Cityblitz URBANIZE – Der Scooter für den letzten Kilometer

Oft werden E-Scooter als Transportmittel für die letzte Meile genutzt. Also von der U-Bahn zur Arbeit oder vom Supermarkt in die Wohnung. Beim Cityblitz darf man es gerne wörtlich nehmen, denn aufgrund seiner Reichweite endet der Fahrspaß schon viel zu früh. Dafür zeichnet er sich als kompaktes Einsteigermodell aus, dass man sich für wenig Geld zulegen kann.

Cityblitz Urbanize
Cityblitz Urbanize
  • 250 Watt Motorleistung
  • bis zu 12 km Reichweite
  • bis zu 20 km/h

Technische Daten des Cityblitz Urbanize

Modell Cityblitz Urbanize
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 20 km/h
Motorleistung 250 Watt
Reichweite ca. 12 km
Gewicht 11,7 kg
Traglast ca. 100 kg
Reifengröße 8 Zoll vorne, 6,5 Zoll hinten
Maße 97,5 x 43 x 114 cm (LxBxH)
Akku 36V Lithium-Ionen
Ladedauer ca. 2 Stunden
Ausstattung
    • Klappmechanismus
    • Wasserschutz IPx4
    • digitales Display

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Der City Blitz verfügt über einen Elektromotor mit 250 Watt Leistung. Das ist mager, wenn man ihn mit anderen E-Rollern vergleicht. Die meisten Scooter kommen mit 350 bis 500 Watt. Dennoch beschleunigt er auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Höchstens 12 km weit kommst du laut Angaben des Herstellers. Die Geschwindigkeit wird über einen Gashebel am Lenker eingestellt. Mittig am Lenker ist ein Display mit Digitalanzeige verbaut. Sie zeigt dir Geschwindigkeit, Akkustand und Restreichweite an. Das Trittbrett besitzt eine Gummioberfläche, die einen rutschfesten Stand ermöglichen soll. Den Cityblitz zieren vorne 8 Zoll Reifen und hinten 6,5 Zoll Reifen.

Das Handling

Weil der Scooter nicht weit kommt, braucht der Lithium-Ionen-Akku auch nicht lange, um für die nächste Fahrt gewappnet zu sein. In 2 Stunden ist er bereit für die nächste Kurzstrecke. Seine Kapazität liegt bei 5 Ah. Die 36 V Batterie ist fest verbaut, weshalb du den kompletten Cityblitz URBANIZE an eine Steckdose buchsieren musst. Bei einem Gewicht von 11,7 kg sollte das aber kein Problem darstellen.
Seitlich gibt es einen ausklappbaren Ständer. Hat er Feuerabend, kannst du ihn über einen Klappmechanismus zusammenfalten. Einen Diebstahlschutz erwähnt der Hersteller nicht, aber bei einer deiner Ausfahrten kannst du dir ja ein Fahrradschloss zulegen.

Die Sicherheit

Der URBANIZE verfügt in Deutschland über eine Straßenzulassung. Damit erwirbt er nicht nur Rechte sondern auch Pflichten. Eine Klingel ist vorhanden, eine Halterung für das Kennzeichen ebenso. Zwei voneinander unabhängige Bremsen sind als elektrische Bremse vorne sowie einer Trittbremse hinten verbaut. Die elektrische Bremse mit Energierückgewinnung füllt den Akku beim Bremsen leicht auf. An den Stromkreis angeschlossene Lampen sind auch vorhanden, wobei das weiß erstrahlende Frontlicht samt Reflektor einen etwas wackeligen Eindruck macht, da es nicht in der Lenkerstange integriert ist. Der E-Scooter schafft eine Maximalbelastung von 100 kg. Bedenke jedoch, dass sich die Reichweite mit dem höheren Gewicht reduziert.

Die Technik des URBANIZE:

Motorleistung

Im Cityblitz URBANIZE Scooter mit Straßenzulassung wurde ein Motor mit 250 W verbaut. Die meisten Scooter sind mit einer besseren Motorleistung von 350 W aufwärts ausgestattet. Dennoch schafft es der CB050SZ Scooter auf die in Deutschland erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Die Beschleunigung ist ebenfalls ausreichend, so lange du keine Steigungen bezwingen willst. Sobald es bergauf geht, merkst du den Leistungsabfall deutlich. Der CB050SZ Motor ist im Hinterrad verbaut.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Im Urbanize Elektroroller ist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut, der eine Kapazität von 5 Ah besitzt. Weit kommst du nicht mit der 36 V starken Batterie. Als maximale Reichweite gibt CityBlitz 12 km an. Dafür braucht der URBANIZE Akku nicht lange, um voll aufgeladen zu werden. In nur 2 Stunden ist der Akku wieder voll. Geladen wird er direkt am Scooter mit dem im Lieferumfang enthaltenen Ladegerät.

Bremsen

cityblitz urbanize bremse hinterrad
©CITYBLITZ

Für die neue StVO-Verordnung müssen Elektro-Tretroller mit zwei Bremsen ausgestattet sein. Zum Stehen kommt der Urbanize CB050SZ mit einer elektronischen Bremse vorne und einer Trittbremse hinten. Die Fußbremse soll laut Hersteller nur verwendet werden, wenn die elektrische Bremse nicht richtig funktioniert. Bei übermäßiger Benutzung der Trittbremse nutzt sich der Hinterreifen schneller ab. Die elektronische Vorderbremse verfügt zusätzlich über Energierückgewinnung durch Rekuperation. Bei jedem Bremsvorgang wird Energie an den Akku zurückgespeist, was die Reichweite verlängert.

Räder

cityblitz urbanize escooter vorderrad
©CITYBLITZ

Die Reifen des E-Scooters CB050SZ URBAN e-Scooter sind unterschiedlich groß. Am Vorderrad ist ein widerstandsfähiges Honeycomb-Rad in 8 Zoll verbaut, das durch die kleinen Löcher im Reifen Stöße abfedert und sehr pannensicher ist. Am Hinterrad hat sich Cityblitz für einen kleineren Reifen in 6,5 Zoll entschieden. Sie bestehen aus einer robusten Hartgummibereifung, fährt der Scooter über holprige Straßen, wirst du kräftig durchgerüttelt.

Gewicht, Zuladung

Lediglich 11,7 kg wiegt der Cityblitz URBANIZE eScooter. So lässt er sich prima tragen. Die maximale Traglast liegt laut Cityblitz bei mageren 100 kg. Für schwere Fahrer/innen eignet sich der Scooter daher nicht. Denn je höher das Gewicht, desto geringer die Reichweite.

Faltmechanismus

cityblitz urbanize faltbar escooter
©CITYBLITZ

Über einen Faltmechanismus lässt sich der CITY BLITZ CB050SZ URBAN e Scooter kinderleicht zusammenklappen. Dafür wird die Verriegelung am Vorderbereich des Scooters für den Klappmechanismus gezogen. Dann kann die Lenkstange nach hinten geklappt werden und schon lässt er sich handlich im Kofferraum verstauen oder in der Bahn transportieren.

Ausstattung, Smart-Features

Das digitale Display informiert über Akkustand, Geschwindigkeit und die restliche Reichweite. Zum Abstellen steht ein klappbarer Ständer zur Verfügung, der für Stabilität sorgt. Ein bisschen Regen tut dem CB050SZ URBAN nichts, er ist nach Schutzklasse IPX4 spritzwassergeschützt. Das Trittbrett sorgt durch eine Gummioberfläche für einen rutschfesten Stand während der Fahrt. Die Led-Vorderlampe wirkt instabil, da sie nicht in de Lenkerstange integriert wurde. Dieben ist dein Scooter hilflos ausgeliefert, wenn du kein extra Fahrradschloss organisierst.

Das Fazit

Für lange Strecken siehst du dich lieber nach anderen Modellen um. Sind Kurzstrecken dein Ding und suchst du einen super günstigen Anfängerscooter, bist du mit dem CITY BLITZ fündig geworden. Erwarte nur nicht zu viel Komfort, dafür sind die Räder zu klein. Mit einer UVP von 399 Euro kannst du nicht viel falsch machen. Wenn du einen Cityblitz URBANIZE Händler in deiner Nähe suchst, können wir dir gerne weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.