Search
Generic filters

Wie gut bzw. bedienerfreundlich ist die App von Xiaomi?

VViele E-Roller haben heutzutage eine Appanbindung und oft ist das von Vorteil. Es lassen sich mehr Daten auslesen als auf dem normalen Display und das Navi oder die Wegfahrsperre sind auch immer dabei. Manchmal ist so eine App aber ein Fluch statt einem Segen. Wir schauen mal, wie bedienerfreundlich die App für den Xiaomi Mi Scooter Pro 2 ist.

xiaomi Display
©Xiaomi Mi Display

Denn auch der neue Xiaomi Mi Scooter Pro 2 hat eine Appanbindung. Am LED-Display sind bei diesem Elektroscooter zwar Informationen zu Geschwindigkeit und dem Akkustand ersichtlich, für alles weitere muss man sich aber die Xiaomi Home App runterladen und sich registrieren. Tut man dies nicht, ist der E Roller in seiner Geschwindigkeit gedrosselt und fährt gerade einmal 15 km/h. Außerdem piept er wie verrückt. Und das während der ganzen Fahrt. Ohne App geht es also hier nicht.

Glücklicherweise lässt sich die App diesmal ohne Probleme herunterladen. Beim Vorgängermodell S1 gab es da so manche Beschwerden.

Handyhalterung für den Xiaomi E Scooter

Da man laut StVZO die Hände während der Fahrt am Lenker lassen soll, könnte man ja sein Smartphone in der Handyhalterung an der Lenkerstange parken. Wenn es denn eine gäbe. Leider sucht man sie vergeblich und muss zuerst eine im Internet bestellen, was zusätzliche Kosten und Wartezeiten verursacht.

Ist dann alles installiert, kann man bei Bedarf noch weitere Nutzer hinzuschalten. Auf der App lässt sich, wie auf dem Display auch, der aktuelle Batteriestand ablesen. Zusätzlich erhält man Informationen über die verbleibende Reichweite, die zurückgelegte Strecke und das Durchschnittstempo. Dann findet man Infos über die Energierückgewinnung und es gibt einen Tempomaten. Alles in allem eine sinnvolle Ergänzung zum normalen Dashboard.

Wegfahrsperre beim Xiaomi Pro 2

Was jedoch die Wegfahrsperre angeht, lässt die App des Xiaomi Pro 2 zu wünschen übrig. Ja, er piept, das Handy vibriert und die Hinterräder werden gebremst, wenn er von einem Langfinger weggeschoben wird. Aber so richtig blockieren tun die Räder – warum auch immer – leider nicht. Trotz Diebstahlschutz kann das Fahrzeug also von dannen geschoben werden. Daher empfiehlt sich auf alle Fälle ein gesonderter Diebstahlschutz in Form eines Fahrradschlosses. Würde es eine Vorrichtung dafür geben, was hier leider nicht der Fall ist.

Einfach macht es Xiaomi seinen Kunden irgendwie nicht mit dieser App. Schade eigentlich. Denn eigentlich mögen wir E-Scooter mit App-Anbindung. Allerdings sollten die auch bedienerfreundlich sein. Und das ist beim Xiaomi mi Scooter Pro 2 leider nicht zu 100 % der Fall.

Xiaomi Mi Pro 2
Xiaomi Mi Pro 2
  • Gewicht 14.2 kg; Ges.-Gewicht 100 kg
  • 300 W, 45 km Reichweite
  • 8.5 Zoll Reifen
  • statt 599 nur 499 €!

3 Kommentare zu „Wie gut bzw. bedienerfreundlich ist die App von Xiaomi?“

  1. Ich komme mit dieser App bis zur Fahranleitung.ich höre sie abgerichtet sehe das Video Nichten am Ende bleibt das Zeichen weiter hellgrün wobei das Zeiche Beenden weiter stark leuchtet.was mache ich falsch?????

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Heute nur 319,- €

Tagesdeal!

Zuschlagen!