfall festzustellen. Trotz mangelnder Stoßdämpfer, federn die Luftreifen Unebenheiten gut ab.

Das Handling

Mit 12,5 kg Eigengewicht (14 kg bei der Pro Version) zählt der Xiaomi MI zu den Leichtgewichten. Das sollte auch für die Fahrer gelten. Der Scooter verträgt maximal 100 kg Zuladung. Das Trittbrett mit 55 x 15 cm ist oben für einen festen Stand gummiert. In Kürze ist der Lenker des Xiaomi MI E-Rollers, der nicht höhenverstellbar ist, für den Transport zusammengeklappt. Den Akku kann man nicht herausnehmen. Also gilt: Treppen hoch, Stecker ran, warten. Hierbei sollte man darauf achten, wo man den Xiaomi Mi bestellt. Je nach Herkunftsland ändert sich das Netzteil. Die App fungiert als Wegfahrsperre mit Antidiebstahl-Funktion.

Die Sicherheit

Die überarbeiteten Versionen der E-Scooter mit Staßenzulassung basieren auf dem Xiaomi M365. Frontlicht sowie Bremslicht gab es schon vorher. Die LED Lichter konnte man über die Lenkerstange ein- und ausschalten kann. Neue Reflektoren und eine Halterung für das Versicherungskennzeichen entsprechen den hiesigen Regulationen. Der Roller verfügt über ein duales Bremssystem, bestehend aus Scheiben- und Motorbremse mit Antiblockiersystem. Beim Bremsvorgang geht das hintere Bremslicht an. Für den Verkehr reichte die Leuchtkraft bislang nicht ganz aus. Der Bremsweg war mit 4 Metern recht sachte. Ob man auch bei diesen e Rollern die Scheibenbremsen am Hinterrad selbst mit einem 4er-Schlüssel nachjustieren kann?

Die Technik des Xiaomi Mi:

Motorleistung

xiaomi mi Motor escooter
©XIAOMI

Da der Xiaomi MI e-Scooter zwar für 2020 angekündigt wurde, aber noch nicht käuflich zu erwerben ist, liegen derzeit nur wenige Informationen vor. Alles spricht dafür, dass dieses Modell dem Vorgängermodell Xiaomi M365 gleicht und eine Motorleistung von 250 W haben wird. Es handelt sich hierbei um einen Scooter mit Straßenzulassung, weshalb die Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h reduziert ist. Bei Steigungen musst du damit rechnen, dass der Xiaomi mi e Scooter zur Schnecke wird.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Der Mi E-Scooter soll einen Akku mit einer Reichweite von 30 km haben, der Mi E-Scooter Pro schafft mit seinem größeren Akku angeblich stolze 45 km. Ist die Batterie leer, kannst du den Xiaomi als Tretroller verwenden. Um die Akkudauer zu verlängern, verwandelt er kinetische Energie während der Beschleunigung in elektrische Energie um und speichert diese. Der Akku lässt sich nicht herausnehmen. Also gilt: zur Steckdose tragen. Die Ladezeit ist noch nicht bekannt. Zum Lieferumfang gehört ein Ladegerät, wer den Xiaomi aus China bezieht, sollte darauf achten, dass es an europäische Steckdosen passt.

Bremsen

Der Roller verfügt über zwei voneinander unabhängige Bremsen, bestehend aus Scheiben- und Motorbremse mit Antiblockiersystem. Beim Bremsen geht automatisch das hintere Bremslicht an. Beim Vorgängermodell war das zu schwach. Auch der Bremsweg mit 4 Metern ist nicht ausreichend gewesen. Vielleicht lassen sich die Scheibenbremsen am Hinterrad ja eigenhändig nachjustieren.

Räder

Zu der Bereifung liegen noch keine Informationen vor. Bislang waren 8,5 Zoll Luftreifen verbaut. Es ist anzunehmen, dass dies auch beim XIAOMI MI E-Scooter der Fall sein wird. Luftreifen absorbieren kleine Erschütterungen problemlos, sodass der Weg zum nächsten Einkaufen oder zur Bushaltestelle komfortabel verläuft. Der Rollwiderstand ist bei Luftreifen jedoch höher. Bei einem Platten kann man selbst den Reifen wechseln. Stoßdämpfer gab es bislang keine.

Gewicht, Zuladung

Das Gesamtgewicht des kleinen Mi Scooter liegt bei lediglich 12,5 kg. Die Mi Pro Version wiegt 14 kg, was auch noch akzeptabel ist. Die Zuladung dürfte bei 100 kg bis 120 kg liegen. Je leichter du bist, desto weiter bringt dich der e-Roller.

Faltmechanismus

xiaomi mi escooter faltbar

Beide Xiaomi MI e-Scooter verfügen über einen Klappmechanismus. Mit wenigen Handgriffen ist der Lenker, der nicht höhenverstellbar ist, für den Transport zusammengefaltet. Die kleinere Schablone hat die Maße 108 x 43 x 114 cm. Gefaltet sind es 108 x 43 x 49 cm. Das wird auch hier so sein.

Ausstattung, Smart-Features

Anders als beim M365 und M365 Pro besitzen die neuen Modelle ein Display zur Geschwindigkeitsanzeige. Frontlicht sowie Bremslicht gab es schon vorher. Die LED Lichter, vorne in Weiß, hinten in Rot, kannst du über die Lenkerstange ein- und ausschalten. Neue Reflektoren und eine Halterung für das Versicherungskennzeichen entsprechen den Regulationen.

xiaomi mi escooter lenker

Der IP54 Schutz bedeutet, dass der Elektroroller nur gegen Spritzwasser geschützt ist, er ist nicht komplett wasserdicht. Mit einer kannst du dich über Bluetooth mit dem Xiaomi verbinden. Darüber lässt sich auch eine Wegfahrsperre aktivieren, bei der die Räder ausgebremst werden. Ein richtiges Schloss ersetzt dieses Gimmick aber nicht.

e-Roller.com Fazit

Der Xiaomi Mi E-Scooter ist ein hochwertig verarbeiteter Begleiter mit Tritt-Unterstützung, der durch sein leichtes Gewicht transportabel ist und sich durch sein stabiles Fahrverhalten gut für Anfänger eignet. Um die Akkudauer zu verlängern, verwandelt er kinetische Energie während der Beschleunigung in elektrische Energie um und speichert diese. Der Preis ist derzeit nicht bekannt. Du willst gleich Bescheid wissen, wenn der Xiaomi Mi hier auf den Markt kommt?

Dann trage dich für den E-Scooter.com Newsletter ein.

Xiaomi Mi News

Die bekanntesten E Scooter Marken

Seit der Zulassung der neuen E Scooter für den Straßenverkehr, drängen immer mehr Marken auf den Deutschen Markt. Die häufigsten Vertriebskanäle sind die bekannten Internetshops

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.