Saxxx Elektroroller & Elektro Motorräder im Test - Angebote & Deals

SAXXX_Logo

Ob Elektroroller, E Moped oder Elektro Motorrad, die Saxxx Fahrzeuge, teils mit durchzugstarkem Heckmotor und stabilem Aluminiumrahmen, erlauben die Erweiterung eurer Mobilität ganz ohne CO2 Belastung.

Aktuelle Modelle von Saxxx im Vergleich

Saxxx Prima E
Saxxx Prima E
  • 1000 Watt Elektromotor
  • 48 V 20 Ah, 960 Wh Lithium-Ionen-Akku
  • Inkl. Alarmanlage
Infos & Test
Saxxx e-Bee
Saxxx e-Bee
  • 800 Watt Elektromotor
  • 60 V 20 Ah, 1.200 Wh Lithium-Ionen-Akku
  • Inkl. Alarmanlage und Wegfahrsperre
Saxxx E-Bee 2.0
Saxxx E-Bee 2.0
  • 3.000 Watt Elektromotor, 45km/h
  • 60 V 20 Ah, 1.200 Wh Lithium-Ionen-Akku, bis 58 km Reichweite
  • Inkl. Alarmanlage und Wegfahrsperre; hydr. Scheibenbremsen vorne / hinten
SAXXX E-Roadster
SAXXX E-Roadster
  • Elektromotorrad bis 45 km/h
  • bis zu 100 km Reichweite
  • 72 V 40 Ah, 2.880 Wh Lithium-Ionen-Akku

SAXXX Test - Unsere Bewertungen

Der Hersteller namens SFM Bikes ist der Nachfolger der Sachs Werke und befasst sich unter dem Namen SAXXX und Saxonette mit umweltfreundlichen E-Bikes und E Scooter. Das Traditionsunternehmen legt nach eigener Aussage viel Wert auf ein ansprechendes Design, ausgesuchte Komponente, zuverlässige Technik bei Antrieb und Akku und eine gute Qualität. Das alles ist made in Germany. Der Firmensitz ist in Nürnberg. Gleichzeitig verspricht der Hersteller, seine Motorroller und den Rest seiner emissionsfreien Flotte für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können.

Bei dieser Marke findet ihr Elektroroller der Kategorie Leichtmofa wie auch dem Kleinkraftrad. Optisch siedeln sich die Fahrzeuge zwischen E Moped, klassischem Motorroller und Roadster an. Den größten Anteil an Mobilitätshilfen bei SFM Bikes machen die Elektro Fahrräder aus, die es zum Klappen, zum Trekken oder für die City gibt. Bei Fragen zu einem Gewährleistungsfall oder zu eurer Bestellung, könnt ihr teils kostenpflichtig bei der Service-Hotline des Unternehmens anrufen. Auf die E Roller gibt es zwei Jahre Garantie von dem Hersteller.

Saxxx e-Roadster Elektro Motorrad

Saxxx e-Roadster E-Motorrad

150 Nm Drehmoment, ein BLDC Heckmotor mit 2.000 Watt Spitzenleistung und eine Reichweite von bis zu 100 Kilometer machen den Street Fighter Roadster aus. Versorgt wird der Motor mit einer Lithium Batterie. Am Vorderrad wie auch hinten wurde an dem Kleinkraftrad je eine Scheibenbremse verbaut. Die Bremse sorgt für eine gute Kühlung und eine hohe thermische Belastbarkeit. Ihr könnt zwischen der Fahrweise Eco & Fast wählen.

Der Roadster ist zugelassen für eine Geschwindigkeit von maximal 45 km/h. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 242 kg. Also schon deutlich mehr als beim E Mofa. Der windschnittige E-Roadster ist der perfekte Elektro Motorrad in der City oder auf einem Ausflug.

Eigenschaften Saxxx Roadster:

    • Motorleistung: 2.000Watt Spitzenleistung
    • 72 V BLDC-Nabenmotor im Hinterrad
    • Drehmoment: 150 Nm
    • Akku mit 40 Ah (2.880 Wh)
    • Reichweiten bis zu 100 km
    • 3 Stufen, 1 Gang Getriebe
    • Eco & Fast Modus

Mit dem E-Roadster bietet SFM Bikes ein E-Fahrzeug an, das nicht nur cool aussieht, sondern noch dazu super leise ist. Das versprechen zwar alle Anbieter, aber hier ist das tatsächlich der Fall. Dabei kommt weit und fährt dabei spritzig. Zudem ist er stets beherrschbar und bleibt uneingeschränkt alltagstauglich.

Saxxx Elektroroller

Saxxx e-bee
©SAXXX e-Bee 45

E Motorroller E2S & E2R

Bei Saxxx heißen die Elektroroller anscheinend nicht EScooter, sondern Ecooter. 2 Schlüssel gibt es bei der Bestellung dazu, aber funken kann das Gefährt auch. Das Keyless Go System schaltet nämlich ganz ohne Schlüssel den E Roller frei. Mit dem E2S & E2R bietet der Hersteller ein leistungsstarkes Fahrzeug mit durchzugsstarkem Elektromotor an, der einen hohen Drehmoment liefert.

Mit dem ES2 E Motorroller lassen sich 45 km/h fahren, der E2R kommt sogar auf eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Bei beiden Modellen lässt sich die Reichweite auf Wunsch mit einem zweiten Akku verdoppeln, der einfach getauscht werden kann. Ab Werk findet sich hier eine Alarmanlage, eine Wegfahrsperre und eine Rückfahrhilfe. Optional gibt es das GPS-Tracking und eine automatische Reifendruck-Messung.

Ecooter E1S & E1R

Auch diese beiden Fahrzeuge kommen wahlweise mit einem 3000 oder 4000 Watt starken Elektromotor und austauschbarem Akku. Nach 75 km bzw. 100 Kilometer Fahrspaß  – je nach Fahrweise und Modell – müssen die Saxxx Roller zum Aufladen an den Strom. Die sportlichen eleganten Modelle haben einen niedrigen Durchstieg und ein intelligentes Antriebssystem, ebenfalls eine Alarmanlage und einen Tempomat.

Ob der bei den maximal 45 km/h gebraucht wird, ist allerdings fraglich. Für einen dauerhaften Fahrkomfort sorgt unter anderem ein langlebiger Aluminiumrahmen. Praktisch ist auch die kurze Ladezeit von nur 3 Stunden. 2 Sitzplätze und ausklappbare Fußrasten erlauben die Mitnahme eines Beifahrers.

Saxxx E-Bee

Die Saxxx E Bee Scooter lassen optisch gesehen die Herzen von Retrofans höherschlagen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 45 km/h, der E Roller kann aber zum Mofa mit 25 km/h umgerüstet werden. Die Version Saxxx Bee 2.0 hat ein noch höheres Drehmoment, eine hydraulische Scheibenbremse findet sich am Hinter- wie auch am Vorderrad bei beiden Modellen.

Saxxx Prima E-Mofa

Saxxx Prima E
©SAXXX Prima E Elektromoped

Der Saxxx Prima E 48V wird vom Hersteller als stylisches Einstiegsmodell gehandelt. Ihn gibt es als E Mofa mit 25 km/h oder als Kleinkraftrad mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Ausgestattet mit durchzugsstarkem Heckmotor und einem Lithium Akku, der eine Reichweite bis zu 70 Kilometer schafft, macht das Fahren mit diesem Gefährt echt Laune.  Muss der Saxxx Prima E 48V an den Strom, beträgt die Ladezeit ca. 5 Stunden. Die Bremse am Vorderrad ist eine hydraulische Scheibenbremse. Am Hinterrad wurde beim Saxxx Prima E 48V Elektroroller eine Trommelbremse verbaut.

Eigenschaften Saxxx Prima E 48V 20Ah:

    • Reichweite: 70 Kilometer
    • Herausnehmbare Lithium Batterie
    • Ladezeit: 5 Stunden
    • Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
    • Als Kleinkraftrad: 45 km/h
    • Leistung: 1000 Watt
    • Bremse: Trommelbremse und Scheibenbremse
    • Alarmanlage und Wegfahrsperre

Dank der zwei Sitzplätze könnt ihr auf dem Saxxx Prima E 48V einen Sozius mitnehmen.

Wer ein stylisches und leichtes E Moped sucht, das viel Beinfreiheit bietet und zwei Sitzplätze hat, kann sich vor dem Kauf bei einer Probefahrt vom Saxxx Prima E 48V überzeugen. Durch sein geringes Gewicht ist das Leichtmofa sehr leicht zu lenken und die Fahrweise durchaus angenehm. Dementsprechend gering ist jedoch die Belastung, die das E Mofa aushält: Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 150 Kilogramm. Mit einem Beifahrer oder schwer beladen ist die Menge recht schnell erreicht. Gegen Langfinger hilft die Alarmanlage.

SAXX SFM Bikes

Bei SFM E Bikes gibt es eine reichhaltige Auswahl an Fahrrädern mit Elektromotor. Kein Wunder, der Hersteller hat schließlich schon im Jahre 1990 das erste Elektrofahrrad auf den Markt gebracht. Von City Bikes bis hin zu Trekking- und Sporträdern ist hier alles vertreten. Mit Shimano Tourney Schaltwerk oder wahlweise mit Nexus Schaltwerk ist hier wirklich für jeden Anwender das passende Elektrofahrrad dabei. Weitere Modelle sollen bald folgen, heißt es bei SFM Bikes.

Saxxx Kaufen / Kosten / Preisvergleich

Die Preise der Saxxx Elektro Roller sind durchaus im Rahmen. Den Roadster gibt es ab 2.599 €. Das ist etwas günstiger als der Konkurrent SUPERSOCO TSx, der mit einer Akkuladung statt auf 100 Kilometer nur etwa auf 84 Kilometer kommt.

Das Saxxx Prima E 48V Leichtmofa könnt ihr für 1.999 Euro haben. So viel kostet auch der E-Bee Roller. Für den gleichen Preis gibt’s den Inoa Sli 3 von Nova Motors, der jedoch schwerer ist und mit einer Aufladung nicht ganz so weit kommt, wenn ihr euch für nur einen Akku entscheidet. Der Ecooter E2S kostet 3.799 Euro, der E2R und der E1R sind für 4.599 Euro erhältlich, der Ecooter E2S wird mit 3.799 Euro angesetzt.

Zusätzliche Kosten entstehen durch die Helmpflicht und die vom Gesetz vorgeschriebene Versicherungspflicht. Empfehlenswert ist neben dem Tragen eines Helmes auch die passende Schutzkleidung, gerade bei den schnelleren Modellen. Die Anschaffung eines Elektro Fahrzeugs ist derzeit noch kein ganz so günstiger Spaß, dafür spart ihr langfristig. Es gibt bei weitem nicht so viele Teile, die gewartet werden müssen und ein Blick an die Tankstelle zeigt, dass die Spritpreise deutlich teurer sind als der Strom aus der Steckdose. Ein Wechsel lohnt sich also durchaus.

Auch wer sich für ein Elektrofahrrad interessiert, kann bei SFM Bikes relativ günstig ein solches ergattern.

Welcher Führerschein für welches Fahrzeug?

Für die Elektroroller Ecooter E2R und E1R benötigt ihr den Führerschein: A1/B. Für die Elektroroller Ecooter E2S, E1S, E-Bee 2.0 reicht der AM/B Führerschein. Für die SAXXX E-BEE mit 1.200W will der Gesetzgeber den Führerschein M/B sehen. Der SAXXX E-Roadster lässt sich ab 16 Jahren mit einem 50-er Führerschein (AM/M) bzw. mit dem Autoführerschein (B) fahren.

Saxxx Ersatzteile und Zubehör

Der Hersteller bietet auf einer Webseite Ersatzteile und Zubehör für die SFM Elektroroller an. Dazu gehören Abdeckungen, Bereifung, Controller, ein Topcase und Blinker für den Saxxx Prima E 48V, den Roadster und weitere Modelle.

Aktuelle Saxxx Angebote

SAXXX E-Roadster
SAXXX E-Roadster
  • Elektromotorrad bis 45 km/h
  • bis zu 100 km Reichweite
  • 72 V 40 Ah, 2.880 Wh Lithium-Ionen-Akku
Saxxx e-Bee
Saxxx e-Bee
  • 800 Watt Elektromotor
  • 60 V 20 Ah, 1.200 Wh Lithium-Ionen-Akku
  • Inkl. Alarmanlage und Wegfahrsperre
Saxxx Prima E
Saxxx Prima E
  • 1000 Watt Elektromotor
  • 48 V 20 Ah, 960 Wh Lithium-Ionen-Akku
  • Inkl. Alarmanlage
Infos & Test

Saxxx E-Roller News

Saxxx E-Roller & E-Motorräder FAQ

Gibt es eine App für die SAXXX Modelle?

Für die Elektroroller E2S & E2R wie auch für die Ecooter E1S & E1R gibt es eine App, mit der ihr euer Fahrzeug jederzeit orten oder aus der Ferne sperren könnt. Das Einstiegsmodell Saxxx Prima E 48V hat hingegen keine App.

Wann sollte ich die 25km/h Version des SAXXX Prima e 48V wählen?

Je nach Alter und Führerschein lohnt sich das Saxxx Prima E 48V Leichtmofa, das als Einstiegsmodell gehandelt wird. Um ein E Moped fahren zu können, benötigt man nur eine Mofa Prüfbescheinigung. Das Mindestalter liegt bei 15 Jahren.

Kann ich den Akku der SAXXX-Modelle zum Laden entnehmen?

Wenn der Lithium Akku an den Strom muss, könnt ihr ihn einfach entnehmen und bequem im Haus laden. Die Ladezeit beim Saxxx Prima E 48V wird mit 5 Stunden angegeben.

Wo kann ich den SAXXX Prima E 48V Probe fahren?

Um eine Probefahrt zu vereinbaren könnt ihr bei SFM Bikes anrufen und einen Termin vereinbaren oder euch direkt an einen angeschlossenen Händler in eurer Nähe wenden.

Kann ich die Drosselung des SAXXX Prima e 48V auch nachträglich entfernen?

Laut StVZO ist die Entdrosselung nicht erlaubt. Viele Modelle werden aber mit oder ohne Drosselung angeboten.

4 Kommentare zu „Saxxx“

  1. Welche Werkstätten führen Service und Reparaturen durch. Schließlich sind spezielle Werkzeuge, Ersatzteile möglicherweise von nöten. Danke.

  2. Du müsstest schauen, welche Roller Werkstätten es in deiner Nähe gibt. Wenn Du zum Beispiel über Baur kaufst, dann hast du ja Garantie.

  3. Welche Werkstätten führen Service und Reparaturen durch. Schließlich sind spezielle Werkzeuge, Ersatzteile möglicherweise von nöten. Danke.

    1. Du müsstest schauen, welche Roller Werkstätten es in deiner Nähe gibt. Wenn Du zum Beispiel über Baur kaufst, dann hast du ja Garantie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.