Das musst du machen, um deinen E-Scooter im Optimalzustand zu behalten

egret eight v3 bremse escooter
Der optimale E Scooter

Ein E Scooter hat zwar nur zwei Reifen und fährt nicht ganz so schnell wie ein Auto, er will aber genauso gut gepflegt werden. Es gibt Verschleißteeile die ab und zu gewartet werden sollten, um sie gegebenenfalls zu erneuern. Und auch die Pflege will gekonnt sein. Es gibt einiges zu beachten

Los geht es mit der Bereifung. In der Bedienungsanleitung seht ihr, wie viel Reifendruck in bar der Hersteller für den E Scooter vorsieht. Falls es sich um Luftreifen handelt, sollten sie öfter mal nachgeprüft und aufgepumpt werden. Mangelt es den Rädern an Grip, weil das Profil nach vielen Fahrten nicht mehr die gewünschte Tiefe aufweist, sollten die E-Scooter Reifen gewechselt werden, um die Sicherheit beim Fahren zu gewährleisten.

Bremsscheiben prüfen und wechseln

Gleiches gilt für die Bremsen. Machen Bremsschläuche und Bremszüge einen guten Eindruck? Quietscht oder schleift sie beim Fahren? Ist der Leerweg des Bremshebels zu groß? Dann sollte der E Scooter in eine Werkstatt gebracht werden. Hat das Modell hydraulische Scheibenbremsen, könnt ihr die Bremsflüssigkeit überprüfen. Haben sich die Bremsen festgesetzt, weil die Standzeit sehr lange war, könnt ihr wiederholt den Bremshebel ziehen, um das Problem zu lösen.

Akku beim E Scooter im Optimalzustand halten

Da sich sowohl der Akku wie auch das Ladegerät bei der Aufladung erwärmen, ist es ratsam, die Batterie in trockenen, kühlen und gut belüfteten Räumen zu laden. Das geht bei einem E Roller mit herausnehmbarem Akku natürlich am besten. Eine neue Batterie braucht ein paar Ladezyklen, bevor sie ihre volle Power entfaltet. Ist der Roller im Winter nicht in Betrieb, kann es zu einer Tiefenentladung kommen, was die Lebensdauer verkürzen kann. Deshalb ist es sinnvoll, den Akku auch zu laden, wenn der E-Roller länger steht. Die Batterie muss nicht komplett gefüllt sein, 30 bis 60 % reichen aus. Weil der Akku kälteempfindlich ist, bewahrt ihr ihn am besten im Haus auf.

Schutzklasse beim E Scooter beachten

Nicht jeder E Roller hat die gleiche Schutzklasse. Beim Fahren solltet ihr darauf achten, ob dem e Scooter Regen und Pfützen etwas ausmachen und diese Faktoren dementsprechend meiden. Auf die Schutzklasse gilt es auch bei der Reinigung der E Scooter zu achten. Die elektrischen Anschlüsse könnt ihr mit einem trockenen Tuch sauber machen. Das Display und andere, nicht elektrische Fahrzeugparts lassen sich mit einem feuchten Tuch reinigen. Also bitte nicht auf die Idee kommen, den kompletten E Scooter mit dem Gartenschlauch abzuspritzen und auch keine Pflegemittel auf die Bremsscheiben und -Beläge auftragen.

Wenn ihr diese Tipps beherzigt, werdet ihr lange Freude an eurem E Scooter haben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert