E Bike mit Wechselakku

e bike mit wechselakku
© Rotwild E Bike mit Wechselakku

Um eine Fahrt mit dem E-Bike ausgiebig zu genießen, ist es unerlässlich, sich vorab über ein passendes Akkumodell zu informieren. Die gewünschte Reichweite, das Fahrergewicht und Höhenmeter sind einige wesentliche Faktoren für den Fahrspaß. Ein Ebike mit Wechselakku zum herausnehmen ist beim Laden ein schöner Vorteil gegenüber integrierten Akkus.

Wechselakku vs integrierter Akku

Das Standartmodell beim E Bike ist ein im Rahmen integrierter Akku. Die fest verbaute Batterie lässt dementsprechend sich nicht wechseln und wird stattdessen direkt am E Bike geladen. Für mehr Flexibilität sorgt ein herausnehmbarer Akku. Gerade bei langen Fahrten bieten sich zwei Akkus an. Bei diesem System gibt es die Option, jeweils nur einen Akku am E Bike anzubringen, denn man austauschen kann, sobald er leergefahren ist. 

Die andere Variante ist ein Dual Battery System, bei dem wahlweise der Doppelakku mitfährt oder nur ein Akku. Eine Unterart des Dual Battery Systems ist der Range Extender, ein modulares Akku-Konzept, das die Kapazität von E Bikes mit kleinem, festem Akku erweitert. Nicht immer findet sich der Akku im Unterrohr. Ist der Akku im Gepäckträger eingebaut, handelt es sich vermutlich um ein Cityrad. Durch diese Platzierung kann das E Bike mit einem tiefen Einstieg konstruiert werden. Auch diese Akkus sind in den meisten Fällen austauschbar. Ein Wechselakku bei E Scootern ist schon angesagt, wahrscheinlich auch bei Elektro Fahrrädern. Es vereinfacht den Ladevorgang, da man so nicht mehr das Fahrzeug zur Stromquelle bringen muss, sondern nur noch den Akku zur Ladebuchse.

Vor- und Nachteile von integrierten und herausnehmbaren Akkus

Der Vorteil bei integrierten E Bike Akkus ist die aufgeräumte Optik. Es entstehen keine Zusatzkosten und die meisten Batterien haben eine völlig ausreichende Kapazität für die meisten E Bike Fahrer. Hat der integrierte Akku im Rahmen Nachteile? In manchen Fällen schon. Steht eine sehr ausgiebige Tour auf dem Plan, die viele Höhenmeter umfasst und bei der dauerhaft im höchsten Modus unterstützt wird, könnte die Reichweite mit nur einem Akku knapp werden.

Beim Wechselakku verdoppelt sich die Reichweite. Während der eine Akku gefahren wird, kann der Zusatzakku geladen werden, beispielsweise im Büro. Ein Wechselakku ist dementsprechend mit zusätzlichen Anschaffungskosten verbunden und das extra Gewicht für den Transport muss vom E Bike Fahrer in einem Rucksack herumgeschleppt werden.

Das ist beim Doppelakku anders, denn die zwei Akkus sind zeitgleich am Unterrohr des Bikes angebracht. Jedoch wirkt die Optik bei manchen Herstellern dadurch sehr bullig.

© Rotwild E Bike mit Wechselakku
Der herausnehmbare Akku von ©Rotwild

Der Vorteil bei integrierten Akkus ist die aufgeräumte Optik. Es entstehen keine Zusatzkosten und die meisten Batterien haben eine völlig ausreichende Kapazität für die meisten E Bike Fahrer. Hat der integrierte Akku im Rahmen Nachteile? In manchen Fällen schon. Steht eine sehr ausgiebige Tour auf dem Plan, die viele Höhenmeter umfasst und bei der dauerhaft im höchsten Modus unterstützt wird, könnte die Reichweite mit nur einem Akku knapp werden.

Beim Wechselakku verdoppelt sich die Reichweite. Während der eine Akku gefahren wird, kann der Zusatzakku geladen werden, beispielsweise im Büro. Ein Wechselakku ist dementsprechend mit zusätzlichen Anschaffungskosten verbunden und das extra Gewicht für den Transport muss vom E Bike Fahrer in einem Rucksack herumgeschleppt werden.

Das ist beim Doppelakku anders, denn die zwei Akkus sind zeitgleich am Unterrohr des Bikes angebracht. Jedoch wirkt die Optik bei manchen Herstellern dadurch sehr bullig.

Welche E Bikes mit Wechselakku gibt es?

Das Rotwild R.E+ FS ist ein E Bike mit offenem Unterrohr. So lässt sich mittels einem Inbusschlüssel der Akku einfach austauschen. Auch ein britisches Start-Up setzt mit seinem E Bike namens nothng auf einen Wechselakku.

Bei Simplon gibt es die Doppelakku-Option am Rapcon Pmax, Sengo Pmax oder Chenoa Bosch CX mit internem 625-Wh- und einem zusätzlichen externen 500-Wh-Akku. Auch bei den Herstellern Orbea, Giant und Norco kommen die Systeme zum Einsatz.

Riese & Müller erhöht die Akkukapazität seiner E-Bikes auf bis zu 1.250 Wh und somit auch deren Reichweite. Der Einsatz der Bosch Dual Battery Technology ermöglicht die parallele Verwendung zweier Akkus.

Aktuelle E Bike Angebote

Rockrider E-ST 500
Rockrider E-ST 500
  • bis zu 80 km Reichweite
  • Hoher Fahrkomfort: hydraulische Federgabel, breite Reifen, breiter Lenker
  • Leistungsstarker Motor mit 42 Nm

Riverside City Nexus 8 Active Plus PT
Riverside City Nexus 8 Active
  • 4 Fahrmodi: Turbo, Sport, Tour, Eco
  • Reichweite von 60 - 100 km
  • 130 kg Traglast
Jeep Fold Fat e-Bike-fr-7020
Jeep Fold Fat e-Bike-fr-7020
  • Reichweite 110 Km,
  • einfacher Klappmechanismus
  • Shimano 7-Gang Kettenschaltung, Akku entnehmbar
  • Jetzt 300,- Euro sparen!!!!!!!!
Infos & Test
Haibike Trekking 7
Haibike Trekking 7
  • Zuverlässige Shimano Deore Kettenschaltung
  • Leistungsstarker Yamaha Multi-Location Akku 630
  • Sportlicher Yamaha PW-ST Motor
Cube Compact Hybrid 500
Cube Compact Hybrid 500
  • 23,9 kg Gewicht
  • bis 1,90 m Körpergröße
  • 5 Gang Shimano Schaltung und Shimano Bremsen

Weitere Beiträge

E Bike mit Wechselakku – FAQ

Wie lagere ich den E Bike Akku?

Der Akku sollte trocken und bei einer Temperatur zwischen 0 und 20 Grad gelagert werden. Steht das E Bike über Winter in der Garage, sollte der Akku mindestens einmal in 6 Monaten aufgeladen werden.

Wie lade ich den herausnehmbaren Akku?

Auch ein herausnehmbarer Akku sollte nur mit dem Ladegerät des Herstellers geladen werden. Das geht an der hauseigenen Steckdose.

Gibt es Ladestationen für 2 Akkus?

Es gibt den Powerbutler Dual, der zwei Akkus vom selben Fabrikat gleichzeitig laden kann. Das Gerät kann während der Fahrt und im Stand benutzt werden.

Teile diesen Beitrag auf Social Media:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die neusten News