Die neuen Lasten Roller und Cargo Roller

moovi lasten e scooter cargo

Nachdem sich immer mehr E Scooter auf deutschen Straßen tummeln, erschließen sich nun die Hersteller der neuen Fahrzeugklasse weitere Zielgruppen. Sogenannte Lasten E Scooter oder auch Cargo Roller werden für Lieferdienste und auch den privaten Gebrauch angeboten. Bei den E-Scooter Sharing Diensten sind die Cargo Scooter bereits im Einsatz.

 Das Konzept ist bereits vom Lastenrad bekannt. Aufsätze und Ladeflächen ermöglichen den Lasten- oder Kindertransport oder sind für Freizeitaktivitäten einsetzbar. Erleichtert wird das etwas schwergängige treten bei den E Lastenräder. Die sogenannten E Lasten Scooter sollen hinsichtlich Fahragilität und Handling gegenüber normalen Fahrrädern eine echte Alternative zur urbanen Nutzung des Autos sein. Verschiedene Hersteller haben bereits innovative Modelle entwickelt, die Transportmöglichkeiten auf der sogenannten „letzten Meile” ermöglichen sollen.

BMW präsentiert „Concept Dynamic Cargo“

Der Bayrische Automobilkonzern bietet bereits BMW E-Scooter an und stellt jetzt gleich zwei innovative Konzepte für Lasten E Scooter vor: Das elektrifizierte Fahrrad ‚Concept Dynamic Cargo‘ und der Lasten E-Scooter ‚Concept Clever Commute‘.

bmw dynamic cargo lasten e scooter
© BMW-Dynamic-Cargo Lasten Scooter

Beim Concept Dynamic Cargo handelt es sich um ein dreirädriges E-Lastenrad. Die variable Ladefläche macht das Fahrzeug zu einem dynamische ‚Pick-up‘- Cargo Bike und ermöglicht den flexiblen Lasten-, Gepäck- oder Kindertransport. Das dreirädrige Concept Dynamic Cargo ist so konstruiert, das sich bei Kurven nur der Hauptrahmen zur Seite neigt. Die Transportfläche, die über eine Schwenkachse verbunden soll auch in jeder Kurve ohne Neigung fahren.

Das Concept Clever Commute ist ein E Scooter Transporter, der kleine Packmaße aufnehmen kann. Der Vorteil hier ist, das dieser sich problemlos im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mitnehmen lässt. Das macht den Scooter ideal für Park & Ride, da er zusammengelegt im Kofferraum transportiert werden kann.

Im sogenannten zusammen geklappten ÖPNV-Modus verkürzt sich auch der Radstand des Clever Commute, sodass er ebenso auf einer Rolltreppe zur U-Bahn mitgenommen werden kann. In diesem Modus kann er wie ein Handgepäck-Trolley rollend auf beiden Rädern gezogen werden. Bei Hindernissen unterstützt ein im Vorderrad integrierter Radnabenmotor durch einen elektrischen Anschub den Anschub.
BMW will aber nicht selbst produzieren, sondern sucht jetzt schon dafür mögliche Lizenznehmer.

Move – Der Lasten-Scooter für die Letzte Meile

An der Entwicklung des elektrisches Lastenfahrzeug Move haben gleich drei Akteure mitgewirkt: Der E-Autohersteller Polestar, der E-Motorrad Entwickler Cake und der Aluminum Spezialist Hydro.

move lasten e scooter
© Move Lasten E Scooter

Der Moove ist ähnlich den schon bekannten Lastenrädern nachempfunden und bietet als dreirädriges Modell, zwischen dem Vorderrad und dem Hinterrad eine extra lange Transportfläche. Der Cargo Roller soll bis zu 275 Kilogramm transportieren können. Und natürlich fährt der Moove pedal- und emissionsfrei mit Elektroantrieb. Der Move soll aus vollständig recycelbarem und kohlenstoffarmem Aluminium hergestellt werden. Zudem ermögliche das geringes Gewicht eine hohe Leistung des Elektromotors. Der Cargo-Scooter soll noch in diesem Herbst vorgestellt werden.

Das MOOVI Cargo Set für E Scooter

Das Hannoversche Unternehmen MOOVI ist schon seit ein paar Jahren auf dem E Scooter Markt erfolgreich unterwegs. Jetzt haben die Entwickler für die bereits laufenden Modelle ein Cargo Set entwickelt, mit dem problemlos kleinere Packmaße transportiert werden können.

moovi lasten e scooter cargo
© MOOVI Cargo E Scooter

Die E Scooter Modelle Moovi MINI und PRO können so einfach zum Transporter umgebaut werden. Die MoovIt® Universalhalterung dient als Basis für ein Lastentragesystem über dem Vorderrad und der MoovIt® Gepäckträger bietet ebenfalls die Möglichkeit zur Mitnahme verschiedener Lasten. Beide Systeme können für die Modelle Moovi MINI und PRO zusätzlich bestellt werden.

Moovi Pro Cargo Set
Moovi Pro Cargo Set
  • Moovi Pro Cargo Set
  • e-Scooter inklusive Zubehör-Set
  • Universalhalterung und Gepäckträger
Infos & Test

Im Gegensatz zum Lasten-Konzept von BMW können die MOOVI Modelle bereits mit Straßenzulassung gekauft werden. Das MOOVI System ist ideal für alle die zum Pendeln, für den Caravan oder das Boot einen sehr leichten Lasten E Scooter suchen. Der MOOVI Mini gehört mit nur 10,8 kg zu den leichtesten E Scootern die auf dem Markt sind. Und er ist mit nur 579,- Euro sogar vergleichsweise günstig.

Für den Pizzadienst auf leisen Sohlen

ür Lieferdienste bietet jetzt Unternehmen Nova Motors den Sli5 DELIVERY an. Eine fest verbaute und isolierte Transportbox ermöglicht den Transport von kleineren bis mittelgroßen Liefermengen.

Nova Motors S5 Delivery
Nova Motors S5 Delivery
  • Elektroroller bis 45 km/h
  • Doppel-Akku-System
  • 3000 Watt Motorleistung
Infos & Test

Das Nova Motors Modell Sli5 DELIVERY ist speziell für Lieferdienste konzipiert worden. Ein großes Windschild schützt den Fahrer, die fest verbaute und isolierte Transportbox befindet sich hinter dem Sitz. Der BOSCH-Motor des Deliverys wird durch zwei Lithium-Ionen Akkupacks versorgt und bringt bis zu 120km Reichweite. Durch zwei wechselbare Akkus kann gleichzeitig geladen und gefahren werden. Mit einem Schnellladegerät verkürzt sich die Ladezeit auf circa 2 Stunden.

Der chice UNI BOOST E-Roller aus Berlin

Das Berliner Unternehmen Urban Drivestyle hat bereits mit dem UNI Boost einen perfekten Elektroroller für’s Transportieren von Einkäufen und Cargo auf den Markt gebracht.

uni boost e lasten scooter von drivestyle
© UNI Boost vob Urban Drivestyle

 Der UNI Boost ist mit einem robusten Chromoly-Stahlrahmen und die dicken 20 x 4 Zoll Reifen ausgestattet und ermöglicht den Transport von kleinen Packmaßen, z.B. zum einkaufen direkt auf einem breiten Trittbrett. Zusätzlich ist er mit einem Gepäckträger sowie Kupplungsmöglichkeiten für Fahrradanhänger ausgestattet. Urban Drivestyle bietet den Lasten E Scooter bereits in einer ABE-Version mit deutscher Zulassung gemäß eKFV an.

E Lastenrad Förderung bis 1000 Euro!?

‚Die Grünen‘ haben zuletzt eine Förderung mit bis zu 1000 Euro für den Kauf eines Lastenrad in Gespräch gebraucht. Wahlkampf oder oder nicht, es wäre schön. Ehe aber so etwas auf den Weg gebracht wird, vergeht sicherlich noch Zeit. Jetzt schon ist das E Lastenrad am boomen. 

Das Babboes Curve-E zum Beispiel bietet vielfältige Transportmöglichkeiten bis zu einem Gewicht von 100 kg. Dank der 3 Räder fährt es sehr stabil und kann nicht auch umkippen. Ein wartungsfreier Radnabenmotor im Hinterrad sorgt für eine Tretkraft-Unterstützung. Das Babboe E-Lastenrad bietet so auch im beladenen Zustand ein angenehmes Fahren, auch wenn’s hügelig wird. Das Modell ist bereit für um die 3000 Euro zu haben:

Babboe Curve-E 7K RB/HD 450
  • Lithium-Ionen-Akku (36 V 450 Wh)
  • 2 Sitzbänke für bis zu 4 Kinder
  • Belastung Transportbox: max. 100 kg

Wann startet das e Scooter Cargo Sharing?

E-Lastenräder zum Leihen werden immer beliebter. Da ist es vielleicht nur eine Frage der Zeit, wann die bekannten E Scooter Verleiher mitziehen werden. Der schwedische Sharing-Anbieter VOI nutzt bereits einen E-Cargo-Scooter. Das E-Cargo-Bike von VOI war zuerst in Hamburg zu sehen. Mit dem Transportgerät will VOI die wechselbaren Batterien der E-Scooter tauschen und so die Umwelt schonen. Ein weiterer Schritt in Richtung einer nachhaltigen Mobilität.

voi cargo sharing
© VOI Lasten E Scooter

Der E-Scooter-Sharing Service TIER hat jetzt zusammen mit dem Berliner Herstellers ONOMOTION die ersten elektrisch unterstützten Lastenscooter in den Dienst gestellt. Zunächst will man in einer Testphase den Cargo Scooter ‚PAT‘ in Berlin und München testen, um die entladenen Akkus an den Leihfahrzeugen auszuwechseln. Mit 200 Kilogramm Zuladung könne man mit dem Gefährt auch problemlos in Parks oder Grünanlagen manövrieren und so die Lieferwagen ersetzen.

Teile diesen Beitrag auf Social Media:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die neusten News

Die neuen E Kabinenroller bis 45 Km/h

Das kleinste elektrisch betriebene Auto, mit Strassenzulassung, mit Autoführerschein fahrbar, auch als Lastenfahrzeug und allwettertauglich, das ist der E Kabinenroller. Wir recherchieren die neuen Modelle

Weiterlesen »
50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.