Micro for BMW – Der Micro Colibri in BMW Verkleidung

In Zusammenarbeit mit Micro ist dieser BMW Tretroller im November 2019 auf den Markt gekommen. Im direkten Vergleich zum BMW X2 City, eignet sich der E-Scooter aufgrund seines Gewichts deutlich besser zum Transport. Optisch erinnert er stark an den eMicro Colibri, der Unterschied liegt in erster Linie bei der geringeren Dauerleistung von 150 Watt beim Micro for BMW und beim Branding. Wegen seiner geringen Reichweite kommt er vor allem für die letzte Meile zum Einsatz.

Micro for BMW E-Scooter
Micro for BMW E-Scooter
  • mit Straßenzulassung!
  • bis zu 30 km Reichweite
  • leichte 9,9 kg Eigengewicht

Technische Daten des Micro for BMW

Modell Micro for BMW
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 20 km/h
Motorleistung 150 Watt
Reichweite ca. 12 km
Gewicht 9,9 kg
Traglast ca. 100 kg
Reifengröße vorne 200 mm, hinten 120 mm, Vollgummireifen
Maße ?
Akku Lithium-Ionen-Akku mit 115,2 Wh
Ladedauer ca. 2,5 Stunden
Ausstattung
    • Wasserdicht IP65
    • Daumengas & App
    • mit Klingel
    • praktischer Faltmechanismus

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Der im Hinterrad verbaute 150 Watt-Motor ist im Vergleich zu anderen Scootern im unteren Bereich angesiedelt, was die Leistung angeht. Es dauert als eine Weile, bis der BMW Scooter über einen Daumengashebel auf seine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h kommt, wie hier im M1 Test von Computerbild ermittelt.
Laut Herstellerangaben schafft er mit einer Akkuladung 12 km. Information über Ladezustand findest du am Lenker-Display oder in der App. Ungewöhnlich und unbequem sind die unterschiedlichen großen Vollgummireifen: Vorne 200 mm und hinten 120 mm Durchmesser, was zu einer starren Rahmenkonstruktion führt. Jede kleine Unebenheit bekommt der Fahrer dadurch ungefiltert zu spüren.

Das Handling

Wegen dem kleinen Akku und dem kleinen Motor kommt der micro e scooter auf nur 9,9 kg Eigengewicht. Das schaffen momentan nur die wenigsten E-Roller. Der Lithium-Ionen-Akku mit 115,2 Wh ist fest unter dem Trittbrett verbaut und in nur 2,5 Stunden geladen. Sollte der Akku leer sein, rollst du einfach manuell weiter. Durch den einfachen Faltmechanismus ist der mirco scooter in jedem Kofferraum verstaubar.
Der breite Lenker lässt sich jedoch nicht höhenverstellen und die Griffe sich nicht einklappen. Das Trittbrett mit 12,5 x 45 cm ist recht schmal ausgefallen. Den Motor des Rollers kannst du per App sperren.

Die Sicherheit

Der M1 BMW E-Scooter kommt mit deutscher Straßenzulassung. Dahingehend ist er mit einer Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE), einer Kennzeichenhalterung, dem Typenschild, seitlichen Reflektoren und StVO-konformen Lichtern ausgestattet. Mit dem Einschalten des Rollers gehen automatisch beide im Rahmen integrierte Lichter an. Über eine App kannst du sie manuell ausschalten, dann funktioniert das hintere als Bremslicht. Die im Bremsgriff integrierte Klingel ist laut genug, um sich im Straßenverkehr bemerkbar zu machen. Zwei separate Bremssysteme sorgen für die nötige Sicherheit auf der Straße. Betätigt man die Vorderradbremse, wird sogar ein wenig Energie an den Akku zurückgegeben. Eine Zuladung von 100 kg ist das Maximum.

Die Technik des M1

Motorleistung

Im M1 E-Scooter von BMW ist ein Motor mit Hinterradantrieb verbaut. Die Dauerleistung liegt lediglich bei 150 Watt. Bis der Micro for BMW Elektroroller seine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h erreicht, dauert es seine Zeit.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Der BMW M1 besitzt einen Lithium-Ionen-Akku mit 115,2 Wh, der fest im Scooter integriert ist. Geladen wird der 3,2 Ah Akku mit LG Zellen über die ganz normale Steckdose. Die Ladezeit beträgt lediglich 2,5 Stunden für eine komplette Aufladung. Reichen dir 70 %, dauert die Aufladung nur 1,5 Stunden. Kleiner Akku, kleine Reichweite: Maximal 12 km schafft der BMW M1 Scooter mit einer Akkuladung.

Bremsen

Im BMW M1 Scooter sind laut Vorschrift zwei voneinander unabhängige Bremsen verbaut. Vorne gibt es die Trommelbremse. Solch eine Bremse lässt sich nicht so einfach selbst wechseln wie Scheibenbremsen, kostet dafür aber weniger. Auch kann sich eine Trommelbremse schneller erhitzen und dadurch an Bremskraft verlieren. Sie gibt aber Energie an den Akku zurück, wenn du die Bremse betätigst. Hinten wurde im e Scooter eine elektromagnetische Bremse verbaut. Solche Magnetbremsen zeigen kaum Verschleißerscheinungen.

Räder

bmw m1 escooter vorderrad
©BMW

Der E Scooter  BMW M1 wurde mit zwei unterschiedlich großen Vollgummireifen ausgestattet. Das kleinere Hinterrad hat 120 mm, das Vorderrad eine Größe 200 mm, was in etwa 8 Zoll Reifen entspricht. Vollgummireifen sind sehr robust. Vorne gibt es zusätzlich eine Federung, die Unebenheiten ausgleicht. Dass sie am hinteren Reifen fehlt, stört etwas. Wenn die Gummireifen in die Jahre kommen, lässt du sie am besten von einem Profi wechseln.

Gewicht, Zuladung

Der BMW M1 Scooter wiegt lediglich 9,9 kg. Damit zählt er zu den leichten Scootern. Die maximale Zuladung beträgt 100 kg. Die sind schnell erreicht. Andere Scooter schaffen mehr.

Faltmechanismus

Ein einfacher Faltmechanismus macht es möglich, den M1 mit einer Hand auf 94,3 x 56 x 46 cm einzuklappen. Dafür musst du lediglich den Hebel am Stangenhals öffnen, die Lenkstange mit Lenker nach hinten klappen und am Hinterrad arretieren. So lässt sich der BMW-SCOOTER in Bus und Bahn transportieren.

Ausstattung, Smart-Features

bmw m1 escooter lenker
©BMW

Gas geben kannst du beim M1 über einen Daumengasgriff. Insgesamt gibt es vier Fahrprogramme, die über die BMW E-Scooter App ausgewählt werden können. Fußgänger, Eco, Normal und Sport. Die App zeigt dir Ladezustand, Fahrstrecke und verbleibende Reichweite an. Auch die Navigation mit Google Maps wird angeboten. Einen Tacho gibt es nicht. Das Smartphone lässt sich in einer Halterung am Lenker anbringen. Schaltest du den Roller ein, gehen automatisch das Vorder- und Rücklicht an. Die Beleuchtung ist StVO-konform. Seitlich befindet sich ein klappbarer Ständer. Abschließen lässt sich der E Roller mit einem selbst organisierten Schloss.

Das Fazit

Qualitativ gibt es hier nichts zu meckern. Wer nur wenige Kilometer hinter sich bringen muss und auf BMW Branding steht, ist mit dem schwarzen E-Scooter gut bedient. Auch das leichte Gewicht ist ein Pluspunkt. Interessant ist die Tatsache, dass der fast baugleiche E-Scooter Micro M1 Colibri ganze 100 Euro teurer ist. Der BMW kostet 799 Euro. Vergleiche den M1 BMW mit dem Colibri oder lass uns das beste Angebote von Händlern in deiner Region suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.