Search
Generic filters

Vitus E Bike Test, Erfahrungen und Kauf – alles, was Ihr wissen müsst

Vitus E Substance Alu Gravel & Vitus E Sommet Elektro Mountainbike

Vitus e Bike Test
VITUS E Bike Test

Vitus hat seine Wurzeln im Frankreich der 1930er Jahre als Hersteller von Stahlrahmen für Rennräder. Bald schon stieg das Unternehmen zu einem Vorreiter bei der Entwicklung von Aluminium- und Karbonrahmen auf. Heute werden Mountainbikes und Rennräder gefertigt – hierzu mehr im E BikeTest.

Inhalt

Die besten Vitus e Bikes im Test

die Marke Vitus bietet E Bikes in den Kategorien:

Vitus Rennrad E Bike

Vitus E Substance Alu Gravel E Bike
Vitus E Substance Alu Gravel E Bike

Das Gravel E Bike E-Substance ist mit Aluminiumrahmen oder mit Carbonrahmen erhältlich und dann um etwa 0,5 kg leichter. Es ist mit dem Fazua Ride 50 Trail Mittelmotor ausgestattet, der 2021 als Nachfolger des Fazua Evation Motors entwickelt wurde. Dieser ist mit einem 250 Wh Akku gekoppelt, der unauffällig in den Rahmen integriert wurde. Das E-Rennrad lässt sich mit Halterungen für Wasserflaschen und leichtes Gepäck nachrüsten, sodass es sich auch für „Bikepacking“-Trips eignet. Ein Display gehört nicht nur Standardausstattung, dafür aber eine in das Oberrohr eingelassene Bedieneinheit mit LED-Leuchten.

Vitus Fully Mountain E Bike

Vitus E Sommet Elektro Mountainbike
Vitus E Sommet Elektro Mountainbike

Hartnäckige Offroad-Trails lassen sich mit dem E-Sommet VRX erobern, einem vollgefederten Mountainbike mit Shimano EP8 Mittelmotor (85 Nm) und 630 Wh Akku. Das System bietet die Unterstützungsstufen „Boost“, „Trail“ und „Eco“ sowie eine Schiebehilfe. Zudem kannst du zwischen zwölf Gängen auswählen. Beste Fahreigenschaften bietet das ebike dank gemischter Laufradgrößen – die Reifen stammen vom Hersteller Maxxis.

TIPP: 
Bevor Du Dein E Bike kaufst, solltest du bei uns die Preise checken, da wir regelmäßig die besten Angebote und Preise der Hersteller oder der Fahrradshops aktualisieren und auch über Rabattcodes und Gutscheine informieren!

Ist Vitus eine gute e Bike Marke?

Merkmale und Besonderheiten von Vitus e Bikes

Da die Marke mittlerweile einer britischen Firma angehört, sind die Vitus e Bikes vor allem auf dem englischsprachigen Markt vertreten. Der Schriftzug auf dem Schrägrohr verrät sogleich, dass es sich um ein Vitus e-bike handelt.

Vitus Rennrad E Bike, Fully E Bike

Auf der Suche nach einem gemütlichen Stadtrad musst du dich woanders umschauen. Vitus hat sich auf sportliche Elektrofahrräder spezialisiert, die für den Einsatz abseits öffentlicher Radwege vorgesehen sind, da sie keine StVZO-Zulassung haben. Bislang hat man die Modelle E-Substance und E-Sommet in verschiedenen Ausführungen im Angebot.

e Bike Vitus für sportlich Motivierte

Rennräder und Mountainbikes haben ein klar definiertes Einsatzgebiet und sprechen deshalb ganz bestimmte Zielgruppen an. Für tägliche Pendlerfahrten sind diese ebikes wohl kaum geeignet – dafür aber für Fahrten, die auf Schnelligkeit und Sportlichkeit ausgelegt sind. Da das E-Substance als Gravel E Bike konzipiert wurde, eignet es sich für Strecken mit gemischten Terrain-Eigenschaften.

e bike Vitus Technik, Ausstattung und Zubehör

Das Vitus E-Sommet VR besitzt einen Shimano STEPS 7000 Motor (60 Nm), während die Modelle VRS und VRX mit dem fortschrittlicheren Shimano EP8 Mittelmotor (85 Nm) und einer leistungsfähigeren Batterie ausgestattet sind. Bei den Vitus E-Substance e-bikes kommt ein Fazua Motor zum Einsatz.

Wie bei allen e-bikes der Premium-Klasse sorgen hydraulische Scheibenbremse von Shimano oder SRAM für absolute Bremssicherheit. Dieselben Hersteller liefern auch die Komponenten für die Kettenschaltung. Pedale müssen zusätzlich bestellt werden.

Vor- und Nachteile Vitus E Bikes

Stärken der Vitus E Bikes

Schwächen der Vitus E Bikes

e bike Vitus kaufen – unsere Tipps

e bike Vitus: Das musst Du vor dem Kauf wissen

Viele Kunden entscheiden sich für das E Bike Leasing, da sie sich vor den Anschaffungskosten scheuen, die mehrfach höher liegen als bei einem gewöhnlichen Fahrrad. Normalerweise wird ein E Bike dann über den Arbeitgeber bezogen, was steuerliche Vorteile hat. Allerdings ist das nicht in allen Fällen möglich – vor allem, wenn es sich um ein E Bike handelt, dass nicht zum Pendeln im urbanen Raum geeignet ist. Wenn Sie das E Bike privat leasen, profitieren Sie lediglich von der Ratenzahlung, die aber sowieso von vielen Händlern angeboten wird.

e bike Vitus – Kosten und Preisvergleich

Beim Kauf eines Vitus Elektrofahrrads musst du mit einer Investition zwischen 3.500 und 6.200 € rechnen. Das E-Sommet VR Enduro Mountainbike ist mit rund 4.500 € günstiger als die Nachfolgermodelle VRS und VRX. Das E-Substance Rennrad E Bike schwankt um die 4.000 €. Im Preisvergleich liegen die Gravel E Bikes von Vitus etwa gleichauf mit Wilier und Bianchi, und sind auf jeden Fall günstiger als die Modelle von Cannondale. Insgesamt finden wir die Preise gerechtfertigt.

Damit du dir kein Loch in den Geldbeutel reißt, kannst du dein auserwähltes E Bike gebraucht kaufen oder dich nach einem Auslaufmodell umschauen. Ansonsten darfst du nicht vergessen, dein E Bike versichern zu lassen, damit deine Investition geschützt ist.

Alternativen zum Vitus E Bike

Wer einen Vergleich zum Vitus Elektrorennrad sucht, der/die sollte sich mit dem Rose Backroad Randonneur beschäftigen. Der Preis ist vergleichbar, auch der leichte Rahmen und die Ausstattung ist ebenso hochwertig. Aber Rose Bikes ist eine deutsche Marke mit ausgezeichnetem Service auch nach dem Kauf.
ROSE BACKROAD+ Randonneur
ROSE BACKROAD+ Randonneur
  • Gewicht: 17,05 kg
  • Akkukapazität 360 Wh
  • Rahmenmaterial Carbon
Das Cube Stereo Hybrid kostet mit um die 4.600,- Euro ebenso viel wie das Flyy von Vitus und solltet Ihr unbedingt als Option jetzt vergleichen:

Der E Bike Tipp des Tages

Hier findest Du Tagesdeals mit aktuell bis zu 44% Rabatt.

TIPP: Hier geht’s zum großen E Bike Test



01-Special Deals der Woche Full Banner

Vitus E Bike News

Wir halten Dich mit News und aktuellen Preisaktionen zu Vitus E Bikes über unseren Newsletter auf dem Laufenden.

Vitus E Bike FAQ

Welche e Bikes von Vitus gibt es?

Vitus bietet zwei Modelle: Das E-Substance Gravel E Bike (ein Rennrad, das auch für Offroad-Pisten geeignet ist) und das E-Sommet Fully E Bike (ein Mountainbike mit Federgabel und Dämpfer).

Wie schnell fährt ein e Bike von Vitus?

Das hängt von deiner Trittfrequenz, deinen individuellen Einstellungen am eBike und weiteren Faktoren ab. Als Rennradfahrer oder trainierter Enduro-Fahrer kommst du durchaus über die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h hinaus – dann schaltet der Motor einfach ab und du kannst normal weiterfahren.

Wie funktioniert ein e Bike von Vitus?

Das e-Bike funktioniert im Grunde wie jedes Pedelec. Du kannst auch bei ausgeschaltetem Motor fahren und die elektrische Unterstützung nur dann hinzufügen, wenn du sie auch wirklich brauchst.

Wie schwer sind die e Bikes von Vitus?

Das Vitus E-Sommet VRX hat ein Gewicht von 24,8 kg, bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 120 kg. Das E-Rennrad ist deutlich leichter – es bringt nur etwa 15 kg auf die Waage.

Wie lange laden die Akkus von e Bikes von Vitus?

Wenn der Akku komplett leergefahren ist, musst du mit 3 bis 5 Stunden rechnen, was der durchschnittlichen Ladezeit entspricht. Eine passende Ladestation wird mitgeliefert.

Wie weit komme ich mit einem vollen Akku von e Bikes von Vitus?

Beim E-Sommet Mountainbike liegt die Reichweite zwischen 50 und 100 km. Aufgrund der niedrigeren Akkukapazität beträgt die Reichweite beim E-Substance Rennrad zwischen 30 und 70 km.

Inhalt

Tagesdeal!

Zuschlagen!