Die E Scooter Parkplätze kommen nach Deutschland

e scooter parkplatz
E Scooter Parkplatz

E Scooter werden immer beliebter bei Pendlern und für Reisende auf Städtetrips. Mit der aufkommenden Flut der Elektromobile steigt jedoch prozentual das Gemeckere über die Fahrzeuge, denn gerade Leihscooter werden kreuz und quer in der City abgestellt. Jetzt kommt der E Scooter Parkplatz!

E Scooter als Verkehrshindernis

Gerade auf Geh- und Fahrradwegen stellen die E Scooter ein immer größeres werdendes Problem dar. Mütter mit Kinderwagen müssen auf die Straße ausweichen oder werden zur Stolperfalle für Fußgänger oder Menschen mit Handicap. Hier ist die Unfallgefahr besonders groß. Ist der Zugang zu einem Gebäude durch einen E Scooter versperrt oder landet er sogar im Gebüsch oder im Neckar, ist der Unmut darüber enorm.

Im letzten Jahr hat bereits der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB) die E Roller Fahrer dazu aufgerufen, mehr Rücksicht auf blinde und sehbehinderte Menschen, wie auch auf Kinderwagen und Rollstuhlfahrer*innen zu nehmen.

In Dresden ging man sogar soweit, dass E Scooter, die als Verkehrshindernis gemeldet und nicht innerhalb von 6 Stunden durch den Anbieter entfernt werden, auf dessen Kosten verschrottet werden durften.

Zwar können E Scooter legal auf dem Gehweg geparkt werden, aber eben nur, wenn die nicht motorisierten Bürger dadurch nicht behindert werden. Daran hält sich nicht jeder E Scooter-Fahrer, weshalb das Falschparken nun ein Ende nehmen soll.

E-Scooter Parkplätze halten Einzug

Baden-Württemberg macht es vor. In Ulm und Stuttgart wurden nun Parkbereiche eingerichtet, in denen man die E Scooter vorerst einmal auf Probe abstellen kann. In der Landeshauptstadt ist die Abstellfläche 27 x 2 Meter lang, in Kürze sollen dort noch neun weitere E Scooter Parkplätze eingerichtet werden. Wo sich diese befinden, wurde mit Anbietern von Leihscootern wie Lime und Tier ausgeklügelt. Vor allem an U-Bahn-Haltestellen und zentralen Knotenpunkten sollen die Parkbereiche ausgebaut werden. An welchen genau das ist, lässt sich in der jeweiligen App der Sharing-Anbieter herausfinden. Damit die Kundschaft dieses Angebot auch annimmt, soll es als Dankeschön Guthaben für die nächste Fahrt oder Freiminuten geben. 

Werden die E Scooter Parkplätzen von den Nutzern bereitwillig angenommen, werden andere Städte sicher bald nachziehen und das Chaos mit dem Wildparken hat endlich ein Ende.

Teile diesen Beitrag auf Social Media:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neusten News