Moovi Tuning – möglich und empfehlenswert?

Wenn 20 km/h, die von der StVO maximal zugelassene Geschwindigkeit bei einem E-Scooter mit Straßenzulassung, einfach nicht schnell genug sind, denken viele Moovi E Scooter Besitzer über Moovi Tuning nach. Zwar wird das Thema E-Roller Tuning immer populärer, doch noch gibt es nicht sehr viele Optionen seitens der Hersteller. Bei der Firma SXT gibt es hauseigene Tuning Kits, um die eigenen E-Scooter schneller machen zu können. Ein Moovi Tuning Set als solches ist noch nicht auf dem Markt.

Moovi StVo Pro
Der Moovi StVo Pro lässt sich tunen

Immer stärker verbreitet sich auch der Mountain Tuning Controller oder der Scooter Boost. Damit sind Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h möglich. Allerdings ist auch das kein Moovi Tuning Set, da die Komponenten nur für E Scooter von Egret, The Urban und ePower Fun einsetzbar sind. Zum Teil muss neben der Hardware beim Tunen auch noch eine App runtergeladen werden.

Stellt sich die Frage, ob ein Moovi Tuning überhaupt möglich und nötig ist. Was viele nicht wissen:

Sobald man seinen E-Scooter einem Tuning unterzieht, erlischt die Betriebserlaubnis. Auch die Garantie geht flöten. Wer am Straßenverkehr teilnimmt und erwischt wird, zahlt saftige Geldstrafen. Manche Anbieter von Tuning Tool für E-Scooter bieten Steckverbindungen an, sodass man auf dem eigenen Grund und Boden legal schnell fahren kann, will man mit dem EScooter wieder legal auf die Straße, lässt sich das Tuning Modul entfernen.

Moovi Tuning und das Tunen von allen anderen E-Scooter Modellen lohnt sich eigentlich nur, wenn man zum Beispiel seinen getunten Scooter mit ins Ausland nehmen will, wo es keine so strengen Begrenzungen gibt wie in Deutschland. Soll der Fahrspaß dauerhaft erhalten bleiben, kann man sich auch gleich einen leistungsstärkeren Elektroscooter zulegen. Entweder einen, den man nur auf Privatgelände fahren darf, oder (falls ein Führerschein vorhanden ist) einen schnellen E-Roller für die Straße.

Unsere Empfehlung zum MOOVI Tuning

Die MOOVI e Scooter gehören zu den besseren Modellen auf dem Markt! Siehe hierzu auch den E-Scooter Vergleich. Und sie laufen auch ohne Tuning schnell genug. Zudem sehen wir das Tuning eher kritisch, weil dadurch die Betriebserlaubnis auf öffentlichen Wegen erlischt und auch der Versicherungsschutz. Mal ehrlich, 20 Km/h ist schon absolut ausreichend für einen Scooter. Unsere Empfehlung:

Moovi StVO Pro
Moovi StVO Pro
  • E-Scooter mit Straßenzulassung
  • Patentierter Ein-Hand-Klapp-Mechanismus
  • Mit 20 km/h geräuschlos 30km weit fahren
Infos & Test

1 Kommentar zu „Moovi Tuning – möglich und empfehlenswert?“

  1. warum meldest du dich nicht direkt bei uns, statt so etwas hintenrum zu schreiben? Wir sind nichtmal im Tuning Geschäft 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.