Futura Angry Hawk im Test - Technik, Angebote & Deals

Der E-Roller Angry Hawk ist ein zukunftsweisendes Modell, dass nicht nur per Fingerabdruck gestartet werden kann, sondern gleich noch über ein Bluetooth-fähiges Soundsystem verfügt. Eir stellen Ecu den E-Roller vor, vergleichen mit anderen Marken und sagen Euch, wo es die günstigen Angebote zum Kauf gibt.

Futura Angry Hawk
Futura Angry Hawk
  • 80 km/h Spitzengeschwindigkeit, 4000 Watt, extra großen LCD-Display
  • zwei herausnehmbaren Lithium-Ionen-Akkus
  • Fahrspaß für 2 Personen, 5-tägige Probefahrt möglich

Technische Daten des Futura Angry Hawk

ModellFutura Angry Hawk
Straßenzulassungja
Geschwindigkeit80 km/h
Motorleistungkonstant: 3000 Watt
max.: 4000 Watt
Reichweitebis zu 100 km
Gewicht97 kg
Traglastmax. 200 kg
Reifengröße12 Zoll
MaßeLänge: 190 cm,
Höhe: 115 cm (ohne Spiegel),
Sitzhöhe: 85 cm
Akku2 herausnehmbare 9 kg-schwere
Lithium-Ionen-Akkus (2 x 72V/20Ah Akku)
Ladedauer2 Stunden je Akku
Ausstattung
    • Inklusive Smartphone-App (Android und Apple)
    • inkl. Alarmanlage
    • Bluetooth Radio
    • Fingerabdrucksensor
    • Bremsstärke manuell einstellbar

Futura Angry Hawk im Vergleich - Unsere Bewertungen

Wir alle kennen die Nachteile bei benzinbetriebenen Rollern. Sie sind laut, stinken und sind teuer im Unterhalt. Zeit für den Umstieg. Ein guter Tipp ist folgender Elektro Roller vom Hersteller Futura:

Der E-Roller Angry Hawk ist ein Elektroroller mit einem starken Elektromotor. Das Modell fährt konstant 3000 Watt, auf 4000 Watt kommt es maximal. Damit kommt er auf eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Durch die sportliche Beschleunigung schafft der Angry Hawk Roller mit Highspeed auch starke Steigungen. Das Spitzen-Drehmoment liegt bei 230 Nm.

Die Reichweite gibt der Hersteller mit 100 Kilometer an. Das hat der Futura Angry Hawk den beiden Lithium Ionen Akkus zu verdanken. Jeder Akku wiegt 9 Kilogramm.

Die Ladezeit je Akku beträgt 2 Stunden am Schnellladegerät.

Durch den futuristischen Fingerabdrucksensor können bis zu 5 verschiedene Personen den Angry Hawk Roller mit Straßenzulassung nur mit ihrem Fingerabdruck starten. Weitere coole Features sind eine App, das Schnellladegerät, ein Bluetooth-fähiges Soundsystem, CBS-Bremsen und ein Battery-Management-System.

Eigenschaften E-Roller Angry Hawk:

    • Elektromotor: 3000 Watt / max. 4000 Watt
    • Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
    • Reichweite: 100 Kilometer
    • 2 x 72 V / 20 Ah Lithium Ionen Akkus
    • Ladezeit pro Akku: 2 Stunden
    • Benötigter Führerschein: Auto Führerschein genügt
Futura Angry Hawk Display
©Futura Angry Hawk Display

Ihr könnt dieses Modell, das in die 125 cm Klasse eingeordnet wird, seit Kurzem mit dem Auto Führerschein fahren. Ein Beifahrer passt auch noch drauf. Die Rückenlehne von diesem Zweisitzer kann bei Bedarf abmontiert werden.

Im Vergleich: Beim Hersteller gibt es neben dem E-Roller Angry Hawk auch den Futura Robo S. Dieser Elektroroller ist ebenfalls ein Zweisitzer mit Straßenzulassung und hat im Test fast die gleichen technischen Parameter wie der E-Roller Angry Hawk. Lediglich optisch unterscheiden sich die beiden Elektroroller.

Auch der Horwin EK3 lässt sich lediglich mit einem Fingerwisch über den Touch-Start-Streifen am unteren Rand des Displays aktivieren. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 95 km/h liegen die 100 Kilometer Reichweite beim Horwin EK3 aber in weiter Ferne. Die schafft er nur, wenn ihr das Highspeed auf 45 km/h drosselt.

Beim Autobild Vergleich schneidet der E-Roller Angry Hawk vom Hersteller Futura mit der Bewertung „Sehr gut“ ab. Auch der Robo S bekommt im Test diese tolle Note.

Futura Angry Hawk kaufen - unsere Tipps

Der E-Roller Angry Hawk wurde für den täglichen Gebrauch konzipiert. Damit könnt ihr auch längere Strecken schnell, elegant und stromsparend zurückzulegen. Außerdem punktet der E Roller im Vergleich zur Konkurrenz mit einem eingebauten Radio und einem echt windschnittigen Design.

Ob Robo S, Angry Hawk oder Rolektro Roller: Fahrzeuge mit Straßenzulassung benötigen eine Versicherung. Ab 20 km/h gilt zudem Helmpflicht für den Fahrer und – da es sich um einen Zweisitzer handelt – auch für den Beifahrer. Natürlich kommen auch Stromkosten auf euch zu, wenn die Akkuanzeige nach einer Aufladung schreit.

Beim Hersteller gibt es den E-Roller Angry Hawk ab 3.699,00 Euro. Genauso viel kostet auch der Robo S. Für den Nova Motors INOA S6 Max müsst ihr 200 Euro mehr hinblättern.

Futura Angry Hawk
Futura Angry Hawk
  • 80 km/h Spitzengeschwindigkeit, 4000 Watt, extra großen LCD-Display
  • zwei herausnehmbaren Lithium-Ionen-Akkus
  • Fahrspaß für 2 Personen, 5-tägige Probefahrt möglich

Futura Angry Hawk Ersatzteile und Zubehör

Futura ist bestens ausgestattet, wenn es um Ersatzteile und Zubehör für Elektroroller geht. Topcase und Gepäckträger können dort bestellt werden und Ersatzakkus gibt es ebenfalls. Außerdem arbeitet Futura mit 250 Werkstätten in Deutschland zusammen.

Dadurch bekommt ihr ein 1A-Servicenetz geboten. Besagte Werkstätten kommen aber auch zu euch, wenn ihr das bevorzugt. Gibt es etwas zu reparieren, taucht der Mechaniker mit seinem mobilen Vor-Ort-Reparaturservice auf und macht euren E-Roller wieder ganz.

Futura Angry Hawk News

Wartung von Elektrorollern 125 ccm

Im Vergleich zu einem motorisierten Roller, ist die Wartung von Elektrorollern 125 ccm definitiv günstiger, da es weniger Verschleißteile gibt. Doch welcher Aufwand und welche

Weiterlesen »

Futura Angry Hawk FAQ

Wie kann ich den Roller diebstahlsicher parken?

Beim E-Roller Angry Hawk gibt es eine integrierte Alarmanlage, die sich bemerkbar macht, wenn sich jemand daran zu schaffen macht. Mit dem Fingerabdrucksensor können maximal 5 Personen den E Roller starten.

Kann ich meinen Futura Angry Hawk auch in der Stadt laden?

Der E-Roller Angry Hawk hat entnehmbare Lithium Ionen Akkus. Wenn die Akkuanzeige euch an den Strom schickt, könnt ihr sie mit dem Schnelladegerät in wenigen Stunden Ladezeit überall laden, wo es eine Steckdose gibt.

Kann ich mit dem Futura Angry Hawk auch einkaufen gehen?

Mit dem E-Roller Angry Hawk lassen sich Einkäufe erledigen. Ein passender Gepäckträger und ein Topcase können in der Rubrik E-Scooter Zubehör bestellt werden.

Hat der Futura Angry Hawk eine App?

Der Angry Hawk Roller besitzt eine APP in englischer Sprache. Ihr findet die App für den Elektroroller im Android oder Apple Store unter „SUNRA“.

Wo darf ich meinen Futura Angry Hawk überall abstellen?

Wer sein E Mofa oder seinen E Roller parken will, muss sich an die gleichen Gesetze wie Autofahrer halten. Der Gehweg ist in der Regel tabu. Das Parken in Einfahrten und vor abgesenkten Bordsteinkanten ist ausnahmslos verboten.

Futura Angry Hawk Forum

Willkommen im neuen Forum zum Futura Angry Hawk.

Über unsere Kommentare kannst Du dich mit anderen austauschen:

7 Kommentare zu „Futura Angry Hawk“

  1. Also das mit den 100 km Reichweite für den Angry Hawk 125 stimmt absolut gar nicht, bin jetzt 300 km gefahren also 7 mal vollgeladen und komme gerade einmal 48 -50 km . Und das Display sieht man bei Sonnenschein auch sehr schlecht . Mit den Fahreigenschaften bin ich sonst zufrieden .
    Mfg K H Oberle

    1. Hallo, das der keine 100 schafft sollte so nicht sein. Zwar kann man immer ein paar Abstriche von den Anbieterangaben machen, da auch Gewicht und Fahrbedingungen eine Rolle spielen, aber nur halb soviel müsste einen anderen Grund haben. Da würde ich mich mal an den Hersteller wenden.

  2. Hallo an die Besitzer eies Angry Hawk,

    wie zu frieden seit ihr mit dem Fahrzeug nach längerem benutzen?
    Würde mir auch gern einen solchen Roller kaufen.

    Schöne Grüße

    Holger

    1. Wir empfehlen in der bis 80 Km/h Klasse den S6 Max. Ausstattung & Qualität ist gut Fahrsicherheit und Handling ist top. Und außerdem gibt es beim Hersteller Nova Motors auch Service und Wartung nach den Kaufe. Infos zum S6Max

  3. Hallo ! Ich hab den Angry Hawk gekauft. MitGeliefert wurde ein A4 EU- Certifikat .
    Ist das alles an Papieren?
    Muss ich damit und der VersNr. zur Zulassungsstelle?

    1. Hallo Ina, die mitgelieferten Papiere sollten vollständig sein. Da uns jetzt das Dir mitgelieferte Papier nicht bekannt ist, lässt sich aus der Ferne schlecht etwas dazu sagen. Auf jeden Fall würde ich mal bei Futura anrufen.

    2. Das Zertifikat reicht aus.
      Aus diesem Dokument wird bei der Zulassungsstelle ein Fahrzeugschein erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.