Startseite >> e-Scooter >> Die besten e-Scooter Typen für Familien

Die besten e-Scooter Typen für Familien

Wer mit seiner Familie auf einem e-Scooter die Gegend erkunden will, sollte darauf achten, dass der Nachwuchs den 14. Geburtstag bereits gefeiert hat. Denn Roller mit elektrischem Antrieb unterliegen einer Altersbegrenzung. Sind die Kinder noch kleiner, läuft es – zumindest für die jüngeren Familienmitglieder – auf einen Tretroller ohne Motor hinaus.

epowerfun ePF-1
ePowerFun ePF-1

Um einen E-Scooter für Familienausflüge anzutesten, empfehlen wir eine Probefahrt. In den meisten Großstädten gibt es E Roller Verleihfirmen. So bekommen Kind und Kegel ein Gefühl für die Cityflitzer, ohne gleich ein Vermögen auszugeben. Ist der Masterplan, nur ab und an mit dem E-Roller unterwegs zu sein, kann man es beim Leihen belassen. 

Leasing und Ratenkauf für Familien

Es gibt auch die Möglichkeit einen e Scooter für die ganze Familie zu leasen oder im Ratenkauf zu erwerben. Oder Ihr mietet euch die Roller im Monatsabo. Die Leihdauer bestimmt ihr selbst. So könnt ihr das Gefährt im Spätherbst wieder abgeben.

Auch das Ausflugsziel sollte in Betracht gezogen werden. Wer über Stock und Stein mit der Family an einen See fahren will, sollte einen e-Scooter für Familien wählen, der gut gefedert ist und strapazierfähige Vollgummireifen oder Honeycomb Räder besitzt. Hier solltet ihr ebenfalls auf die für euch geeignete Reichweite achten. 

Sehr günstige E-Scooter Typen haben oft eine geringe Reichweite und keine Möglichkeit, den Akku zu tauschen. Je teurer der Elektroscooter, desto besser die Leistung der Batterie. In dieser Gleichung spielt jedoch auch der Preis eine Rolle. Ein E-Scooter für 1000 Euro mag für eine Einzelperson eine sinnvolle Anschaffung zu sein. Wenn man das mit Vater, Mutter, Kind multipliziert, kann so eine Investition schon ganz schön ins Geld gehen. Ein Glück geht das auch günstiger. Mit unserem Testsieger von ePower Fun zum Beispiel.

Das ist ein mittelpreisiger E-Scooter, der auch äußerst leicht ist. Denn auch das Gewicht spielt eine wesentliche Rolle, wenn ihr damit in den Urlaub fahren wollt. Es macht schon einen Unterschied, ob ihr 3 bis 6 e Roller zu je 20 Kilogramm ins Auto hieven müsst oder ob die kleinen Flitzer nur 12 Kilo wiegen. Im Falle des ePower Fun lassen sich die Fahrzeuge auch handlich einklappen und nehmen so nur wenig Platz ein. Dieses Modell gibt es mittlerweile auch in der Pro Version. Hier bekommt ihr statt 33 Kilometer Reichweite sogar 40 Kilometer.

Eine besonders breite Produktpalette für Familien bietet die Herstellermarke Micro. Das Unternehmen ist schon seit ewigen Zeiten im Bereich Microscooter und Kinderscooter aufgestellt. Jetzt bietet Micro auch verschiedene hochwertige Elektrosooter für Erwachsene, für Kinder ab 14 Jahren und Familien an.

Familienrabatt beim Kauf eines E Scooter

Auf E-Roller.com findet Ihr jede Menge Deals, also auch Rabattcodes mit denen Ihr nicht nur einen E Scooter günstiger kaufen könnt, sondern gleich für alle Familienangehörigen!

Als Fazit empfehlen wir als Familien Scooter einen E Roller, der leicht, nicht zu teuer und faltbar ist, sowie eine überdurchschnittliche Reichweite hat.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.