Trekstor eGear EG 6078- Flexibler Ausnahme-Scooter mit Wechselakku

Trekstor hat mittlerweile ein vielfältiges Sortiment an E-Scootern auf den Markt gebracht. Neben dem Einsteigermodell, Trekstor EG 30, überzeugt auch die größere Version EG 60 mit tollen Details, die für eine angenehme Fahrt sorgen. Der Trekstor eGear EG 6078 ist einer der wenigen Scooter mit wechselbarem Akku. Das macht ihn zu einer tollen Option für alle, die eine hohe Reichweiten zurücklegen möchten. Erhältlich ist der aus Aluminium gefertigte E-Roller in Weiß/Schwarz sowie in Grau/Schwarz.

TREKSTOR EG 6078
TREKSTOR EG 6078
  • mit Straßenzulassung!
  • bis zu 25 km Reichweite
  • 20 km/h Höchstgeschwindigkeit

Technische Daten des Trekstor eGear EG 6078

Modell Trekstor eGear EG 6078
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 20 km/h
Motorleistung 300 Watt
Reichweite bis 25 km
Gewicht 14 kg
Traglast max. 150 kg
Reifengröße 8 Zoll Honeycomb
Maße 114 × 45 × 107 cm
Akku 36 V Lithium-Ionen-Akku, 7,8Ah
Ladedauer ca. 5 Stunden
Ausstattung
    • Akku austauschbar
    • Klappmechanismus
    • LCD Display
    • IP55 Zertifizierung

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Obwohl der Trekstor e-Scooter mit seiner 8-Zoll Honeycomb-Bereifung über eine Heckfederung verfügt, weist Trekstor darauf hin, dass sich der E-Roller 6078 in erster Linie für feste Bodenbeschaffenheiten eignet. Da der Schwerpunkt des Eg60 durch seine Bauart relativ weit oben liegt, und das Fahrgefühl dadurch wackelig sein kann, sollte man von Offroad-Touren besser absehen.
Angetrieben wird er von einem bürstenlosen 300 Watt Motor und erreicht damit gemächlich die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Das große LCD-Display informiert über die aktuelle Geschwindigkeit, den Akkustand und die Gesamtkilometerzahl bzw. die zurücksetzbare Tourenkilometerzahl. Die Reichweite ist im Idealfall mit 25 km angegeben.

Das Handling

Trekstor EG 6078 faltbar
©TREKSTOR

Direkt fällt die massive Lenkstange auf, in der sich der abschließbare 281-Wh Lithium-Ionen-Akku befindet. Zum Laden kann der Trekstor EG 6078 Akku entnommen werden, derzeit noch eine Besonderheit unter den E-Scootern. Nach 5 Stunden Pause geht’s weiter. Für längere Touren gibt es einen Trekstor EG 6078 Ersatzakku. Selbst treten wäre aber auch eine Option. Für den Transport lässt er sich bequem zusammenklappen. Fahrbereit misst er 114 × 45 × 107 cm, zusammengeklappt 114 × 45 × 37 cm. An einem Griff kannst du den 14 kg schweren Roller tragen oder ihn daran sichern. Die Lenkstange ist auf 95 cm fixiert.

Die Sicherheit

Eine Motorbremse am Vorderrad und eine Schutzblechbremse am Hinterrad manövriert den Fahrer durch den Verkehr. Wie schon bei dem Trekstor EG 3178 und dem Trekstor EG 3168, wünscht man sich mehr von den Bremsen, die sich allgemein schlecht dosieren lassen.
Ein integriertes Licht und Reflektoren helfen, im Straßenverkehr zu sehen und gesehen zu werden. Das Vorderlicht schaltet sich automatisch ein, das Rücklicht muss manuell bedient werden. Wer keine Strafzettel riskieren will, sollte also stets daran denken. Der Lenker ist mit einer Klingel versehen, die Kennzeichenhalterung ist ebenfalls vorhanden.
StVO-Konformität? Check.
Wirklich erwähnenswert ist die außergewöhnliche Maximalzuladung von 150 kg.

Die Technik des eGear EG 6078

Motorleistung

Der Trekstor eGear EG 6078 Elektro-Scooter hat eine Nennleistung von 300 Watt. Das ist im Vergleich zur anderen Scootern der Preisklasse nicht viel, Leistungen von 350 bis 500 Watt sind eher die Norm. Dennoch schafft der EG 6078 meistens die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Jedenfalls auf geraden Strecken. Wiegt der Fahrer viel oder willst du Steigungen bezwingen, wird der e-Roller langsamer. Der Elektromotor ist bürstenlos und dadurch leiser im Betrieb.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Trekstor EG 6078 akku
©TREKSTOR

Um die Last optimal zu verteilen, ist der 36 V Lithium-Ionen-Akku vom eGear EG 6078 Scooter im abschließbaren Fach zwischen den beiden Lenkerstangen platziert. Die Akkukapazität liegt bei 7,8 Ah bzw. 280,8 Wh. Er lässt sich herausnehmen und in der Wohnung aufladen. Ersatzakkus, mit denen du die Reichweite verdoppelt kannst, gibt es bei Trekstor derzeit für um die 200 Euro zu kaufen. Die Ladedauer gibt der Hersteller mit 5 Stunden an. Damit sollst du angeblich bis zu 25 km weit kommen. Bei leichten Steigungen, Gegenwind und höherer Zuladung fällt die Reichweite kleiner aus. 

Bremsen

Der eGear EG 6078 Scooter hat  2 Bremsen. Eine elektrische Motorbremse am Vorderrad und eine mechanische Trittbremse, die über das Schutzblech betätigt wird und einen Bremsweg von 7 Metern hat. Die Bremsleistung kann vor allem bei nassem Untergrund nicht überzeugen. Auffällig bei allen Scooter-Modellen von Trekstor ist, dass sich die Bremsen schlecht dosieren lassen. Sie greifen ganz oder gar nicht. Hier solltest du dich vorsichtig herantasten.Die Motorbremse bedienst du über den Hebel am rechten Lenker. 

Räder

Der TREKSTOR EG 6078 hat beidseitig Honeycomb Reifen mit einer Größe von 8 Zoll verbaut. Diese Reifen kommen ohne Luft aus. In den Reifen sind kleine Löcher, die den Fahrer abfedern sollen. Die Federung bei diesen Reifen kann nicht mit der Federung von Luftreifen mithalten. Daher gibt es eine Federung am Heck, die Unebenheiten zusätzlich abfedert. Honeycomb-Räder sind stabil und wartungsarm. Dafür fehlt es ihnen jedoch an Grip.

Gewicht, Zuladung

Bis zu 150 Kilogramm trägt der 6078 Scooter. Somit eignet er sich perfekt für schwere Fahrer. Oft haben Scooter nur eine Höchstzuladung von 100 kg. Der EG 6078 bringt 14 kg Eigengewicht auf die Waage. Kein Fliegengewicht, aber leicht genug, um zusammengeklappt getragen und in öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert zu werden.

Faltmechanismus

Der eGear 6078 Elektroscooter lässt sich für den Transport falten. Die zusammengeklappten Maße des Eg60 belaufen sich auf 114 x 45 x 37 cm. Es gibt einen Haltegriff zum Tragen des Scooters. Der Lenker lässt sich nicht in der Höhe verstellen und ist mit 98 cm Höhe recht niedrig angesetzt. 

Ausstattung, Smart-Features

Trekstor EG 6078 display
©TREKSTOR

Das mittig verbaute große LED-Display zeigt die aktuelle Geschwindigkeit, den Akkustand in fünf Schritten und die Gesamtkilometerzahl an. Das Vorderlicht ist am Stromkreislauf angeschlossen und schaltet sich automatisch ein und aus. Das Rücklicht muss muss manuell betätigt werden. Zwar gibt es bei dem eGear 6078 eine IP55-Zertifizierung, doch das Schutzblech macht keinen guten Job. Schaffst du dir einen Trekstor Roller an, bekommst du einen Gutschein über 50 Euro für einen Fahrradhelm inklusive. Du kannst wählen zwischen vier Helmen von Uvex. Zum Abstellen kannst du den ausklappbaren Ständer nutzen. Eine Powerbank gibt es auch.

Das Fazit

Wir mögen den futuristisch anmutenden E-Scooter wegen seiner ungewöhnlich hohen Traglast, der annehmbaren Reichweite durch die Wechselakkus und die hochwertige Verarbeitung. Zudem hat der Stromspeicher einen USB-Anschluss und kann als Powerbank für Smartphones genutzt werden. Die UVP liegt bei 749 EUR. Ein beiliegender Gutscheincode gewährt dir beim Kauf einen Rabatt von 50 Euro auf einen UVEX Helm.
Wenn dich unser Trekstor EG 6078 Test überzeugt hat, informieren wir dich über die teilnehmenden Händler und Bestpreise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.