Spezielle E-Skateboards für Kinder

Moovi E-Skateboard
Das Elektro Skateboard von Moovi

E Skateboards sind eine grandiose Freizeitbeschäftigung und sorgen für viel Fahrspaß. Kein Wunder, dass auch Kinder auf den motorisierten Brettern fahren wollen. Wir sagen euch, worauf ihr beim Kauf achten solltet.

Sind E-Skateboards für Kinder sicher?

Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt, wenn es um ein E Skateboard für Kinder geht. Bei der Frage, wie man sicher E Skateboard fährt, sollte einiges beachtet werden. Daher sollten die Nachwuchsskater immer einen Helm und Protektoren wie Ellenbogenschutz, Handgelenkschützer und Knieschützer tragen. Denn Stürze ohne Schutzkleidung können schmerzhaft sein. Auf öffentlichen Wegen und auf der Straße haben die elektrischen Flitzer nichts verloren. Halten sich die Kids an diese Regeln, ist ein E-Skateboard für Kinder recht sicher. Sind die Fahrer noch relativ klein, sollten die Eltern stets anwesend sein.

Wie funktioniert ein E Skateboard für Kinder?

Die motorbetriebenen Bretter werden über Bluetooth, Funk oder eine App gesteuert. Je nach Modell reicht der Akku ungefähr eine Stunde. Für die Aufladung des Akkus müsst ihr mit 2 bis 6 Stunden rechnen. Auch die mögliche Geschwindigkeit ist bei jedem Hersteller anders. Manche E Skateboards für Kinder können 15 km/h erreichen, andere schaffen 40 km/h. Hier liegt es im Ermessen der Eltern, den Reifegrad der jungen Fahrer richtig abzuschätzen und das richtige Brett zu kaufen. Die meisten E Longboards verfügen über einen Regler, der die Beschleunigung reguliert. Gelenkt wird mit Bewegungen nach rechts oder links.

Zudem solltet ihr auch auf das Gewicht des E Skateboards achten. Weil ein Motor und ein Akku beim E Skateboard verbaut sind, wiegen die E Boards mehr als die normalen Bretter, was mehr Muskelkraft beim Tragen erfordert.

Was kostet ein spezielles E-Skateboards für Kinder?

Elektro Skateboards sind bei Kindern genauso beliebt wie Hoverboards. Die Preise für ein E Skateboard für Kinder gehen ab ca. 200 Euro los, bei anderen Herstellern kostet das Kinder Skateboard mit Elektromotor bis zu 1.000 Euro. Ihr könnt euch ein elektrisches Skateboard selbst zusammenbauen oder euch ein komplettes Setup besorgen.

Bei speziellen E Skateboards für Kinder mit hohen Geschwindigkeiten empfehlen die Hersteller ein Mindestalter von 14 Jahren. Achtet auf die Qualität, die Motorleistung, die Akkulaufzeiten und die Akkuladezeiten beim Kauf eines E-Skateboards für Kinder. Auch ob die einzelnen Teile ausgetauscht werden können, sollte die Kaufentscheidung beeinflussen.

Alternativ zum Kauf eines neuen E Skateboards wären E Skateboard Bausätze, mit denen Ihr ein herkömmliches Skateboard umrüsten könnt. Aber dafür braucht Ihr ein wenig handwerkliches Talent.

Wir empfehlen bei der Auswahl zum richtigen E Skateboard für Kinder, darauf zu achten das die Höchstgeschwindigkeit im unteren Bereich liegt. Da wäre zum Beispiel das Razor Cruiser x1 e Skateboard mit nur max. 16 Km/h, das es schon für um die 200,- Euro zu kaufen gibt:

E Saketboards bis 20 Km/h

Razor Cruiser x1 eSkateboard
Razor Cruiser x1 eSkateboard
  • Kinderskateboard, max. 16 km/h
  • bis zu 40 Minuten Betriebszeit
  • Mindestalter 9 Jahre
Vivi H2B eSkateboard
Vivi H2B eSkateboard
  • bis zu 700 Watt Motorleistung
  • bis max. 20km/h
  • 100 kg Tragkraft

E Sakteboards bis 30 Km/h

Vivi H2E eSkateboard
Vivi H2E eSkateboard
  • leichte 6 kg
  • bis 30 km/h mit max. 10 km Reichweite
  • 1-2 Stunden Ladezeit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert