Skip to main content

Alle BMW E-Scooter im Überblick

BMW baut nicht nur Autos, sondern mittlerweile auch E-Scooter mit Straßenzulassung. Denn es gibt Situationen, da kommt man mit einer Karre, und mag sie noch so schnell und lässig sein, einfach nicht weiter. Wollt Ihr auch auf der letzten Meile und für die Erkundung der Stadt stylish unterwegs sein, lohnt sich ein Blick auf die BMW E-Scooter. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen und zeigen Euch, welche Modelle es derzeit von dem Unternehmen gibt und was die jeweiligen Stadtflitzer ausmacht.

Alle BMW E-Scooter im Vergleich

Aktuell stehen 2 E-Scooter von BMW zur Verfügung. Zum einen hat die Firma Micro Mobility Systems für BMW einen E-Scooter entwickelt. Dieser basiert auf dem originalen Micro E-Scooter, der sich bereits im ersten Jahr mehr als 30 Millionen Mal verkaufte. Ergattern könnt Ihr den Micro for BMW E-Scooter beispielsweise bei Eurem BMW Händler oder einer Niederlassung von BMW.

Die windschnittigere und extravagante Variante ist jedoch der BMW Motorrad X2City. Dieser E-Kick-Scooter wird über die Firma Kettler vertrieben. Da beide BMW E-Scooter auf maximal 20 km/h Höchstgeschwindigkeit kommen, besteht weder bei dem einen noch bei dem anderen eine Helmpflicht.

12
BMW M1 City escooter
ModellMicro for BMW (BMW M1)BMW X2 City
Ladezeit3-4 Std2-3 Std
Reichweite3030
Leistung in Watt150250
Gewicht9.919.8
Sitz
Zulassung
Höchstgeschwindigkeit in km/h2020
Preis

699,00€

Zum Angebot »

2.489,00€

Zum Angebot »
Erhältlich bei

In unserem E-Scooter Vergleich könnt Ihr sehen, wie die beiden Markenroller gegenüber anderen Last Mile-Fahrzeugen abschneiden.

Welche E-Scooter von BMW gibt es?

Micro for BMW E-Scooter

Der Micro for BMW E-Scooter, der auch unter der Schreibweise m-cro zu finden ist, ist ausgelegt für kurze Fahrten. Denn er hat eine Reichweite von bis zu 12 km. Im Gegenzug dazu ist der integrierte Lithium-Ionen-Akku ultraschnell geladen. Nur 2 Stunden dauert das. Insgesamt gibt es vier Fahrprogramme, die sich über die BMW E-Scooter App auswählen lassen. Der Sport-Modus kommt auf 20 km/h. Zusätzlich liefert die App Informationen wie Ladezustand, Fahrstrecke und die restliche Reichweite und macht das Navigieren mittels Google Maps möglich. Mit seinem geringen Gewicht von nur 9,9 kg lässt sich der Micro BMW E-Scooter leicht auf die Schulter nehmen. Weil er faltbar ist, passt er in jeden Kofferrau, und überallhin mitnehmen.

Der Micro for BMW E-Scooter im Überblick:

  • Motorleistung: 150 Watt
  • Reichweite: 12 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 20 km/h
  • Ladezeit: 2 h
  • Gewicht: 9 kg
  • Reifen: 8 Zoll Vollgummireifen
  • Bremsen: Trommelbremse mit Rekuperation vorne, mechanische Fußbremse hinten
Micro for BMW (BMW M1)
  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 20 Km/h
  • Reichweite: 30 km
Zum Angebot »

Mit dem E-Scooter Micro for BMW erhaltet Ihr einen ganz klassischen E-Scooter, was Antrieb, Aufbau und Design angeht. Auf Extras wird verzichtet, das niedrige Gewicht steht im Vordergrund. Das geht auf Kosten der Reichweite und des Komforts. Trotz dem wirkt der E-Scooter mit Straßenzulassung sehr hochwertig und eignet sich für die letzte Meile. Interessant ist, dass der fast baugleiche emicro M1 Colibri mehr kostet als dieses Modell. Wer hätte das gedacht, dass man beim E-Scooter kaufen sparen kann, wenn man auf einen Markennamen wie BMW zurückgreift?

BMW X2City

Wer BMW und E-Scooter in einem Satz sagt, bezieht sich vermutlich auf den E-Scooter der Extraklasse, den BMW X2City. Schon rein optisch wirkt dieser Roller seiner Konkurrenz um Längen überlegen. Statt kleinen 8 Zoll Reifen sind die vom BMW Scooter mit 16 Zoll gleich doppelt so groß, was sich beim Fahrkomfort bemerkbar macht. Es gibt einen integrierten USB-Anschluss und eine Bluetooth-Schnittstelle, einen Tempomaten und das beste Feature ist sicherlich der entnehmbare Akku. So könnte Ihr die Batterie überall laden, ohne gleich den kompletten BMW Scooter im Schlepptau zu haben. Und obwohl Ihr laut Hersteller 20 bis 30 km pro Ladung kommt, dauert es nur 2,5 Stunden, bis der Akku aufgefüllt ist. Abgefahren ist auch, dass Ihr die Geschwindigkeit per Pedaltritt erhöhen müsst. Als pro Pedaltritt schaltet Ihr eine Geschwindigkeitsstufe hoch.

Alle wichtigen Daten zum BMW X2City:

  • Motorleistung: 250 W
  • Reichweite: 20-30 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 20 km/h
  • Ladezeit: 2,5 h
  • Gewicht: 20 kg
  • Reifen: 16 x 2.6 Luftbereifung
  • Bremsen: hydraulische Scheibenbremsen
BMW X2 City
  • mit StVZO-Zulassung
  • Bis max. 20 Km/h
  • Reichweite: 30 km
Zum Angebot »

Die ganzen Features sowie den Namen lässt sich BMW na klar ordentlich vergüten. Dass der BMW X2City bereits Designpreise eingeheimst hat, macht den E-Scooter auch nicht billiger. Für die meisten E-Roller-Freunde ist der Preis zu hoch und das Gewicht zu schwer. Wollt Ihr einen besonderen E-Scooter und habt ein paar Tausender locker sitzen, greift gerne zu.

Lohnt sich der Kauf von einem BMW E-Scooter?

An dieser Stelle zu sagen, dass Ihr lieber den E-Micro für BMW oder doch den BMW X2City kaufen sollt, wäre, als ob wir Äpfel mit Birnen vergleichen würden. Die beiden E-Scooter spielen in komplett unterschiedlichen Ligen. Wollt Ihr einen kompakten leichten E-Roller kaufen, mit dem Ihr Kurzstrecken leichter zurücklegen könnt, als zu Fuß, dann schaut Euch den BMW Micro an. Extravagante Optik mit gewöhnungsbedürftiger Bedienung und guter Kurvenlage findet Ihr eher beim X2City E-Scooter von BMW.

E-Roller.com Fazit: Auch wenn die BMW Scooter so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht, bringen sie Euch emissionsfrei an Euer Ziel.