Driveman City – Der Vorreiter der E-Scooter

Bereits vor 25 Jahren wurde der erste Driveman in einer Garage entwickelt. Doch erst als die Elektrokleinstfahrzeuge Verordnung in Kraft trat, wagte sich der Tüftler von einst an die Straßenzulassung für seine Scooter. Die beiden verfügbaren Modelle sind der Driveman City und der Driveman Country. Wenn sie beide so langlebig sind wie der Prototyp, der nach einem viertel Jahrhundert noch immer funktioniert, kannst du dich auf einen zuverlässigen E-Scooter freuen, der dir lange erhalten bleibt.

Driveman City
Driveman City
  • mit Straßenzulassung
  • REICHWEITE - 36 km bei 80 kg Fahrergewicht
  • SICHERHEIT - Durch Scheibenbremsen wird der E-Scooter gebremst

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Der Driveman City besitzt einen leistungsstarken Motor, der Spitzenleistungen von 560 Watt bringt. Damit dürfte er schnell auf die gesetzlich geregelte Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h kommen. Laut Hersteller bezwingt er Steigungen von bis zu 17 %. Pro Akkuladung schaffst du es mit dem Roller auf maximal 36 km, das ist aber abhängig von deinem Gewicht und ob du konstant 20 km/h fährst oder eher im Stop and Go-Style. Driveman hat vorn einen Luftreifen in 9 Zoll verbaut, während hinten ein etwas kleineres Rad mit 8,5 Zoll genutzt wird, das aus Vollgummi besteht. Durch die zusätzliche beidseitige Federung wird das Fahrgefühl zusätzlich erhöht.

Das Handling

Um den Driveman e-Scooter City zu laden, musst du das Gefährt an eine Steckdose schleppen. Bei einem Gewicht von mehr als 18 kg eignet sich der Roller eher für Fahrer die im EG wohnen. Der Akku aus Lithium-Ionen hat 10,4 Ah und 48 V. Die Leistungsaufnahme liegt bei 499,2 Wh. Die Batterie ist fest verbaut und darf nur von Fachpersonal getauscht werden. In 3,5 Stunden ist die Batterie zu 70 % geladen, in 5,5 Stunden ist der Akku zu 100 % gefüllt. Um den Driveman City zu transportieren, lässt er sich über einen Faltmechanismus auf  108 cm x 19 cm x 34 cm verkleinern. Abstellen lässt er sich mit dem ausklappbaren Ständer. Ein integriertes Schloss ist nicht vorhanden.

Die Sicherheit

Voraussetzung für die Straßenzulassung ist ein voneinander unabhängiges Bremssystem. Beim Driveman City E-Roller gibt es zwei Scheibenbremsen. Die erlaubte Zuladung beläuft sich auf 101,5 kg, das maximale Gesamtgewicht 120 kg. Ebenfalls Pflicht ist eine Kennzeichenhalterung, eine hörbare Klingel und ein Beleuchtung für Fahrten im Dunkeln. Ab Werk bekommst du eine 50 Lux LED Lampe, die du durch eine 150 LUX Lampe austauschen kannst. Große Fahrer können die Lenkerhöhe nach Bedarf einstellen. Für einen E-Scooter mit Straßenzulassung brauchst du weder einen Führerschein noch einen Helm.

Die Technik des Driveman City

Die Motorleistung

e-scooter-driveman-city-heckansicht
©DRIVEMAN

Ein E-Scooter darf innerhalb von 30 Minuten als maximale Durchschnittsleistung 500 Watt nicht überschreiten. Kurzfristig geht das aber schon. Der Motor vom Driveman City Scooter hat eine Dauerleistung von 500 W und eine Spitzenleistung von 560 W. Steigungen schafft der E-Roller bei einem Fahrer mit 75 kg und einer Geschwindigkeit von 10 km/h bis zu 17,2 %, sagt der Hersteller. Die Gesetzeslage erlaubt eine maximale Geschwindigkeit von 20 km/h bei dem straßenzugelassenen E-Scooter. Die Gasannahme erfolgt über einen Gashebel. 185 N hat die Kraft am Antriebsrad.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Der Akku ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil, weshalb sich Driveman für hochwertige Akkus entschieden hat. Der eingebaute 48 V Akku hat eine Kapazität von 10,4 Ah. Es handelt sich um einen Li-Ion-Akku, der fest im Driveman City Scooter verbaut ist. Binnen 3,5 Stunden ist der Akku zu 70 % aufgeladen. Eine volle Ladung benötigt laut Hersteller 5,5 Stunden. Ein Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten. Der E-Scooter lässt sich über eine reguläre Steckdose Zuhause laden. Die Reichweite vom Driveman City Scooter liegt bei maximal 36 km pro Akkuladung, wenn du 80 kg wiegst und konstant 20 km/h fährst.

Bremsen

e-scooter-driveman-city vorderrad
©DRIVEMAN

Die Bremsen des E-Scooters müssen separat voneinander bedienbar sein. So kann der E-Roller auch beim Ausfall einer Bremse noch gestoppt werden. Beim Driveman City e-Roller gibt es zwei Scheibenbremsen. Solltest du neue Bremsbeläge oder eine Bremsscheibe benötigen, gibt es die beim Hersteller. Bedienen lassen sich die Bremsen über einen Griff rechts und links am Lenker.

Räder

Driveman City Scooter setzt auf zwei unterschiedlich große Räder und Materialien. Vorn wurde ein Luftreifen mit 9 Zoll verbaut. Das hintere Rad besteht aus einem Vollgummireifen mit 8,5 Zoll. Für die zusätzliche Federung gibt es vorn einen Head Shock und hinten eine Schwinge. Reifen aus Vollgummi sind sehr wartungsarm. Solltest du beim Vorderrad mal einen Platten bekommen, kannst du im Ersatzteillager auf der Webseite des Herstellers einen neuen bestellen.

Gewicht, Zuladung

Leicht ist der Driveman City e Roller nicht gerade. Über 18 kg musst du stemmen, wenn du ihn in den Kofferraum hebst. Die maximale Zuladung beläuft sich auf 101,5 kg, damit beträgt das maximale Gesamtgewicht 120 kg.

Faltmechanismus

Wie die meisten Scooter lässt sich auch der Driveman City e-Scooter klappen. Zusammengeklappt kommt er auf die Größe 108 cm x 19 cm x 34 cm. Ausgeklappt hat der City Roller 110 cm x 19 cm x 88 bis 115 cm. Das bedeutet, dass die Lenkerhöhe variabel ist.

Ausstattung, Smart-Features

e-scooter-driveman-city tachoansicht
©DRIVEMAN

©DRIVEMAN

Das Driveman Frontschutzblech wurde so konstruiert, dass du neben der 50 Lux LED Leuchte bei Bedarf auch eine größere „Lampe mit 150 Lux montierten kannst. Das resultiert in einer weiten Ausleuchtung für bessere Sicht. Das Trittbrett ist 60 cm x 19 cm breit. Du kannst zwischen zwei Farbvarianten wählen. Orange / Schwarz oder Schwarz / Silber. Eine Klingel und ein Kennzeichenhalter sind ebenfalls vormontiert. Die Gewährleistung beläuft sich auf 24 Monate. Über einen Klappständer lässt sich der Driveman Scooter parken.

Das Fazit

Wenn du einen zuverlässigen Scooter mit einem starken Motor suchst, passt der Driveman Scooter gut. Gerade in seinem Lieblings-Einsatzbereich, Freizeit, Shopping und den Weg zur Arbeit, erweist er sich als treuer Begleiter. Ein wenig weiter kommt der größere Bruder, der Driveman Country. Dafür wiegt er auch mehr. Du willst den Driveman City dein eigen nennen?

Vergleiche jetzt die Preise bei e-Roller oder lass uns in unserem Preischeck die besten Angebote von Händlern in deiner Nähe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich möchte gratis alle neuen Rabattcodes und Deals zum e-Roller Kauf erhalten