Search
Generic filters

ovaobike MCR-M Elektro Motorrad im Test

Ovoa Bike E Motorrad MCR M
ovaobike MCR-M

Das Elektro Bike MCR-Mid ist alles andere als mittelmäßig. Mid steht nämlich für die Tatsache, dass dieses Modell zwischen dem kleineren und kompakteren MCR-Hub und dem Superflitzer MRC-S platziert ist. Wir stellen Euch das Elektro Motorrad mit 230 Km Reichweite vor.

Starker Mittelmotor mit Flüssigkeitskühlung

Bei diesem Bike hat sich der Hersteller für einen starken Mittelmotor entschieden, der im Sportmodus auf 120 km/h beschleunigt. Die Nennleistung liegt bei 10,5 kW, die Spitzenleistung bei 17 kW. Das Drehmoment von 279 Nm reicht aus, um uns im TURBO-Modus mit einer Geschwindigkeit von bis zu 130 km/h davonfahren zu lassen. Zum Vergleich: Das MCR-Hub Bike hat ein Drehmoment von 215 Nm und kommt im Turbomodus auf eine Höchstgeschwindigkeit von 105 km/h. Ob ihr im Eco, Comfort, Sport oder im Turbo Modus unterwegs seid spürt ihr nicht nur am Gegenwind, sondern seht es auch auf dem Armaturenbrett, dass die Farbe je nach Modus ändert.

Der stabile und leistungsstarke Motor ist mit IP67 zertifiziert, was bedeutet, dass er nicht nur staubdicht, sondern auch auslaufsicher ist. Durch die Flüssigkeitskühlung lässt sich die Motortemperatur besser im Zaum halten. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Wasserkühlung im Vergleich zu einer Luftkühlung noch leiser ist.

Der Akku vom ovoabike MCR-Mid

Die gemessene Reichweite bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 50 km/h beträgt 230 km. Denn hier sind gleich zwei hochwertige 134 Ah / 9.6 kWh
Li-Ionen-Batterien verbaut. Damit kommt das MCR-Mid mehr als doppelt so weit wie das MCR-Hub E Motorrad. Die Ladezeit beträgt 5,5 Stunden mit dem Onboard-Ladegerät.

Bremsen von Brembo mit Weltmeistercharakter

Auf Rennstrecken der Moto GP und Superbike Weltmeisterschaft haben Teams, die mit Brembo-Bremsen ausgestattet sind, seit Jahren die Nase vorn. Das macht sich ovoabike bei diesem Elektromotorrad auch zunutze. Hier sorgt ein 32 mm Bremssattel mit schwimmenden CBS Scheibenbremsen für ein sicheres Abbremsen. Durch einen zusätzlichen Modus-Schalter lassen sich die regenerativen Bremsen noch besser regeln.

ovaobike MCR-M Hinterradschwinge
ovaobike MCR-M Hinterradschwinge

Starker Rahmen mit Racing Bros Aufhängung

In Kooperation mit noondesign entstand ein Rahmen aus Stahl, Eisen und Aluminiumlegierung, der die beiden Batterien fasst und eine einseitig gelagerte Schwinge besitzt. Statt einer mehrgliedrigen Aufhängung wie beim MCR-Hub gibt es bei diesem Bike eine Racing Bros Aufhängung. Diese Kombination schafft ein besonders ausgewogenes E Motorrad.

Ganz schön smart, die E Motorräder von ovoabike

Auch wenn sich die drei Modelle durch ihre Reichweite und den Motor unterscheiden, sind sie nicht in allen Angelegenheiten verschieden. So gibt es in der ganzen Familie schwimmende Scheibenbremsen, ein Ladevolumen von 8,6 Liter, die Möglichkeit der USB-Ladung und U-förmige Scheinwerfer. Bei keinem der ovoabikes braucht ihr einen Schlüssel.


Bald gibt es auch eine ottobike App für das MCR-Mid E Motorrad. So wisst ihr immer genau, wie viel Spaß ihr schon mit eurem Flitzer hattet und ob das Bike geladen werden muss oder zufrieden in der Garage steht. Über die App könnt ihr es auch mit euren Freunden teilen und es wiederfinden, wenn die angeblich nicht mehr wissen, wo sie es abgestellt haben. Bei so vielen coolen Eigenschaften dürfte die Entscheidung für ein ovoabike nicht schwerfallen. Lediglich die passende Farbe könnte Unentschlossene ins Grübeln bringen. Denn sowohl Azurblau, Jungle Green, Volcanic Red und Lightning Gold stehen dem Bike verdammt gut. Für 14.890 Euro gehört es euch.

Weitere Modelle von ovaobike

MCR-Hub

OVAO Bike E Motorrad MCR-H
110 Km Reichweite
max 99 oder 105 Km/h
5,7 Kw – 215 Nm

MCR-S

ovaobike elektro motorrad mcr-s
210 Km Reichweite
max 148 Km/h
22 Kw – 361 Nm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Tagesdeal!

Zuschlagen!