Razor mit Straßenzulassung

E-Scooter von der Marke Razor sind Modelle für jung und alt. Sie kommen in einem sportlich Design daher und bieten Fahrspaß für jede Altersklasse. Die Modelle sind leicht bedienbar und leicht zu handhaben was sie auch für Kinder optimal macht. Razor achtet zudem äußerst auf die Sicherheit und so empfiehlt sich auch wenn es keine Helmpflicht für E-Scooter gibt, diesen zur eigen Sicherheit zu tragen und auch Schoner ,grade für Neulinge, anzulegen. Die Elektro Scooter von Razor sind jedoch noch nicht für den Straßenverkehr zugelassen und dürfen daher nicht am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen. Sie sind so zurzeit nur auf Privatgelände zu nutzen. Ob Razor neue Modelle anbietet, die eine Straßenverkehrszulassung aufweisen werden, ist noch nicht klar. Sollte es hierzu nähere Informationen geben berichten wir euch gern darüber. Hier findet Ihr alle e Scooter mit Straßenzulassung.

Wir empfehlen daher, das Ihr beim Kauf genau darauf achtet, das euer Modell auch eine Straßenzulassung besitzt. Das seht Ihr am Zulassungsschild des Rollers. Hier findet Ihr die E-Scooter Modelle.

E-Scooter von Razor

Razor Power Core E90

Der Razor Power Core E 90 hat einen Vollstahlrahmen und ein sportliches Design. Mit einer Fußdruckbremse sorgt der E-Scooter für Ihre Sicherheit und ein gutes Fahrgefühl. Die Beschleunigung funktioniert auf Knopfdruck auf bis zu 16 Km/h. Zudem weist das Modell einen Kick start Motor auf und besitzt eine Tragkraft von maximal 50 Kg.
Des Weiteren überzeugt der elektro Scooter mit einem Kickstartständer. Das Preis Leistungsverhältnis ist sehr gut und das sportliche Design mit dem der Scooter daher kommt liegt im Trend.

Razor E90 Electric Scooter
Razor E90 Electric Scooter
  • Geschwindigkeit: bis zu 16 km/h
  • ohne Straßenzulassung
  • Bremse: vorne, manuelle Bedienung
Infos & Test

Razor Power Core E100

Der Razor Power Core E100 hat eine Motorleistung von bis zu 120 Watt und bringt sie damit bis zu 18 Kilometer weit. An der Lenkstange befindet sich eine Bremse, die auf Ihrer Fahrt für die notwendige Sicherheit sorgt. Sein Design überzeugt durch die sportliche Aufmachung und in Farben wie Violett kann er vor allem auch bei Jugendlichen punkten. Seine Tragfähigkeit liegt bei etwa 54 Kilogramm und er fährt bis zu 18 Km/h schnell.

Razor E100
Razor E100
  • ohne Straßenzulassung!
  • max. 16 km/h, e-Scooter für Kinder
  • 4 km Reichweite
Infos & Test

Razor E Prime

Der Razor E Prime überzeugt mit einem Aluminium Rahmen und einem Gewicht von grade einmal 9,8 Kilogramm. Dies macht ihn leicht transportierbar und handlich. Seine Tragfähigkeit liegt bei 80 Kilogramm. Der Lenker ist höhenverstellbar und passt sich damit jeder Körpergröße an. Zudem hat das Modell ein Gaspedal das mit Daumen aktivierter Paddelsteuerung funktioniert. Eine zum Patent angemeldete Anti-Rassel Falttechnologie sorgt für eine ruhige und angenehmen Fahrt. Seine Reifen sind mit 8 Zoll extra groß um so für genügend Festigkeit auf allen Ebenen zu sorgen.

Razor E-Prime
Razor E-Prime
  • Geschwindigkeit bis zu 24 km/h
  • Bis zu 30 Minuten Laufzeit bei Dauerbetrieb
  • Extrabreites Rad mit 20 cm Reifen
Infos & Test

Was ist eine Straßenzulassung?

Eine Straßenzulassung ist die gültige Zulassung von jeglichen Fahrzeugen zum öffentlichen Straßenverkehr. Die Zulassung wird in allen Ländern für bestimmte Fahrzeuge auf amtlichem Weg bestimmt und ist somit auch als ein behördliches Zulassungsverfahren bekannt.

Im dem neuen E-Scooter Gesetzt von 2019 wurde beschlossen das Elektro Scooter für den Straßenverkehr in Deutschland nun zugelassen sind. Sie dürfen künftig auf den öffentlichen Radwegen wie auch Straßen fahren wenn sie eine Straßenzulassung besitzen. Die E-Tretroller müssen dafür eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) vorweisen können. E-Scooter die eine Strassenzulassung besitzen tragen dann eine Zulassungsplakette zur Kennzeichnung.

Strafe für Elektro Scooter ohne Strassenzulassung

Ohne die erforderliche Allgemeine Betriebserlaubnis oder einer Einzelbetriebserlaubnis ist es Elektro Scootern nach dem neuen E-Scooter Gesetzt nicht erlaubt auf den öffentlichen Straßen zu fahren. Wer sich an diese Vorgabe nicht hält muss mit einer Strafe von bis zu 70 Euro für sein Vergehen rechnen. Detaillierte Infos zu den Strafen bezüglich der Altersgrenze, Nutzung auf Rad- und Gehwegen sowie den öffentlichen Straßen, als auch Strafen zum Thema Versicherungspflicht findet Ihr in der Kategorie Bußgeldkatalog für E-Scooter.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.