OLA Elektroroller – neu, gut, günstig und aus Indien

etergo ola E Roller
© Etergo E Roller Ola

Was uns in Zukunft mit den Ola Electric Scooters erwartet, wird mega. Zumindest befindet sich Indien gerade im Bau einer Mega-Fabrik für die neuen E-Scooter. Die Ola Elektroroller basieren auf dem AppScooter von Etergo, einem Startup aus Amsterdam, das 2020 von dem indischen Riesenkonzern übernommen wurde.

Heißt die Zukunft der E-Mobilität Ola?

Ganze 10 Millionen Ola Roller will das Unternehmen im Jahr vom Band rollen lassen. Bereits im August soll der erste Elektroroller der S-Serie in Indien präsentiert werden. In den ersten 24 Stunden wurden bereits 100.000 Vorbestellungen getätigt. Vermutlich wären es auch mehr gewesen, wäre dem Server nicht die Puste ausgegangen. Dabei ist der Preis der Ola Elektroroller noch gar nicht bekannt. Man munkelt, dass es wohl um die 100.000 Indische Rupie sein dürften. Das entspricht in etwa 1.130 Euro.

OLA Elektroroller mit enormer Reichweite

Der leistungsstärkste Ola Roller soll eine Reichweite von unglaublichen 240 Kilometer schaffen. Selbst wenn er im Endeffekt nur auf 150 km kommt, wäre das enorm. Es gibt aber noch weitere Vorteile: Integrierte Lautsprecher, eine fest eingebaute Navigationsfunktion und ein 7 Zoll großes Cockpit mit Touchscreen machen den Ola Electric zu einer futuristischen Alternative, auf die sich das Warten lohnen kann.

etergo OLA E Roller Cockpit
© Etergo E Roller Ola Cockpit

Viel Stauraum und Platz für 2 Personen

Der Ola Elektroroller bietet nicht nur Platz für 2 Leute, sondern auch viel Stauraum. Bei einem Fassungsvermögen von 60 Liter passt also auch eine Bierkiste unter den hochklappbaren Sitz. Vom Stauraum nehmen die Akkus übrigens nichts weg, denn die Batterien sind in der Fußablage versteckt. Die Lithium-Ionen-Batterie wiegt 7,5 Kilogramm, hat aber einen praktischen Tragegurt. So kann man die 1.155 Wh Module leichter zu einer Steckdose tragen. Es lassen sich insgesamt 3 Module in die OLA Elektroroller einbauen. Die Ladezeit beträgt 5,5 Stunden, nach 4 Stunden ist der Akku zu 80 % aufgeladen und mit einem Schnellladegerät dauert es sogar nur 1,5 bis 2 Stunden.

Mehrere Varianten erhältlich

Die Basisversion der Elektroroller von Ola wird von einem Elektromotor mit 2 kW angetrieben, hier kann man eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h erwarten. Die schnellere Variante mit einem 4 kW Motor kommt wohl auf Spitzengeschwindigkeiten von 70 km/h. Und das Top Modell soll sogar einen 7 kW Motor besitzen und 95 km/h schnell fahren. Bei einer konstanten Geschwindigkeit von 20 km/h kommt der Fahrer, je nach Version, auf 80, 160 oder eben 240 km.

Fazit Elektroroller von Ola

Der Ola Series S E-Scooter klingt vielversprechend und man darf auf ein günstiges
Fortbewegungsmittel mit guter Technik, großer Reichweite und viel Platz hoffen.

Teile diesen Beitrag auf Social Media:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die neusten News

Die neuen E Kabinenroller bis 45 Km/h

Das kleinste elektrisch betriebene Auto, mit Strassenzulassung, mit Autoführerschein fahrbar, auch als Lastenfahrzeug und allwettertauglich, das ist der E Kabinenroller. Wir recherchieren die neuen Modelle

Weiterlesen »
50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.