Elektro Gokart vs klassisches Gokart

Ein elektrischer Go-Kart ist eine Art Go-Kart, das im Gegensatz zu herkömmlichen Benzinmotoren von Elektromotoren und Batterien angetrieben wird. Elektrische Go-Karts sind hauptsächlich für den Freizeitgebrauch gedacht, es werden jedoch auch Hochleistungsmodelle für ein ernsthafteres Kartrennen angeboten.

Tretunterstützung bei Hybriden

Actionbikes GoKart 9788
©Actionbikes Kinder eGoKart

Während bei dem klassischen Kettcar Muskelkraft aufgewendet werden muss, um voran zu kommen, gibt es bei Elektro GoKarts Unterstützung von einem Motor. Wie bei einem Pedelec schaltet sich der Motor hinzu und mischt mit, solange in die Pedale getreten wird. So wird die Fahrt weniger anstrengend. Wer motorisiert unterwegs ist, profitiert von einem Rückwärtsgang, der im Falle des Ninebot Gokart mit einer Geschwindigkeit von 3 km/h gefahren werden kann. Zwei bis vier Stunden dauert der Fahrspaß mit einem Hybriden, dann muss das e Kart ans Ladegerät.

Eine Straßenverkehrszulassung haben klassische Karts und e Karts in der Regel nicht, auch wenn sie über zwei unabhängige Bremsen und eine Lichtanlage verfügen. Es gibt aber Ausnahmen.

E Kartbahnen immer mehr am Kommen

Kartbahnen verströmen seit ihrer Existenz einen einzigartigen und unvergesslichen Geruch von Benzin und Abgasen. Wer nach langer Zeit mal wieder eine Rennbahn besucht, wird sich wundern. Der Gestank ist weg und das Fahrverhalten wie auch die Beschleunigung haben sich durch den Elektromotor verbessert.

Die Eltern freuen sich, dass sie sich in der Freizeit nicht mehr dem ungesunden Kohlenstoffmonoxid aussetzen müssen.

Und die Kids sind happy, dass es beim E-Kart einen Booster-Button gibt, den sie in jeder Runde einmal betätigen können. Geblieben ist nur der Sound der Rennmaschinen. Der wird beim E Gokart künstlich erzeugt, denn das wünschen sich die Fahrer auf der Rennbahn.

Auch hier gibt es im Vergleich zum herkömmlichen Gokart einen Rückwärtsgang. Somit muss kein Mitarbeiter über die Rennstrecke sprinten, um den verdrehten Fahrer wieder auf die richtige Spur zu bringen. Zudem bieten E-Karts massig Einstellungsmöglichkeiten, die per WLAN angesteuert werden können. So können Geschwindigkeit oder Lenkung an die Fähigkeiten des Fahrers angepasst werden. Bei einem Fahrzeug mit Verbrennermotor undenkbar.

Insgesamt bietet der Elektro Antrieb so viele Vorteile, dass die alten Karts wohl bald komplett der Vergangenheit angehören werden.

Wie kann man aus einem Gokart ein E Gokart machen?

Wenn Ihr noch ein klassisches Tretgokart besitzt und möchtet das umrüsten, dann gibt es zwei Optionen. Wenn der Platz unter der Karosserie es zuläßt, dann baut einen Elektromotor ein. Die Tretpedale werden überflüssig. Das erfordert aber einen gewissen technischen Sachverstand. Die andere Alternative im 21. Jahrhundert ist das sogenannte Hoverboard. Es gibt unmotorisierte Gokarts, bei denen man einfach eine Radachse durch ein solches Balanceboard austauschen kann und schon geht’s elektrisch weiter.




Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter aktuelle Rabattgutscheine & Deals 
zum Kauf der E-Scooter.

&

Gewinne einen E-Scooter

Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 30. Juni den eScooter Leichtgewicht Testsieger Digger Läuft ES1

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.