Lehe L5 – Mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit auf 20 km/h

Auf die Plätze, fertig, Höchstgeschwindigkeit! Der e-Scooter Lehe L5 ist der große Bruder vom L3. Optisch wirkt er wesentlich durchgestylter und auch mit seinen technischen Daten kann er im Vergleich zum kleineren Modell punkten. So ist die Motorleistung stärker und die Bereifung größer. Das schlägt sich sowohl auf das Gewicht wie auch auf den Preis nieder.
Konstruiert und produziert wurde der E-Scooter vom deutschen Unternehmen Hammer International. Seit Ende 2019 ist der L5 erhältlich.

Lehe L5
Lehe L5
  • mit Straßenzulassung!
  • Batteriespannung: 36 V
  • Radgröße: 10 Zoll

Technische Daten des Lehe L5

Modell Lehe L5
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 20 km/h
Motorleistung 350 Watt
Reichweite bis zu 40 km
Gewicht 20 kg
Traglast max. 120 kg
Reifengröße 10 Zoll Luftreifen
Maße 110 x 22,5 x 42 cm
Akku Lithium-Ionen-Akku, 36 V
Ladedauer ca. 3-5 Stunden
Ausstattung
    • LCD Display
    • LED Beleuchtung
    • IP54 Schutzklasse
    • Faltmechnismus
    • ausklappbarer Ständer

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Im Lehe L5 e-Scooter ist ein Motor mit 350 Watt Nennleistung eingebaut, der eine High Speed Beschleunigung auf die Höchstgeschwindigkeit der zugelassenen 20 km/h erlaubt. Mit so viel Kraft unter der „Haube“, sollte er auch Steigungen packen. Bedenke aber, dass es sich dabei um einen Kickscooter handelt. Extra Fahrmodi gibt es hier keine. Laut Angaben des Herstellers liegt die maximale Reichweite bei 30 bis 40 Kilometern pro Ladung. Die Wahl der Räder fiel beim Lehe L5 mit Straßenzulassung auf 10 Zoll Luftreifen, die anspruchsvollen Untergründen gewachsen sind und Unebenheiten reduzieren können. Auch eine Federung vorn und hinten unterstützt ruckelfreie Fahrten.

Das Handling

lehe l5 klappbar
©LEHE

Ausgeklappt misst der e Roller 117 x 58 x 110 cm. Für das extra große Trittbrett bekommt er einen Daumen nach oben von uns. Über einen Hebel am unteren Ende der Lenkstange bedienst du beim L5 E Roller die Faltvorrichtung. Auch die Griffe lassen sich einklappen. Durch die Maße von 110 x 22,5 x 42 cm passt er in jeden Kofferraum. 20 kg Eigengewicht sind jedoch kein Pappenstiel. Der Akku arbeitet mit einer Spannung von 36. Ist er leer, wird er über einen Adapter mit einer Steckdose verbunden und lädt sich dann innerhalb von fünf bis sechs Stunden voll auf.

Die Sicherheit

Auch die bulligere Lehe-Variante befolgt die Ansprüche des deutschen Gesetzgebers und enthält daher entsprechend der Elektrokleinfahrzeugverordnung (eKFV) eine allgemeine Betriebserlaubnis für den Straßenverkehr. Am Lenker wurde eine Klingel angebracht, dann wurde eine moderne LED-Beleuchtung verbaut, die an der Front für genügend Licht sorgt und auf der Rückseite mit einem standardisierten Rücklicht ein besseres Gesehen-Werden ermöglicht. Auch die Kennzeichenhalterung ist vorhanden.
Beim Lehe L5 STVZO wurden am Vorder- als auch am Hinterrad voneinander unabhängige Scheibenbremsen installiert, die einen kurzen Bremsweg ermöglichen. Die IP54 Zertifizierung garantiert Schutz vor Staub, Regen und Schmutz. Die maximale Zuladung von 120 kg ist vergleichsweise überdurchschnittlich gut.

Die Technik des L5

Motorleistung

Der elektrische Antrieb im Lehe L5 Scooter arbeitet mit 350 Watt. Zackig beschleunigt der Scooter und kommt spürbar schnell auf die zugelassene Geschwindigkeit von 20 km/h. Bei so viel Power schafft der L5-Roller auch anspruchsvolle Steigungen mit links. Fährst du am Berg an, ist auch das kein Problem. Der Lehe muss jedoch zuerst manuell angetreten werden.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Die Reichweite des Lehe L5 wird mit 30 bis 40 km pro Akkuladung angegeben. Damit können nicht viele E Scooter mithalten. Je nach Wetter, Gewicht des Fahrers und den Straßenverhältnissen kann sich die Reichweite verringern. Verbaut wurde ein Lithium-Ionen-Akku mit einer Spannung von 36 V. Der Akku arbeitet mit 468 Wh und lässt sich ganz einfach über  einen Adapter mit jeder Steckdose verbinden. In 3 bis 5 Stunden ist die 280 Wh Batterie mit 13 Ah komplett aufgeladen. Das Ladekabel lässt sich zusammenrollen und mitnehmen. So kannst du deinen L5 überall aufladen wo du Strom findest.

Bremsen

Zwei unabhängige und zuverlässige Scheibenbremsen für das Vorder- und Hinterrad sind serienmäßig im Lehe L5 STVZO verbaut. Die Bremsen lassen sich jeweils über die beiden Bremshebel am Lenker bedienen und bringen dich zuverlässig zum Stehen. Scheibenbremsen haben den Vorteil, dass sie sehr leicht sind, sowohl vom Gewicht als auch im Austauschen. Sie sind zwar anfälliger für Korrosionen als Trommelbremsen, liefern aber eine schneller Bremskraftwirkung auch bei länger anhaltenden Bremsvorgängen. Bei Nässe verlängert sich der Bremsweg.

Räder

lehe l5 vorderrad
©LEHE

Luftreifen in 10 Zoll sorgen beim Lehe L5 Scooter für eine angenehme Fahrt, denn sie bügeln Unebenheiten wie Kopfsteinpflaster oder das Fahren auf Feldwegen aus. Wird es noch anspruchsvoller, wirkt dem Ganzen das Federbein vorn und hinten entgegen. Das tiefe Reifenprofil sorgt für extra Grip bei nassen Untergründen und in Kurven. Einziger Nachteil der Luftreifen: Sie können einen Platten bekommen. Dann kannst du sie aber einfach selbst austauschen. Scooter Reifen lassen sich wie Fahrradreifen wechseln.

Gewicht, Zuladung

Der Lehe L5 Roller wiegt 20 Kilo. Das ist schon recht viel. Die mögliche Zuladung liegt bei 120 kg. Die solltest du nicht überschreiten, da Motorleistung, Beschleunigung und auch die Reichweite des Akkus sonst darunter leiden. Zudem reduziert sich die Stabilität beim Fahren und somit auch die Sicherheit im Straßenverkehr.

Faltmechanismus

Der Lehe L5 Scooter hat eine Vorrichtung zum Klappen. Sie wird  über einen Hebel aktiviert, der am unteren Ende der Lenkstange zu finden ist. Legst du den Hebel um, lassen sich Lenkstange und Lenker nach innen falten, wodurch die Maße auf 110 x 22,5 x 42 cm reduziert werden. 

Ausstattung, Smart-Features

lehe l5 hinterrad kennzeichen
©LEHE

Am Lenker ist ein LCD-Display angebracht, dass dir einen Überblick über alle wichtigen Informationen liefert. Also Akkustand, aktuelle Geschwindigkeit und gefahrene Tageskilometer. Der Lehe L5 Elektroroller ist mit IP54 zertifiziert. Staub, Schmutz und Spritzwasser schaden dem Tretroller nicht. Eine LED-Beleuchtung sorgt an der Front für genügend Licht und hat hinten ein standardisiertes Rücklicht. Zum Abstellen kannst du den ausklappbaren Ständer benutzen. Ein Schloss gibt es nicht.

Das Fazit

Intuitive Bedienelemente am Display, eine stabile Optik und die hohe Reichweite sprechen für den Lehe L5 STVZO. Das Drehmomentverhältnis des E-Rollers ist enorm. In Nullkommanichts bist du bei der Höchstgeschwindigkeit angelangt, das haben auch die Scooterhelden in ihrem Testbericht festgestellt. Mit 990 Euro kostet der Lehe L5 300 Euro mehr als der L3. Ob sich das lohnt? Vergleiche die beiden Modelle miteinander oder lass dir direkt die besten Angebote von uns unterbreiten.
Hier gehts zum Lehe K1 e-Moped!

2 Kommentare zu „Lehe L5“

    1. Hallo Ingmar, soweit uns bekannt ist gibt es den Lehe nicht mit Vollgummireifen. Wenn es Dir um die Reifensicherheit geht, dann kann ich den epf 1 von ePowerfun empfehlen. Der hat 8,5 Zoll Luftkammerreifen, ABER im Inneren eine wabenartige Struktur für eine schlauchlose Pannensicherheit und bieten den Fahrkomfort dämpfender Luftkammern. Die mußt Du auch nicht aufpumpen…siehe epowerfun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.