Search
Generic filters

Wayfarer E-Citybike E-Bike vs Polluno City E-Bike – Der Vergleich

Eskute Wayfarer City E bike
Eskute Wayfarer e Bike

Beim Hersteller Eskute findet ihr mehrere City E Bikes, die sich für unterschiedliche Einsatzzwecke eignen. Daher gibt es jetzt von uns den Wayfarer E-Citybike E-Bike vs Polluno City E-Bike-Vergleich.

 

Polluno und Wayfarer im Preisvergleich

Eskute Wayfarer
Eskute Wayfarer
  • bis 100 km Reichweite
  • Samsung Akku, 36V, 522Wh
  • Federung, 250w Heckmotor
  • Jetzt hier mit 200,- € Preisnachlass
Eskute Polluno
Eskute Polluno
  • Reichweite bis 120 km
  • Heckmotor, Federgabel
  • Shimano 7 Gang Schaltung
  • Testsieger City E Bike

Die Eigenschaften des Wayfarer E-Citybike

Das Wayfarer City Bike ist eine gute Wahl, wenn ihr ein zuverlässiges und leistungsstarkes E-Bike für den Stadtverkehr sucht. Der bürstenlose Heckmotor mit 250 Watt kombiniert Leistung mit Effizienz und sorgt dafür, dass ihr ohne Anstrengung durch die Stadt fahren könnt. Fünf Unterstützungsstufen stehen euch zur Verfügung. Das Eskute Wayfarer City E Bike verfügt über einen 36 V 10 Ah Lithium-Ionen-Akku mit einer Gesamtkapazität von 360 Wattstunden. Im Pedal-Unterstützung-Modus kommt ihr so auf eine maximale Reichweite von bis zu 65 km. Damit ihr auch auf unebenem Gelände komfortabel unterwegs seid, ist das Pedelec mit einer Vorderradgabel mit Federung ausgestattet. Sowohl der Vorbau als auch der Sitz sind verstellbar, um das E Bike optimal an eure Körpergröße anzupassen. Die Shimano-Schaltung verfügt über sieben Gänge.

Ausgestattet mit großen 28 x 1,75 Zoll Reifen und mechanischen Scheibenbremsen seid ihr damit sicher und stabil unterwegs. Dieses Eskute City Bike wiegt 25 kg und erlaubt eine Tragfähigkeit von bis zu 120 kg.

Die Eigenschaften des Polluno City E-Bike

Auch das Polluno City Bike ist mit einem 250 Watt starken Heckmotor ausgestattet und es werden euch 5 Unterstützungsstufen geboten. Das Drehmoment liegt ebenfalls bei 32 Nm und auch die KENDA-Reifen sind mit 28 Zoll gleich groß wie beim Wayfarer City Bike. Zum Schalten kommt wieder eine Shimano 7-Gang Schaltung zum Einsatz.

Bei diesem Modell wurde jedoch ein noch stärkerer Akku verbaut, die Akkukapazität von 522 Wh bringt euch bis zu 100 km weit pro Aufladung. Das Polluno ist zudem mit einem farbigen LED-Display der neusten Generation und einer Bluetooth-Funktionalität ausgestattet. Es lässt sich mit der Companion-App verknüpfen, damit ihr zusätzliche Funktionen einsehen könnt. Außerdem lässt sich das Smartphone über eine Typ-C-Schnittstelle des Displays aufladen.

Die Zuladung ist etwas höher mit einer erlaubten Traglast von maximal 125 kg.

Fazit: Wayfarer E-Citybike E-Bike vs Polluno City E-Bike - Der Vergleich

Sowohl das Wayfarer E-Citybike wie auch das Polluno City E-Bike sind gute Stadträder, wobei das Polluno eine höherwertigere Ausstattung besitzt. Deshalb kostet es auch etwas mehr.




Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Tagesdeal!

Zuschlagen!