Search
Generic filters

ovaobike MCR-S Elektro Motorrad im Test

ovaobike elektro motorrad mcr-s
ovaobike MCR-S

Wir wissen nicht genau, ob das S in MCR-S für Speed oder Superbike steht, Tatsache ist aber, dass dies das leistungsstärkste E Motorrad von ovoabike ist, sowohl was die Peak Performance wie auch die Höchstgeschwindigkeit angeht. Wir stellen Euch das rasante E Motorrad im Detail vor.

Mit Turbo auf 148 km/h

Der leistungsstarke Mittelmotor vom MCR-S hat so einiges auf dem Kasten. Während Fahrer von Konkurrenzmodellen noch den Gashebel suchen, seid ihr schon längst davongepest. Es dauert nämlich gerade mal 8 Sekunden, bis ihr die 100 km/h auf dem Display lest. Im Turbomodus könnt ihr die Geschwindigkeit auf 148 km/h erhöhen. Der leistungsstarke Motor ist mit IP67 zertifiziert, was heißt, dass er sowohl staubdicht wie auch auslaufsicher ist. Durch seine mittige Platzierung bekommt ihr hier viel Stabilität auf dem ovoabike, wenn ihr mit High Speed über die Straßen fliegt. Im Sportmodus geht der Tacho bis 126 km/h hoch.

Wie die MCR-M auch, hat dieses E Motorrad eine Nennleistung von 10,7 kW, in der Spitze kommt es aber auf 22 kW. Das Motordrehmoment von 46 Nm, das in einen Raddrehmoment von 361 Nm umgesetzt wird, spricht Bände. Der Mittelmotor mit Flüssigkeitskühlung ist leiser als Motoren, die mit Luft gekühlt werden und die Temperatur des Motors kann dadurch besser kontrolliert werden. Ach ja, es gibt auch noch einen Comfort- und einen Eco-Modus, aber ob man den so oft benutzt, wenn man auch fliegen kann, ist fraglich.

ovaobike MCR-S Akku

Schnelles Laden mit einem starkem Akku

Zwei 67 Ah / 9.6 kWh Batterien gibt es bei dem MCR-S Elektro Bike. Für 210 Kilometer reicht eine Akkuladung, wenn ihr im Schnitt mit 50 km/h unterwegs sein. Muss das Elektro Motorrad mit dem 1.2 kW Onboard-Ladegerät verbunden werden, dauert es nur 5,5 Stunden, dann geht der Fahrspaß weiter. Zum Vergleich: Das MCR-Mid E Bike kommt mit einer Akkuladung 230 Kilometer weit, das MCR-Hub auf eine Reichweite von 110 Kilometer.

Top-Bremsen von Brembo

Alle Racing-Fans, die der Moto GP und Superbike Weltmeisterschaft folgen, wissen, dass Bembo Bremsen dort unverzichtbar sind. Never change a winning team, hat sich auch ovoabike gedacht und eben diese beim MCR-S Elektro Bike verbaut. Hier sorgt ein 32 mm Bremssattel mit schwimmenden CBS Scheibenbremsen für ein sicheres Abbremsen. Durch einen zusätzlichen Modus-Schalter lassen sich die regenerativen Bremsen noch besser regeln.

Starker Rahmen aus Stahl und Gusseisen

Diesem Rahmen kann keiner was anhaben, denn er ist aus Stahl und Gusseisen gefertigt. Außerdem gibt es hier eine einseitig gelagerte Schwinge und viel Platz. Denn da wo üblicherweise der Tank beim Benziner sitzt, gibt es beim ovoabike MCR-S Elektro Motorrad Stauraum. Ganze 16,6 Liter stehen euch hier zur Verfügung.

ovaobike Federung, Schwinge und Rahmen
ovaobike MCR-S mit starkem Rahmen

Ein E Motorrad mit Smart Features

Bald gibt es für das ovoabike eine App, mit der ihr ganz viele Sachen sehen könnt. Wie viele Gesamtkilometer ihr gefahren seid, wie lange der letzte Trip war, wie häufig ihr die Peak Performance genutzt habt und wo euer bester Kumpel das MCR-S Bike abgestellt hat, nachdem ihr es für ihn freigeschaltet habt. Einen Schlüssel braucht ihr nämlich keinen für diesen futuristischen Flitzer. Farblich habt ihr die Wahl zwischen Eternal White, Aurora Blue und Lightning Gold. Dieses Elektro Motorrad wiegt inklusive einer Batterie 184 Kilogramm und hat die Abmessungen 1,926 x 920 x 1,117. Mit einer Sitzhöhe von 800 mm ist diese Maschine 5 mm kleiner als die beiden anderen. 15.890 Euro verlangt ovoabike für das MCR-S.

Weitere ovaobike Modelle

MCR-Hub

OVAO Bike E Motorrad MCR-H
110 Km Reichweite
max 99 oder 105 Km/h
5,7 Kw – 215 Nm

MCR-Mid

Ovoa Bike E Motorrad MCR M
230 Km Reichweite
max 120 oder 130 Km/h
10,5 Kw – 279 Nm

Tagesdeal!

Zuschlagen!